Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juni 2013
Gesucht habe ich einen günstigen Rechner für den Bürobereich. Das Gehäuse sollte klein sein, so dass man den Rechner hinter den Monitor verstecken kann. Dann habe ich den SLIM Windows7 Office der Firma MegaComputerWorld (Das Systemhaus GmbH in Magdeburg) gefunden.
Hörte sich soweit ganz nett an, jedoch wurden nicht die verbauten Komponenten (Mainboard und Prozessor) aufgelistet. Kurz eine EMail an den Verkäufer geschickt und innerhalb kürzester Zeit kam die Antwort, dass es sich um ein ASROCK H61M-DGS und einen Intel Celeron handelt. Perfekt was die Reaktionszeit angeht!
So, diverse Foren durchsucht und Testberichte über das Board und den Prozessor angeschaut - alles recht positiv! Also bestellen. Da der Rechner von Haus aus 4GB Speicher verbaut hat, nochmal weitere 4GB geordert (als Option im Amazon-Shop erhältlich).
Der Rechner kam innerhalb von zwei tagen, klasse. Rechner angeschlossen. Windows 7 Professional 64bit war vorinstalliert, also Benutzerkonten einrichten und loslegen. Alles dufte. Auch 8 GB waren verbaut. Alles schick. Als ich jedoch für die Bewertung den Rechner öffnete um mir den Aufbau anzuschauen, war ich erst mal entteuscht. Es war nur ein 8GB-Riegel verbaut. Um Jedoch die volle Leistung des 64bit-Betriebssystems für die Speichernutzung auszunutzen (paralleles schreiben auf zwei Kanälen) hatte ich ja extra eien zweiten Speicher geordert. Also rief ich an und fragte, warum der Speicher mit 1 x 8GB und nicht 2 x 4GB [http://www.amazon.de/gp/product/B005PMCUQA/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_2] verbaut wurde. Leider bekam ich keine zufriedenstellende Antwort. Antwort 1 war: ist günstiger, Antwort 2 war: den Unterschied merken sie eh nicht. Beide Antworten waren für mich nicht nachzuvollziehen.
Wenn ich 2 x 4GB bestelle, möchte ich diese auch bekommen. Und ob ich was merke, bleibt mir überlassen!
Nach kurzer Aufregerphase schickte ich die 8GB ein und bekam aber auch postwendend 2 x 4GB zurück. Also das hat mich dann wieder versöhnt, aber warum denn nicht gleich so!!??
Im Anhang habe ich den Windows-Internen Geschwindigkeitstest mit 1 x 8GB und mit 2 x 4GB als Screenshot angefügt . Der Speicherzugriff ist nachweislich schneller geworden.
Ansonsten ist der Rechner sauber aufgebaut, Kabel gut verlegt, das Gehäuse ist schick. Vom Geräusch her sind die Lüfter im Rahmen, könnte aber auch nen Tick leiser sein; die Netzwerkfestplatte (Netgear) welche auf dem Schreibtisch steht, ist gleichlaut.
Der Rechner fährt sehr schnell hoch. (Vom einschalten bis zur Anzeige des Desktops vergehen kaum 20 Sekunden inkl. Anmeldung).
Officetätigkeit mit EXCEL: Ich habe für die Arbeit eine Excel-Tabelle mit 35.000 Zeilen und 36 Spalten Sortieren lassen und Zwischenergebnisse berechnen lassen. Dies habe ich parallel auf dem Firmenlapto mit Intel Core i5 Prozessor ablaufen lassen (Windows Vista, 8GB RAM) Dies erledigte der Rechner etwa 6 Sekunden schneller.
Internetnutzung mit Firefox ohne Beanstandung.
Ich kann den Rechner empfehlen. Ebenso die Aufrüstung mit 2 X 4GB (!!!) Wenn dann der Anbiter den Wunsch noch direkt umsetzt, ohne den Zwischenschritt mit verbauen von 1 X 8GB, dann ist alles dufte!
review image review image review image review image
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
ich habe den rechner primär für meine frau als internet TV möglichkeit angeschafft.
vom platz her passt er bei uns ideal in eins der fächer in unserer fernsehwand, von der größe her in etwa 2,5 mal so groß wie die nintendo Wii.
sie guckt damit hauptsächlich über internet fernsehen aus südamerika, surft ab und an etwas im internet und guckt videos.
das kann sie nun bequem vom sofa aus, auf dem fernseher machen, dank dieses kleinen rechners mit angeschlossener funkmaus und -tastatur.
zum sims spielen ist er auch locker stark genug.
bei rechenintensiveren spielen reicht die leistung hingegen nicht.
das wusste ich aber schon vor dem kauf, ich hatte es nur interessenhalber trotzdem mal getestet. dafür wurde der rechner in unserem fall aber auch nicht angeschafft, sondern wie schon beschrieben dafür, dass man vom sofa aus auf dem TV im internet surfen kann, videos gucken kann und argentinisches fernsehen gucken kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2012
Ich habe die Variante :AMD E-350 2x 1,6Ghz, 4GB Ram, 120GB SSD Festplatte, AMD HD 6310 HDMI/DVI, DVD-Brenner, WLAN, Windows 7 Home Premium gekauft. Der PC ist klein und Preis-Leistung sind okay. Es ist keine Windows 7 DVD dabei sondern "nur" ein Label mit der Seriennummer. Aber man kann die DVD aus dem Netz laden und hat dann eine "eigene Windows DVD". Der Rechner läuft flüssig und kommt mit Office und Multimedia-Anwendungen zurecht.
Für diesen Preis ein Rechner mit 4 Gb Ram - SSD Festpaltte und Windows 7 - KAUFEMPFEHLUNG von mir.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2012
Die einzelnen Details sind in den vorangehenden Bewertungen schon hinreichend genannt. Diese waren auch kaufentscheidend.
Toll für alle, denen ein herkömmlicher Tower zu groß ist, die aber trotzdem mit Tastatur und Monitor arbeiten wollen.
Die Installation war wirklich sehr gut vorbereitet, die Inbetriebnahme geht sehr schnell. Es befindet sich kein unnötiger (Software-)Müll auf dem Rechner.
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Hallo,
nach längerem zögern habe ich mich entschieden einen neuen, kleinen Rechner zu kaufen. Das Laptop war auf Dauer zu klein und hatte keine geeignte Handauflage und war zu langsam. Ich entschied mich für diesen Rechner wegen folgender Gründe:

Der Rechner ist leise
Er hat Erweiterungsmöglichkeiten für zusätzlich eine Festplatte , ein PCI Express 2.0 16x Slot, ein weiterer Ram Platz
Normale Größe der Festplatte ( günstiger zu erweitern ;) )
Kann bis zu 16GB Ram aufnehmen
Nimmt wenig Platz weg
hat Platz für eine Grafikkarte in der halben Höhe ( siehe oben)
Benchmark bei Windows 7 ,um die 1,9 (ohne Grafik)

Er hat jedoch auch Nachteile:

Die Abdeckung/Blende des DVD Laufwerks lässt sich nur schwer öffnen, evtl. werde ich sie abmontieren.
Die Onboard Grafik ist ein wenig überfordert Benachmark 5,9
Er ist ein wenig größer als gedacht, wirkt auf den Bildern kleiner, aber ist vollkommen in Ordnung
Keine onboard WLan ( nicht schlimm wurde ein micro USB stick mitgeliefert)

Fazit
Ein toller und flotter Rechner mit zwei Intel Celeron mit 2,7 GHz. Der Versand war flott, Rechner wurde ohne Betreibssystem geliefert, finde ich klasse, denn ich wollte kein Windows 8.

Meine Empfehlung, für das Geld TOP

Update:
Rechner wurde jetzt komplett konfiguriert, klappte problemlos. Der Rechner ist im Betrieb leise, das CD Rom ist etwas lauter. Er steht unterm Tisch so dass die eh schon geringe Lautstärke nicht stört. Was ich jedoch vermisse ist in der Frontblende ein Cardreader, hat jemand eine Idee welchen man nehmen kann ?

Danke ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Ich halte mich kurz.

Negativ:
- er wäre zwar hochkant wesentlich platzsparender (er steht - nachdem er ein Mini-PC ist - auf dem Schreibtisch), aber das BD-Laufwerk (übrigens nur ROM - kann also nur lesen, nicht brennen, ACHTUNG) funktioniert dann einfach als solches nicht, die Discs fallen heraus oder liegen höchstens locker darin
- die Festplatte ist mit 120GB ein wenig klein dimensioniert (sämtliche eigenen Dateien, die nicht direkt auf dem PC von Nöten sind, werden somit auf eine externe Festplatte ausgelagert)

Beides keine schlimmen, unüberbrückbaren Nachteile, aber man sollte sich dessen bewusst sein.

Ansonsten ist er höchstens vielleicht etwas zu laut, aber alles hat wunderbar funktioniert, vom ersten Einschalten an. Windows7 war bereits vorinstalliert und aktiviert. Von allen eingebauten Hardware-Teilen war noch die Verpackung beigelegt, damit man sieht, was genau drinnen ist. Aber man benötigt nicht einmal die Treiber-CD - alles ist vorab bereits ready installiert!

Also um den Preis ein wirklich gelungener Mini-PC!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Versand und Verpackung:
schnell geliefert und ordentlich verpackt

Inhalt:
soweit ich gesehen habe alles Nötige vorhanden, Lizenzaufkleber vorhanden, Stromkabel beiliegend

Inbetriebnahme:
vorinstalliertes Windows 7, daher natürlich nicht frei partitionierbar aber zeitsparend, sinnvolle Auswahl an Software auf Desktop installationsfähig hinterlegt (und nicht schon installiert, Daumen hoch!)

erste Erfahrungen:
Der DVD-Brenner ist nicht für Hochkantbetrieb geeignet (wie abgebildet) - ich hätte ein Laptop-DVD-Laufwerk erwartet. Das Netzteil ist auf der Unterseite des PCs montiert und nicht wie üblich nach hinten hinaus - ungewöhnlich und etwas unpraktisch.

Fazit:
Dennoch ist für dieses Geld sowohl die Performance als Bürorechner (oder privat zum Surfen, Texten, Fotoverwalten) als auch die Verarbeitung ausreichend. Auch von der Lautstärker im Normalbetrieb kann ich nicht meckern bei einem Rechner für unter 300 Euro.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Zum Produkt: SSD-Gamer Slim PC mit AMD FX 4300 4x 3,7Ghz, 8GB DDR3 1333 RAM, 120GB SSD...

Zu mir: Bin kein "Profi-Tester", sind nur meine Eindrücke.

Also, ich bin begeistert!

Wer keine Lust hat zu lesen: Alle Leistungsmerkmale unter Windows 7 bei ca. 7. Sehr ausgewogen, kein Bottleneck.

Betriebssytem: Durch Upgrade-Paket für 30 Euro Windows 7.

Prozessor: Der Prozessor ist echt schnell. Alter Schwede, ist auf 3816 MHz getaktet, 4 Kerne. Bei einem Test mit Everest Ultimate Edition sieht der Rechner echt sehr gut aus.

Grafik: Die gerade verbaute Grafikkarte ist eine Radeon R7 250 mir 2 GB. Ich bin kein Gamer, mich hat vor Jahren schon Duke Nukem fasziniert. Mitgelierert wurde (steht nicht in der Produktbeschreibung, cool ;) ) Batman Arkham Asylum. Also, für mich ein echter WOOOW-Effekt, die Grafik haut mich um. Die Grafikkarte ist natürlich unteres Preissegment, wir reden hier ja nicht über einen Highend-Super-Gamer-PC, am besten noch gemoddet.
Bei der Analyse mit "Can You RUN it?" von Systemrequirementslab.dürfte der Rechner bei aktuellen heftig Grafik beanspruchenden Spielen alt aussehn, aber ich weiß es nicht - und: Es interessiert mich auch nicht. Wenn mich schon das Batman-Spiel umhaut und ich dann vielleicht für paar Euro Spiele von 2010 oder so kaufe, ist doch alles super.

Ergänzung 15.7.2014:
Games am Testen, ich wähle immer hohe Anforderung an die Grafikkarte. Geil. Okay, "ältere" Games, aber super.
Alan Wake, Star Wars Battlefront II mit Patch(!), Dead Space 1 und 3, Crysis, Prey, alles brutal hohe Grafikeinstellungen, passt! Es ist sogar sinnvoll, ans Limit zu gehen, zum Beispiel Vsync und Anti-Aliasing.

