Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

  • 4
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
80
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Mai 2013
alles top, die CD funktioniert einwandfrei und bei dem preis einfach nur genial! vielen dank und gerne wieder!!! LG L.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Dieses Album ist Bombe, denn Beyonce hat es einfach drauf. Das Album ist so vielseitig und hebt sich von anderen Album meiner Meinung nach ab. Hammer Songs, meine Favoriten sind Run this World (Girls),Love on Top und Best Thing I Never Had.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2011
Das Album ist das beste von Beyonce und für mich auch das beste Album des Jahres, denn es ist anders als das was man zurzeit im Radio zu hören bekommt, einfach ruhiger.
Ein riesen + Punkt an Beyonce dafür, dass sie ihrer Schiene treu geblieben ist und nicht ebenfalls Elektro-Pop macht.
Meine Fave's: I Care, Start Over und Schoolin' Life.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Dass eine aussergewöhnlich talentierte Sängerin nicht automatisch höchsten Hörgenuss bereitet, hat man ja z.B. schon bei Whitney Houston erlebt. Dazu gehört nämlich vor allem gutes Song-Material sowie das passende Arrangement - und genau daran mangelt es hier. Wenn es eine "unplugged"-Version dieses Albums gäbe, würde noch deutlicher werden, dass es zu wenig Substanz hat... nichts, was wirklich ins Ohr geht. Der Opener "1+1" lässt immerhin kurz aufhorchen. Nur bei "Love on top" und "Lay up under me" kommt etwas R&B-Feeling auf. Die computerlastige Produktion wirkt zudem steril. Tiefpunkt: "Countdown". Man wünscht Beyoncé unwillkürlich ein paar ordentliche Songwriter und einen Quincy Jones als Produzent an die Seite.

Fazit: wahrscheinlich nur für unkritische Fans - muss man echt nicht haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2011
"4" by Beyonce is a good recent musical effort put out by Beyonce. Many of her songs are very motivating from the standpoint of going after what you want. My favorite musical track on this cd is "Love on Top". "Love On Top" is a musical track about an enduring love relationship that prevails regardless of what happens in life. The biggest reason why I recommend "4" by Beyonce is because many of the songs have a unique musical feel reminiscent of "Sweet Dreams" (one of my other favorite Beyonce songs). She bravely experiments musically in this cd, and it works out well. Many who enjoy Beyonce's "Sweet Dreams" musical track is going to like "4" because it pushes the musical boundary envelope in a similar way.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2011
An dieser Platte ist einfach alles gut: Die Songs sind absolut ungewöhnliche, innovative Kompositionen. Maximal 3 Stücke klingen ein wenig nach üblichen R&B-Kompositionen, der Rest lässt sich gar nicht einordnen. Der Sound ist unglaublich. Alle Stücke sind gut, kein einziger ist Füllmaterial. Die vermeintlichen "Balladen" haben derart viel Power, dass man sie kaum als Balladen empfindet. Ganz sicher sind es keine schlaffen Schmusesongs. Beyoncé hat neulich in Glastonbury auf der Bühne gesagt, dass sie gerne Rockstar wäre. Manche Stücke singt sie genauso. Ich war noch nie ein besonderer Beyoncé-Fan. Schon gar nicht habe ich sie als Musikerin ernst genommen. Das hat sich geändert. Diese Platte ist ohne jede Einschränkung ein Hammer und hätte 6 Sterne verdient.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2012
Dieses Album hat mich überrascht wie kein anderes in Jahren. Ich bin Beyoncé/Destiny's Child Fan seit der ersten Stunde, aber die Live-Auftritte waren für mich immer ein bisschen besser als die Studioversion der Songs - da war einfach immer noch mehr rauszuholen.
Und dann erscheint 4, eine musikalische Explosion par excellence. Ob Love on Top, Start Over, End of Time, Schoolin' Life, ich liebe einfach jeden Song und habe am Album absolut nichts zu bemängeln. Es ist eins dieser Alben die einen so starken Eindruck hinterlassen, dass man unwillkürlich jede andere Platte damit vergleicht.
Dieses Album gehört in jede Sammlung, also unbedingt kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2011
Schon lange habe ich auf das neue Album von Beyonce hingefiebert und als ich es dann endlich hören konnte, war ich doch ein wenig enttäuscht.

Das Album ist jedoch keinesfalls schlecht, im Gegenteil. Nur leider ist es beinahe schon so gewöhnlich, dass es schon fast wieder langweilig wirkt, weil mich hier kein Track sonderlich überraschen konnte.

Dennoch sind die Songs solide und wirken sehr ausgereift. Die Texte sind gut, die Melodien gehen ins Ohr, aber dennoch fehlt für mich das gewisse Etwas, um diesem Album die 5 Sterne zu geben.

Die stärksten Songs sind "1+1", "I care" und "I was here".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2011
"Beyoncè Knowles" ist für mich zweifelsohne einer der vielseitigsten Künstlerinnen unserer Zeit. Ob als Sängerin, Songwriterin oder Schauspielerin, Beyoncè überzeugt auf der ganzen Linie. Ihre künstlerische Arbeit brachte ihr bereits mehrere Grammy-Auszeichnungen ein. Beyoncè begeistert mich seit Anbeginn mit Stimme, Performance und ganz besonders mit ihren immer wechselnden Stile und Outfits.

In Zeiten in denen Popsongs mit hämmernden Beats und Housemusik-Elementen die Charts regieren, veröffentlichte Beyoncè nun ein Album, dass sich nach zeitlosem R'n'B anhört. Es handelt sich um Beyoncès viertes Studioalbum und bekam daher den schlichten Namen "4".

Vorweg sei erwähnt, dass sich die Titel des Albums an Tempo bis hin zum bekannten "Beyoncè'schen R'n'B" steigern. Opener ist die Ballade "1+1" die zwar mit wenigen Instrumenten auskommt, jedoch durch Beyoncè ausdrucksstarke Stimme lebt. Das drumlastige "I Care" löst zwar eine fast bedrohliche Stimmung aus, geht aber ohne weiteres ins Ohr. Mit dem sinnlichen "I Miss You" überzeugt die fast 30-jährige Sängerin mit einer emotionalen Interpretation. Das gefühlvolle "Best Thing I never had" ist die neueste Auskopplung aus dem Album und macht durchaus eine beeindruckende Figur, denn der Titel wurde von Sänger und Songwriter "Babyface" geschrieben. Die Billboard Millenium Award Preisträgerin rechnet in diesem Song mit ihrem Ex-Freund ab. Sie erzählt davon, dass sie dachte jemand gefunden zu haben, der gut für sie ist, doch bald stellt sich das Gegenteil heraus und er zeigt sein wahres Gesicht. "Party" erinnert an bekannte Beyonce Hits und wird meines erachtens vermutlich nicht jeden Geschmack der Zuhörer treffen. "Rather Die Young" klingt zunächst neben den Titeln "Startover" und das von "Diane Warren" geschriebene "I Was Here" ruhige Klänge an. Mit "Love On Top" bietet Beyonce einen Tribut an "Michael Jackson" sowie an die "Jackson Five" und kreiert damit einen eigenen Stil ein Evergreen zu inszenieren. "Countdown" und "End Of Time" lassen es dann mal ordentlich krachen und bieten tanzbares Clubfeeling. Abgerundet wird der Longplayer durch Beyonces Single "Run The World (Girls)".

Die Special Edition des Albums bietet neben drei Clubmixe von "Run The World (Girls)" die Songs "Lay Up Under Me", "Schoolin` Life" und "Dance For You" wobei die Titel den Musikstil früher 80er Jahre revuepassieren lassen. Das Booklet der CD bietet alle Songtexte und -Informationen und äußerst sehenswerte Fotos von Beyoncè, in verschiedenen Stile und Outfits.

Beyoncès Stimme betört zweifelsohne, aber auch nach mehrmaligem Hören des Longplayers muss ich zugeben, dass die Songs nicht wirklich in meinen Ohren haften bleiben, auch wenn Interpretin und Produzenten unüberhörbar gute Arbeit geleistet haben. Und obwohl Kritiker das Album bereits vor Erscheinen als Flop rezensierten, bewerte ich es dennoch mit Prädikat wertvoll, weil "4" eindeutig die beispielhafte Karriere von Beyoncè fortsetzen wird.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Absolut Beyoncé! Ich höre mir dieses Album seit Monaten immer wieder an und es wird nicht langweilig. Die Songs sind eher ruhig und weniger Tanz-lastig wie aus B-Day z.B. Aber genau das macht es aus.
Natürlich ist nicht jedes Lied gleich ein Nummer Eins Hit, aber mir ist auch das Gesamtwerk wichtig. Das Album ist in sich stimmig. Eine Mischung aus Top Hits und durchschnittlicheren Songs, auch wenn das bei Beyoncé immer über dem Durchschnitt liegt ;)
Ich liebe es! :D
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken