Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
2.327
4,3 von 5 Sternen
Größe: 8GB|Verpackung: Frustfreie Verpackung|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2013
Habe mich für diesen Stick entschieden, da er eine sehr große Öse hat und man ihn so wunderbar an einen Schlüsselbund machen kann.

Der Stick ist aus einem einzigen Stück Metall gefertigt und macht einen sehr wertigen Eindruck.

Nun zu dem was wahrscheinlich alle interessiert:

Lesen: 18,5 MB/s
Schreiben: 8,7 MB/s

Getestet mit CrystalDiskMark 3.0.2 mit einer Testdatei von 1000 MB.

Natürlich ist dieser Stick nicht der schnellste, aber ich würde diesen Stick sofort wieder kaufen und kann ihn jedem empfehlen, der seine Daten und/oder ein Speichermedium immer bei sich braucht.
review image
44 Kommentare| 182 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
★ INFO ★
Habe zusammen mit meinem Bruder ein Video Vergleich zu drei kleinen USB-Sticks erstellt (64 GB).
Getestet haben wir diesen Stick hier gegen den SanDisk Cruzer (Fit) und SanDisk Ultra (Fit).
Wer möchte kann sich also gerne entspannt zurücklehnen und sich einfach unser Video anschauen :-)

youtu.be/OiPWbTKifLg

Ansonsten habe ich hier nochmal eine kurze Zusammenfassung von unseren Eindrücken für Euch gemacht!

★ Verarbeitung ★
Von einem USB Stick erwarten wir nicht viel, er soll robust sein. Das erfüllt der Kingston definitiv: Durch seine komplette Metallumhüllung ist es nicht nur sehr stabil, sondern es kommt bei der Haptik auch ein gewisses Premium-Feeling auf. Ob man das braucht? Nein, natürlich nicht, aber es ist ein netter Bonus.
Beim Lieferumfang gibt es nichts außer den USB-Stick. Eine Schutzkappe ist nicht dabei, die halten wir aber grundsätzlich nicht für unbedingt nötig.

★ Geschwindigkeit Theorie★
Die Geschwindigkeit ist ein sehr wichtiger Punkt. Wer mag es schon lange zu warten? Ich hab mich hier auf die wichtigsten Werte beschränkt, genauere Daten inklusive bildhafte Erklärungen & Vergleiche mit der Konkurrenz gibts im Video - sonst wird das hier einfach zum umfangreich, denke eine 10 Seiten-Rezension ist nicht so toll ;-)

Crystal Disk Mark Werte (1GB, 5x) (Zwischen USB 2.0 und 3.0 Anschluss gab es wie erwartet keine Unterschiede)

@ USB 2.0:
Schreibgeschwindigkeit: 17MB/Sek
Lesegeschwindigkeit: 29MB/Sek

★ Geschwindigkeit Praxis ★
Vielleicht interessiert euch, so wie uns, auch die Praxisleistung. Deshalb haben wir nochmal 300 Bilder (a 3.2 MB) und ein Video (2.1 GB) kopiert. Hier seht Ihr die Zeiten:

@ USB 2.0:
300 Bilder - 3 Min 50 Sek
Video - 2 Min 35 Sek

Gerade bei dem Übertragen von Bildern scheint tatsächlich eine Zeitlupenfuktion aktiviert zu sein. Ca. 4 MB / Sekunde - man, das ist echt verdammt langsam.

★ Vergleich mit der Konkurrenz ★
Kurz und knapp: Bei der Geschwindigkeit liegt der Kingston insgesamt gesehen auf dem letzten Platz, mit teilweise erschreckenden Differenzen. Bei der Verarbeitung legt er durch die komplette Metallumhüllung im Vergleich zur Konkurrenz eine Schippe drauf. Cooler Bonus, der aber nicht wirklich nötig ist.

★ Preis ★
Preis-Leistungsverhältnis ist bei jeder Stickgröße nicht gleich.
Hier eine Auflistung wie teuer ein Gigabyte Speicherplatz je nach Version ist (Preise variieren immer wieder leicht):

16 GB (8€): 0,50€ / GB
32 GB (10€): 0,31€ / GB
64 GB (19€): 0,30€ / GB

Am meisten lohnt sich also die 32/64 GB Version!

★ Sonstiges ★
Der Belastungstest (20 GB kopiert) wurde ohne jegliche Probleme bestanden.
Der Stick wir bei Benutzung nicht heiß sondern nur lauwarm, was positiv ist.

★ Fazit ★
Der Stick überzeugt durch eine tolle Verarbeitung. Das Problem bei der Sache: Wirklich nötig ist diese nicht, die Konkurrenz bietet ebenfalls sehr stabile und robuste Sticks, wenn auch ohne “Premium-Feeling”.
Andererseits kriegt man was die Geschwindigkeit angeht bei dem SanDisk Ultra deutlich (!!!) bessere Ergebnisse. Zeit ist eine der wertvollsten Ressourcen jedes Menschen, warum diese also durch sinnloses Warten verschwenden?
Die Konkurrenz macht einen besseren Job, deshalb können wir diesen Stick nicht empfehlen und geben 3 Sterne.

Ich hoffe das Video oder diese Rezension war für deine Entscheidung hilfreich.
Bei Fragen, einfach fragen! :-)
review image review image
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Schon interessant, dass es bisher nur eine einzige Rezension hier gibt, die einen konkreten Wert zur Lesegeschwindigkeit angibt, aber noch keine einzige Rezension, die einen Wert zur Schreibgeschwindigkeit angibt.

ALLE Rezensionen bisher loben ausschließlich die geringen Maße und die Robustheit des Sticks. OK, wenn ich den Stick wirklich nur daran bewerten müsste, würde ich mit Sicherheit auch 5 Sterne vergeben (Obwohl: es gibt deutlich kleinere Sticks! Aber das Argument mit dem Schlüsselbund ist wirklich schlagend, endlich mal ein Stick, den man garantiert nicht verlieren kann).
Aber z.B. einen Kühlschrank würde ich mir doch auch nicht kaufen, nur weil er toll aussieht, aber eine mittelmäßige Kühlleistung hat, oder?

DENN: Gerade von einem Stick mit 32GB würde ich mir auch eine entsprechende Schreibgeschwindigkeit wünschen, um den Stick auch schnell VOLL schreiben zu können. DAS jedoch dauert sehr lange, denn die Schreibgeschwindigkeit geht bei großen Files (> 2GB) sehr schnell auf lächerliche 7MB/s runter und verringert sich sogar noch weiter auf unter 6 MB/s!
Aktuell mit Win7 gemessener Wert bei einem 5GB großen File: nur noch 5,83 MB/s, das ist wirklich verdammt langsam...

Nein, der Stick ist nicht fragmentiert (Fragmentierung: 0%), daran liegt es also nicht.

Ich habe auch schon öfters die Erfahrung gemacht, dass sich Videofiles, die ich mit dem Stick auf meinem Fernseher abspiele, regelmäßig "aufhängen". Spiele ich dasselbe(!) File von einer externen Festplatte ab, hängt sich das Video beim Abspielen nicht auf.

Mein Fazit: ja, der Stick kann große Datenmengen zuverlässig transportieren und geht wahrscheinlich wirklich nie verloren, aber zum Betanken des Sticks sollte man viiiiel Zeit und Geduld mitbringen.
2323 Kommentare| 221 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Habe mir wegen des praktischen Designs im letzten Jahr vier dieser Sticks gekauft, 2x8 und 2x16GB.
Diese sind bei mir in regelmäßigem Gebrauch.

Zuerst bemerkte ich, daß alle 4 USB-Sticks ungewöhnlich heiß wurden. Nachdem 2 Sticks jetzt nur noch an meinem heimische PC erkannt werden und sonst nirgends (trotz Formatierung) und einer gar nicht mehr erkannt wird, bin ich ziemlich enttäuscht.
Stand jetzt schon mehrmals im dm, um Fotos entwickeln zu lassen und an keine der Drucker wurden meine Daten gefunden. Der Rechner auf Arbeit findet teilweise nicht mal mehr den Stick selbst.
Nutze jetzt wieder meine 3-4 Jahre alten kleinen CnMemory-Sticks, die immer noch tadellos funktionieren..
22 Kommentare| 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2012
Der Kingston DT SE9 16GB ist, und das kommt hier auf den Fotos gar nicht rüber, ein wirklich winziger USB Stick. Er ist ungefähr 3,5 cm lang, 1cm breit und 0,3 cm dick. Damit lässt er sich perfekt am Schlüsselbund mitnehmen - die passende Öse hat er praktischerweise auch gleich.
Die Aussenhülle besteht aus leichtem Alu und ist damit auch bruchsicher, dem Stick sollte also in der Hosentasche oder beim versehentlichen Fallenlassen nichts passieren.
An der Stirnseite (auf dem Foto links) hat er eine Öffnung, in der die Kontakte liegen. Selbige sind damit geschützt und können sich nicht abnutzen, aber evtl. einstauben, insbesondere wenn man den Stick in der Hosentasche trägt. Daher evtl. vor dem Einstecken kurz durchpusten, aber kein echtes Problem. Die Kontakte werden beim Eintecken nicht etwa ausgefahren oder ähnliches sondern der ganze Stick wird mit der Stinseite in den USB Port geschoben. Die Außenmaße des Sticks entsprechen also den Aussenmaßen eines USB-Steckers. Das ist unheimlich praktisch, denn so kann auch kein Schiebemechanismus kaputt gehen und der Stick ist direkt einsatzbereit, dennoch sind die Kontakte geschützt.

Der Stick kommt im Auslieferungszustand mit FAT32 als eine Partition formatiert und dankenswerterweise ohne dubiose Softwarebeigaben. Ich habe den Stick zu NTFS formatiert und danach folgende Geschwindigkeiten gemessen:

jeweils mittels dd ermittelt bei einer Blockgröße von 4KB:
Schreiben: 4,5 Megabyte / Sekunde (damit dauert es 57 Minuten, den Stick voll zu schreiben)
Lesen: 17,4 Megabyte / Sekunde (damit dauert es 15 Minuten, den Stick komplett auszulesen)

Der Stick dürfte gerne schneller sein und ich hätte 10€ mehr für eine 4x so schnelle USB3 Version bezahlt, nur leider ist die seitens Kingston nicht im Angebot - und würde vermutlich auch mehr als 10€ Aufpreis kosten. Bleibt also nur die Hoffnung auf die Zukunft - für die Gegenwart und USB2.0 liegt der Stick allerdings im Mittelfeld, also ist die Geschwindigkeit auch nicht zum Heulen. Allerdings ziehe ich - insbesondere wegen der langsamen Schreibperformance (USB2 gibt immerhin mindestens ~20 MB/s her) einen Stern ab.
44 Kommentare| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Nach vielen verschiedenen Modellen habe ich nun endlich DEN USB-Stick für meine Schlüsselbund gefunden. Und während der "Suche" habe ich immer wieder auf schmerzliche Art und Weise erfahren müssen, was für Anforderungen solch ein Stick erfüllen muss:

- er sollte natürlich klein sein, um nicht unnötig Nachbarbuchsen zu versperren, und um in der Tasche nicht aufzufallen

- keine Schiebemechanismen, da sie ohnehin alle irgendwann ausleiern und das Einführen in die Buchse dann zum Problem wird

- keine Kappen, zumindest keine, die nicht mit dem Korpus verbunden sind, da man sie ohnehin früher oder später verliert

- kein Plastik, jedenfalls nicht, wenn der Stick sehr dünn ist. Plastik verbiegt sich dann, und mit ihm die Platine, was zur kompletten Unbrauchbarkeit führen kann. Ausserdem werden sich unter der Belastung und mit der Zeit die beiden Hälften, aus denen jeder Plastik-Stick besteht, voneinander trennen

- keine superdünnen Ösen für den Schlüsselring, auch wenn sie aus Metall sind. Sind mir immer nach kürzester Zeit gerissen.

- keine superkleinen Ösen, durch die ich keinen Schlüsselring bekomme. Und in etwas anderes, ausser einem vernünftigen Schlüsselring setze ich ohnehin keine Vertrauen (wie z.B. diese Bändchen, die oft beiliegen)

- Lese- und Schreibgeschwindigkeit sind für mich mitlerweile egal, da mir kein sehr schneller Stick untergekommen ist, der die oberen Kriterien erfüllt. Ebenso verhält es sich mit USB 3.0.

Neben diesen Stick ist mir nur der S805 von A-Data untergekommen, der meine Kriterien erfüllt. Ich finde diesen eigentlich sogar um Einiges praktischer, da die Anschlussstelle nicht so schnell verdrecken kann (kann ein- und ausgeklappt werden), und er unproblematisch vom Schlüssel gelöst werden kann (da Karabiner). Vergisst man den Stick, vergisst man wenigestens nicht gleich noch den Schlüssel (ein nicht unerheblicher Punkt!!!). Doch die sich (zumindest subjektiv wahrgenommenen) mehrenden Bericht über Ausfälle haben mich nach dem ersten Modell dann doch wieder auf die Suche getrieben, und so bin ich bei diesem Modell gelandet.
Negativpunkte dieses Modells sind:

- die mittelmäßige Geschwindigkeit

- kein USB 3.0

- Anschlussstelle kann verdrecken (sollte man dann aber auch wieder recht gut sauber bekommen!)

Ich trage den Stick jetzt seit ca. 6 Monaten am Schlüsselbund, und nutze ihn 2-3 Mal die Woche. Ausser diesem Stick kann ich wirklich keines der zahlreichen anderen Modelle bedenkenlos empfehlen. Und was die Negativpunkte betrifft: Wenn der Stick wirklich täglich am Schlüsselbund mitgetragen werden soll, dann sollte man diesen Kompromiss eingehen. Datenverlust, oder alle paar Monate einen neuen Stick sind mir jedenfalls zu risikoreich, bzw. zu blöd.
22 Kommentare| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2012
Gleich vorneweg:
Den (günstigen) Preis zahlt man eher fürs Gehäuse, weniger für den Inhalt.
Die Geschwindigkeit des wirklich hübschen Barrens ist tatsächlich nicht mehr zeitgemäß - selbst für USB2 nicht.
Ich kann die bisherigen Messungen bestätigen: Die Lesegeschwindigkeit ist soweit ok, die Daten quälen sich jedoch theoretisch mit mühsamen ~4,2 MByte/sec auf den Stick, im echten Leben bedeutet sowas dann praktisch: Eine mp3-Sammlung von 10GB beispielsweise wird in ~56min mit ca. 3,6 MB/s auf den Stick geschrieben und in ~11min mit knapp 17 MB/s von dort kopiert. Was bei kleinen 2GB-Sticks vielleicht noch nicht wirklich auffällt, wird bei 16GB-Boliden schon zur echten Herausforderung.

Der Stick eignet sich daher wohl weniger für Anwender, die immer wieder verschiedene große Datenmengen transportieren wollen sondern mehr für eher statische Einsatzzwecke (ich brauche ihn als BootStick für verschiedene Betriebssysteme, der wird einmal erstellt und dann nur noch in kleinem Rahmen im Lauf der Zeit verändert).

