Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2013
Da ich mich durchaus gut mit Technik auskenne, werde ich in meinem Umfeld oft nach meiner Meinung beim TV-Kauf gefragt. Einer meiner ersten Tipps: Keine "No Name"-Produkte kaufen. Diesen Fernseher der Firma Grundig muss man dazu zählen, seit der Insolvenz des großen deutschen Fernsehbauers 2003 kommen die Geräte nämlich aus der Türkei. Trotzdem endet meine Rezension mit einer bedingten Kaufempfehlung..

Der Grunding macht vor allem wegen seinem Preis in Verbindung mit der vermeintlich üppigen Ausstattung auf sich aufmerksam: 3D (!), LED-Backlight, Full HD, (unechte) 400 Hz, Triple Tuner, CI+, Smart TV und HbbTV. Schade: Trotz zwei USB 2.0-Anschlüssen fehlt PVR (Personal Video Recorder), also die Aufnahme auf externe Medien.

Fernseher ausgepackt, die erste Überraschung: Das 18 kg leichte und durchaus schlanke Gerät sieht toll aus, ist ordentlich verarbeitet und wirkt überaus hochwertig. Der schicke Standfuß ist auch von Laien in weniger als 5 Minuten montiert. Es ist kein Antennenkabel dabei, falls ihr also keinen bestehenden Fernseher ersetzt, müsst ihr dieses separat erwerben. Zum Test habe ich ein vorhandenes CI+ (CA) Modul inklusive passender Kabel-Deutschland Smartcard eingesteckt. Für die Fernbedienung werden erwartungsgemäß Batterien mitgeliefert. Die Erstinstallation geht auch Laien einfach von der Hand, hier folgt man einfach den Instruktionen auf dem Fernseher. Es werden zuverlässig alle Sender gesucht und eingerichtet (in meinem Fall digitales und analoges Kabel inklusive der entsprechenden Radiosender). Die Sender lassen sich anschließend über das Menü komfortabel verschieben und nach Wunsch einstellen. Generell sind alle Einstellungen recht komfortabel und selbsterklärend über die flotten Menüs vorzunehmen.

Das Bild ist gut, subjektiv vielleicht etwas schlechter als beim Grundig VLE 830, obwohl dieser "nur" 100 Hz PPR hat. Keine Pixelfehler, guter Kontrast, kein Wischeffekt z.B. beim Fußball, Tennis oder Nachrichtenlaufband. DVB-T (mit zusätzlich benötigter, externer Antenne) als Signalquelle festigt den ersten Eindruck. Der Ton ist gar nicht mal so schlecht, Anspruchsvolle müssen hier aber noch eine Soundbar oder Ähnliches nachrüsten. Die Ausleuchtung ist nicht so stark wie bei Referenzprodukten (Samsung), die Bildqualität nimmt bei seitlicher Betrachtung etwas ab.

Wer 3D schauen möchte muss zunächst erst einmal investieren. Der VLE8003 arbeitet mit der Shutter-Technologie, sprich der 3D-Effekt wird über eine aktive Shutterbrille erzeugt. Eine Diskussion über die Vor- und Nachteile gegenüber der Polarisationstechnik möchte ich jetzt nicht anstoßen, hier sollte sich jeder selbst vorab im Internet über die verschiedenen Varianten informieren. 2 Shutterbrillen (Typ VXR000 oder ZCV000) schlagen mit ca. 100 Euro zu buche. Das 3D - Bild ist erstaunlich gut, ich habe daran nichts auszusetzen. Wer's braucht: 2D HD-Inhalte können in 3D umgewandelt werden.

Wie schon angesprochen, kann über den vorhanden USB-Anschluss kein Programm auf externe Medien aufgenommen werden (PVR). Vorhandene Filme, Bilder oder Musik können allerdings abgespielt werden. Im Testbetrieb wurden zwei 2,5 Zoll Festplatten (Western Digital, Intenso) und ein USB-Stick (San Disk) problemlos erkannt. Von 10 getesteten Filmen liefen alle einwandfrei. Laut Herstellerangaben werden folgende Formate unterstützt: .m4a, .wma, .aac, .jpg, .jpe, .bmp, .png, .mov, divx, .mpg, .mpe, ,vob, .dat, .trp, .ts, .avi, .mp4,.mkv, .div.

