Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop UHD TVs Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
2.705
4,6 von 5 Sternen
Größe: 32GB|Verpackung: Standardverpackung|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. März 2012
Gleich vorweg: ich habe diesen Stick mit 16GB für mein Autoradio erworben (Kenwood KDC-U30R) und nur einmal schnell mit MP3s vollgepackt.

Die Übertragungsrate bei größeren mengen kleiner Dateien ist unter Windows ja nie traumhaft, ich hatte hier im Schnitt eine Geschwindigkeit von etwa 4,6MByte/s. Das geht besser, aber ich hab auch schon schlechteres gesehen!

Der Stick wird im Radio in Lichtgeschwindigkeit eingelesen und die Leserate ist offensichtlich auch kein Problem, eine MP3 braucht ja auch nicht viel.

Der Stick werkelt nun vernügt vor sich hin, das Lichtlein darauf leuchtet nur kurz beim einlesen und ist auch sonst so unauffäumllig, dass es nicht stört.

Ich kann ihn empfehlen und würde ihn zu diesem Zweck wieder kaufen, schon allein aufgrund des Preises.

Fragen? Ab in die Kommentare!

*Update*
Nach fast einem Monat geht der Stick weiterhin ohne Probleme. Ich habe ihn mehrfach neu mit Musik beladen und er hat bisher absout keine Probleme verursacht.

*Update 2*
Auch nach einem Jahr weiterhin voll funktionstüchtig. Das Einlesen im Autoradio dauert zwar gefühlt etwas länger als früher, der Stick ist aber im Gegensatz zu früher auch Randvoll - und das Einlesen klappt noch in unter 10sec bei meinem Kenwood.

*Update 3* (21.02.2014)
Stick hatte erste Ausfallerscheinungen, ich nenne es mal "Datenzersetzung".
Das einlesen dauerte teils mehr als 20sec, manchmal wurde während der Fahrt das Lied unterbrochen und der Stick las neu ein. Manche Songs/Ordner waren nicht mehr bestückt, bzw. abspielbar. Ich habe den Dampfhammer eingesetzt und des Stick neu formatiert (langsamer Modus) und wieder befüllt.
Ergebnis - er funktioniert wieder schnell und zuverlässig wie am ersten Tag!
Eventuell waren die diversen heiß/kalt Zyklen im Auto etwas belastend, eventuell der regelmäßige Austausch der Musik.. aber da er nach dem Formatieren wieder 1A funktioniert gebe ich weiterhin eine definitive Kaufempfehlung!
1010 Kommentare| 369 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 15. Juli 2015
Ich habe den Stick gewählt, um MP3 über das Autoradio abzuspielen. Ich wollte nie meinen vorherigen Stick nehmen, weil der so doof lang hervorsteht und ich ständig mit der Hand dagegen stoße. Dieser Stick verschwindet fast in der Buchse, so dass er überhaupt nicht auffällt. Es gibt zwar Sticks mit noch mehr Kapazität, aber erstens passt ne Menge Musik auf 4GB, und zweitens war der Preis im Angebot unschlagbar. Die Übertragungsrate beim Kopieren auf den Stick ist schnell und ich habe bisher noch keine Probleme beim Abspielen der Musik gehabt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Ich habe auch angenommen, dass der mikro/nano-Stick etwas schneller beim Schreiben der Daten ist - 4 MB/s sind doch etwas wenig. Bei 4 GB mag das vielleicht noch gehen, aber wenn man sich die 32 GB Version zulegt und dann den Stick in einem Rutsch befüllen möchte, braucht man schon 2 Stunden und 15 Minuten... Wenn die Daten aber erst mal drauf sind, werden sie mit 21 MB/s ziemlich flott wieder gelesen.

Die Verarbeitung ist gut und auch die LED fällt nicht auf. Diese leuchtet wirklich nur, wenn der Stick in den USB-Port gesteckt wird. Sobald er erkannt wurde, blinkt oder leuchtet nichts mehr - es sei denn, dass Daten darauf geschrieben werden (eim Lesen ist die LED jedoch aus). Dass die Schutzkappe schwer abgeht, kann ich nicht bestätigen, aber dafür ist es abhängig in welchen USB-Port man den Cruzer Fit steckt. Ich habe ihn an sechs verschiedenen Geräten ausprobiert und da war alles dabei - von geht super wieder raus, bis wo ist meine Zange. Leider ist kein Anhänger dabei - das hat mir beim Transcend besser gefallen.

Fazit: Wegen der schlechten Schreibgeschwindigkeit und dem nicht mitgelieferten Anhänger gibts zwei Sterne abzug.
review image
0Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
Den Stick habe ich gekauft, um ihn an meinem Autoradio Pioneer DEH-4400BT zu verwenden (USB Anschluss vorne). Der Stick funkioniert perfekt und tut das, was er soll. So viel Speicherplatz für so wenig Geld und dann auch noch so klein verpackt, super! Ich hätte gedacht dass diese Mikro- bzw. Nanotechnik sehr empflindlich ist, aber der Stick wirkt robust und ist bisher nicht anfällig für Ausfälle.

Mir war sehr wichtig dass der Stick möglichst klein ist, damit man nicht ausversehen daran stoßen und den Stick abbrechen kann. Da der Stick aber nicht mal einen Centimeter hinausragt, besteht diese Gefahr nicht. Einfach super. Der Stick wirkt so, als würde er zum Autoradio dazu gehören (da auch schwarz/rot gehalten, wie das Pioneer DEH-4400BT).

Zur Schreibgeschwindigkeit kann ich aus der Praxis sagen, es 40 Minuten gedauert hat rund 2.000 mp3-Dateien, die insgesamt 10,8 Gb groß sind, von meinem Computer auf den Stick zu übertragen. Ob das nun besonders schnell oder langsam ist ist mir ehrlich gesagt etwas egal, da ich nun meine ganze Musiksammlung auf dem Stick (und somit im Autoradio) habe, und ich daran nicht mehr viel ändern werde. Es wird natürlich hin und wieder das ein oder andere Lied (mp3-Datei) hinzugefügt, was dann aber nur wenige Sekunden dauert.

Zur Lesegeschwindigkeit kann ich sagen, dass der Stick sofort im Autoradio eingelesen wird und der Liederwechsel mindestens so schnell wie von CD ist. Also makellos.

Es waren ein paar Dateien von Sandisk drauf gespeichert, diese habe ich einfach gelöscht und den Stick sicherheitshalber nochmal formatiert (FAT32). Der Stick hat eine mini-LED Leuchte die nur ganz schwach blinkt (also stört sie beim Autofahren nicht, da das Autoradio sowieso viel heller beleuchtet ist).

Alles in allem: absolute Kaufempfehlung. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
66 Kommentare| 110 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
★' INFO '★
Habe zusammen mit meinem Bruder ein Video Vergleich zu drei kleinen USB-Sticks erstellt (64 GB).
Getestet haben wir diesen Stick hier gegen den SanDisk Ultra (Fit) und Kingston Data Traveler.
Wer möchte kann sich also gerne entspannt zurücklehnen und sich einfach unser Video anschauen :-)

youtu.be/ OiPWbTKifLg (Leerzeichen entfernen)

Ansonsten habe ich hier nochmal eine kurze Zusammenfassung von unseren Eindrücken für Euch gemacht!

★' Verarbeitung '★
Eigentlich gibts hier nicht viel zu sagen: Es wackelt nichts, knarzt nichts, alles macht einen robusten Eindruck. Zwar kommt kein 'Premium-Feeling' auf, aber ist das bei einem USB-Stick wirklich nötig?
Beim Lieferumfang gibt es nichts außer USB-Stick und Schutzkappe. Ein Bändchen um den Stick an ein Schlüsselbund dranmachen zu können ist leider nicht dabei. 2 Cent an der falschen Stelle gespart.
Außerdem gibts noch eine kleine LED die langsam blinkt wenn der Stick in Benutzung ist.

'★ Geschwindigkeit Theorie' ★
Die Geschwindigkeit ist ein sehr wichtiger Punkt. Wer mag es schon lange zu warten? Ich hab mich hier auf die wichtigsten Werte beschränkt, genauere Daten inklusive bildhafte Erklärungen & Vergleiche mit der Konkurrenz gibts im Video - sonst wird das hier einfach zum umfangreich, denke eine 10 Seiten-Rezension ist nicht so toll ;-)

Crystal Disk Mark Werte (1GB, 5x) (Zwischen USB 2.0 und 3.0 Anschluss gab es wie erwartet keine Unterschiede)

@ USB 2.0:
Schreibgeschwindigkeit: 27MB/Sek
Lesegeschwindigkeit: 41MB/Sek

★' Geschwindigkeit Praxis '★
Vielleicht interessiert euch, so wie uns, auch die Praxisleistung. Deshalb haben wir nochmal 300 Bilder (a 3.2 MB) und ein Video (2.1 GB) kopiert. Hier seht Ihr die Zeiten:

@ USB 2.0:
300 Bilder - 1 Min 4 Sek
Video - 1 Min 53 Sek

'★ Vergleich mit der Konkurrenz '★
Kurz und knapp: Bei der Geschwindigkeit hat der SanDisk Cruzer Fit zwar nicht so langsam wie der Kingston, aber immer noch deutlich langsamer als sein Bruder, der Ultra Fit. Bei der Verarbeitung ist der Cruzer Fit auf gleichem, hohen Niveau wie der Ultra Fit. Nur der Kingston legt durch seine komplette Metallumhüllung nochmal eine Schippe drauf, wirklich nötig ist diese aber nicht.

★' Preis '★
Preis-Leistungsverhältnis ist bei jeder Stickgröße nicht gleich.
Hier eine Auflistung wie teuer ein Gigabyte Speicherplatz je nach Version ist (Preise variieren immer wieder leicht):

16 GB (9€): 0,56€ / GB
32 GB (12€): 0,38€ / GB
64 GB (19€): 0,30€ / GB
128 GB (36€): 0,28€ / GB

Am meisten lohnt sich also die 64 / 128 GB Version!

★' Sonstiges '★
Der Belastungstest (20 GB kopiert) wurde ohne jegliche Probleme bestanden.
Der Stick wird bei Benutzung recht warm, aber noch nicht heiß.

★' Fazit '★
Einzeln gesehen ist der SanDisk Cruzer Fit nicht schlecht. Für den gleichen Preis kriegt man aber auch den den SanDisk Ultra Fit - der überzeugt bei der Verarbeitung genauso gut, legt bei der Geschwindigkeit aber nochmal eine riesige Schippe drauf. Warum also diesen hier kaufen?

Ich hoffe das Video oder diese Rezension war für deine Entscheidung hilfreich.
Bei Fragen, einfach fragen! :-)
review image review image
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2016
Noch nicht gebraucht. Zusammen mit 2 anderen (nicht so sehr mini, aber auch mini) zusammen in einem Hub gehabt. Dachte der wäre kaputt da der Rechner verrückt spielte. Eine Batchdatei die die Laufwerksbuchstaben neu zuordnet (um Laufwerksbuchstabenfehler auszuschließen) blieb so lange hängen (schwarzer Bildschirm) bis ich den Hub rausnahm. Jeden Stick mal entfernt - wenn der weg war lief alles normal. Dann den allein in diversen Steckpätzen (auch nach Neustart) ausprobiert. Nichts!

Dann unter Linux ausprobiert. Dort war die eine Datei autorun.inf und das autorun-Verzeichnis mit dem Stick-Ikon zu sehen. Anmeldung schnell, problemlos. Danach unter Windows 10 aber nicht. Windows suchte, suchte. Daher Neuformatierung nicht möglich.

Der Stick ist also fehlerhaft und nicht sauber ansprechbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. Februar 2016
Hallo zusammen,

nachdem schon sehr viel über den Stick geschrieben wurde fasse ich mich kurz:

Pro:
- Ich mehre nichts davon, dass der Stick irgendwie heiß läuft! ( Habe ihn auf einen Schlag komplett gefüllt)
- Sieht gut aus und macht einen gut verarbeiteten Eindruck
- Erfüllt seinen Zweck (seit ein paar Wochen in Betrieb)
- Übertragungsraten sind für mich akzeptabel

Contra:
- Der Stick ist schon wirklich verdammt klein, zu klein finde ich.
Das ist jedes mal ein Gefriemel den Stick ein und auszustecken und geht auch sehr leicht verloren!

Nachdem ich wusste wie groß der Stick ist und der Stick bisher meine Erwartungen erfüllt spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus!
Wer allerdings einen größeren USB Stick mit schnelleren Übertragungsraten sucht, sollte sich anderweitig umsehen.

Falls Ihnen meine Rezession gefallen hat würde ich mich über ein "Hilfreich" freuen.
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Es stimmt leider, dass der Stick plötzlich einen Schreibschutz aktiviert und er damit (fast)wertlos wird.
Ich habe die 16 GB Variante vor knapp 1 Jahr gekauft und als MP3-Sammlung im Autoradio benutzt. Sah super aus, da klein, und funktionierte bis vor kurzem mustergültig. Wollte ihn jetzt weiter mit MP3 am PC beschreiben, plötzlich wurde der Schreibschutz aktiviert->kein Schreiben/Löschen/Formatieren mehr möglich(Und ja, ich habe alle Lösungsvorschläge aus dem Inet versucht). Der Stick ist erst halb voll und zum Glück sind gute Lieder drauf, er kann noch weiter (im Autoradio)gelesen werden.
Habe mir jezt einen Kingston DataTraveler Micro 16 Gb bestellt, der ist zwar nicht ganz so klein, aber scheint laut Rezensionen diese Schreibschutz-Ausfälle nicht zu haben, also zuverlässiger zu sein...
88 Kommentare| 82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hallo,
Class 4 wird gerade so erreicht:
Schreibrate: 4,15 MB/Sek, beim Lesen sehr schnell (15,4MB/Sek) - ermittelt über H2testw V1.4
Das reicht aber locker zur Musikwiedergabe, selbst wenn man WAV-Dateien in CD-Qualität abspielen möchte.
Optisch klasse ist die Form - wirklich "Micro", das kleine Lämpchen leuchtet orange und nicht sehr hell, sehr angenehm, z.B. wenn der Stick am Autoradio steckt. Die Form hat einen kleinen Nachteil: Bei meinen Onkyo-Komponenten (CD-Player und Receiver) sind die USB-Anschlüsse relativ stramm, das kann bei der geringen und glatten Oberfläche des Sticks etwas fummelig werden aber so oft muss das Teil ja nicht rein und raus.
Ansonsten gewohnt gute SanDisk-Qualität.
Jedem NoName-Produkt vorzuziehen... aber bisserl schneller hätte er sein dürfen :-)

update:
ok, zweiten Stick mit 16GB gekauft, Leistungsdaten auf selben Rechner etwas schlechter:
Schreibrate: 3,88 MB/Sek, Lesen 14,6MB/Sek) - ermittelt über H2testw V1.4
Serienstreuung also vorhanden aber gering.

Gruß, Rounder6
0Kommentar| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2015
Der Stick wurde im Betrieb an einem Raspberry Pi (5V/500mA an der USB Buchse) sehr heiß und war "über Nacht" defekt. Beim nachschauen habe ich mir sogar die Finger verbrannt. Wahrscheinlich nur ein Einzelfall, wer jedoch vor hat, diesen Stick im Dauerbetrieb einzusetzen, sollte vorher überprüfen ob der Stick betroffen ist.

Amazon hat das Geld ohne Retoure erstattet - ich werde mich wohl nach einem anderen Stick umsehen, SanDisk wird es wohl nicht wieder.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 49 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)