Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle zaraLarsson GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2013
Habe mir heute den NR1504 zugelegt und an (zunächst einmal) 2 Canton GLE490 angeschlossen. Raum ist 35qm Groß!
Klang perfekt (Stereo)
Leistung: mehr als ausreichend!
Bedienung: per App sehr gut gelungen
Einrichtung: Kinderleicht
Verarbeitung: geht in Ordnung - wie alle anderen Receiver halt auch in dieser Preisklasse

Zum 5.1 Betrieb kann ich leider also noch nicht so viel sagen. Der Receiver passt sehr gut in unseren Unterschrank (Kaufgrund).
War anfangs sehr skeptisch, was die Leistung anbetrifft und bin jetzt froh, dass ich mich für diesen Receiver entschieden habe.
Funktionierte alles sofort auf Anhieb! HDMI pass through, Netzwerk, Einmessen..etc. Man wird quasi Schritt für Schritt durch ein Einrichtungsmenü geführt.
Die Marantz App funktioniert auch sehr gut - hab den Receiver an mein Netzwerk angeschlossen und es musste nichts eingerichtet werden. Werde mir in nächster Zeit mal einen Sub dazu kaufen, damit ich erst mal ein 2.1 System habe - ob später mal noch 2 weiter Lautsprecher dazu kommen kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich höre hauptsächlich Musik und muß sagen, dass der Klag 1A ist. Mir fehlt auch kein Bass oder dergleichen.
55 Kommentare| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2015
Top Gerät zum kleinen Preis. Richtet sich quasi von alleine ein, sogar falsch gepolte Lautsprecher werden identifiziert. Wenn der Film entsprechend ausgestrahlt wird, bzw. aufgenommen wurde, ist der Sound unglaublich gut. Man sitzt praktisch mitten drin. Für meine Ansprüche ist auch die Musikwiedergabe mehr als ausreichend, auch dafür gibt es von mir 5 Sterne.
Hardcorecineasten und Musikfetischisten sollte vielleicht mehr Geld in die Hand nehmen. Wer es nicht so dicke hat, der ist hier mehr als richitg. Wichtig sind natürlich halbwegs ordentliche Lautsprecher. Bei mir ist es ein Satz Denon 5.1 (vom DHT-391XP 5.1 Heimkino), verglichen mit dem Receiver von Denon (Denon AVR-391), ist eine deutliche Steigerung erkennbar. Also einfach mal googeln, wenn man nichts zuhause hat.
Nachtrag (02/2015 gekauft):
Nach etwa 8 Monaten im täglichen Einsatz bin ich immer noch begeistert. Besonders seit ich einen PC via HDMI mit meinem Fernseher verbunden habe. Bild und Ton von A Prime top. Musik von Napster unglaublich gut.
Wer Internetradio will, sollte unbedingt den Fernseher einschalten, ansonsten ist das wirklich sehr fummelig. Sind die Favoriten erst einmal eingestellt, ist es auch ohne TV völlig in Ordnung.
Gut, dass man im Februar nur 319€ investieren musste, für knapp 500€ hätte ich es nicht gekauft. Wer das Geld hat, wird es nicht bereuen. Liegt vermutlich an Weihnachten. Alle anderen sollten bis Februar warten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2015
Ich habe den Receiver nun seit etwas mehr als 4 Monate im Einsatz und bin absolut begeistert.
Beim Einmessen erkennt das Gerät von selbst, wenn die Boxen verkehrt gepolt sind. Ein klein wenig musste ich nachjustieren, da mir die Surround-Lautsprecher etwas zu laut eingestellt waren und ich die Frontlautsprecher kaum noch gehört habe, aber sonst tadellos.

Ich betreibe den Receiver mit dem Consono 25 Mk3 von Teufel und der Sound ist einfach nur überwältigend. DLNA, Airplay, Abspielen von Musik über ein NAS sowie Internetradio funktionieren ebenfalls einwandfrei. Der Klang ist sehr klar und ich kann keinerlei Rauschen o.ä. raushören. Bei einigen Songs sind Klänge zu hören, die ich über ein normales Radio nie wahrgenommen habe.

In Kombination mit einem vernünftigen Lautsprechersystem bekommt man hier wirklich ein super Gerät und ich kann es mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
der Marantz 1504 wurde angeschafft, um meinen alten Yamaha AV-Receiver zu ersetzen, der zwar weiterhin voll funktionsfähig ist, aber leider technisch nicht mehr up-to-date. Wichtig für mich waren Hdmi-Anschlüsse (in ausreichender Anzahl) sowie Netzwerkfähigkeit. Darüber hinaus sollte das Gerät wertig sein, kein Stromfresser und natürlich über einen guten Klang verfügen. Unwichtig war hingegen die Watt-Zahl. In einer Mietwohnung kann man die Dinger eh nie großartig aufdrehen, da spielt sowas letztlich überhaupt keine Rolle.

Die Einrichtung mit der beigelegten CD am PC ist quasi selbsterklärend. Einmessmikrofon anschließen und einfach den Anweisungen am Bildschirm folgen. Das kriegt eigentlich jeder Dödel hin. Ich war allerdings mit dem Klang am Anfang nicht ganz zufrieden und habe dann manuell in den Einstellungen Änderungen vorgenommen. Nach einigem ausprobieren nähere ich mich nun dem optimalen Klang an. Alles wird gut!

Die Bedienung des Marantz 1504 ist verglichen mit meinem alten Yamaha sehr einfach und übersichtlich. Nichtsdestotrotz muss man sich mit dem Setup bzw. den Einstellungsmöglichkeiten intensiv befassen, wenn man das Gerät optimal nutzen will.

Bis dato konnte ich - außer der recht billig wirkenden Fernbedienung - keine wirklichen Schwächen ausmachen. Einwandfreier Klang bzw. in meinem Fall ein toller Stereo-Sound, einfache Bedienung, optisch sehr ansprechend und ein für mich akzeptabler Preis. Das Ding hier bietet alles, was ich brauche!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Für mich war der Kauf perfekt. Ich habe hier einige Receiver getestet, den Pioneer VSX-924, den Denon AVR-X1000 und einen Yamaha RX-V677 Leider können die alle kein RDS beim INternetradio. Ich bzw. meine Frau, wollen die INFO über den Interpreten und das Musikstück auch im Display des Gerätes sehen und nicht nur am TV bzw. am iPhone über die App. Und das funktioniert leider nur beim Marantz. Alle anderern zeigen nur die Radiostation, was mir zu wenig ist. Mich wundert, dass es auch der Yamaha nicht kann. Was bei dem noch dazu kommt. Spotify ist meines Wissens nach und auch nach einigen Versuchen, nur mittels App über das iPad oder iPhone auf den Yamaha zu streamen, aber nicht direkt über das Gerät. Das funktionierte bei allen anderen Geräten perfekt. Beim Marantz kommt noch dazu, dass die Einmessung für meine Bedürfnisse perfekt funktionierte, der Klang wirklich gut ist, Air Play funktioniert so wie ich es möchte.
Was dieses mal nicht funktionierte und mich sehr ärgerte: Amazon schaffte es erstmals bei keiner der Lieferungen, pünktlich abzusenden. Trotz Prime-Versand wurde z.B. der Marantz statt wie versprochen am Dienstag, erst am Donnerstag geliefert. Das selbe beim Pioneer und auch beim Denon: Beide Geräte waren erst jeweils 2 Tage später als zugesagt bei mir! Das war ich von Amazon so nicht gewohnt! Dafür natürlich kein Abzug, da es ja keine Wirkung auf das Gerät hat!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Ich bin kein Profi in Sachen HiFi aber sehr interessiert und nicht unbegabt in Sachen Aufbau und Einstellungen. Ich halte es kurz und schmerzlos:
Über HDMI ist alles mögliche anzuschließen (PS4, Amazon FireTV, LCD-Fernseher, SKY-Boxen und und und), selbstverständlich auch ein Boxensystem mit 5 LS sowie dem Bass. Wenn man die Bedienungsanleitung (Buch/mitgelieferte CD) kurz durchließt und während dessen die Installation macht ist die Sache easy und schnell durch. Dank des mitgelieferten Mikrofons sind die Boxen schnell und automatisch einstellbar, falls + und - bei den LS vertauscht sind, gibt das Gerät den entsprechenden Hinweise welche Box. Bei einem durchschnittlichem LS-System finde ich den Klang und die Lautstärke echt top. Das alles in einem kompakten Gehäuse und recht günstigen Preis!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Als Jahre langer Harman Kardon Nutzer stand ich nach einem Umbau des Wohnzimmer vor einem Problem. Mein „HK“ passte mit seiner Höhe nicht in den vorgesehenen Platz. Eine Platzalternative stellte sich auch nicht. Es sollte also ein sogenannter Slim-line Receiver her.

Bei „HK“ bot sich von der Bauhöhe die BDS Reihe an, zumal dann auch noch der Platz für meinen alten BD-Player frei würde. Also gekauft und...... von dem stiefmütterlich behandelten Rundfunk-Empfangsteil mit der sehr enttäuschenden Empfangseigenschaft wieder Retour gegeben (der BDS ... stellte absolut kein Vergleich zu meinem alten „HK Boliden“ mit seiner hervorragender Trennschärfe und klarer Wiedergabe dar). Die ansonsten von HK angebotenen Slim-line Receiver der AVR- Reihe sind leider noch zu hoch.

Ein Betrachten der Konkurrenz und meine Erinnerung an die Qualität meines damals in den 70er Jahren vorhandenen Marantz 4270, brachten mich zur der Entscheidung wieder diese Marke zu wählen. Ich wurde in keiner Weise enttäuscht. Es fängt schon am Anfang der Einrichtung des Receivers an. Das vielfach beschriebene Setup ist wirklich einmalig, übersichtlich dargestellte Grafik über den HDMI-Ausgang und das auch noch in einer sehr gut- selbsterklärender deutschen Sprache. Eine Zuhilfenahme des Handbuches war nicht notwendig.

Nach dem nun alle Einstellungen fertig waren überzeugte der Marantz durch einen hervorragenden fein differenziertem Klang an meinen vorhandenen JBL Lautsprecher. Der Rundfunkempfang war absolut tadellos, sehr guter Klang und Trennschärfe der hier im Berliner Raum doch eng aneinanderliegenden Sender. Ebenso überzeugte der Internet-Radiotuner.

Nun, für Puristen könnte als kleines Manko die Kunststofffront einen Anstoß finden. Na ja.... eine gebürstete Alufont wäre sicherlich besser. Aber edel sieht sie dennoch aus.

Der Marantz hat für mich die 5 Sterne redlich verdient, und Preis-Leistung stimmt auch
Schlussendlich: Ein multimedialer Reveiver der hält was er verspricht. Und .. übrigens ich verwende weiterhin meinen alten BD-Player.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Ich betreibe den Receiver mit dem Canton Movie 260 Boxensystem. Der Klang ist gut und auch die Lautstärke ist so, das ich meinen 25m² problemlos beschallen kann.(hab bisher nie mehr wie 70% aufgedreht) Angeschlossen habe ich eine Xbox 360(HDMI), einen Sky HD Sat Receiver(HDMI), einen BluRay Player(HDMI), meinen 46 Zoll Panasonic Plasma BJ 2008 (HDMI + Chinch um den Sound vom TV an den AVR zu übertragen) und ab und zu mein Ipad über die Front HDMI Buchse.

Auf der Fernbedienung sind 9 Direktwahltasten hinterlegt womit man dann auswählen kann ob der TV, BluRayPlayer, Xbox usw. ausgegeben werden soll. Die Menüs sind recht simple gehalten. Es gibt 4 Soundprofiltasten wo man dann z.B. den Klang direkt umschalten kann (ich hab es auf TV, Musik und Kinosurroundklang optimiert).

Mit eine der besten Funktionen ist die Erhöhung der Sprachlautstärke - früher hatte ich immer das Problem das die Effekte bei Spielfilmen so extrem waren, das ich die Sprache kaum verstand. Somit mussten wir immer sehr laut aufdrehen um etwas zu verstehen. Hier gibt es die Option die Sprache getrennt vom Rest lauter zu stellen. Wir schauen jetzt bei leiserer Lautstärke TV wie vorher :) .

Das UKW sowie Internetradio funktioniert ebenfalls gut. Einer meiner Hauptkaufgründe war jedoch auch das Design - mein Plasma steht auf einem Glas TV-Aufsatz welches nur 15cm hoch ist. Somit vielen die meisten AVR's raus, da diese meisten höher waren (16cm+). Die Alternative war dann noch Harman Karbon 151 (hab ich wegen der etwas schwächeren Rezensionen nicht bestellt) und Yamaha RX-S600 der etwas teurer war.

Im übrigen ist mir aufgefallen das das Menü fast identisch mit den vom Denon AVR X-1000 ist. Sind wohl verwandt...
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, ich habe lange gesucht und noch mehr gelesen, um einen AV-Receiver zu finden, der qualitativ gut und vernünftig ausgestattet ist.
Zuerst hatte ich mich für den Pioneer VSX-922 entschieden, nach einem halben Jahr voller technischer Verwirrung, habe ich mich entschlossen, mir ein anders Gerät zuzulegen.
Nach langer Recherche ist die Wahl dann auf den Marantz NR-1504 gefallen und ich habe es nicht bereut.
Die Bedienung ist fantastisch leicht und übersichtich, sogar die automaische Einmessung habe ich nachträglich nicht verändern müssen, es stimmte klanglich alles, was nicht selbstverständlich ist.
Der Marantz macht ein sehr wertigen Eindruck, ist mit den meisten wichtigen Funktionen ausgestattet und hat eine völlig ausreichende Leistung. Klare Kaufempfehlung und verdiente 5 Sterne!

PS: Airplay lässt sich auch aus dem Standby heraus steuern, Netzwek/ IP-Steuerung/ immer ein...

Grüße
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Ich war auf der Suche nach einem Receiver für mittelhohe Audio und Video-Ansprüche, der sich optisch wie auch von den Dimensione her in Wohnzimmer und Schrank fügen laesst. Ich habe nur 2 hochwertige Canton-Boxen, lege keinen Wert auf 5.1 oder gar 7.1. Der Marantz NR 1504 passt vollkommen zu meinen Ansprüchen, sieht gut aus, lässt sich ausgesprochen leicht einrichten und bedienen und hat eine sehr gute Klang-Qualität. Als DVD-Bluray-Player habe ich mir den UD 5007 gekauft, der optisch ebenfalls gut pöasst und klanglich ein Hammer ist. Für insgesamt ca 800 € habe ich damit ein sehr klangstarkes Ensemble.
Natürlich kann man auch bis 5.1 an diesem Gerät betreiben, kann ich aber nicht weiter kommentieren.
Was mit an beiden Marantz-Geräten auffällt, ist die gute Verarbeitung und das enorme Gewicht im Vergleich zu z.Bsp. meiner vorherigen Panasonic AVR und DVD Kombo.
Zum Marantz vielleicht 2 kleine negative Anmerkungen:
Ich schätze dass der zu beschallende Raum nicht grösser als 40 qm sein sollte, wenn man in einem großen Raum richtig party-laut werden will, sollte man zu einem stärkeren AVR greifen. Die Drehknöpfe sind aus Plastik und fühlen sich nicht gut an. Ich habe aber auf Abwertung verzichtet, da ich den NR1504 trotzdem für sehr PREISWERT halte.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 97 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)