Beim Smart TV gibt es den nächsten Investitionsbedarf: Wer seinen Fernseher nicht in unmittelbarer Nähe eines Ethernet-Anschlusses (LAN) stehen hat, muss als Zubehör noch einen WLAN-Adapter (GBI6810, ca. 60 Euro) erwerben. Das Gerät ist nämlich nur "WIFI READY" - das ist nicht mehr zeitgemäß! Über LAN angeschlossen laufen alle Apps ausreichend flüssig. Auch HbbTV, quasi eine Symbiose aus Videotext und Zusatzinhalten aus dem Internet (z.B. Mediathek) funktioniert wie gewünscht. Die Einbindung ins Netzwerk habe ich selbst noch nicht getestet. Wer's mag: Bei Netzwerkeinbindung kann man den Fernseher mit der App "Grundig TV Remote" (für Apples IOS und Android-Geräte) bedienen.

Bei den Anschlüssen ist der Grundig durchaus üppig ausgestattet: 4 x HDMI, 2 x USB, YUV, VGA, digitaler Audioausgang und alle sonstigen Standardbuchsen. Energieeffizienzklasse A ist okay, die Leistungsaufnahme beträgt 63 Watt.

Fazit: Man muss schon genau nachrechnen ob dieser Fernseher preiswert ist. Benötigt man zusätzlich zu den Brillen noch ein WLAN-Dongle, so werden ca. 160 Euro fällig. Schlägt man diese Kosten auf, bekommt man auch schon Geräte mit vergleichbarer Ausstattung von Markenherstellern. Ein Beispiel ist der Samsung UE40F6470 bei dem schon 2 Brillen im Lieferumfang enthalten sind, der nach meiner Meinung das bessere Bild hat und der außerdem mit PVR aufwarten kann.

Ich hoffe, dass meine Rezension hilfreich für Ihre Kaufentscheidung war. Fragen beantworte ich gerne über die Kommentar-Funktion.
2828 Kommentare| 330 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Hallo,
hier ein paar Erfahrungswerte mit diesem Grundigfernseher.
Da dieses Gerät von 2011/12 ist war wohl der Preis gefallen. Von Ursprünglichen 699,- auf 420,- Euro. Das war zunächst auch die wesentliche Kaufentscheidung. Ich habe mir vorher bei Mediamarkt ähnliche Grundiggeräte angeschaut um nicht die Katze im Sack zu kaufen.

Ausstattung: Bild und Ton sind gut. HD Programme werden gut dargestellt. Hin und wieder kommt es zu einem Verwischen und bei ganz seltenen Gelegenheiten auch schon mal zu einer Verpixelung! Im allgemeinen aber ein gutes und flüssiges Bild. Das Ändert sich bei Nicht-HD-Programmen. Hier kommt es oft zu Schlieren und die Farben sind dann auch nicht mehr gut. Hier ist meiner Meinung nach der Schwachpunkt des Gerätes. Wenn man HD+ hat ist dieser Mangel aber zu verkraften.
Die Internetfähigkeit des Gerätes ist, naja, Bescheiden und etwas rudimentär. Ich weiß nicht was man in Deutschland mit einer "App" für Verkersmeldung für den Großraum Istanbul machen soll. Also, hier ist außer Facebook und Picassa und vielleicht auch noch flickn sonst nichts rechtes dabei. Am besten sind dan noch die Toolbars der Fernsehsender. Man kann sehr gut die Mediatheken der Sende aufrufen und die Inhalte werden schnell geladen. (Ich habe eine 6000 Leitung) W-Lan ist nicht, soll aber mit Dongel möglich sein. Habe ich nicht getestet, da ich lieber mit LAN-Kabel arbeite. also hoffentlich gibt es da von Grundig mal ein Update mit lovefilm (das wäre dann super).
3-D Funktionen
hier war ich positiv überrascht. Die 3-d Filme werden sehr klar wiedergegeben. Ich mag die Shuttertechnik nicht besonders, ist hier aber durchaus mit gut zu bewerten. Die Funktion 2d zu 3d ist nur was für HD Inhalte. Aber lange kann man sich das nicht anschauen weil hier die technik nicht ausreicht.
Zum Sound:
auch hier gut! Der Lautsprecher unter dem Gerät sieht aus wie eine Soundbar und hat mit 40 Watt sehr ordentlich was zu bieten. Ich habe noch einen aktiven Subwoofer angeschlossen und nun ist der Sound klasse.
Fazit: Für das Geld ein guter Kauf. 699,- hätte ich aber nicht ausgegeben.
Pluspunkte: Gutes 3-D, Gute HD Wiedergabe, Guter Klang.
Minus: Kein wirklicher Smart TV (zu wenig Möglichkeiten) Relativ teure 3-D Brillen (ca. 50,- Euro das Stück) und man kann nur welche von Grundig benutzen.
Also, falls jemand von Grundig das hier ließt: Bitte ein Update mit der Möglichkeit das Onlineangebot von lovefilm zu nutzen.
33 Kommentare| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Aufgrund des sehr günstigen Preises (369,99€) und der Austattung des Geräts,
bin ich von meinem Zweitgerät Samsung UE40F5370 auf diesen TV umgestiegen. (bzw. wollte es)
Als ich das Angebot sah wollte ich sofort zuschlagen, als ich dann die Bewertungen hier gelesen hatte kamen die ersten Zweifel auf.
Mit viel Skepsis bestellte ich trotz dessen den TV.

Ich muss nebenbei sagen das ich ein ziemlicher "Hififreak" bin, in meinem Wohnzimmer ein Samsung 60 zoll ue60eh6000 mit Heimkinoanlage usw.. steht und ziemliche Ansprüche habe was Qualität angeht.

Als der TV heute dann angekommen ist, habe ich ihn innerhalb von 30 Min. ausgepackt aufgebaut und angeschlossen gehabt.
Nach der Sendersuche war ich schonmal positiv überrascht das er die (für mich) wichtigsten Sender ganz oben gelistet hatte (ARD,ZDF, Pro 7,DMAX etc..)
Die erste Ernüchterung, fiel nachdem ich mir das SD und HD Bild gegenüber meinem Samsung 40 zoller ansah.
Es war akzeptabel, aber deutlich schlechter in beiden Fällen.
Als es dann darum ging die Smart TV Apps auszuprobieren (dabei war mir Youtube ziemlich wichtig), kamen weitere Zweifel auf
als ich das Layout und die relativ bescheidene Auswahl an Apps sah.
Nun gut die Wichtigste war zumindest dabei, also legte ich gleich mit dem Einrichten von Youtube los.
Nach dem Youtube etwa 10 - 15 Sek. geladen hat, springt auch schon das normale Youtube ui auf.
Die einzelnen Videos die angezeigt werden sollten, brauchen nochmal eine Weile zum laden, so dass es schon nervig wird.
Während dem Laden kann man auch kaum navigieren, zumindest sehr sehr verzögert.
Das Anmelden und Pairen mit dem Handy hat auch seine Zeit gedauert, da das ganze System doch recht langsam ist und alles wieder von neu lädt.
Alles in allem macht es kein Spaß die Smart TV Funktion zu nutzen, Videos sind die ganze Zeit nur am puffern!
Da bin ich leider anderes gewohnt, auch für den Preis ist der Grundig eine ziemliche Niete.
Was nützt mir diese Ausstattung wenn sie nicht vernünftig funktioniert!?

Pros:

+ EEK A
+ Triple Tuner
+ Größe
+ Anschlussvielfalt

+/- Preis
+/- Ton

Kontra:

- System + Smart TV reagiert extrem träge
- Bildqualität (etwa untere Mittelklasse)
- Nicht gut ausgeleuchtet(Verteilt hellere Flecken bei schwarzem Bild )

Diese Liste ist schon sehr großzügig zusammengefasst, da man die aufgezählten positiven Eigenschaften ohnehin einkauft.

Wer auf Quantität anstatt Qualität zählt, kann diesen TV in Erwägung ziehen, aber bei einem Normalpreis von 450€ gibts es da noch andere Alternativen.
Wer anständige Markenmodellen wie von Samsung, LG, Sony und andere namenhafte Hersteller gewohnt ist, sollte die Finger von dem Gerät lassen!
Das Ende vom Lied ist, dass ich nach nichtmal 2 Std den TV eingepackt und retouniert habe.
Dies sind meine Erfahrungen mit dem TV, auch wenn ich mich kurz und nicht wirklich technisch zusammen gefasst habe, denke ich das es euch helfen konnte, euch zu entscheiden.

Also liebe Leute ich rate euch vom Kauf ab!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Ich habe den 40-Zoll-Grundig TV vor einer Woche erhalten.
Der TV ließ sich problemlos aufbauen, auch alleine, sodass keine weitere Person benötigt wurde. Der TV bietet alles, was das Herz begehrt, bis auf W-Lan. Das Bild ist wirklich gut, die Lautsprecher finde ich hervorragend gelungen. Dafür muss man wirklich eine 1+ vergeben.

Kritikpunkte, weswegen es keine 5 Sterne in meiner Bewertung gibt:
1. Kein W-Lan. Jedoch hat der TV einen Anschluss für ein Lan-Kabel. Alternativ kann auch ein W-Lanstick problemlos angeschlossen werden.
2. Keine 3D-Brille im Lieferumfang enthalten. Dies wird jedoch an vielen Stellen der Produktbeschreibung offen kommuniziert. Von daher okay. Eine 3D-Brille kostet zwischen 50 und 70 EUR.
3. Der Prozessor könnte etwas schneller sein. Das Umschalten von einem Sender auf den nächsten Sender dauert ca. 2 bis 3 Sekunden. Da macht Zappen nicht ganz so viel Spaß. Diesen Punkt sollte man aber bitte nicht überbewerten! Das bleibt alles in einem guten Rahmen. Es ist halt nur eine Kleinigkeit.

Fazit: Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis! Für ca. 500 EUR bekommt man auch andere 40 Zoll-3D-TVs mit 2 3D-Brillen inkludiert. Man kann also wählen, was einem lieber ist. 400 EUR für diesen Grundig ausgeben oder 500 EUR für einen vergleichbaren 3D-TV mit 2 3D-Brillen inkludiert. Da Grundig aus Nürnberg kommt stärkt dies natürlich auch unseren hiesigen Wirtschaftsstandort. Dies hat mich dann schlussendlich dazu bewegt dieses TV zu ordern, da ich ansonsten vollständig indifferent zwischen diesem TV für 400 EUR ohne 3D-Brille und einem alternativen TV für 500 EUR mit 2 3D-Brillen war.
66 Kommentare| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ich werde in dieser Rezension nicht auf den Aufbau des Standfußes oder derartiges eingehen, wer nicht fähig ist sowas aufzubauen braucht kein Fernseher sondern eine Anleitung in Eigenständigkeit.

Zunächst kann man sich preislich nicht beschweren. Jedoch gibt es spezielle Defizite an dem Gerät die mich besonders stören und nicht hätten sein gemusst:

Punkt 1 "Smart Inter@ctive 2.0" (2 Sterne). Wer nicht grade auf die Schnelle eine Apotheke am Fernseher sucht, Yoga lernen will oder eine Pizza aus der Türkei bestellen will, wird hier enttäuscht. Die einzig sinnvollen Apps sind Weather, YouTube und Facebook. Eventuell noch Euronews. Hier sollte sich Grundig schämen, da loht sich kein Internetanschluss und ohnehin ein W-Lan-Adapter zum Nachkauf nicht. Dann lieber gleich eine Xbox anschaffen und diese als "App-Zentrum" nutzen.

Punkt 2 "Medienbrowser USB" (3 Sterne). Zugegeben, mit MKV, MP4 und Divx Dateien scheint dieser Grundig doch recht viele Formate zu unterstützen. Sogar FLV spielt er ab obwohl dieses nicht bei den Dateiendungen von Grundig angegeben wurde. Schön wäre es natürlich jetzt noch wenn die Toncodecs dazugeliefert wären, ein Film ohne Ton macht mir persönlich nämlich jetzt nicht so viel spaß. Untertitel, andere Sprachmöglichkeiten, etc. können nicht um- und eingeschaltet werden. Einfaches Start, Stopp, Vorlauf und der sogenannte "Medienbrowser" für den Grundig ist fertig (Tests bezogen sich auf MKV Dateien in 1080 HD und 3D).

Punkt 3 "LED Backlight Technologie" (1 Stern). Ein schönes, klares Bild welches noch Hell ist. Das wünscht man sich, das setzt man voraus. Fehlanzeige bei diesem Fernseher. Hier werden leider weiße Lichtflecken in allen Ecken angezeigt die das Sehvergnügen bei dunklen Szenen oder sogar schwarzem Bildschirm reduzieren wenn nicht sogar vernichten. Dadurch leidet der Schwarzton an den Ecken so enorm dass er bläulich wirkt. Diese Flecken kann man allerdings umgehen wenn man die Helligkeit auf 55 stellt, man dann dadurch aber kaum noch was sieht und das Bild opfert. Und damit sind wir schon beim nächsten Punkt:

Punkt 4 "SD, HD- und 3D-Technologie" (4 Sterne). Der Fernseher kommt erstaunlich gut mit digitalen Quellen zurecht. Hier wird das Bild, sofern man die richtigen Einstellungen hat, verbessert. Bei HD-Quelle kann man sich nicht beschweren, jedoch habe ich besseres gesehen, zum Beispiel bei meinem letzten Fernseher (Samsung). 3D-Bild ist ausgezeichnet wenn man originale Quellen nutzt (Bluray). Bei komprimierten Dateien wie MKV-Dateien ist das 3D-Bild sehr schlecht trotz1080p.

Punkt 5: "Ton" (1 Stern). Hier muss ich immer wieder lachen und kann die vorigen Rezensionen nur dann nachvollziehen wenn sie selbst von Grundig kamen. Die Lautsprecher sind grottig schlecht. Es steht zwar ein Equalizer zur Verfügung bzw. voreingestellte Tonveränderungsvarianten bei denen man aber nur zwischen blechernd und scheppernd wählen kann, kurz gesagt, auf ein Bass und Tiefen wurde gänzlich verzichtet und ich würde mich nicht trauen den Ton aufzudrehen, mein Smartphone hat bessere Boxen. Wer alternativ eine Anlage dann über den Kopfhöreranschluss anschließen möchte kann das gerne tun, hier funktioniert allerdings nicht der Equalizer und jedesmal wenn man jetzt die Lautstärke verändern möchte, darf man komplett in das Menü, nach ganz unten scrollen und sich über "externe Lautsprecher" die gewünschte Lautstärke einstellen. Das dauert etwa 10 Sekunden für jedesmal wenn man die Lautstärke ändern möchte. Da frag ich mich wer sich denn ein solches Unding ausgedacht hat.

Es fehlt: PiP-Funktion, Ton beim An- und Ausschalten, 3D-Brille (- 0,3 Sterne)
Positiv: Viele Anschlussmöglichkeiten, 3D-Funktion (+0,2 Sterne)

Fazit: Mehr Schein als Fein. Das Gerät protzt mit vielen Features die aber nicht vollständig oder nur fadenscheinig gut sind. Als Zweitfernseher über DVB-T oder digital-TV nützlich aber nicht zum Präsentieren im Wohnzimmer mit HD-TV. Daher sehr enttäuscht und keinesfalls eine Empfehlung :(
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2016
Habe diesen Fernseher gebraucht erworben.
Das Bild ist Top.
Der Ton ist klar.
Er braucht ein bisschen länger zum starten, das fand ich aber für diesen Preis zu verkraften.
Der Versand war gewohnt unkompliziert und Schnell.
Gerne wieder ( wenns kein 4k mittlerweilen gäbe ;D )
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Ich habe erstmal einige Zeit ins Land gehen lassen, um diese Rezession zu verfassen.

Der Fernseher wurde Amazon üblich sehr schnell geliefert.

Der Aufbau ging schnell und ohne Probleme von statten. Fernseher aufgestellt und angeschlossen (DBV-T und Netzwerk via Kabel) Gerät startet automatisch und die Ersteinstellungen liefen schnell und ohne Probleme durch. Die Menues sind klar und übersichtlich.
Der eingebaute Receiver ist gut und fand mehr Programme als mein vorheriger. Die Empfangsleistung ist auch höher.

Das Bild ist klar und selbst die Fernsehübertragungen mit 576p sind deutlich und detailreich.

