Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
39
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:26,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2014
Als Kind der 70er hatte ich das Glück schon mit 8-9 Jahren durch meine älteren Brüder mit der Musik von APP in Berührung zu kommen und damit aufzuwachsen. Konnte mein Glück kaum fassen, diesen Klangkünstler noch live zu erleben. Umso größer die Freude, dass es von dieser Tournee einen Mitschnitt gibt der das Konzert hervorragend wiedergibt. War am Tag nach der Aufzeichnung dieses Albums beim Gig in Wien und habe dieses Event genau so in Erinnerung wie auf dem Tonträger zu hören. Toller Klang und die Playlist hat mich schon beim Auftritt umgehauen (einzig "The Gold Bug" habe ich schmerzlich vermisst). Der hohe Preis hat auch mich etwas irritiert, ließ mir das Album dann Weihnachten schenken. Wenn ich bedenke, dass ich in den 80ern für die Doppel CD von "The Wall" 75 Mark bezahlt habe (in einer echt schlechten Qualität) so kann mich dieser Preis nur bedingt abschrecken. Für Fans ein Muss, für Musikfreunde die nur einige Titel von APP kennen eine klare Empfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Alan Parson ohne Eric Woolfson? Ja, das geht, und zwar sehr gut. Ich sah ihn auf dem Tollwood-Festival 2014 in München und war begeistert. Dieser Live-Mitschnitt ist eigentlich eine Best Of der Superklasse. Ein hervorragender Klang mit prima LIve-Atmo. Vielen Dank, Alan.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mit ‚Tales of Mystery & Imagination‘ (A Dream within a Dream; The Raven) groß geworden, ‚I Robot‘ geliebt. Aus den Augen verloren, aber auf Lucifer spätestens sind alle abgerockt oder bei dem Song eher abgetanzt.

Nun also eine Werkschau live und kein fremdschämen! Mensch, was waren das Zeiten. Hier einzelne Songs herauszuheben ist kaum möglich, weil eben eine Best of. Die Zeit vergeht; gute Freunde bleiben.

Gerne gekauft und heute gespielt – nicht nur gestern.

5 Sterne und nichts falsch gemacht.

MM
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 29. Oktober 2013
hat "Soundmagier" Alan Parsons hier mit seiner Truppe hingelegt. Völlig unerwartet ist er wieder unterwegs "on Tour" gewesen mit seinem "Alan Parsons Live Project".
Lange, ja sehr lange habe ich gezögert, mir den CD- Doppeldecker zuzulegen.
Der Preis von 26 Euro für ein Live- Doppelalbum ist aber auch fast schon unverschämt zu nennen.
Bekommt man dafür auch den entsprechenden Gegenwert?
Nun, die Rezensionen hier als auch die ausgewählte Set-list liessen positives vermuten. Und tatsächlich:
Es handelt sich hier um einen grandiosen Konzertmitschnitt vom Konzert in Stuttgart aus März 2013 in bestechender Tonqualität. So muß sich Live-Musik anhören.
Sauber, klar und druckvoll.
Die Auswahl der dargebotenen Stücke ist ein sehr guter Querschnitt durch das Schaffen des Alan Parsons Project, mit dem komplett dargebotenem "The Turn Of A Friendly Card", wohl eine der besten "LP-Hälften" des Projectes.
Bereuen kann ich den Kauf also keineswegs, es wird schon ein sehr gutes Produkt angeboten. Für den Preis könnte man aber ja schon beinahe eine DVD oder Blu-ray des Konzertes erwarten.... Es muß also nun ein jeder oder eine jede selbst entscheiden, ob ihm dieser Live Doppeldecker diesen Preis wert ist.
Das Produkt selbst kann imho nur mit fünf Sternen bewertet werden, macht es doch sehr viel Lust, sich mal ein Konzert des Live Projektes zu geben.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Dieses Live-Konzert, mit der identischen Trackliste wie in Stuttgart, habe ich im Dezember dieses Jahres in der Nähe von Basel gesehen. Als Alan Parsons-Fan der ersten Stunde habe ich mich natürlich sehr auf das Konzert des Maestro gefreut. Aber auch im Bewusstsein, dass die grossartige Stimme von Eric Woolfson halt leider fehlen würde. Umso mehr war ich überrascht, wie erstklassig die Band von A-Z besetzt war. Die Sänger wechselten in herrlicher Reihenfolge immer wieder ab, jeder Einzelne überzeugte dabei nicht nur auf seinem Instrument, sondern auch mit seinem Gesang. Die Arrangements fanden sich erstaunlich nahe an den Originalen. Die Trackliste sucht wohl seinesgleichen, ein zweistündiges Konzert ohne einen einzigen schwachen Song. Die Band legte derart viel Herzblut hinein, dass das Ganze aus einem Guss ein fantastisches Konzerterlebnis war. Das absolute Highlight stellte aus meiner Sicht die Performance des gesamten Albums "The Turn Of A Friendly Card" dar, eines meiner Lieblingsalben überhaupt. Bleibt zu hoffen, dass sich Alan Parsons in absehbarer Zeit wieder auf Tournee in unsere Gefilde begibt! Selbstverständlich habe ich die DCD umgehend bestellt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Hmmmmm.... wie soll ich es beschreiben? Zunächst fängt das Konzert ein wenig ohne Spielfreude an, ziemlich lustlos halt, oder langweilig. Skepsis der Band zum Publikum oder umgekehrt? Vorbehalte? Abgespielt wie vom jeweiligen Album. Klingt so für mich. Woran es liegt, kann ich nicht beurteilen, aber Alan Parsons ist laut Booklet besser gesagt darin enthaltener Bilder selber mit dabei sprich am Start. Eric Woolfson ist ja leider mittlerweile verstorben. Von den Originalmitgliedern ist ansonsten niemand dabei.

Von Titel zu Titel (über die ganzen Jahre hinweg 1976 bis 1987) wird es besser intensiver interessanter, das Publikum (wohl so wie ich eher ein wenig skeptisch anfänglich) geht mit mehr und mehr und das Ganze wird gekrönt von "Games People Play" (Original von der The Turn Of A Friendly Card, 1980). Und - es rockt!!! Tonqualität übrigens 1a plus mit 3 ***

Fans der Band bzw. dieses Projektes oder dieser Musik müssen unbedingt zugreifen, andere sollten es. Meine bescheidene Meinung :-) Ich wäre selber gerne dabei gewesen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Alan Parsons at it's best! Die besten und größten Songs entstaubt und neu arrangiert in einer qualitativ hochwertigen Liveversion. Was will man mehr? Die "Alten" können's halt immer noch. Heute gefällt mir Alan Parsons besser als füher, vielleicht liegts auch an den neuen Arrangements der Klassiker, die in meinen Ohren einen komplexeren Sound liefern. Die aktuelle heimische HiFi-Technik tut natürlich ein übriges, da die jugendlichen Billigboxen und die damalige Aufnahmetechnik noch nicht so die audiophile Offenbarung waren. Unbedingte Kaufempfehlung für alle, die ein "Gegengift" zum alltäglichen Radiogedudel suchen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
eine sehr gute Live CD !
Kann ich nur weiterempfehlen, wir wurden beim hören sofort wieder in die Stuttgarter Liederhalle versetzt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Zum Klangmeister gibt es, zumindest zu den alten Stücken, nur Bestes zu berichten. Wer schon alle CDs und Stories von AP besitzt und kennt, bekommt hier eine interessante Vorstellung mit leichten Improvisationen, die mir sehr gut gefallen. Von mir aus hätte AP diesbezüglich hier und da ruhig noch ein wenig weiter ausholen dürfen, das hätte ihm sicher niemand verübelt ;O)). Klanglich gesehen oder besser gehört - echte Super-Sonder-Klasse - volle Sternzahl!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Meine Frau und ich gehörten zu den Glücklichen, die am 24.03.2013 im Stuttgarter Beethovensaal waren. Als wir hörten, dass es
ausgerechnet von diesem Konzert eine CD-Veröffentlichung gibt machten wir uns auf die Suche in den Verkaufsstellen vor Ort,
wurden aber nicht fündig. Also als "Frischling" bei Amazon bestellt und alles klappte prima. Dankeschön.

Nun zur CD :
Oh Ja !!! So war es wirklich !
Ein satter, glasklarer Sound auf die Bühne gezaubert von einer beseelten Klassetruppe.
Die Musikauswahl ließ praktisch keine Wünsche offen. Altbekannte Hits deren Dynamik hier einmal herausgearbeitet wurde
wechselten sich mit filigranen Werken ab.
Die Stimmung im Saal hätte nicht besser sein können. Spätestens nach "The Turn of a friendly Card" hielt es niemand mehr auf den Sitzen. Auch das kommt bei dieser Doppel-CD schön rüber.

Für uns bedeutet Livespan eine schöne Erinnerung an einen grandiosen Abend.
Für alle Fans des Alan Parsons Projects eine absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
5,99 €
5,99 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken