Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 14. März 2017
Habe die Dinger seit 6/2014 und sie taten gute Dienste. Nur für den Tragekomfort würde ich 6 Sterne geben!!! Mein voller ernst - ich hasse es, Stöpsel nachzujustieren - brauchte ich bei Böse nie, ein Traum.

Sound ist iO - auch wenn er mich nicht beeindruckte. Ist mir nicht so wichtig, da ich sie eher als Headset nahm und beim Sport bei mir der Sound nicht im Vordergrund stand.

Haltbarkeit 1 Stern - es gibt ne Sollbruchstelle am Stöpsel, das ärgert mich, da ich mit meinen Dingen gut umgehe. Da fühle ich mich etwas verschaukelt. Bei über 100€ hatte ich eine andere Erwartung! Also Bose - bin ich nicht begeistert.

Habe mir gerade QC30 gegönnt hoffe hier läuft das besser
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Nachdem ich mit zwei In-Ear Ohrhörern (Philips "Sportohrhörer" und die original Apple Ohrhörer zum iPhone5) beim Laufen nur Probleme hatte, habe ich mir die Bose SIE2i gekauft. Nach dem ersten Gebrauch kann ich dazu sagen:

positiv:
+ Der Halt im Ohr ist perfekt. Nach dem ersten "Einstecken" ins Ohr dachte ich: Das war's? Das soll funktionieren? Tatsache ist, daß die Ohrhörer nicht herausrutschen, der kleine Plastikbogen stützt sich innen an der Ohrmuschel ab und hält die Treibereinheit im Ohrkanal. Genial. Hierfür volle 5 Sterne plus 1 Zusatzstern.

neutral:
o Der Klang ist relativ "luftig" im Vergleich zu den Apple Ohrhörern, die ich im Vergleich zum Philips deutlich besser finde. Daß die Bose Ohrhörer nicht so baßstark sind, wurde ja schon öfter beschrieben. Ich vermute, das liegt an der Konstruktion, die die Ohrhörer eher vor dem Ohr locker aufhängt und nicht so luftdicht abschließt wie bei den anderen Modellen. Dadurch kann tieffrequenter Schall vom Treiber teilweise nach außen dringen und sich so gegenseitig auslöschen. Wie gesagt, eine Vermutung. Durch die Equalizer-Einstellung am iPhone auf Loudness kann das Baßvolumen etwas angehoben werden. Die Mitten- und Höhenwiedergabe ist gut - sehr gut, vergleichbar mit dem Apple, besser als beim Philips. Hierfür ein dreiviertel Stern Abzug. Vorteilhaft an der Konstruktion ist aber, daß Umgebungsschall ins Ohr kommt, wichtig im Straßenverkehr oder auf öffentlichen Wegen (Radfahrer-Klingeln!).

o das beiliegende Verlängerungskabel ist etwas kurz. Ich verwende eine andere als die beiliegende Armtasche, deshalb brauche ich das Verlängerungsstück (noch) nicht, aber wenn das Handy in eine Jacken- oder Hosentasche muß, kann es knapp werden. Kein Abzug, weil es je nach Kleidung und Körpergröße bei jedem Anwender anders ist.

o Die beiliegende Armtasche ist nur für das iPhone4 geeignet. Das iPhone5 paßt definitiv nicht rein. Schade, kostet einen viertel Stern. Für iPhone4-Besitzer ist das ohne Belang.

negativ:
- Der Preis ist sehr hoch. Selbst für 129,- EUR ist der Ohrhörer meiner Ansicht nach 30,- bis 40,- EUR zu teuer. Aber wenn es der einzige Ohrhörer ist, der beim Sport funktioniert? Dann muß man in den sauren Apfel beißen. Aber einen ganzen Stern ziehe ich dafür ab.

Fazit: Sportohrhörer mit perfektem Halt, aber kleinen Schwächen beim Klang und beim Zubehör. Leider sehr teuer.
44 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2017
... reif für die Tonne :-(
Hab sie fürs laufen benutzt (ca. 25km /Woche). Sitzen super, Klang bestens aber nu sind die Kabel durch.
Für den Preis ein echtes NoGo.
Schade
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Der Name Bose steht normalerweise für sehr hohe Qualität (und auch einen hohen Preis). Nachdem ich schon seit einem Jahr auf der Suche nach einem guten Paar Kopfhörer zum Joggen bin, die auch klanglich was hermachen, bin ich auf die Bose gestoßen. Hm, nicht gerade billig - aber was soll's, einfach mal riskieren (leider ist ja das Zurückgeben von InEars nicht unbedingt vorgehesehen, so dass man mehr oder weniger immer die Katze im Sack kauft), bei dem Namen kann man doch nichts falsch machen. - Oder?

Zunächst ist festzuhalten, dass der Bose tatsächlich sehr viele gute Eigenschaften hat. Sitz und Tragekomfort suchen ihresgleichen - phasenweise vergisst man, dass man überhaupt was im Ohr hat. Das ist schon sehr komfortabel. Die kleine Klammer am Kabel trägt sicher zu diesem Gefühl bei, aber hauptverantwortlich für den Tragekomfort sind wohl diese kleinen Silikonhalter im Ohr - mit minimalem Aufwand angelegt und das Zeug hält bombenfest. Da haben die Ingenieure und Designer einfach einen Super-Job gemacht.

Was man allerdings von der Audio-Abteilung bei Bose in dem Fall leider nicht behaupten kann: Es stimmt schon (wie viele hier schreiben), der Sound ist sehr räumlich, offen und luftig. Davon würde ich aber gerne wieder was abgeben, wenn ich etwas mehr Bass haben könnte. Der dürfte nämlich für meinen Geschmack deutlich "fetter" rüberkommen. Nun gut, der Bassanteil ist vielleicht Geschmackssache. Was aber gar nicht geht: Im Frequenzbild ist eine massive Überbetonung einer gewissen Mittenfrequenz vorhanden (so nehme ich es jedenfalls wahr), müsste irgendwo bei 4-6 kHz sein und resultiert in einem extremen "Quäääk"-Sound, den ich mit dem EQ meines mp3-Players auch nicht wegbekomme. An meinen Ohren kann es nicht liegen - ich habe noch mehrere andere InEars zum Vergleich herangezogen, keiner wies dieses Problem auf.

Sicher, man "hört es sich irgendwie schön" (Zurückgeben ist ja nicht), aber das Gelbe vom Ei ist der Klang nicht (zumal für diesen Preis). Schade, gerade hinsichtlich der Kompetenz, auf die ich bei Bose am meisten gesetzt hatte (guter, ausgewogener Sound - muss ja nicht wie High-End vom großen geschlossenen Kopfhörer sein), wurde ich am meisten enttäuscht.

Daher nur drei Punkte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Ich war auf der Suche nach einem Kopfhörer für's Joggen mit gutem Sitz im Ohr. Die Bose sind die ersten, die in meinem Ohren gut sitzen, sogar im linken Ohr, bei dem ich mit anderen Kopfhörern immer Probleme hatte. Der Sound reicht für mich beim Joggen aus, Auch die Tatsache, dass man Umgebungsgeräusche noch mitbekommt, finde ich beim Joggen wichtig.
Einen Punkt Abzug gibt es für den hohen Preis.
Nun hoffe ich nur, dass er lange hält und ich nicht auch Probleme mit der Fernbedienung bekomme, wenn ich mal im Regen laufe.

Ergänzung am 24.01.14:
Hier wird öfters geschrieben, dass das iPhone 5 nicht in die Hülle von Reebok passt. Das stimmt nicht. Es gibt auf der Rückseite der Hülle zwei Schlitze. Ich habe auch erst versehentlich den ersten Schlitz probiert. Dort wird aber wahrscheinlich nur die Lasche zum Verschließen reingesteckt. Wenn man mal die Lasche ganz hochhebt, gibt es da noch eine Öffnung, in die man das iPhone 5 reinstecken kann und dann passt alles.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Bisher habe ich mit dem Apple In-Ear Headset hervorragend trainiert. Das ging kaputt. Also musste Ersatz her.
Die vielen Bewertungen des BOSE Systems haben mich zum einen neugierig, allerdings auch stutzig gemacht:
So sind Einige über alle Maßen begeistert, Andere finden Schwächen, die man bei 9 € Kopfhörern vermuten würde - jedoch nicht bei einem 129€ Headset.

Intro:
Um eines vorweg zu schicken: Musik ist für viele Menschen nicht gleich Musik: Mir sind sogar schon Menschen begegnet, die MP3's, deren Bitrate 192 unterschreitet, als klanglich "grausam" bezeichnet haben und der Meinung waren, sie könnten die Unterschiede zu besser codierten Dateien heraushören...
Wenn ich Sport mache, höre ich Musik um mich abzulenken, und nicht um ein überallemaßenunvergleichliches Klangerlebnis zu geniessen.

Was tut man in diesem Fall am besten? Ab in den nächsten BOSE-Store und einfach mal beraten lassen und das Ding ausprobiert.
Hier gibt es also jetzt einen weiteren Erfahrungsbericht:

Design und Sitz:
Zuerst ist das SIE2 etwas ungewohnt, da die In-Ear Hörer das Ohr fast gar nicht berühren, sondern durch die Gummifassung über die Ohrmuschel gespannt werden. Dabei sitzen diese allerdings so fest, dass man gar nicht auf die Idee kommt, die Hörer könnten aus dem Ohr fallen. Dabei entfällt auch das unangenehme Drücken, welches bei In-Ear Hörern schonmal vorkommt. Die Ohreinsätze verhindern, dass Wasser ins Ohr gelangt.

Sound:
Klanglich - verglichen mit dem iPhone 4S Headset - sind die SIE2 ein Quantensprung nach vorne. Der Sound ist satt, klar und die Bässe sind tatsächlich existent (bei Rock und House Musik). Sofern es eine Niveausteigerung bei Kopfhörern dieser Dimension geben kann, wird sie auf jeden Fall erreicht.

Abschirmung:
Oftmals habe ich gelesen, dass der Sound nicht laut genug wäre um Umgebungsgeräusche auszublenden: Richtig daran ist, dass die Kopfhörer nicht abschirmen. Also bei leiser Musik kann man sich trotzdem noch unterhalten. Drehe ich den Ton voll auf, würde ich nicht mal mehr einen vorbeifahrenden Güterzug hören.

Lieferumfang:
Das SIE2 kommt mit einem relativ kurzen Kabel daher, dessen Länge für die Benutzung der ebenfalls im Paket enthaltenen Oberarmtasche konzipiert ist. Eine Verlängerung liegt allerdings bei, um den Player auch in der Tasche, am Gürtel oder anderswo zu tragen. Die Ohreinsätze gibt es ebenfalls in 3 verschiedenen Größen. Die Reebok Armtasche bietet einen sehr guten Spritzwasserschutz (nach einem Platzregen war das Telefon immernoch trocken) und ist in verschiedenen Größen verfügbar.

Kompatibilität:
Das SIE2i hat eine iPhone Fernbedienung und Freisprecheinrichtung. Die Steuerung (Rufannahme, Mikrofon) funktionieren an einem Samsung Galaxy S4 ebenfalls, für die Lautstärkenregelung sind Android-Phones leider nicht geeignet.

Fazit:
129€ sind ne Menge Geld. Doch dafür bekommt man ein stylisches Headset, das (für Menschen mit Standard-Ohrmuschel) einen exzellenten Sitz bietet sowie einen dem Verwendungszweck angemessenen Sound entwickelt. Die nicht vorhandene Abschirmung der Außengeräusche fällt einem nicht-hörgeschädigten nicht auf.
Das Zubehör ist wertig und auch wenn ich bisher Ausdauersport ohne Oberarmtasche mache, glaube ich, dass ich mich sogar daran gewöhnen kann. Die Fernsteuerung funktioniert (bedingt) an anderen Geräten auch.

Und das beste kommt zum Schluss:
BOSE gibt dem Käufer eine 3-Jahre-Sofort-Austausch-Garantie: Kaputt? Ab in den Laden und es gibt ein neues Set.
Das ist Fair - denn beim Sport kann dem Gerät so einiges passieren - da ist Wasser unter Umständen das kleinste Übel.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Oktober 2012
Farbe: grün|Stil: ohne Iphone Remote Controller|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Was sollen Sportkopfhörer leisten?

Nun In erster Linie einen guten Klang liefern und unbeschwert und fest in jeder Lage sitzen.

Beide Anforderungen erfüllt der BOSE Kopfhörer mit Bravour. Mit den mitgelieferten Ohrmuschel-Adaptern in drei Größen sollte für (nahezu) jedes Ohr etwas dabei sein. Ich benutze die bereits montierte mittlere Größe und die Kopfhörer sitzen bombenfest ohne auch nur im Mindesten zu stören oder zu drücken. Bislang kann ich auch bestätigen, dass weder Schweiß noch sonstige Feuchtigkeit den Kopfhörern etwas anhaben konnten.

Auch zum Tragekomfort trägt die Tasche bei, die sich am Arm befestigen lässt. Ein iPhone 4 passt genau rein und sitzt gut geschützt. Soll der Musikspieler etwas weiter vom Kopf getragen werden, so ist eine Kabelverlängerung beigelegt. Ich finde, dass es eine gute Idee ist, so hat man kein verhedderndes Kabel, wenn man nur ein kurzes braucht und kann es bei Erfordernis verlängern. Die Tasche besitzt an verschiedenen Stellen oben und unten Kabelausführungen, so dass sich auch andere Player sicher gut aufheben lassen.

Der Klang ist wirklich exzellent und in allen Frequenzbereichen satt und voll. Am Klang gibt es wirklich nichts auszusetzen. Absolute Spitze, da muss man nichts hinzufügen.

Gibt’s auch etwas zu bemängeln?

Eine echte Katastrophe ist die Verpackung. Eine der schlimmsten Blisterverpackungen, die ich je gesehen habe. Es gibt zwar Einstichlöcher zum Ansetzen einer Schere oder eines Messers und eine perforierte Linie der man folgen soll, aber selbst wenn diese Linie komplett geschnitten ist, kann man den Kopfhörer noch nicht entnehmen. (Hier hat man wohl versucht, die Verpackung irgendwie zu verbessern). Bei aller Ruhe und geplantem Vorgehen sieht die Verpackung hinterher dann doch wieder so aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Dabei muss man auch noch sehr sehr vorsichtig vorgehen, weil die Schnittlinie haarscharf über das hübsch in der Packung drapierte Kabel führt. Eine kleine Unaufmerksamkeit und das Kabel ist hin. Das ist wirklich schlecht und passt nicht zum Premium Hersteller BOSE.

Das Design: Ist zugegeben Geschmackssache, aber muss es wirklich nur quietschgrün und schrillorange sein? Eine weiße oder schwarze Variante hätte ich deutlich vorgezogen.

Natürlich ist der Preis auch recht hoch, aber dafür bekommt man perfekt sitzende, unempfindliche Kopfhörer mit einem absolut perfekten Klang. Fraglich ist allerdings, ob ein angestrengter Sportler (ich setze die Kopfhörer vornehmlich bei der Gartenarbeit ein) das Klangerlebnis wahrnehmen kann.

Wenn ich mich noch einmal für die Kopfhörer entscheiden würde, würde ich dann zu der (noch etwas teureren) Variante greifen, die man auch als Headset mit Fernbedienung nutzen kann. (Bose® SIE2i Sport Kopfhörer grün) Man beachte das kleine „i“. Hier hatte ich etwas kurz gedacht, weil ich die Kopfhörer nicht zum telefonieren benutzen will, aber ich könnte dann die wesentlichen Funktionen des Players über die Fernbedienung am Kabel steuern.

Ein qualitativ absolut hochwertiges Gerät zu einem stolzen Preis in einer katastrophalen Verpackung: 4 Sterne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
Ein toller Kopfhörer, an dem ich anfangs nichts zu meckern hatte.

Guter Klang ,sitzt bequem und für mich ganz wichtig ich höre noch was um mich herum geschieht, da ich das Teil beim Radeln und Joggen trage.

Allerdings ist das schon das zweite Modell, was ich leider umtauschen muss, daher auch nur 3 Sterne, denn nach 7 bzw. 9 Monaten verabschiedet sich jedesmal die Kabelfernbedienung (nutze es mit iPhone). Zuerst funktioniert laut und leise nicht mehr, dann versagt das Mikrophon und dann auch noch die Start- Stoptaste :-(( Ich schwitze zwar beim Sport und bin auch schon mal in den Regen gekommen, aber genau dafür habe ich mir die "Sportversion" geholt. Sehr schade.

Ergänzung: Hab mir letze Woche den Kopfhörer das dritte mal gekauft, weil ich einfach keinen besseren gefunden hab. Diesmal allerdings im Bose Store vor Ort, mir wurden ja 3 Jahre Garantie zugesagt, na mal sehen :-))
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Hallo, ich kann leider niemand raten sich dies überteuerten Kopfhörer anzuschaffen.
Richtig ist, sie sitzen gut im Ohr und halten auch wenn man stark schwitzt ohne zu stören.

Allerdings ist die Haltbarkeit sehr begrenzt.
Die Kabelverbedienung war nach wenigen Wochen bereits defekt. Also umgetauscht, aber auch beim bei den Neuen das gleiche wieder.

Gestern haben dann die Kopfhörer, aufgegeben, nach nicht mal zwei Jahren. Und ich nutzte sie im Schnitt 2 mal pro Woche zum Joggen.

Kauft lieber was billigeres. Die halten vermutlich genauso lange.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
eines vorweg, der Klang ist wirklich sehr gut. Aber ich gebe nur einen Stern, weil die Qualität des Produktes sehr schlecht ist. Ich habe jetzt bereits den dritten Hörer, der kaputt ist. Das Material löst sich langsam auf und die Drähte liegen dann frei. Meine Frau und ich behandeln den Kopfhörer schon mit "Respekt". Heißt, wir gehen damit nicht sorglos um, unter dem Motto, das muss er aushalten! Das Plastik fühlt total ekelhaft an. Es wird weich und klebrig. Das war bei allen Hörern der Fall. Zweimal habe ich dann in den USA den Hörer, leider aus der Garantie ausgelaufen, gegen eine Gebühr, ähnlich wie in Deutschland für 69,00 €, gegen einen neuen Kopfhörer getauscht. Im Prinzip ist das ja kein schlechter Service nach der Garantie. Aber warum diese schlechte Qualität der Materialien vorhanden ist, ist schon sehr grenzwertig. Meine iPhone Originalkopfhörer sind von Material und von der Qualität sehr viel besser. Da habe ich bisher ähnliche Produktfehler nicht gehabt. Nur den Klang von BOSE finde ich halt besser. Jetzt in Deutschland in Frankfurt bei BOSE MyZeil habe ich erneut diesen Service für 69,00 € eingeleitet. Obwohl ich schriftlich mit Ausrufezeichen vermerkt hatte, dass bitte keine Nachnahmesendung veranlasst werden soll, und dass ich gerne per Vorkasse überweise, kann ein Zettel von UPS mit Nachnahme. Der Service von BOSE ist schon sehr unterirdisch leider. Aber der Klang ist sehr gut; finde ich. So nun kann jeder für sich entscheiden, ob mein "Nur-Ein-Stern" beim Kauf von BOSE Produkte für ihn eine Relevanz hat oder nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)