Die Startzeit des Gerätes entspricht dem Standard und die Umschaltdauer zwischen den Fernsehsendern liegt bei ca 2Sek bevor ein neues Bild aufgebaut wird, so ist auch zappen kein Problem.

Die 3D Funktion funktioniert einwandfrei und tut was sie soll, selbst die 2D in 3D Umwandlung ist überraschend gut (bei Bluray und DVD). Einziger Nachteil ist das die 3D Funktion nur mit Grundigbrillen funktioniert. Die Brillen selbst verbinden sich automatisch mit dem Fernseher.

Die Anschlüsse sind zahlreich und sind über das Menue gut anzusteuern.

Die eingebauten Lautsprecher sind ausreichend. Für eine DVD/Bluray würde ich die Soundwiedergabe über ein externes Gerät empfehlen.

Für mich stimmt das Preis/Leistungsverhältnis und kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Eins vorweg, ich nutze dieses Gerät nicht für Fernsehsendungen, sondern fürs Arbeiten (Programmieren), Call of Duty (Konsolenspiel) und (3D) Bluray Filme.

Pros:
Das Gerät sieht sehr Edel aus.
Fürs Arbeiten eignet er sich auch sehr gut. Man erkennt problemlos alles und jeden Buchstaben.
Genügent HDMI-Schnittstellen stehen auch zur verfügung (4), sodas z.B. 3D-Bluray-Player und Laptop gleichzeit angeschlossen bleiben können.
Das Abspielen von 3D-Bluray Filmen ist ein wahrer Genuss!
Ich freue mich noch auf viele Filme, die ich nun in fabelhafter 3D-Qualität dank dieses Gerätes genießen kann!
Grandioses Preis-Leistungsverhältnis!!

Kontra:
Kosten für 3D-Brillen fangen ab ca. 55€ an.
Ihr braucht diese "Grundig AS-3D Shutterbrille"

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kauf und kann es nur jedem weiter empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Habe mir den TV vor ca 2 bis 3 Wochen gekauft.
Mit dem W LAN hatte ich Glück, Penny hatte einen Stick für 10 Euro und der ging ohne Probleme. Die 3 D Brillen gab es mit Akkus bei Promarkt im angebot für 10 Euro das Stück.
Bild ist Top hab mir auch einen 3 D Film gekauft, einfach nur der Hammer.
PS 3, Wii Spielen macht richtig Spaß an dem Gerät...
Aber nun:
Das Startlogo von Grundig erscheint kurz, geht weg und Ton kommt.
Nach kurzem Überlegen habe ich mit eine starke Taschenlampe genommen und siehe da, Bild ist da, Beleuchtung defekt.
Anruf bei Grundig.... Also wer da arbeitet, kennt sich wohl mit allem aus nur nicht mit Elektronik.
Naja, hatte dann die Nummer eines Technikers, der für meinen Wohnbereich zuständig ist, angerufen, Problem erklärt. Ganz klar Hintergrundbeleuchtung.
3 Tage später war dann besagter Techniker vor Ort um meinen Fernseher abzuholen?!?!
O - Ton: Es wird nix mehr repariert, sondern ausgetauscht bis es funktioniert.
Grundig stellt auch kein Ersatzgerät zur Verfügung.
Fazit, Geld ist ausgegeben, hatte mich an den Fernseher gewöhnt... Nun ist er weg.
Techniker meinte es könnte 2 Wochen dauern.
Kundenzufriedenheit brauchen wir nicht drüber zu reden....
Finde es eine Frechheit, dass eine Weltfirma wie Grundig bei einem zwei Wochen altem Gerät keine Leihgerät oder Austauschgerät zur Verfügung stellt.

Fazit:

Im Internet ist es günstiger, wenn dann aber mal was ist, ist man aufgeschmissen, da kein Ansprechpartner da ist.
Solche Geräte kauf ich nur noch bei Promarkt und Co. Hingefahren, auf den Tisch gestellt neues mitgenommen.
55 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Das Gerät hat eine teilweise auserordentlich schlechte Bild-Qalität.Die 3D-Effekte kommen sehr schwach,selbst bei sehr guten Filmen wie z.B."Rapunzel".
Ich habe es bei Freunden wesendlich besser gesehen.
Ich habe mich aber notgetrungen damit abgefunden und werde meine Schlüsse daraus ziehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)