Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2014
Ich habe mir diesen Drucker wegen der geringen Abmessungen gekauft und weil ich ein Multifunktionsgerät brauche. Was soll ich sagen. Es ist grundsätzlich hervorragend und tut was es soll, bisher konnte ich nur zwei kleine Mängel feststellen, einer davon, der Drucker druckt zeitweise schief (1-2mm Versatz - also schiefer Druck). Dies wurde auch schon von anderen Besitzern dieses Druckers bemängelt man kann also von einem Serienfehler ausgehen. Für meine Einsatzzwecke kein wirkliches Problem, wenn aber jemand Wert auf einen versatzlosen Druck legt, dann bitte eher Finger von diesem Gerät lassen.

Das Gerät ist sehr leise der Lüfter geht sofort nach dem Einsatz wieder aus (was für mich einer der Kaufgründe war). Auch die Sleep Mode Leistung mit 1.7 Watt bei eingeschaltetem WLAN kann sich sehen lassen. Leider weniger die Leistung im Druckbetrieb die bei 500 Watt liegt (lt. Datenblatt), diese Leistung wird aber nur kurz gezogen da der Drucker relativ schnell wieder auf Sleep geht, bzw. man diesen sogar sofort wieder in den Sleep Modus schicken kann indem man die Stromspar Taste drückt. Dennoch der Stromverbrauch könnte im Druckmodus geringer ausfallen.

Generell muss man sagen dass der Drucker vermutlich punktuell viel mehr Strom zieht da in meinem Zimmer eine Leuchtstoffröhre kurzzeitig beim Aufheizen flackert. Ich vermute mal dass die Spitzenlast für den Bruchteil einer Sekunde bei 1,5-2 KW liegt, danach dürfte sie aber auf die angeschriebenen 500W runter gehen, da das Lampenflackern dann länger nicht mehr auftritt. Diese Spitzenlast ist für Laserdrucker leider nicht unüblich. Leider schweigt sich Samsung hierzu aus und mir fehlen die Messinstrumente um die genauen Spitzenlast zu messen.

Deswegen und wegen des schiefen Druckes ein Punkt Abzug.

Einsatz geht sowohl unter Windows als auch unter OSX und Linux problemlos, wobei der Linux Scannertreiber den Drucker nur erkennt, wenn dieser im selben Subnetz liegt, was beim Einsatz in einer VM zu Problemen führen kann. Scannen vom Handy unter IOS geht mittels dem gratis Samsung Mobile Print oder der kommerziellen Drittsoftware VueScan Mobile.

Ad Treiberdownloads, die sind für Windows auf der Samsung Seite sehr verwirrend, nicht weniger als 4 Druckertreiber sind angeführt, man muss lediglich den normalen Druckertreiberinstaller laden. Einfacher geht es natürlich von der mitgelieferten DVD. Den Eco Mode Treiber gibt es anscheinend nur für Windows 8.x, Windows 7 zeigt diesen nach der Druckertreiberinstallation nicht an.

Weiters funktioniert sowohl Airprint als auch Google Cloudprint ohne Probleme.

Summa Summarum: Ein gutes Gerät mit kleinen Mängeln deshalb keine vollen 5 Punkte von mir.

Update nach einer Woche Benutzung:

Leider bin ich noch auf ein kleines ärgerliches Detail draufgekommen. Die Scannerauflösung im Twain Treiber geht sowohl in Windows als auch in OSX nur bis maximal 600 dpi, obwohl sie laut Datenblatt 1200dpi schaffen sollte.
Leider ist Vuescan hier auch keine Abhilfe da es auch nicht mehr als 600dpi auf diesem Gerät schafft. Die Samsung eigene Scannersoftware geht zwar zumindest auf OSX und Linux bis 4800dpi (auf Windows geht sie merkwürdigerweise nur bis 600) aber dies ist auch eine Mogelpackung da höhere Auflösungen (vermutlich alle höher als 1200 dpi, die Software gibt hier keine Rückmeldung) interpoliert werden.

Hier hat Samsung definitiv entweder beim Twain Treiber gepfuscht, oder das Datenblatt lügt und der Scanner hat keine 1200 dpi sondern nur 600dpi Auflösung. Der Scanner ist zwar ausreichend für Scans und Kopien und liefert generell gute Ergebnisse, wenn man aber hochauflösende Scans braucht, dann ist man mit dem Gerät an der falschen Adresse.
Deshalb gibt es von mir noch einen Punkt Abzug da Samsung hier definitiv nicht mit offenen Karten gespielt hat.
44 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Samsung Xpress M2875FW Multifunktionsgerät:

Nach dem mein Brother All in one den Geist aufgegeben hat, Habe ich nach einer Alternative gesucht und gefunden. Den Samsung Xpress M2875FW. Wobei mein erste Kaufentscheidung dem Xpress M2675FM galt, bis ich bei Samsung gelesen habe, dass es eine Cashback-Aktion gibt. Und wenn man sich überlegt einen besseren Drucker zu bekommen, für den selben Preis, muss man zuschlagen :-)

So, nach ein paar ausführlichen Tests kann ich nun sagen:
Ein Arbeitstier, dass alles kann und seine Aufgaben perfekt und vor allem Schnell ausführt!

Die Ersteinrichtung, ist in soweit ganz ok. Wenn man dann erst mal das Menü auf Deutsch umgestellt hat.

Selbst die IOS Geräte wie iPad und iPhone erkennen auf Anhieb den Samsung Drucker.
Also z.B. auf dem iPad Safari starten, Symbol drucken, Drucker auswählen fertig!

NFC habe ich z.B. mit meinem BlackBerry ausprobiert. Handy an den Drucker halten und fertig!

WLAN: ist auch eine feine Sache, vor allem wenn der Router, so wie bei mir, in einem anderen Raum steht.

Alles in allem ist das ein spitzen All in One Drucker den ICH nicht mehr missen möchte!
Klare Kaufempfehlung!!!

Kleiner Nachtrag zum Thema Duplex!
Auch ich benutze diese Funktion nun bei meinem Drucker zum ersten mal.
Ich war davon ausgegangen, dass es reicht, am Drucker die Option "Duplex" einzustellen um ab dann Papiersparend zu Drucken.
Dies reicht aber nicht aus. Unter Mac OS X 10.9.1 setzt man als erstes unter Einstellungen- Druckeroptionen den Harken Duplex & (wer möchte) Toner sparen.

Dann bei dem jeweiligen Schreibprogramm -bei mir PAGES- unter Druckeinstellungen den Harken bei Duplex setzten und ab dem Zeitpunkt wird beidseitig gedruckt.
Und das auch in einem Tempo das mich immer noch verblüfft.
77 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
In der Regel will man ja die neuesten Treiber vom Hersteller installieren statt von der meist nicht mehr aktuellsten mitgelieferten CD. Alleine für Windows 7 gibt es dort auf der Support-Homepage 4 verschiedene Druckertreiber (PCL6, XPS, ohne weitere Bezeichnung, Universal) ohne dass es eine vernünftige Erläuterung für jemanden gäbe, der die Samsung Welt noch nicht kennt oder mit der Materie nicht so vertraut ist. Gerade der Support ist für mich neben der reinen Hardware ein wichtiger Punkt. Später dazu noch mehr.
Auch schweigt sich das Handbuch z.B. darüber aus ob WLAN und USB-Betrieb für Desktop und Notebook parallel möglich ist. Unlogisch aus meiner Sicht auch warum ich über SyncThru z.B. die Statistik über gedruckte Seiten, Scans usw. abrufen kann, nicht aber über den Easy Print Manager, der ansonsten vielfältige Einstellmöglichkeiten bietet. Bei letzterem muss ich für die Statistik extra ein Blatt ausdrucken.

Was hier zu meiner Überraschung aber noch gar nicht angesprochen wurde: Im Duplexdruck wird immer die erste Seite etwas schief gedruckt, d.h. das Schriftbild ist rechts etwas tiefer als links. Die Rückseite im Duplexdruck ist dagegen in Ordnung, ebenso wie der rein einseitige Druck. Auch wellte das Papier oben etwas, wie es hier schon einige Rezensenten beschrieben hatten. Da ich gerade mal ca. 20 Testseiten gedruckt hatte nach Überprüfung Papierführung usw. aber das Problem blieb, wandte ich mich an den Samsung Support in der Hoffnung evtl. eine Vor-Ort Reparatur oder besser noch einen Hersteller-Direktaustausch zu erhalten statt das Gerät an Amazon zurücksenden zu müssen. Ergebnis bei einem 1 Woche alten Gerät mit den erwähnten 20 Seiten, was ich dem Support natürlich so mitgeteilt hatte und einer Mail-Korrespondenz über 3 Tage mit 3 verschiedenen Supportern, die alle nicht Willens waren den kompletten Vorgang der in den jeweiligen Mails komplett zitiert war auch durchzulesen und damit qualifiziert zu antworten: Samsung würde das Gerät zur Reparatur abholen und ich hätte warten müssen bis diese Reparatur abgeschlossen ist.

Also ging das Gerät an Amazon zurück gegen Erstattung Kaufpreis, weil es zu dem Zeitpunkt gerade ausverkauft war und ich nicht länger auf ein Ersatzgerät warten wollte. Daher bestellte ich es bei einem anderen Online-Händler zum fast gleichen Preis und konnte nicht glauben was ich sah: Auch dieses Gerät druckt im beidseitigen Druck (Duplex) jeweils die Vorderseite etwas schief, wenn auch nicht ganz so stark wie das erste.
Die Seriennummern waren sehr ähnlich beginnend mit ZD19BJDD2000xxx und ebenfalls Produktionsdatum Februar 2013 wie das Erstgerät. Daher mutmaße ich, dass evtl. ein ganze Produktionscharge diesen Mangel hat. Auslieferung von im Februar produzierter Ware im November zeugt davon, dass das Modell vor der Cash back Aktion wohl nicht der große Kracher war (ein Verstärker, den ich vor Weihnachten bestellt hatte, hatte im Vergleich dazu ein Produktionsdatum im Oktober 2013).

Nunja, ich drucke nicht täglich Duplex und im normalen Einseitendruck ist das Druckbild, auch von Grafiken recht ordentlich und auch beim Zoomen über / unter 100 % recht ansehentlich. Der Brother-Multifunktionsdrucker, den ich zuvor hatte, stellte verkleinerte .PDF Seiten im Vergleich dazu wesentlich schlechter dar. Auch wacht der Drucker sehr schnell aus dem Standby auf und schaltet danach, entsprechend konfiguriert, auch schnell wieder ab und ist ruhig. Mein Brother Multifunktionsdrucker nervte mich immer ca. 5-8 Minuten lang mit Lüfternachlauf, egal wie konfiguriert und trotz neuester Firmware.
Auch die Qualität von Scans kann überzeugen.

Zum Schluss eine weitere Bemerkung zum Thema Duplex: Beim Kopieren funktioniert dies auf der Glasfläche oder beim Einzug mehrerer einseitiger Vorlagen im ADF einwandfrei, nennt sich 1->2. Was mir aber nicht bewusst war: Man kann keine bereits doppelseitige Vorlage in den automatischen Einzug legen um diese wie das Original Duplex zu kopieren. Die Abtastung ist wohl nur einseitig ausgelegt.

Da das Gerät in Geschwindigkeit und Qualität im einseitigen Druck-, Kopier- und Scanbetrieb überzeugen kann und mit Cash back preislich recht interessant ist, gibt es von mir beim Cash back-Preis 4 Punkte. Ohne Cash back zum regulären Preis würde ich aufgrund der Mängel im Duplexbetrieb und dem aus meiner Sicht enttäuschenden Support nur 3 Punkte vergeben.

Ach ja Faxbetrieb: An einem echten ISDN-Anschluss mit separater Faxnummer klappt das hervorragend. Ich denke diejenigen die sich beschwert haben, verwenden einen rein internetbasierten Anschluss (All-IP) und die Probleme dürften damit zusammenhängen, dass dort die Spezifikationen nicht immer exakt umgesetzt / eingehalten werden.
1616 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Dieses Gerät ist einfach der Wahnsinn.
Es hat alles drin was man braucht und funktioniert einfach.
Die Funktionen erklären sich eigentlich von alleine.
Scannen direkt am Gerät im Netzwerk ist kein Problem und sehr schnell eingerichtet.
Gerät an das Netzwerk anschließend und los geht es.
Auch das Drucken über AirPrint mit meinem Mac und dem iPhone funktionieren ohne Probleme.

Der Druck selbst ist sehr schnell und sieht gut aus. Keine Farbkleckser oder Druckunterschiede.
Die Lautstärke ist OK.

Auch das Fax funktioniert mit meiner Fritzbox ohne Probleme.
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Ich habe den Xpress-M2875FW in einem kleinen Home-Netzwerk installiert (Router Fritz!Box, Endgeräte Apple). Die Installation über das Administratorkonto verlief zunächst problemlos. Der erste Ausdruck funktionierte. Beim Aufrufen der verschiedenen Benutzerkonten meldete das System jedoch keine Verbindung zum Drucker. Nach Neuinstallation des Druckers (nicht der Software) klappte dann beim 3. Versuch auch das Drucken.
Das Scannen funktioniert ohne Passwort nur aus der Easy Printer Software, die sich - entgegen den angegebenen Installationsmöglichkeiten - nicht an den Dock anheften lässt (da offenbar die Eigenschaft als Apple App nicht vorhanden ist). Die Easy Printer Software muss daher etwas umständlich über das Launchpad gestartet werden. Für Scannen vom Gerät aus ist die Einrichtung eines Passwortes notwendig, worauf ich vorerst verzichtet habe.
Faxen hat nach anfänglichen Schwierigkeiten ("Kommunikationsfehler" beim Empfangen) auch funktioniert. Ob dies dauerhaft ist, bleibt dahingestellt, und dies aus folgendem Grund: Der Faxanschluss hängt an einem ISDN-Gerät. In diesem Fall gibt es lt. Samsung mögliche Qualitätseinbußen bei der Übermittlung.
Zwei Mängel halte ich für wirklich gravierend: Die Kassette nimmt im Originalzustand kein A4-Papier auf. Sie muss dazu erst verlängert werden. Das heißt, dass das Papier aus dem Drucker herausragt! Über die fehlende rückseitige Abdeckung haben sich ja bereits andere Nutzer ausgelassen. Ebenfalls unverständlich ist, dass Samsung weder in der Bedienungsanleitung noch auf der Supportseite im Web Angaben zur Vorgehensweise bei Software- und Firmeware-Updates macht. Da die mitgelieferte Software auf der CD nicht dem neuesten Stand entspricht, müsste man wohl erst alle Treiber deinstallieren, um dann die neuen Treiber zu installieren. Nach dem Motto "Never change a running system without need" lasse ich davon erst mal die Hände.
Etwas ist positiv zu vermelden: Airprint funktioniert problemlos bei Apple iPhone und iPad (und dies ohne jede zusätzliche Installation).