Die 4 Punkte vergebe ich trotzdem gerne (rein von der Geschwindigkeit her wären es keine 2!),
weil ich das von vorneherein wusste und ich es für den begrenzten Einsatzzweck billigend in Kauf genommen habe.
Die Bauform selbst finde ich optimal - klein genug, um angenehm anwendbar sein zu sein, groß genug, um noch gefunden zu werden :p
Ich erhoffe mir von der behäbigen Technik erhöhte Langzeitstabilität (die 32GB-Version wird mit 5 Jahren Garantie angeboten). Das Gehäuse ist wunderbar robust, mögen es die Innereien auch sein.
(siehe auch der Vergleich mit dem "hitzkopfigen" Bruder Extrememory UFD Xtasy 32GB Speicherstick USB 2.0)

Ich behalte mir vor, diese Rezension anzupassen, sollte der Stick diesen Anforderungen nicht gerecht werden.
33 Kommentare| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Um endlich auch mal größere Datenmengen transportieren zu können, hatte ich mir diesen Stick gekauft und muss sagen: Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden!
Die 32 GB sind für die meisten Daten, die man so mit sich rumschleppen muss / möchte ausreichend, der Stick ist wertig verarbeitet - ich glaube hier sogar die gute, alte Kinfgston-Qualität wiedererkannt zu haben. Das man den Stick an jeden Schlüsselring bringt ist natürlich ein echtes Highlight.

Einen Stern Abzug gibt es tatsächlich für die Schreibgeschwindigkeit, die bei größeren Datenmengen tatsächlich (ich konnte / wollte meinem Vorrezensenten fast nicht glauben) unter 6MB/s fallen kann. Warum der Stick hier nur mit angezogener Handbremse fährt ist mir nicht ganz klar. Wer sich aber wie ich noch an Zeiten von 5 1/4 Zoll Floppydisks erinnern kann, der bringt auch die Notwendige Geduld für den Stick mit, daher nur 1 Stern abzug.

Alles in allem überzeugt mich jedoch die Größe, die hochwertige Verarbeitung und das Feature mit dem Schlüsselring, so dass ich den Stick empfehlen kann und ihn mir auch wieder kaufen würde.
0Kommentar| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. September 2014
Der USB-Stick ist noch kleiner als erwartet, was sehr positiv ist. Das Gehäuse ist aus Metall und deshalb absolut stabil. Die Übertragungsraten sind für USB 2.0 guter Durchschnitt (Lesen/Schreiben 18/9 MB/sec) . Durch die große Öse lässt er sich überall gut befestigen, ich habe einen kleinen Karabinerhacken dran gemacht.

Sehr schönes Produkt, ich habe viel mehr bekommen als zu diesem Preis erwartet, deshalb volle Sterneanzahl!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. November 2015
Den Kingston DTSE9H/32 32GB Speicherstick USB 2.0 silber habe ich für alle Eventualitäten immer am Schlüsselbund dabei. Es ist einfach praktisch, in der heutigen Zeit sich immer mal auf die Schnell wichtige Daten oder schöne Bilder, Musik oder Videodateien auf einen USB-Stick zu kopieren und so ohne großen Aufwand von A nach B zu bringen. Das lästige Brennen fällt weg, werden die Daten nicht mehr benötigt sind sie auch schnell wieder gelöscht.

Der Kingston DTSE9H/32 32GB Speicherstick USB 2.0 silber wird hier zu einem Super-Preis angeboten. Vielleicht gibt es Sticks die schneller lesen/schreiben. Aber mal ehrlich, die Minute Zeit hat man doch.

Ich bin jedenfalls sehr mit dem Kingston USB-Stick zufrieden. Er ist stabil verarbeitet, sieht schick aus und ist nicht unnötig groß. Ich habe ihn schon häufig im Einsatz gehabt und hatte noch keinerlei Probleme mit dem kleinen Helferlein.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 39 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)