Festplatte: Aktuell eine Samsung 120GB SSD-Platte. Super performant. Starten von Windows 7 in wenigen Sekunden, sehr angenehm. Mit der Größe muss ich mich erst mal anfreunden, ich mülle meine Platten gerne zu. Das geht da nicht.
Edit 23. August 2014:
Mit Games und 120 GB, das geht echt nicht. Habe mir eine 2 TB-SATA-Platte reingeschraubt, geilstens!
Darauf kommt alles große, Games, Office etc. Am besten gleich bei den Leuten anrufen oder schreiben, dass ihr ne Qualitätsplatte reinhaben wollt.

Lüftung: Sehr angenehm. Deutlich hörbar, aber gefühlt leise. Angenehmer Ton. Rechner steht bei mir liegend auf Gummifüßen im HIFI-Rack, an TV angeschlossen. Stört mich Null bei Multimedia oder Spiel. Selbst bei Office-Geschichten: Stört mich nicht.

Leistungsaufnahme:
Hier habe ich keine Verlgiechswerte. Nach dem Hochfahren ca. 55 Watt, gemessen mit externem Leistungsprüfer. Ohne Last.
Mit dem sehr heftigen Test Prime95, bei dem alle Kerne auf 100% schwitzen, 160 Watt.Habe den Test abgebrochen nach ner halben Stunde, Kerntemperatur 76 Grad. Das heißt nix, ich habe das Gehäuse ja auch so verbaut, dass optimale Lüftung nicht besteht, und das ist auch noch im grünen Bereich. Es ist ein 400 Watt Netzteil verbaut, was vielleicht nicht so wesentlich ist, da die maximale Leistungsabgabe von 400 Watt natürlich nicht der realen entspricht.

Gehäuse:
Finde ich sehr schön, liegend, mit Gummifüßen. Aufrecht stehend wie im Bild kann man gerantiert keine Mini-Disc zum laufen bringen. Ich musste das Teil kippen, aber ist mir eh Wurscht, weil ich es liegend nutze mittlerweile (rutschfeste Gummifüße für paar Euro).

Zum Lieferanten, MegaComputerWorld:
Alles super, Kritik bzgl. zu viel Kartonage kann ich nicht verstehen. Ich will ja kein defektes Gerät. Sehr nette Beratung, nachdem ich den ersten Slim-PC wegen mangelnder Leistung zurückschickte. Dem Karton lag jeweils kein Formular, auch keine Rechnung bei. Aber alles online als E-Mail vorhanden. Vielleicht wäre es hier ratsam, doch direkt ein Dokument beizulegen, damit man direkt einen Ansprechpartner hat.
Zu der Geschichte mit dem Windows 7, was hier mal kritisiert wurde: Kann ich nicht nachvollziehen. Passt doch!? Ist vorinstalliert und auf dem Papierschnipsel von nem alten Dell steht der Code, Windows 7 Professionel für 30 Euro - also, ich jammer da nicht!

Zusammenfassung:
Ich bin sehr zufrieden, danke!
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Hier ist KEIN Windows 7 enthalten! In der Liste heißt das Teil zwar "Win7 Slim-Office", aber es ist ohne Betriebssystem ausgeliefert worden. Man findet dann im Kleingedruckten dass Windows 7 extra per Upgradepack nachbestellt werden kann. Das funktioniert für 29€ direkt beim Kauf, ansonsten auf Nachfrage für 35€.

Mal abgesehen davon ist es halt ein Celeron System, das leider ziemlich laut ist.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Es handelt sich um einen für Büroarbeiten ausreichend schnellen Mini-PC mit erfreulich kleinen Maßen. Wer jedoch mit dem PC auch spielen will, kommt hier sehr schnell an seine Grenzen. Selbst simple Spiele, die 4 Jahre alt sind, sind hiermit nur sehr eingeschränkt möglich. Da die Grafikkarte fest auf dem Mainboard verbaut ist, ist auch kein Austausch der Grafikkarte möglich.

Fazit: Wer nicht allzu hohe Leistungsansprüche hat und ein günstiges Angebot sucht, der kann hier durchaus zugreifen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)