Abschließend ein Vergleich mit einem alten Brother-Multifunktionsdrucker: Keines der hier beschriebenen Probleme ist dort je aufgetreten!
33 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
Der WLAN Anschluss dieses 'Multitalents' verlief schnell und ohne Probleme. Die Bedienung beim Scannen (in Farbe möglich) vom PC aus ist relativ einfach. Das Kopieren ist recht simpel und der Ausdruck ist einwandfrei. Um alle Einstellmöglichkeiten direkt am Drucker vornehmen zu können, ist dagegen nicht ganz so einfach und wird für Unerfahrene einige Zeit benötigen. Das Faxen konnte ich noch nicht testen.
Der Drucker ist u.a. für die geeignet, die einen zuverlässigen all-in-one Drucker ohne Farbdruck benötigen, relativ wenig drucken und sich ärgern wenn noch halbvolle Tintenstrahlpatronen verstopft sind.
Das Gerät ist nicht zu groß und der Papiereinzug, den ich bisher nur von meinem Büro kenne, läuft ohne Probleme.
Kleines Manko ist, dass die Papierablage im hinteren Teil um einige Zentimer aus dem Gerät ragt, so dass das Papier, nach längerer Nichtnutzung des Druckers,etwas einstauben kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Ich bin mit dem Gerät bisher sehr zufrieden, funktioniert soweit alles. Der Drucker ist für mich schnell genug und nicht zu laut.

Das einzige, was ich bemänglen könnte, wäre der zu dunkle Druck bei Fotos und der fehlende Ausschalter (nur Standby). Die Schwarzweißfotos werden leider wirklich ziemlich dunkel gedruckt. Daher auch nur 4 Sterne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2016
Ich benutze den Drucker viel als Scanner und Drucker, da ich für meine gutachterliche Tätigkeit sowohl Akten einscanne als auch die erstellten Gutachten selbst drucke. Auch eine Kopie ist schnell gemacht. Ein kleines Manko ist, dass der Display nicht beleuchtet ist, aber damit kann man gut leben. Ich habe mich für die Bluetouth-Variante entschieden, um Kabel im Zimmer zu sparen. Die Installation war völlig problemlos. Den täglichen Belastungen eines Gutachterbüros ist das Gerät gut gewachsen. Daher kann ich persönlich für diesen Bereich das Gerät sehr empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Lieferung usw. ultra-schnell wie immer bei Amazon. Der Drucker ist schnell eingerichtet. Ich kämpfte nur eine weile bis ich ihn als Scanner am Mac zum laufen gebracht hatte. Das Gerät ist bei mir immer an und fährt sehr schnell hoch wenn ich einen Druckauftrag losschicke. Und geht danach recht schnell wieder in den Ruhemodus (kann man einstellen). Das Druckbild ist einwandfrei, Duplexdruck funktioniert auch gut. Ich kann bisher keinen Versatz oder schiefen Einzug erkennen (und da bin ich auch recht pingelig.). Das Drucken über WiFi vom iPad oder iPhone aus klappt einwandfrei auch wenn man dort nur beschränkte Einstellungsmöglichkeiten hat (liegt aber an iOS und nicht Samsung). Ingesamt wirkt der Deckel mit Dokumenteneinzug und Papierschublade etwas klapperig und billig aber ansonsten bin ich mit diesen Drucker bisher sehr zufrieden.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
es gäbe sehr viel zu berichten. nur kurz: fast professionelle ausdrucke und kopien. die kopien fallen sehr detailliert und in den abstufungen sehr gelungen aus. fast wie beim copy-shop. die erste kopie bzw. ausdruck stehen nach wenigen sekunden z. verfügung. der energieverbrauch im standby und ruhe ist extrem gering, was sich im jahresverlauf sehr positiv bemerkbar macht.
ärgerlich und nahezu unverzeihlich ist das kleine zeilendisplay, welches keine beleuchtung hat. je nach lichtverhältnissen muss ggf. eine externe lichtquelle auf das display gerichtet werden.
das gerät ist unstrittig sehr preisgünstig, gemessen an der leistung, ausstattung und wertigkeitsanmutung incl. design. die hier am display vermiedenen 2-3 cent herstellungskosten sind extrem verstandlos und den gesamteindruck schädigend erkauft. andere hersteller sparen, dies muss erwähnt werden, leider häufig auch an der gleichen stelle.
deshalb 5 sterne ohne obzug. klassenbezogene einstufung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)