Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juni 2013
Nachdem ich schon seit Monaten auf der Suche nach einem neuen "Radiowecker" für mein iPhone 5 bin, bin ich heute bei Saturn über den DC295 für 129,-€ "gestolpert". Vor dem Kauf - ggf. im Internet - höre ich mir Audiogeräte immer erst vor Ort an. Ausgestellt war nur der Vorgänger, der DC291, der mich vom Klang schon überzeugt hat. Verbessert hat Philips beim DC295 meines Erachtens die Halterung / Stütze für das iPad (mini?), was wohl wegen des kleineren Lightning-Anschlusses notwendig war, so aber eindeutig besser aussieht. Die restlichen Daten scheinen gleich geblieben zu sein. Allerdings finde ich, dass der 295 in meinem Zimmer wesentlich besser klingt als der 291 im Regal bei Saturn, was ggf. daran liegen könnte, dass der 295 bei mit ca. 5 cm von der Wand entfernt steht und sich die rückwärtig abgestrahlten Bässe super brechen / verstärken. Die Lautstärke ist für ein Schlafzimmer, aber auch Küche / Bad völlig ausreichend, der Radioempfang klar und stark, über iPhone sowieso.
Nun zu den Pros (+) und Cons (-) des Gerätes, wobei ich mir Mühe gebe, auch die Punkte aufzuzeichnen, die für mich kein Negativargument (=) sind:

+ Spitzensound und tolle, wertige, metall-/aluminiumdominierte Verarbeitung
+ Zwei verschiedene Weckzeiten (z.B. Wochentage/Wochenende) einstellbar, entweder Buzz, Dock, FM
+ Fernbedienung, mit der man sich auch durch das iPhone / Mp3-Menü zur Titel-/ Alben-/ Listenauswahl klicken kann
+ Verschiedene Soundeffekte wählbar (Flat, Pop, Jazz, Rock, Class oder Bassverstärkung (meine Einstellung))
+ Sleeptimer 120, 90, 60, 45 30, 15 mins
+ Anschlussmöglichkeit für externe Soundquelle
+ 2x AA-Batterien für Stromausfall / Sicherungszwecke einlegbar

- DAB / RDS wünschenswert

= Fernbedienung relativ klein / kleine Tasten (aber schick), jedoch nichts für "Pranken"
= Ausführliche Bedienungsanleitung nur als pdf-Download (zur Inbetriebnahme nicht notwendig)
= Mit (geliehenem) Bumper um das iPhone keine Verbindung zum Radiowecker

Nach 6 Wochen Benutzung noch ein kleiner Nachtrag:
Bin immer noch begeistert. Weckt zuverlässig mit zwei verschiedenen Weckzeiten (bei mir Wochentag / Wochenende) und als "Zusatzwecker" / doppelte Sicherung für "Morgenmuffel" (bei mir wochentags) kann man das eingesteckte iPhone / iPod mit einer um 5 oder 10 mins versetzten Weckzeit wählen.
Die Fernbedienung nutze ich (vom Bett aus) kaum, da die wichtigsten Funktionen über die Bedienungselemente des Gerätes ausgewählt werden können.

Noch ein Nachtrag zur Nutzungsmöglichkeit mit dem neuen iPad Air.
Ich nutzte mein Air mit einem Apple Smart Cover und kann das iPad Air mit nach hinten geklappten Cover problemlos (und stabil) laden und nutzen. War für mich kein Entscheidungskriterium, freut mich aber umso mehr, dass ich diese Möglichkeit ggf. auch nutzen kann, auch wenn dies kein Hauptnutzungszweck des Philips sein wird.
33 Kommentare| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Wer hier schreibt, dass das Gerät einen schlechten Sound habe, möge bitte in sich gehen und 300,- mehr für ein Bose Produkt ausgeben. Es geht hier um einen Radiowecker mit einer Dockingstation für, in meinem Fall, einen iPod der 7.Generation. Man erhält für den Preis von ca. 100,- Euro (hatte im Warehouse für rund 78,- bestellt) ein Gerät welches ein edles Design hat, nicht billig dabei aussieht und einen dem Zweck angemessenen mehr als sehr guten Klang mit Wumms hat. Es hört sich wirklich nichts blechern an, sondern im Ton sehr klar und kraftvoll mit Volumen. Wie gesagt, es geht hier um einen Radiowecker und nicht um eine Stereoanlage oder andere Hifisysteme. Ich, für meinen Teil, brauchte keine Bedienungsanleitung, geht alles intuitiv. Zu den teilweise geschilderten Empfangsproblemen bzgl. des Radioempfangs kann ich nichts sagen. Wir haben da ggf. Glück und wohnen in einem Einzugsgebiet mit gutem Empfang. Aber kann mir schon vorstellen, dass bei dieser profanen Kabelantenne auch Probleme geben könnte. Wegen des Radios hatte ich mir es ehrlicher Weise aber auch gar nicht gekauft, sondern um den iPod anzuschließen und mich mit meiner Musik wecken zu lassen.
Bis dato kann ich nichts neagtives kund tun. Sofern sich noch etwas ergäbe, würde ich es hier nachtragen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Ich suchte ein Radiowecker für den Nachttisch den ich mit in den Urlaub nehmen kann und der auch Inhalte vom Iphone abspielt und dieses auch lädt. Ich hatte mir zuerst den iHome iPL10 bestellt, war anfangs auch zufrieden damit. Am Ende jedoch habe ich es zurück geschickt da erstens der Radioempfang mäßig war (Im Nachhinein aber immerhin noch besser als bei dem Philips) und zweitens das Display einem Scheinwerfer gleicht.
Danach habe ich mir folgende zwei Geräte bestellt:
Sony XDR-DS16IPN DAB+ und Philips DC295/12
Ich habe Schlussendlich das Sony Radio behalten, da es in der Summer für mich am besten gepasst hat.

Klang iphone:
1. Philips DC295/12 (gute Lautstärke, guter Klang und satte Bässe)
2. iPL10 (nicht sehr laut, das was kommt ist aber super sauber und klar)
2. Sony XDR-DS16IPN (sehr laut und in den unteren Bereichen sehr gut, bei hoher Lautstärke verwischt der Klang irgendwie)
Klang Radio (alle nur mit billiger Wurfantenne und ohne Alternativen Antennenanschluss):
1. Sony XDR-DS16IPN (nicht nur wegen dem DAB, auch bei FM Radio das beste)
2. iPL10 (mittlerer Empfang, recht anfällig auf Störungen)
3. Philips DC295/12 (Radioempfang schlecht, sehr Störanfällig, da reicht jede kleine Bewegung)

Display und Funktionen:
1. Sony XDR-DS16IPN das Display ist am besten zu dimmen und wirkt nachts nicht wie ein Scheinwerfer gut lesbar, auch die Laufschrift. 20 Senderspeicher für FM und 20 Senderspeicher für DAB. DAB ist ein echtes Plus, der Klang ist deutlich besser. Fernbedienung ist auch dabei.
2. Philips DC295/12 das Display ist ebenfalls zu dimmen, etwas heller allerdings als bei dem Sony, Fernbedienung ist auch vorhanden. 20 Senderspeicher.
3. iPL10 auch zum dimmen aber immer noch ein Scheinwerfer, das Schlafzimmer ist taghell und nach ganz aus kommt Flutlicht, wenn man nachts das Display aus macht und dann doch mal sehen will wie spät es ist, kann man auch direkt aufstehen weil das Display dann wirklich grell ist, keine Fernbedienung, bei dem Preis auch etwas schwach. Kein Senderspeicher.
App:
1. Sony XDR-DS16IPN die App ist einfach, verständlich aber auch etwas seltsam, DAB Sender können nicht benannt werden, einmal senden bei der App zum falschen Zeitpunkt gedrückt und alle Einstellungen sind hinüber.
2. Philips DC295/12 alles einstellbar, noch liebloser als bei Sony und nict so viele Funktionen wie bei der Sony App.
3. iPL10 es gibt zwei Apps, die eine hat keine Funktion bei diesem Gerät, die andere stellt die Weck Zeit. Klar dafür ist sie auch da, aber etwas mehr wäre schon ganz gut.

Fazit:
Bei mir hat das Sony klar gewonnen. DAB, guter Sound und viele Funktionen haben mich überzeugt, ich hatte mich lange dagegen gesträubt und wollte das Philips Radio besser finden, da ich das vom Design her deutlich besser fand, im Alltagstest ging dann aber doch kein Weg am Sony vorbei. Das Sony ist das teuerste der drei, aber der Mehrpreis lohnt sich. Bei den anderen beiden wäre ich nach kurzer Zeit enttäuscht gewesen.

Für das Badezimmer ist das iPL auch zu gebrauchen allerdings fehlt mir dafür die Fernbedienung.

Wer fast nur das Iphone abspielen möchte sollte das Philips Radio holen, der Sound ist da in meinen Augen am besten.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2014
Das Gerät funktioniert soweit prima - der Sound ist gut und das Produkt selbst wirkt sehr hochwertig.
Den schlechten Radioempfang der in anderen Bewertungen erwähnt wird bestätigt sich bei meinem Gerät nicht.

Was allerdings sehr nervig ist: Der Lightning Stecker liegt plan auf dem Sockel auf - verwendet man also ein Case oder Bumper (was fast alle machen um das Gerät zu schonen) bekommt man keine Verbindung! Hier hätte man den Stecker vom Sockel trennen können, und den restlichen Sockel mit einer Feder leicht ablenkbar machen können, so dass der Lightning Stecker die fehlenden zwei Millimeter weiter heraus kommen könnte. So muss man jedes Mal das iPhone aus dem Case nehmen. Da haben die Konstrukteure leider geschlafen!
Ich werde mir jetzt einen sog. Lightning Extender Stecker (gibt's bei Amazon für 15€!!!) kaufen - sieht zwar nicht gut aus - sollte aber funktionieren...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Ich habe das Gerät nach einer Woche Probebetrieb zurückgesendet.

Das Gerät wirkt edel, gut verarbeitet. Die Tasten sind etwas laut, aber das wäre verschmerzbar.
Die positiven Eigenschaften wurden in vielen Rezessionen hier schon beschrieben - auch einige Kritikpunkte.

für mich gab es folgende K.O. Kriterien, weshalb das Gerät zurückging:
- schlecht ablesbares Display, wenn man nicht gerade draufschaut (Gerät steht am Nachttisch, man sitzt am Bett - Display nicht ablesbar.

- Einstellung der Weckzeit wird mit 2 maligen Piepton quittiert. Das ist lt. Philips nicht abstellbar. => K.O. Kriterium für jemanden der je nach Terminen unterschiedlich aufsteht, daher jeden Tag einen Wecker stellt. Die Gefahr dass Partnerin oder Baby damit geweckt werden ist mir zu groß (und mir ist es unverständlich warum das nicht abschaltbar ist)

-nicht mit Bumper für iPhone 5s verwendbar. Auch das ein K.O für mich. Dies scheint aber nicht am Gerät zu liegen - unten geschlossene Bumper sind scheinbar generell nicht für die Doc - Verwendung geeignet. Schade - ein krasser Rückschritt, aber hier trägt vermutlich Apple den größeren Teil der Schuld...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
meine Bewertung in Kürze.

positiv:
- das Design ist sehr gelungen
- der Klang überzeugt auch
- ebenso ist die Kopplung mit dem iPhone 5 tadellos.

negativ:
- nach Ablauf des Sleeptimers geht das Display auf volle Lichtstärke - aufwachen inklusive
- dafür bleibt das Display beim Wecken mit Musik dunkel - raten ist angesagt, wie spät es wirklich ist
- beim Wecken mit Musik gibt es keinen Timeout - also besser vor dem Urlaub die Weckfunktion ausschalten, wenn einem der Friede mit den Nachbarn wichtig ist

Die Bugs sollte ein geschickter Programmierer wohl in den Griff bekommen, oder sind die Philips ausgegangen?
Bitte Philips - bringt ein Update! Dann ist es ein perfektes Gerät.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Sieht sehr edel aus,gute Verarbeitung und einfache Handhabung.Ein kleines Manko habe ich für mich festgestellt. Die dreistufige Helligkeitseinstellung ist aus meiner persöhnlichen Sicht auf den falschen Schalter gelegt worden.Jedes mal wenn ich den Weckalarm wegdrücke ändert sich die Helligkeit bis nach dreimal drücken der Wecker dunkel ist.Nervig,vor allem Nachts im dunkeln.
Noch eine Kleinigkeit, die Anzeige ist nur klar zu erkennen wenn man in Augenhöhe mit ihr ist.Schaut man von oben nach unten auf die Anzeige sind die Zeilen nicht mehr klar lesbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Lasse mich gerne damit Wecken. Man kann auswählen wie man sich wecken lassen will (Radio, piepston, iPod)
Die Lautstärke steigt langsam auf die gewünschte wecklautstärke an, damit man nicht aus dem Bett hochschreckt.
Ich verwende die Dockingstation auch zu Laden des iPhone 5, iPad mini und iPod touch 5. Gen. Sie besitzt einen Lightning Stecker.
Man kann die Station auch als internetradio verwenden, was ich auch sehr praktisch finde.
Der Klang ist für so ein kleines Gerät nicht schlecht.
Klare Kaufempfehlung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
Habe das Produkt seit einem Jahr und nutze es als Radiowecker und Ladestation für Lightning-Geräte. Aufladen funktioniert tadellos, der Sound (es handelt sich um einen Wecker!) ist super(Wahnsinn was da an Klang und Lautstärke rauskommt)! Auch das Abspielen von Musik vom iPhone klappt prima.Das Design und die Verarbeitung/Material sind top!Sehr angenehm beim Wecken mit Radio (toller UKW-Empfang mit Wurfantenne) ist die langsam ansteigende Lautstärke.Es können zwei Weckzeiten eingestellt werden.Wecklautstärke und Radiosender werden fest eingestellt und sind unabhängig von Sender und Lautstärke bei "normaler" Nutzung des Radios!
Warum nur drei Sterne? Weil Kleinigkeiten absolut nervig sind für einen Radiowecker für diesen Preis und Format!
Die Fernbedienung - Spielerei....funktioniert aber einwandfrei.
Nervig für einen Radiowecker (der für ein Apple-Gerät konzipiert wurde!):
Nach jedem Wecken geht das Display auf volle Helligkeit und strahlt extrem hell.Warum kann ein Gerät dieser Preis-(klasse) nicht einen Helligkeitssensor enthalten und das Display der Umgebungshelligkeit anpassen(hell bei Tag und gedimmt bei Nacht oder die Helligkeit bleibt wie vom Nutzer eingestellt)
Jede Eingabe/Änderung der Weckzeiten wird mit einem akustischen Piepton (Echt laut!) quittiert! Ein Piepton bei Beginn der Änderung, zwei Pieptöne als Bestätigung der Änderung. Warum kann das nicht abgestellt werden?
Leider können die Weckzeiten nur für Mo-Fr und Sa/So eingestellt werden. Warum geht das nicht individuell auch für jeden Tag?
UND ich erwarte von solche einem Gerät, dass die Anpassung Sommer/Winterzeit, sowie Einstellung der Uhrzeit automatisch erfolgt und nicht manuell!! DAS kann selbst die Fernsteuerung meiner Heizung!
Schade Philips:-( Das hätten fünf Sterne werden können.....aber diese Kleinigkeiten sind total nervig und unnötig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2015
Für diesen Preis kann man nichts besseres bekommen. Ein satter Klang, den man eigentlich von teueren Gräten gewöhnt ist. Ich nutze hier mein Ipod Touch G5 zum Laden und auch als Wiedergabe meiner Musiksammlung. Bin jedesmal begeister wenn ich darüber Musikhöre, sei es Radio oder Ipod. Kann dieses Gerät nur weitermpfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 34 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)