Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
8
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. März 2014
... einem die Schwächen des Buches nicht arg stören. Bis zuletzt kann ich mich nicht für eine Anzahl der Sterne entscheiden, ob vier oder fünf... Warum es so schwierig ist:
1. Ich habe einen sehr schwierigen Buchgeschmack und bin super wählerisch.
2. Ich bin sogar noch wäherischer, wenn es um Fantasybücher geht!

Pluspunkte:
+ Es ist nicht nur actionreich, sondern auch noch witzig. Bis auf den Endteil (siehe Minuspunkte) gab es immer wieder Stellen, an denen ich laut lachen musste.
+ Starke Protagonistin und auch weitere starke Frauen, die ihren eigenen Kopf haben und mit Intelligenz bestechen! =)
+ Interessante, neue Ideen! Beispiel: Die Geschichte beginnt mit dem Tod der Protagonistin! Wie cool ist das denn?!?!
+ Story bedient sich nur sehr weniger Klischees.
+ Romanze ist nur wenig kitschig und kommt auch ohne plakative Erotik aus.

Minuspunkte:
- Ab ca. 80% (wenn man mit einem Kindle liest) bekommt man als Leser/in schwer den Eindruck, dass bei der Autorin die Luft draußen war. Ab hier wird nur noch abgehandelt. Das hin und her der Romanze fängt an zu nerven und unglaubwürdig zu werden. Die Story wird vorhersehbarer. Selbst der Schreibstil verliert an Vielseitigkeit. Wenn alle paar Seiten der "appraising look" vorkommt, bekommt man den Eindruck, dass der Autorin nichts mehr eingefallen ist und das Buch nur noch beenden wollte.
- Grammatik: Durchweg sind Fehler im Text, wie schon in einer anderen Rezension beschrieben. Mal stimmt die Zeit nicht, mal fehlt ein Prädikat, mal stimmt das Pronomen nicht... In dieser Fülle sind Grammatikfehler absolut vermeidbar, was auf ein schlampiges Editing schließt.
- Charakter Urerla: Erst dominant und stark und dann mit einem Schlag pubertär und schwach? WTF?
- "Griechische" Philosophie, die den Bewohnern einer fremden Parallelwelt garantiert nicht geläufig ist. ;P
- Eleanor wird in eine fremde Welt reinkarniert und ist nicht an ihrem Aussehen interessiert? Hat so gar keine Schwierigkeiten, Gewohnheiten ihres vorigen Lebens abzulegen? Naaaaaaaja.
- Zuneigung wird durch Prügeleien, Selbstverletzung und Isolierung/Abschottung gezeigt. Wäre für ab und zu ok; hier ist es für meinen Geschmack übertrieben.
- Abruptes Ende ohne Endkampf! Für mich eine (negative) Überraschung, denn als ich das Buch gekauft habe, gab es noch keine Rezension, die einen davor gewarnt hat.^^ ... Scheint also eine Reihe zu werden.

Fazit:
Dafür, dass ich seit Ewigkeiten wegen wählerisch-sein keine Fantasy gelesen habe, ist dieses Buch sehr gut und müsste 5 Sterne kriegen. Es hat mir wirklich, wirklich gut gefallen und ich werde wahrscheinlich auch den nächsten Teil lesen, wenn er erscheint. Aber für 5 Sterne fallen mir leider einfach zu viele Schwächen ein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2014
Zu diesem Buch fallen mir nur Adjektive ein, die schon beinahe pathetisch klingen: fesselnde Story; handfeste Charaktere, die unglaublich plastisch entwickelt und beschrieben werden; faszinierende Hintergründe; intelligent verwobene Handlungsstränge, die jederzeit übersichtlich sind und trotzdem eine ständige steigende Spannung und Erwartungshaltung entwickeln. Das ganze eingepackt in wunderschöne Sprache, die komplett ohne Obszönitäten auskommt.

Normalerweise stehe ich mehr auf Handlung und Action als auf Hintergrund- und Landschaftsbeschreibungen. Allerdings ist in diesem Buch alles so toll und dabei liebevoll verbunden, dass ich mich dabei erwischte, wie ich mich in den Landschaften und Gegebenheiten total verlor – und das im absolut positiven Sinn.

Die Akteure per se, sind alle durch die Bank in ihren Handlungen, Charakteren, Entwicklungen nachvollziehbar, dadurch glaubhaft, und gingen mir auf subtile Art unter die Haut.

