Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Strandspielzeug Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2014
Ich möchte hier nicht noch eine weitere Beschreibung zu den Funktionen abgeben. Dazu ist schon viel gesagt worden. Ich hatte die vielen negativen Bewertungen bezüglich des Austritts der öligen, rostigen Flüssigkeit gelesen und lange gezögert, das Gerät zu bestellen.

Ein Anruf beim Philips-Support brachte Klärung und veranlasste mich, trotz Bedenken doch zu bestellen:

Philips hat den Fehler im Messerwerk erkannt und diesen (so hoffe ich) beseitigt. Die Dichtung wurde geändert. Die Änderung kann an der Seriennummer unter dem Gerät abgelesen werden. Alle Geräte mit den Seriennummern beginnend ab 1408.. und höher sollen nicht mehr von dem Fehler betroffen sein. Meine (geliefert am 12.7.2014) hat die Nummer 14195. Wir werden sehen. Ich werde berichten wenn sich etwas ändert.

Warum 1 Stern Abzug?
- Die Maschine stinkt im Betrieb von unterhalb des Gehäuses schon ziemlich heftig irgendwie angekokelt. Ich hoffe, das gibt sich noch nach längerem Betrieb. Auf den Geschack des gemixten Inhalts hat sich das allerdings nicht ausgewirkt.

- Ice Crusher Programm ist nicht wirklich brauchbar. Das Eis unten ist wie Schnee, während oben noch richtig dicke Brocken liegen (ich habe es mal mit 6 normal großen Eiswürfeln probiert). Wenn man die Brocken auch noch kleinhacken will, ist unten schon alles flüssig. Also doch lieber den handbetriebenen Crusher verwenden.

- Der Deckel schließt nicht 100 % dicht. Ich hatte eine 850 ml Dose geschälte Tomaten eingefüllt, um diese zu mixen. Rundherum an der Dichtung des Deckels trat etwas Flüssigkeit aus (nicht viel, aber es lief am äußeren Rand der Glaskanne herunter.
2020 Kommentare| 226 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ich habe das Gerät Ende März gekauft und war auch anfänglich sehr zufrieden, aufgrund der ansprechenden Optik und der einfachen und scheinbar guten Arbeit, die der Mixer verrichtet. Insofern, hätte ich kurz nach dem Kauf, wie wahrscheinlich so viele andere Rezensenten auch, 5 Sterne vergeben, doch die unfassbar schlechte Qualität des Mixers zeigt sich leider erst jetzt.
Schon bei der Zubereitung eines der ersten Smoothies roch es recht qualmig, doch das habe ich zu diesem Zeitpunkt und der völligen Begeisterung zu diesem Gerät abgetan... jetzt nach ca. 7 Monaten ist aber leider kein Raum mehr für Augenwischerei des gutgläubigen Kunden: Bei jeder Nutzung bildet sich am Messerteil, dass zwischen Motorblock und Glaskaraffe sitzt, eine rotbraune Flüssigkeit, die scheinbar ein Gemisch aus Rost und verbrannten Gummiteilen ist! Man glaubt es nicht, aber das Zeug sieht widerlich aus und ist sicher nicht als Zutat für einen Smoothie geeignet! Leider habe ich erst jetzt bei der Ursachensuche im Internet die vielen Einträge zu demselben Thema gelesen. Es ist nicht zu glauben, was Philips hier für eine miserable Qualität bietet, und das Gerät, trotz der immer wieder auftretenden identischen Fehler, nicht zurückruft, geschweige denn vom Markt nimmt! Immerhin sind hier gesundheitliche Schäden zu befürchten, da die beschriebene Flüssigkeit fröhlich in den Behälter fließt, sich mit dem Smoothie mischt und so erst gar nicht auffällt!
Finger weg! Ich mache mich jetzt erstmal an die Reklamation.

Update aufgrund der großen Resonanz: Mit Verweis auf die gesetzliche Gewährleistungsfrist habe ich ein neues Gerät erhalten (eigentlich sollte nur das defekte Teil ausgetauscht werden). Bei den ersten Einsätzen roch es schon wieder nach verbranntem Plastik/Gummi... da ich ihn mittlerweile mit weniger Enthusiasmus einsetze, funktioniert er noch, aber auf ein langes Leben des Mixers würde ich nicht setzen, und rate weiterhin absolut vom Kauf dieses Geräts ab!
5656 Kommentare| 585 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Sollten Sie nach Durchsicht entsprechend zahlreicher und klarer NICHT-KAUFEN-Empfehlungen noch ernsthaft überlegen das Gerät zu kaufen, sehen Sie sich meine Fotos des HR2096/00 an und Ihnen vergeht ganz sicher das Interesse am Gerät - bzw. der Appetit. Es sind sicher keine Fotos einer Marketingagentur, sondern zeigen die "schmutzige Wahrheit" bzw. die Kehrseite des vermeintlich schönen Scheins.

Nach anfänglicher Begeisterung über das schöne Gerät hat die Freude im Laufe eines knappen halben Jahres drastisch nachgelassen. Konnte ich die anfangs nur in geringer Menge auftretende orangefarbene Flüssigkeit nicht zuordnen, ist es mir nun klar, dass es sich um einen Produktionsfehler handeln muss - genügend eindeutige Bewertungen hier sprechen eine klare Sprache. Der Fehler tritt scheinbar nach gewisser Zeit regelmäßiger Nutzung auf.

Ich habe den Standmixer gekauft, weil mir meine Gesundheit am Herzen liegt - dieses Gerät stellt jedoch scheinbar deutlich eher eine Gesundheitsgefähdung denn -unterstützung dar. Bei mir wurde er über mehrere Monate für die Zubereitung von Smoothies (vorwiegend grüne) genutzt.
review image review image review image
99 Kommentare| 270 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Auch ich habe das selbe Problem wie schon viele andere hier zuvor berichtet haben - rostbraune Flüssigkeit tritt aus dem Messerblock aus!
Will das Gerät nicht mehr benutzen und rate vom Kauf ab!!!
Mein Gerät ist mal gerade ein Jahr alt..... Und das bei dem Preis.... FINGER WEG!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
17. Juli 2015 Lieferung:
Ein paar Tage später: ***** (5 Sterne)
Bisher habe ich keine Mängel zu beklagen.
Aufgrund der negativen Bewertungen war ich mir am Anfang etwas unsicher.
Hoffe das bleibt so :)
Macht sehr zuverlässig alles zu Brei/Mus,
Dank der Saugnopf-Füße bleibt das Ding auch gut stehen.
Kanne ist etwas schwer aber ist bei der Groöße und Glas auch nich ungewöhnlich.

Nachtrag: 6.8.2015 *** (3 Sterne)
Es richt stark nach Gummi.
Zwar nicht regelmäßig aber immer wieder :(
Werde es beobachten und weiter bewerten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Wir waren - nach reichlich Lektüre in Portalen, Fach-Zeitschriften und Gesprächen mit Mixer-Inhabern - auf der Suche nach einem Mixer, der im Wesentlichen drei Kriterien erfüllen sollte:

1. Er sollte stark und schnell sein: mindestens 700 Watt und mindestens 18.000 U/min sollte er haben. Warum? Weil wir damit ziemlich viel kleinmachen wollen - vom Obst- bis zum Gemüse-Smoothie, Eis crushen wollen wir im Sommer ebenfalls, Kaffeebohnen und Nüsse soll er auch schaffen.
Check: 800 Watt und 21.000 U/min sind mehr als gut, bis jetzt ist das Gerät noch nicht an seine Grenzen gestoßen, wir bekommen bei nahezu allen Ingredienzien eine "smoothe", cremige Konsistenz - einzig Kerne von Himbeeren & Co schafft er nicht (das schaffen andere Mixer mit weitaus höheren Leistungsstufen aber auch nicht - haben wir uns jedenfalls sagen lassen).

2. Er sollte bezahlbar sein: als Neulinge in Sachen Smoothie & Co. wollten wir nicht sofort in die Vollen gehen und uns ein gerät für mehrere hundert Taler anschaffen. Der Plan: wenn das hiermit klappt und wir Spaß dran haben, können wir immer noch "hochrüsten".
Check: passt, das Preis-/Leistungsverhältnis ist topp, wir haben das Biest für unter hundert Euro gekauft, wir können nicht klagen :-)

3. Er sollte gut verarbeitet und bedienbar sein: Komplizierte Bedienung, Reinigung und schlechte Verarbeitung sind uns einfach ein Gräuel - und sie müssen im 21. Jahrhundert auch nicht mehr sein.
Check: einer der wirklich großen Pluspunkte (wir haben uns bei Freunden ein paar Alternativen angeschaut) sind Verarbeitung und intuitive Bedienung. Auseinanderschrauben (ja, das geht etwas streng, funktioniert aber problemlos und sorgt bei uns für ein gutes Gefühl der Stabilität), alle Teile ab in die Spülmaschine (einmal pro Woche reicht, ansonsten klappt das Saubermachen auch wunderbar unter fließendem Wasser - ganz ohne Rest in verborgenen Ecken), alles ist wertig verarbeitet (auch der Kunststoff), die Glaskanne ist erstens groß genug und zweitens lässt sie auch die Zubereitung heißer Speisen (Suppen und dergleichen) zu. Alles rastet sauber ein, lässt sich leicht lösen - so all das sein. Die Bedienung gelingt intuitiv: drei Tasten, drei verschiedene Jobs: prima. Die stufenlose Geschwindigkeits-Einstellung ist ein Zusatz-Plus (wenn man z.B. nur ein wenig Flüssigkeit nachfüllen will).

Praktisch: oben im Deckel steckt ein kleiner Messbecher. Dass er nebenbei noch ausgesprochen schick ist, war kein Kriterium, sorgt aber dafür, dass der Bursche in unserer Küche seinen festen, dekorativen Platz hat. Ob die Langzeit-Qualitäten den sehr guten Eindruck bestätigen, bleibt abzuwarten. Wir haben das Ding jetzt seit knapp zwei Monaten im Dauereinsatz, der Mixer muss (täglich!) hart arbeiten bei uns - und gibt bis heute keinen Anlass zur Klage.

Ansonsten wollen wir auf dem Teppich bleiben: das ist ein Mixer - ein Gebrauchsgegenstand. Auch mit noch so blumigen Formulierungen wird daraus kein Raumschiff. Er macht was er soll, das macht er ausgesprochen gut, dafür gibt's von uns die volle Punktzahl von 5* und eine klare KAUFEMPFEHLUNG.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2012
Um eine Bewertung abgeben zu können, habe ich den Standmixer jetzt erst einmal knapp 4 Wochen getestet.
Ich hatte mich aufgrund des Designs und der Leistung für diesen Standmixer entschieden und wurde nicht enttäuscht! Da er erst neu auf dem Markt ist, konnte ich leider nicht von den Erfahrungen anderer Kunden provitieren.

Ich war vorher schon im Besitz von zwei günstigen Standmixern, die aber schon nach kurzer Zeit den Geist aufgegeben hatten.

Der Philips HR 2096 ist ein solides Gerät, mit hoher Standfestigkeit, einfacher Bedienung und guten Messern. Er ist leicht zu reinigen (am Besten immer sofort nach Gebrauch)und der Glaskrug ist auch super!
Ich benutze den Mixer täglich zur Zubereitung grüner Smoothies und die Ergebnisse sind genauso, wie ich es mir erhofft hatte- einfach toll!
Eiswürfel habe ich erst einmal gecrusht, das ging auch super!
Ich hoffe,daß er mir auch weiterhin so gute Dienste leisten wird und gebe gerne 5 Sterne!

Nachtrag vom 07.09.2013
Ich besitze das Gerät nun ein Jahr und muß sagen, daß der Mixer immer lauter wird. Ich traue mich nicht mehr aus Rücksichtnahme auf Nachbarn, morgens was zu mixen. Sehr, sehr schade! Das hätte ich wirklich nicht gedacht.
Das muß leider Punktabzug geben!!!!
Ich kann nun das Gerät nur eingeschränkt empfehlen.

Nachtrag vom 12.08.14
Dank eines Tipps einer anderen Kundin,habe ich vor längerer Zeit das Gerät zur Reparatur innerhalb der Garantiezeit eingeschickt. Man teilte mir mit, daß eine Reparatur nicht möglich sei und fragte an, ob ich das Geld zurück haben möchte oder ein neues Gerät.
Ich hatte mich dann für ein neues Gerät entschieden und kann bis jetzt sagen, daß es ok ist, aber die Messer inzwischen etwas zu rosten anfangen.
Also deshalb nur noch 3-4 Sterne.
88 Kommentare| 177 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2015
Ich habe den Standmixer erst vor kurzer Zeit gekauft, von daher denke ich, dass Philips nach reichlich, zerschmetternden Rezensionen auf Amazon und vermutlich auch durch diverse Beschwerde-Mails, den Philips HR2096/00 nachgebessert hat. Die Klagen von undichten Behältern und einer austretenden bräunlichen Flüssigkeit aus dem Motorblock kann ich absolut nicht bestätigen. Auch den "komischen" Geruch nach Motorüberlastung oder Ähnlichem, kann ich nur bedingt bestätigen. Ab und zu rieche ich tatsächlich einen unangenehmen Geruch, wie ich ihn sonst nur von meinem Entsafter kenne (und hasse!), kann diesen aber nicht direkt aus dem Motorblock wahrnehmen oder durch ähnliche Zutaten/Programme reproduzieren. Außerdem kommen die Teile des Motorblocks unter keinen (!) Umständen in Kontakt mit den Zutaten. Von daher stört mich auch das nicht weiterhin.

Aber nun zu meinen Erfahrungen mit dem Gerät:

Vorwort:
Als ich das Paket erhalten habe, wollte ich natürlich sofort loslegen und irgendetwas mixen. Schließlich hatte ich mir das Teil ja auch für Smoothies, Pesto und andere gesunde Gerichte/Lebensmittel zugelegt. Der Standmixer kommt nahezu komplett aufgebaut an, sprich Behälter und Motorblock werden zwar noch getrennt und sicher verpackt geliefert, aber sobald man herausgefunden hat wie man den Behälter drauf setzt, kann's schon losgehen.

Gebrauch:
Ich habe den Mixer direkt einer Härteprobe unterzogen und nahezu alles so rein geworfen, wie es eigentlich nicht empfohlen war (dazu einmal die beigelegte Gebrauchsanleitung lesen): Große Eiswürfel, gefrorene Himbeeren, sehr große Stücke Banane und Apfel, Walnüsse, Chiasamen und Milch. In der Lieferung enthalten ist eine Art "Löffel", oder "Stab" (?), der dazu gedacht ist, festsitzende Zutaten nach unten zu drücken. Diesen musste ich zwar einsetzen, aber das Ergebnis hat für sich gesprochen: Ein leckerer, cremiger Smoothie. Dafür hat der Standmixer ein eigenes Smoothie Programm. Es waren keine größeren Stücke mehr sichtbar und auch "schmeckbar", die Konsistenz war cremig; so soll's sein. Mit anderen Zutaten musste ich nicht mal mehr den "Stab" einsetzen, da ich die Stücke etwas kleiner geschnitten habe und diese dadurch leichter an die Klingen gelangen konnten.

Reinigung:
Große Sorgen bereitet hatte mir die Reinigung eines Standmixers, da ich zwar einen leckeren Smoothie haben wollte, aber nicht die Hälfte der Zeit damit verbringen muss, das Gerät sauber zu machen. Das Reinigen des HR2096/00 ist Kinderleicht. Ich spüle die Glaskaraffe ganz kurz aus und fülle danach etwas Spülmittel mit Wasser hinein. Danach lasse ich den Mixer entweder kurz auf niedrigster Stufe laufen, oder drücke ein paar mal auf die Power Stufe. Die Klingen sind somit schon relativ sauber. Danach einfach den unteren Teil des Mixers abschrauben, die Klingenkonstruktion entfernen, Deckel abnehmen, und schon hat man das ganze Ding in seine vier Bestandteile zerlegt, die man danach einfach nochmal unter Wasser halten muss. Abtrocknen, eben wieder zusammenbauen - sprich Klingen auf die untere Halterung setzen, das Ganze unter die Glaskaraffe schrauben, Deckel drauf, fertig - und schon ist alles wieder sauber. Ich brauche etwa 2 Minuten, habe allerdings mittlerweile etwas Übung. Chiasamen bleiben leider am Rand der Glaskaraffe kleben, was den Arbeitsaufwand beim Reinigen etwas erhöht. Durch den "Trick" mit dem Spülmittel bleiben aber keine (!) Samen, oder Essensreste an den Klingen haften.

Erwähnenswertes:
Die drei gebotenen Programme des Standmixers benutze ich erstaunlicher Weise regelmäßig. Die Powerstufe (links außen), benötige ich Hauptsächlich für's Reinigen des Geräts, das Eiswürfel-Programm funktioniert auch einwandfrei und das Smoothie-Programm benutze ich tatsächlich fast täglich für meine Smoothies.
Die Lautstärke des Geräts hält sich in Grenzen. Eine angeregte Unterhaltung mit Freunden ist zwar nicht mehr möglich, aber man muss sich die Ohren auch nicht zuhalten. Der Standmixer könnte demnach ruhig etwas leiser sein, scheint aber eine ähnliche Lautstärke vorzuweisen, wie andere Konkurrenten. Bei maximaler Umdrehungszahl (Ende des Smoothie Proramm, Powerstufe, oder höchste Stufe des manuell bedienbaren Reglers) ist der Mixer schon sehr laut. Allerdings benötige ich derartige Umdrehungen nur sehr selten, und dann auch nur sehr kurz.
Unter dem Motorblock des Mixers sind "Gummifüße", die ein Rutschen des Mixers sehr effizient verhindern, top!

Fazit:
Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis! Philips scheint bekannte Mängel nachgebessert zu haben. Ich persönlich kann mittlerweile keinen einzigen besagter Mängel mehr so richtig vorfinden. Die Lautstärke des Geräts ist in Ordnung, könnte aber etwas leiser sein. Die Mix-Qualität ist Top! Keine großen Stücke, cremige Smoothies. Die verbauten Materialien scheinen hochwertig zu sein (kein Plastik/Kunststoff-Geruch beim auspacken). Zumindest ich bin sehr zufrieden mit dem Standmixer.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Allen, die noch begeistert sind, rate ich dringend, das Lager der Messer genau zu beobachten. Anfangs (bei mir nach drei Monaten) scheint die braune Sosse "nur" unten rauszulaufen.
Aber Achtung: Drehen Sie den trockenen und gesäuberten Mixbehälter auf den Kopf und füllen Sie oben in die Kupplung Wasser ein, und staunen Sie..., bei mir kam das Wasser, von Rost und Maschinenöl braun gefärbt, fröhlich unten rausgetröpfelt.
44 Kommentare| 163 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2015
Wir haben ebenfalls lang gezögert das Gerät zu bestellen. Aufgrund der vielen schlechte Kritiken haben wir uns weiter informiert. Zum einen über den Philips Kundendienst (der im übrigen sehr freundlich und schnell war) gefragt und zum anderen weiter im Internet nach Infos gesucht. Da dieses Gerät Testsieger ist und auch der Kundendienst uns versicherte das es diese Probleme nicht oder nicht mehr mit dem Gerät gibt.
Wir haben das Gerät somit vor einigen Monaten bestellt.
Bisher können wir nichts Negatives feststellen. Der Mixer funktioniert super und lässt keinen Grund für Beanstandungen offen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 69 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)