Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Januar 2014
Als erstes war die Heimkinoanlage super schnell da, bestell und 2 Tage später stand sie schon vor der Tür. Also ging es sofort ans Auspacken und Aufbauen. Das die Anlage schon mal ausgepackt war wusste ich und sie sollte wohl irgend wo kleine Kratzer aufweisen die ich aber nicht finden konnte. Die Verpackung war super alles bestens verstaut und gut geschützt. Dann der Aufbau: das die Kabel für die hinteren Lautsprecher zu kurz waren, hatte ich mir schon gedacht war aber kein Problem da eh die unser alten Anlage benutzt wollte, da diese fest verlegt sind. Der sonstige Aufbau war kein Problem war alles super beschrieben und man kann da auch nicht viel verkehrt machen. Auch der Anschluss an unseren neuen Panasonic Fernseher war kein Problem da beide Geräte ARC unterstützen reicht da ein HDMI Kabel und beide Geräte erkennen sich sofort und auch das zeitversetzte Wiedergeben des Ton stellt so kein Problem dar. Der Klang ist super und auch der Player spielt alle möglichen Formate ab.
Das einzige was nicht geht ist die Dockingstation für den iPod das liegt aber an unserem alten iPod .

Fazit dieses Heimkinosystem kann ich nur empfehlen und gerade dann wenn sie an einem TV mit ARC betrieben werden kann.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Die Anlage ist im Großen und Ganzen ihr Geld wert. Eine gute Qualität zu einem günstigen Preis. Das Anschließen ist einfach und farblich markiert. Da ich auch den TV-Ton über die Lautsprecher hören wollte, habe ich großen Wert auf die Verbindung über HDMI (ARC) gelegt. Das funktioniert einwandfrei. Ich hatte da auch schon andere Erfahrungen gemacht. Der Klang ist gut und die Bedienbarkeit ausreichend. Die Sprache bei Filmen ist sehr gut verständlich.
Die Front- und Rearboxen dürften etwas größer sein; etwas mehr Volumen haben. Unzufrieden kann man mit der Verkabelung sein. Alle Kabel sind wie immer zu kurz. Alle Kabel sind viel zu dünn. Bei einer Anlage von dieser Qualität sollte man Kabel von mind. 1,5 cm² erwarten können. Auch vermisse ich eine einfache Einstellmöglichkeit der Hörposition z. B. eine Balance Front/Rear und Links/Rechts. Die vorhandene Möglichkeit ist viel zu kompliziert und man muss sich endlos durchs Menü hangeln.
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
nach 6 Monaten unseres Kaufs von dem Panasonic Heimkinosystem SC-BTT500EGS und eines zugehörigen Fernsehers Panasonic TX-L42ETW60 wie folgt meine Bewertung....

Was wir uns wünschten ist eine Medienzentrale, welche mit EINER Fernbedienung zu bedienen ist.
Das scheiterte im Vorfeld bereits an der Tatsache, dass wir Kabel Deutschland Kunde sind mit einem eigenen externen KD-Receiver mit CI+-Slot und Festplattenaufnahmemöglichkeit des HD-Programms.
Des Weiteren steht noch eine XBOX One in Reichweite sowie ein Technics Plattenspieler.

Weil wir also Filme von KD aufnehmen, konnten wir den externen Receiver nicht ersetzen. Der Bildeingang kommt über HDMI 1 rein. Über HDMI2 ist die XBOX One angebunden (und ich möchte nicht das Bild via XBOX One durchschleifen, da ich die Xbox nicht ständig in Betrieb haben möchte). Der Plattenspieler läuft via AV mittels eines Vorverstärkers rein.

Was nun echt fummelig ist, ist das nicht änderbare Menü des Panasonic Heimkinosystems.
Ich wünschte mir dass man die wichtigen Kanäle auf der Hauptseite vorbelegen könnte. Die Apps der Panasonic Fernsehers sind hochwertiger, mit höherer Auflösung aber nur mit der Fernseherbedienung zu steuern. Der Timeout des Fernsehers ist ebenso nur mit der zweiten Bedienung mit "OK" zu bestätigen. Man muss sich also durch die Menüs durchklicken um die Eingangsquellen zu selektieren, das ist nicht schön und leider immer wieder verwirrend "Schatz? Wie kann ich nochmal Fernsehen gucken?", "Papi? Wie komme ich nochmal an mein XBox-Bild?

Was auch nicht optimal ist, ist dass man aus der Ferne nicht gut sieht ob die das Heimkino-System an oder aus ist. Schaltet man aus Versehen aus, muss man beim Einschalten wieder die Eingangsquelle selektieren, da diese nicht "gemerkt" wird.

Was wirklich positiv ist, ist der Sound des 5.1-Systems, zumindest für unsere Ohren. Wir haben alle Lautsprecher auf einer fahrbaren Fernsehkommode frontal aufgestellt und das System auch so konfiguriert. Bei Actionfilmen kommen die Lautstärken teilweise zu laut rüber im Vergleich zu den leisen Sprachpassagen.

Das Internet und die Apps des Heimkino-Systems nutze ich gar nicht, Kinofilme streame ich über die XBOX One-Amazon Lovefilm App, diese funktioniert viel besser als die Apps der Konkurrenz, welche wir auf dem Heimkinosystem getestet haben. Da die Apps nicht zwischenspeichern kam es immer wieder zu Bild- und Tonausfällen.

Insofern hätte sich Panasonic die Apps und die Internetintegration komplett sparen können. Eine bessere Eingangs-Quellenauswahl sowie wirklich EINE Viera Fernsehbedienung für Fernseher UND Heimkino hätte unserem Fernbedienungs-Zoo entrümpelt. Hat es aber nicht.

Falls jemand eine gute Idee hat wie ich das optimieren könnte, gerne als Kommentar.

Ich würde mir das Heimkinosystem so in der Art nicht noch einmal kaufen (den Panasonic-Fernseher schon), daher nur drei Sterne.

Nachtrag 12.20.2015: Pünktlich nach Ablauf der Gewähreistung fängt die Anlage an zu spinnen.... das System "friert" ein, wirft die Medien nicht mehr aus, lässt sich nicht über den Knopf einschalten - Abhilfe schafft nur den Stecker zu ziehen und das Gerät wieder einzuschalten. Das Thema KD Receiver hat sich erledigt, da wir Kabelfernsehen gekündigt haben, wir streamen nur noch bzw. holen uns Medien aus der Videothek. Das was uns am meisten nervt ist dass es auf der Fernbedienung keine Option gibt, um HDM1 einzuschalten, an Stelle im Menü super umständlich auf den externen HDMI Eingang zu wechseln.Die Apps der Anlage nutzen wir überhaupt nicht, die XBox One stellt für nun unsere Medienzentrale dar. Daher abgewertet von 3 auf 1 Stern.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Das Panasonic SC-BTT500EGS 5.1 ist für den Preis nicht zu toppen! Die Klangqualität ist echt klasse. Es sieht richtig edel aus. Auch die Verarbeitung ist top! Es ist sehr schnell angeschlossen. Die Anschlüsse am BluRay Player sind sehr gut gelöst. Hier muss nicht ein Draht eingeführt werden, sondern es ist direkt über einen Adapterstecker angeschlossen. Einfach klasse gelöst! Wer einen Panasonic Viera TV sein eigen nennen kann spart sich auch gleich noch eine Fernbedienung! Wenn es etwas zu verbessern gibt, dann lediglich der Punkt, das die Kabel für die hinteren Boxen länger sein könnten. Dieses Problem ist aber bei jedem Heimkinosystem vorhanden. Wer also ein gutes Heimkinosystem zum günstigen Preis haben will ist bei dem Panasonic SC-BTT500EGS sehr gut aufgehoben. Eine ganz klare Kaufempfehlung meinerseits!
33 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
panasonic ist einfach unerreicht in Sachen Verarbeitung , es ist eine sehr gute anlage und der klang ist ordentlich zum Pana. FTW60 als Ergänzung gekauft , TV schaltet sie ein und aus genial
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Die Anlage hat einen tollen Klang. Aufbau völlig Idiotensicher. Für die ganz Unwissenden sind die Anschlüsse farblich markiert.
Hat man eine Halle so sollte man auf ein Kinosystem umsteigen.
Also ich bin zufrieden. Der Lüfter ist kaum zu hören. Man soll sich auf den Film konzentrieren.
Wenn ich immer höre"Lüfter ist zu laut". Diese Personen sollten Kopfhörer tragen oder nur ins Kino gehen.
Das sind Endstufen und gehören gekühlt.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
War mein eigenes Weihnachtsgeschenk, und ich bin über die Wahl sehr glücklich! Man sagt ja sowieso, dass Panasonic am benutzerfreundlichsten und einfachsten ist, auch bei den TV's. Super Erklärung mit dem Aufbau und super Klang!! Sehr zufrieden! Auch schnelle Lieferung gewesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Zusammen mit dem Panasonic Fernseher eine tolle Einheit, über eine Fernbedienung oder Ipad programmierbar!
Würde ich gerne weiter empfehlen, wird aber nicht mehr verkauft. Nachfolgemodell gibt es bereits, aber teurer!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2014
Vorneweg - ich bin kein Hightech-Spezialist...

Für unseren 55-Zöller von Panasonic musste eine Lösung her, um den Sound zu vergessen, der werksseitig in den heutigen Flats bautechnisch bedingt viel Luft nach oben lässt.

Die Recherche machte mich fast wahnsinnig, denn irgendwie scheint es keine echten Kriterien zu geben, anhand derer man eine Entscheidung für das passende System treffen kann.

Lange Rede - kurzer Sinn, preislich habe ich mir klare Restriktionen gesetzt, damit schieden dann die HighEnd-System, namhafter Hersteller schnell aus, die mich auch nicht unbedingt überzeugt hätten (sei es wegen der klobigen Optik oder wegen der klanglichen Eigenschaften).

Zunächst dachte ich es gibt Komplett-Systeme mit Funk-Übertragung an die Rears, aber das war eher ein Trugschluss. Also verdichtete sich die Auswahl schon auf deutlich weniger Hersteller, die solche Lösungen anbieten und oh Wunder, so blieb ich wieder an Panasonic hängen.

In Kombination mit dem SH-FX71E-K bestellte ich dieses Heimkino-System trotz der durchwachsenen Kritiken.

Das Heimkinosystem ist ein echter Überraschungskünstler.
1. Überraschung beim Unboxing - Plastik? Pressspahn? Au weia... Im ersten Moment sehr irritierend die Leichtgewichte in der Hand zu halten. Wie soll da ein gescheiter Sound rauskommen? Ich war schon drauf und dran wieder einzupacken...aber dann

2. Überraschung beim anschließen. Ich easy - ratzfatz war das System aufgebaut und schon sahen die Speaker im Regal gar nicht mehr so schlimm aus und

3. Überraschung sie machen einen irren guten Sound für die Leichtbauweise - echt überzeugen.

Jaaaa, sicher nicht konkurrenzfähig mit den Topmodells, aber für den Otto-Normalverbraucher sehr brauchbar.

Einzig die Kabel sind ein wenig kurz...
Blu-ray-Heimkinosystem sieht sehr wertig aus und lässt sich auch sehr bequem bedienen.

Einzig das Funksystem SH-FX71E-K geht wieder zurück. Nach ausgiebigem Test - einfach nicht brauchbar...ständig Krachen und kratzen bei der Übertragung - no go
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
Die Anlage macht optisch einen sehr guten Eindruck. Das Einrichten ist sehr einfach. Die Bedienung ist logisch und komfortabel. Eine Ausnahme bildet die Nutzung des Radios. Ich fand es schon recht umständlich die Sender zu programmieren. Bis heute ist es mir offensichtlich noch nicht gelungen die Sender so zu speichern, dass ich wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, von einem Sender zum Anderen wechseln kann. Da es sich habe um eine Heimkino-Anlage handelt muss man wohl darüber hinweg sehen. Das Abspielen von CDs, DVDs und Blu-rays klappt jedenfalls prima.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)