Die Story bietet, obwohl manchmal vorhersehbar, immer wieder so überraschende Aspekte, dass sie durchweg interessant bleibt (ich konnte das Buch, bzw. den Kindle, nicht aus der Hand legen, so sehr war ich mitten dring und wollte innerhalb der Handlung vorwärts kommen). Obwohl die romantischen Elemente der Story manchmal haarscharf am Rande des Kitsches manövrieren, rutschen sie nie ins Triviale ab – vor allem kommen sie ohne plakative Sexbezogenheit aus ! Der Actionteil der Handlung bietet genau das: ACTION – und das ganz ohne Gewaltverherrlichung.

Sind schon die Akteure und die Handlung spektakulär, wird das durch die Sprache des Buches noch weiter untermauert (mein vorab-Bedauern an jeden zukünftigen Übersetzer dieses Buches . . . . das einzufangen und korrekt wiederzugeben wird kein Kinderspiel). Die Sprache fließt wie Honig und ist trotzdem jederzeit den jeweiligen Handlungspunkten angepasst. In den Dialogen blitzt immer wieder der berühmte englische Humor durch, der sowohl der Action als auch der Romantik das i-Tüpfelchen verpasst.

Dass das Ganze dann noch ein Erstlingswerk ist – Hut ab (allerdings war auch Harry Potter ein Erstlingswerk und dadurch nicht automatisch schlecht . . . . . ) !

Normalerweise kein Fan von unabgeschlossenen Handlungen, begeistert mich ELEANOR trotzdem dadurch, dass das Buch bei aller Offenheit für weitere Bände (auf die ich innig hoffe und es kaum erwarten) in sich doch so abgeschlossen, dass ich mich nicht auf der letzen Seite verloren zurück gelassen fühlte.

Für Freunde intelligenter Fantasy ein absolutes Lese- MUSS !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Ich hätte dieses Buch geliebt - so im Alter von 13.
Es hat alles, was dazugehört: Eine Liebesgeschichte auf dem Niveau von Bella und Edward, ausserdem Pferde, mit denen sich das Mädchen richtig unterhalten kann. Psychokonflikte werden gelöst, indem die Protagonisten einander Zugang zu ihren Gehirnen gewähren, das spart eine Menge Diskussion, wie praktisch.

Leider hat das Buch die Tendenz, masochistisch ertragene Gewalt als Zeichen wahrer Liebe zu glorifizieren. Nicht cool, würde ich meiner Tochter nicht schenken! Gut, Haudraufkämpfe finden statt, aber Töten wird nicht verherrlicht. Frauen sind stark, aber auch hier unausweichlich schön, wenn sie wichtig sind. und ein König ist der legitime Herrscher, na, warum wohl? Weil er dazu geboren ist natürlich! Warum unnütz Dinge infrage stellen.

Wer George R.R. Martin, komplexe Charactere und raffinierte Erzählstränge liebt, lacht über dieses Büchlein, sorry
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Good story, bad grammar, that's my synopsis. The author created an interesting world, but... is there really none but me who is bothered by the appalling grammar? He was stood / sat / knelt? What happened to continuous tenses? Furthermore the author doesn't know the difference between I / me, lie / lay, its / it's etc...
Storywise the protagonists either cry or beat each other to pulp, but not to worry - that's how you show people you love them...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
I loved every page of this amazing book. It was faszinating and I liked to follow the avatars. I hope there is a second book coming because I want to know how the story ends. i could strongly recommend this book
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
I did like the book a lot and couldn't stop reading.

The wording is sometimes a little bit strange and there are a few mistakes that can not be intentional. To me it seems that good copy-editing is something fewer and fewer books receive.

As for the story itself: It starts strange and makes you want to find out more. You learn about the world as Eleanor does and you don't get much extra insight. Still there is some information that is not revealed which seems to be important. So you never know all and try to find out as to what the h... the character is referring to. Some information you'll get later on some you won't get at all.

Caution: The next paragraph might be a little spoiler for some people

The author tries to paint a strong person that is the born leader. Still there is some domestic violence that destroys this impression for me. It does not fit with the public person. Accepting violence because you love someone is not a leaders trait for me. The reactions of the rest of the group are the correct ones in my book. The victim defending the attacker is not. It's way to much what you see in regular domestic abuse situations.
Some might see this in another way. But somehow this did not sit well with me.

At the end the main goal seems to be achieved. But you don't get the release to know how it all ends. The cliffhanger is not in this quest as it is in some other books but in the story itself as you want to know how events are going to unfold further on.
Therefore I'll probably by the next book as well.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
I really liked this book because once you start reading you can't stop anymore.

It was like having 4Merlin instead of just one!

Magic is there but not always which makes it even more interesting.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
I have thoroughly enjoyed this read as it let's you dive deep into another world. The dynamics between the characters develop interestingly. Cannot wait for the next part to be published!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden