Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
55
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2013
Es gibt Alben, dir gefallen mir sehr, sehr gut (aktuelle Beispiele sind
die neuen Alben von Charli XCX, Little Boots, Alizee, Leslie Clio oder
Lindsey Stirling), doch dann gibt es auch Alben, die überwältigen mich
schon beim ersten Hördurchgang so sehr, dass ich mich der Illusion hingebe,
als sei das Album nur für mich aufgenommen worden.

Das ist natürlich unsinnig, doch genauso ist es mir 2009 bzw. 2010 gegangen,
als die Debüt-Alben von La Roux bzw. Marina and the Diamonds eben dieses
Gefühl in mir auslösten und die beiden mich auf Anhieb als Bewunderer
ewannen (und seither nicht mehr verloren).

Gestern, den 09.05.2013, um etwa 23:45 kannte ich MS MR noch nicht, doch
drei Stunden später bin ich Feuer und Flamme für dieses Duo (bestehend aus
Mr. Max Hershenow und Ms. Lizzy Plapinger). Dabei war es (fast) nur Zufall,
dass ich MS MR entdeckte. Ich landete beim ziellosen Surfen durch das
Internet auf einer Seite, die Musikneuerscheinungen vorstellt. "Secondhand
Rapture" fiel mir dabei nur wegen dem schön gestalteten Album-Cover auf
(da sieht man wieder, wie wichtig das Cover sein kann). Wenige Minuten später
kannte ich die schon vorab veröffentlichten Songs durch Videos auf youTube
und dachte mir, dass ich den spontanen Album-Download vielleicht nicht bereuen würde.

Als Folge des Ganzen sitze ich nun seit drei Stunden vor dem Computer, höre
das Album rauf und runter und kann gar nicht fassen, dass ich mal eben so
mitten in der Nacht das beste Album entdeckt habe, das ich seit Langem gehört habe.

Das Überraschende ist unter anderem, dass man mit den Singles "Hurricane",
"Bones" und "Fantasy" zwar ausschließlich hervorragende Popsongs fernab vom
Chartseinheitsbrei vor sich hat, dass diese aber längst noch nicht die
Highlights von "Secondhand Rapture" sind, denn die befinden sich tendenziell
in der zweiten Hälfte des Albums (was ebenfalls eine Seltenheit ist).

Man höre sich nur "Think Of You", "Twenty Seven" oder "BTSK" an und staune
ob der Juwelen, die da ins Ohr schallen! Das ist gehaltvolle, innovative
Popmusik, welche nicht nur anspruchsvoll, sondern auch randvoll mit
Hitpotential ist, was, wie MS MR mit ihrem Debüt beweisen, nun wirklich
kein Widerspruch ist. Stimmlich ist die Miss auch eine Wucht und zeigt Facetten -
das gibt den grandiosen Kompositionen und Produktionen noch mehr Würze.

Wenn man überhaupt Vergleiche mit anderen Künstlern anstellen will, dann drängt
sich Florence and the Machine wohl am ehesten auf. Ansonsten machen die beiden
aber ihre ganz eigene Musik und werden sich als Original etablieren.

Ich bin auf die Meinungen der anderen Member gespannt. Von meiner Seite jedenfalls
gibt es eine 100% Kaufempfehlung. Auch ich werde mir das Album noch einmal als CD
besorgen - für dieses Meisterwerk gebe ich gerne zweimal Geld aus.
44 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2015
Großartiges Album,kraftvoller Elektro-Pop mit Tiefgang und leicht melancholischen Zügen
Mit dem ersten song Hurricane,der vermutlich auch der bekannteste ist,startet "SecondHand Rapture" schon sehr stark und lässt vermuten,dass im Grunde das Pulver direkt verschossen ist.Tatsächlich ist es aber so,dass sich die Energie konstant steigert,ein Wahnsinns-Track den nächsten jagt.Für mich persönlich ein absolutes Gesamtkunstwerk,in dem Stimme und Musik gleichzeitig verschmelzen und trotzdem noch Jedes für sich alleine zu wirken vermag.Unschwer zu bemerken,dass ich absolut begeistert bin und mir wünsche,dass dieser Band in Zukunft noch sehr viel mehr Beachtung geschenkt wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
MRMS kommen aus Amerika und "Secondhand Rapture" ist ihr erstes Album. Cooler Elektro mit aktuellen Einflüssen, stählerne Sounds und warmes Stimmen lassen in einer interessanten Kombination jeden der Songs des Albums zu einem wahren Genuss werden. Die Amerikaner setzen mit diesem Album definitiv neue Maßstäbe in Sachen Elektropop!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Ohne MS MR vorher großartig zu kennen, hat mich "Hurricane" sofort in den Bann gezogen. Vor dem Kauf habe ich kurz in die anderen Songs reingehört. Allesamt großartige musikalische Werke. Selten, dass mich ein Album von einem Künstler fesselt. Selten, dass ich daher auch LPs kaufe. Aber MS MR: Schöne melancholisch alternative Musik. Kaum in ein Genre einzusortieren. Das macht das Duo MS MR auch aus. Von denen erwarte ich mir in Zukunft so einiges. Tolle LP!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
...die Musik, die einen völlig verzaubern und mitreißen kann. Das, was aktuell im Radio läuft kann ich mir ganz gut anhören und macht gerade jetzt im Sommer auch relativ gute Laune, aber mir fehlt immer das gewisse Etwas.
Das, was ich in der Musik suche, habe ich bereits in Bands und Sängern wie Florence and the Machine und Ellie Goulding gefunden und nun auch in Ms Mr.
Aufgefallen sind mir Ms Mr in der Werbung mit dem Song "Fantasy", der sofort den Weg zu mir gefunden hat. Ein Song, der mich seit langen mal wieder so richtig verzaubern konnte. Also, ab ins Internet und mal das ganze Album angehört und festgestellt "Wow, das gibt es also doch noch".
Was soll ich dazu noch groß sagen? Einfach richtig gute Musik, die man kaum beschreiben kann. Jedes Lied hat das gewisse Etwas und jedes Lied ist ein wenig anders. Tolle Musik mit dem "Wow-Effekt".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. September 2013
Beinahe jedes Jahr kommen overhypte Künstler aus aller Herren Länder nach Deutschland, die laut Pressetext und Leitmedien zum neusten und besten Musikstuff heraufbeschworen werden.
In den seltesten Fällen können diese Bands oder Künstler auch auf Albumlänge überzeugen. Daher war die Skepsis bei MS MR nach der fulminanten ersten Single "Hurricane" enorm hoch.
Doch schon beim ersten Durchhören stellt meine musikalische Bandbreite fest, als wäre die Platte schon der Höhepunkt einer legendären Indie-Band. "Secondhand Rapture" weist eine Hit-Dichte eines Best-Of Albums auf und zeigt deutlich wie frisch 80er Jahre geprägte Synthie-Popmusik auch im Jahre 2013 klingen kann, ohne sich dabei anzubiedern.

Besonders auffällig ist die aufwändig gestaltete Instrumentalisierung bei "Ash Tree Lane", die brutale Eingängigkeit von "Think of You", die einen Tage lang nicht loslässt oder das energetische "Fantasy".
Diese Lebensfreude und musikalische Energie kann die Band übrigens auch auf die Bühne bringen, weswegen eine Konzertkarte ebenfalls eine gute Geldanlage darstellt.

Somit gehen die ersten 12 Songs der Newcomer wie in Windeseile vorbei und man hofft schon bald auf Nachschlag. Diese Band benötigt keinen Hype, sie kann auch ohne überzeugen.
MS MR sind die Newcomer des Jahres 2013, weil sie wie keine zweite Band dieses Jahr ein rund um gelungenes Erstlingswerk präsentieren können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Tolles Album. Ich bin begeistert! Authentische Stimme und Wiedererkennungswert. Songs sind rockig aber auch was fürs Gemüt. Ich habe es mir bis jetzt noch nicht überhört und könnte es jeden Tag hören. :)) Daumen hoch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
Ich habe das Lied 'No Trace' das erste mal gehört und war sofort verliebt. Nach langer zeit habe ich dann auch raus gefunden, wie das Lied heiß, da mich dieser Song einfach nicht losgelassen hat. Leider gab es bei YouTube nur Live Versionen. Als ich dann das Album bei Amazon gesehen habe hab ich es so ziemlich auf gut Glück gekauft, und es war absolut kein Fehler! Das Album ist super, und ich hoffe noch viel von MSMR zu hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Bin durch Zufall auf diese Band aufmerksam geworden und war von der Musik gleich begeistert. Habe mir daher das Album (als download) gekauft und kann es nur empfehlen! Wer diese Art von Musik mag, kann für den Preis einfach nichts falsch machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Zuerst dachte ich, die ersten vier songs sind ganz gut, jetzt muss ich sagen, fast durchweg Klasse. Die Musik lässt einen nicht mehr los, kraftvolle, ausdrucksstarke Stimme, ohne sich etwas herauspressen zu müssen. Klingt manchmal etwas wie die popigere Version der Cranberries, ist auch nicht völlig neue Musik, aber absolut toll für einen Einstieg. Hoffe bald auf ein Konzert, im ZDF waren sie ja schon...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken