Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
muß zugeben, dass ich von Vax Staubsaugern bislang nichts gehört habe und war sehr neugierig auf das Produkt.
Da wir zT dunkle und helle Teppichböden haben zudem zwei langhaarige Hunde, die jetzt ihr Winterfell verlieren, habe ich den Staubsauger sofort ausprobiert.
Ich bin total begeistert, der Staubsauger hat eine enorme Saugkraft bei 1500 W. Hundehaare (!), Straßendreck, Gartenerde waren superschnell weggesaugt, wobei ich sagen muß, dass sich die Düse richtig am Teppichboden festsaugt und sich trotzdem noch bewegen läßt.
Was mir richtig gut gefällt, die langen weißen Hundehaare verfangen sich nicht wie üblich erst in der Bürste, sondern werden sofort eingesaugt, so schiebt man nicht eine Rolle an Hundehaaren in der Bürste vor sich her.

Ganz leicht läßt sich auch umschalten von Teppich auf glatte Böden. Durch einen leichten Knopfdruck löst man die Düse vom Teleskop, um zB Ecken oder Kanten zu saugen. Sehr elegant ist dabei die Zubehörfrage gelöst, Möbel+ Polsterbürste und Fugendüse sind im Handgriff integriert. Auf diese Weise hat man dieses Zubehör immer griffbereit, egal wo man gerade ist.

Sehr zu schätzen weiß ich den extralangen Verlängerungsschlauch(2,5 m), womit man eine tolle Reichweite erlangt (super zB für lange Treppen). Die Turbobürste (und Miniturbobürste) sind extra für unempfindliche Böden (Fußmatten) und Polster etc..
Dann gibt es noch eine Parkettbürste für besonders empfindliche Böden.

Es scheint hier wirklich an alles gedacht worden zu sein.

Die Leerung des beutellosen Auffangbehälters (2,5 l Fassungsvermögen) ist einfach und kann mit einer Hand per Knopfdruck geschehen. Ein komplette Reinigung ist auch sehr einfach, auch hier... sehr positiv, steht die Kurzanleitung in Bildern direkt auf dem Staubsauger!

Ende 2014 hat er seinen Geist aufgegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ehrlich, wer hat schon einmal von der Firma Vax gehört? Ich jedenfalls nicht. Für mich war Dyson in der letzten Zeit zum Nonplusultra bei den Haushaltsstaubsaugern geworden. Lange Jahre hatten wir einen AEG Vampyr im Einsatz, mit dem wir durchaus zufrieden waren, ergänzt durch einen Progress, bei dem sich unsere Zufriedenheit in Grenzen hielt. Nun gibt es die Dyson-Sauger nur gegen den Einwurf größerer Münzen, was einen Kauf bisher verhindert hat, zumal der Vampyr immer noch seine Dienste tat.

Optisch kommt der Vax Air daher wie ein Verwandter der Dyson-Familie. Das erhöht möglicherweise die Bereitschaft, sich mit der unbekannten Marke zu beschäftigen. Stattliche 5,6 Kilogramm bringt der Air auf die Waage und das mit einem kompletten Kunststoffgehäuse. Der Body ist kompakt und hat ein futuristisches Design mit gut einsehbaren Staubbehältern. Er läuft auf zwei großen Rädern. Zusammengebaut ist der Vax schnell, dazu braucht es die Montageanleitung im umfangreichen Handbuch nicht unbedingt. Erst um das weitere mitgelieferte Zubehör - eine Polsterdüse und eine Möbelbürste - unterzubringen, benötigte ich einen Hinweis. Die beiden Teile werden nämlich in einer speziellen Zubehörhalterung am Griff untergebracht, was zu einer schnellen und unkomplizierten Erreichbarkeit führt. Sehr praktisch.

Schlauch, Handgriff und Teleskoprohr inklusive Bodendüse sind in der Tat eindrucksvoll in ihrer gesamten Länge von zweieinhalb Metern. Kombiniert mit der Kabellänge von sechs Metern ergibt sich ein Gesamtaktionsradius von achteinhalb Metern. Damit sollten die meisten Räume ohne notwendiges Umstecken des Netzsteckers zu saugen sein. Wer deutlich größere Räume zu saugen hat, hat bestimmt auch Personal dafür. Der Griff liegt mit einer Gummierung sehr gut in der Hand und mit einem Tritt auf den Ein- und Ausschalter geht es los. Der Geräuschpegel gehört sicherlich nicht zu den leisesten, zugegeben. Dafür ist die Saugleistung enorm. Deutlich wurde das, als ich einen Teppich, der am Tag zuvor mit einem unserer bisherigen Sauger gereinigt wurde, mit dem Vax heimsuchte. Unglaublich, was der Air aus dem Teppich noch herausholte.

Eine Stufen- oder stufenlose Regelung gibt es beim Vax Air nicht, vielleicht ist das ein kleiner Nachteil. Aber irgendetwas wird sich Vax gedacht haben beim Weglassen dieser durchaus üblichen Funktion. Die mitgelieferte Bodendüse hat die übliche Umschaltung für glatte Böden (Parkett, Fliesen) und Teppiche, beziehungsweise Teppichböden.

Nach einigen Saugvorgängen habe ich mich mit der Reinigung beschäftigt, die bei einem beutellosen Staubsauger notwendig ist. Die Leerung des eigentlichen Staubbehälters ist einfach und kann im Prinzip mit einer Hand erfolgen. Der Behälter hat ein Fassungsvermögen von zweieinhalb Litern, soweit lasse ich es allerdings nicht kommen. Als Allergiker war ich etwas skeptisch, ob mir der Inhalt nicht um die Nase fliegt, aber wenn man den Behälter tief in einen Mülleimer hält und dann den Knopf zum Öffnen der Entleerungsklappe drückt, passiert nichts. Die Klappe fällt nämlich nach unten auf und der Inhalt verteilt sich nicht unkontrollierbar.

Laut Handbuch sollte man auch alle anderen Filter bei jedem Leeren des Staubbehälters reinigen. Das sind aber nicht weniger als vier! Primärzyklon, Reflektor, Motorschutzfilter und Hygiene-Ausblasfilter. Alle sahen aber auch nach etlichen Saugvorgängen wirklich sauber aus, so dass ich diese Reinigung zukünftig eher alle paar Monate vornehmen werde. (Allerdings gibt es bei uns im Haushalt auch keine übermäßigen Schmutz- oder Haarverteiler.)

Ein kleines Manko scheint mir die Halterung für das Teleskoprohr am Body zu sein. Jedenfalls haben sich schon zweimal nachts Schlauch, Teleskoprohr und Bodendüse selbstständig und dabei einen Heidenlärm gemacht. Nun lege ich entweder das zweieinhalb Meter lange Ungetüm neben das Staubsaugergehäuse oder klemme diese zwischen Gehäuse und Wand ein. Zusammen mit einer durchaus nennenswerten Lautstärke bleiben vier sehr gute Sterne mit einer Tendenz nach oben zur fünf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Gerät ist unbeschadet und vollständig bei uns angekommen. Das Design ist sehr modern und ansprechend. Die Bedienungsanleitung ist umfangreich, leicht verständlich und ermöglicht auch älteren Leuten (wie mir :-)) sich schnell mit dem Gerät vertraut zu machen.
Die Saugleistung ist überraschend hoch, der Aktionsradius für die tägliche Saugarbeit durch das lange Kabel und dem Verlängerungsschlauch völlig ausreichend. Die Steckverschlüsse sind leichtgängig zu betätigen und ermöglichen einen flotten Umbau. Die flache Ausführung der Parkettbürste ermöglicht es auch problemlos unter Schränken mit einer Bodenfreiheit von nur 6 cm zu saugen.
Das Leeren des Staubbehälters ist einfach, das Reinigen des Primärzyklones, des Reflektors und des Motorschutzfilters ist problemlos und ohne großen Aufwand möglich.
Was mir noch fehlt, ich aber unbedingt haben muss ist die Turbobürste, welche ich mir noch dazu kaufen werde.
Für mich gibt es hier nur die Möglichkeit 5 Sterne zu vergeben. Ich bin begeistert von diesem Staubsauger.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 2. März 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als ich den Vax ausgepackt habe, lagen zwei kleine Plastikteile und eine kleine Feder im Karton, die erst mal an die Seite gelegt wurden. Nach einem kurzen Blick auf den Vax, der sehr einem Dyson ähnelt, habe ich mir die Bedienungsanleitung vorgenommen. Von dieser bin ich persönlich ja sehr angetan, weil sie komplett ist. Meist hat man bei neueren Produkten nur eine Kurzanleitung und eine CD beiliegen. Beim Vax gibt es eine ausführliche Anleitung aus Papier. Ich war glücklich mit meinem Vax.

Dann kam der Zusammenbau, der sich dank der Bedienungsanleitung sehr einfach gestaltete. Dabei stellte sich heraus, dass die kleinen Plastikteile und die Feder der Klickverschluss der Bodendüse waren. Mit diesem wird die Bodendüse am Rohr befestigt. Zum Glück ist mein Mann handwerklich begabt und konnte aus den drei im Karton gefundenen Einzelteilen einen funktionierenden Klickverschluss bauen. Da wir viel Parkett in der Wohnung haben, wollte ich mit der Parkettbürste starten. Diese hat leider kein Gelenk, um den Winkel zu ändern, mit der sie am Rohr befestigt wird. So braucht man wohl eine bestimmte Körpergröße, um bequem saugen zu können. Mit meinen 1,76m musste ich den Arm ausgestreckt nach unten halten, damit die Parkettbürste auch komplett auf dem Boden aufliegt. Mein Mann (1,90m groß) musste beim saugen in die Knie gehen. Leider brachte auch kein Verstellen des Teleskoprohres Abhilfe. Da man die 'normale' Bodendüse aber auch auf Hartboden umstellen kann, habe ich dann damit die gesamte Wohnung gesaugt. Diese Düse hat ein Gelenk und sollte somit für jeden geeignet sein. Bei uns funktioniert es jedenfalls perfekt.

Wir sind, was Staubsauger angeht, wohl eher die Härtetester. Wir haben verschiedene Bodenbeläge in der Wohnung (Parkett, Laminat und Fliesen) und besitzen eine Katze und mehrere Frettchen. Alles Tiere, die gerne viel Fell verlieren (gerade ist Fellwechselzeit) und Katzenstreu in der Wohnung verteilen. Für die Katzentoilette benutzen wir grobes Streu und für die Frettchentoiletten sehr feines Streu (fast sandartig). Bis jetzt war es so, dass unsere Staubsauger (meist von Vorwerk) die grobe Streu eingesaugt haben, dafür aber die feine Streu nur verteilten, oder es wurde die feine Streu eingesaugt und die grobe Streu gehäckselt und regelrecht aus dem Sauger katapultiert. Teilweise wurden auch die Haare nur kurzfristig eingesaugt und verstopften dann Düsen, Bürsten, oder Filter.- Und das alles, obwohl wir nahezu täglich saugen.- Der Vax hat ganz wunderbar alle Streuarten aufgesaugt und die Haare brav in den Staubbehälter transportiert. Dazu hat er sogar einige herunter gefallene Blätter von unseren kleinen Palmen eingesaugt. An denen ist bis jetzt noch jeder Staubsauger gescheitert.

Der Vax macht, obwohl er (fast) komplett aus Kunststoff besteht, einen robusten Eindruck. Die Einzelteile des Saugers passen wunderbar zusammen. Nichts wackelt, nichts löst sich, alles sitzt perfekt ineinander. Das Zubehör ist einfach zu nutzen. Der Staubbehälter lässt sich problemlos leeren. Natürlich muss man dies vorsichtig tun, da man sonst den Staub wieder in der Wohnung verteilt. Das sollte einem aber bei einem Staubsauger ohne Beutel bewußt sein.

Wenn die Parkettbürste ein Gelenk besitzen würde, wären es sicher 5 Sterne geworden.- Über den nicht montierten Klickverschluss sehe ich mal hinweg, weil ich denke, dass es sich dabei um einen Einzelfall handeln wird.- Die Saugkraft ist, im Vergleich zu unseren 'alten' Staubsaugern, wirklich super. Die Handhabung ist einfach und auch die Wartung macht keine Probleme.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. März 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
also das geht ratz fatz.
Vom Vax Multisauger habe auch ich bisslang noch nie was gehört,doch ich war gleich angenehm überrascht.
Das zusammenbauen überlies ich freundlicherweise meinem Mann,so bin ich halt gg
Der Sauger ist recht leicht und angenehm zu führen.Mit 1500 Watt liegt er in Normalbereich und kann auch sonst mit jedem anderen Sauger mithalten.
Man spart und zwar schon mal die Müllbeutel,und der Staubbehälter fast 2,5 Liter.Allerdings finde ich sollte man diese doch nach jedem saugen leeren.
Das Kabel ist 6 m lang,und je nachdem kann man mit nur einmal einstecken in die Steckdose die ganze Etage saugen.Saugschlauch ist 2,5 m lang,,somit muß man nicht allzu sehr aufpassen beim rückwärts gehen,so mancher fiel da schon fast über einen Staubsauger.
Man kann Parkett und Polster damit absaugen,ganz toll finde ich den Möbelpinsel,wußte bis dato nicht daß es sowas überhaupt gibt-hab da wohl was verpasst.
Katzenhaare lassen sich auch leicht entfernen,nur beim aufsaugen von Katzentrockenfutter wirds laut,die knallen nur so gegen den Staubbehälter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Da wir schon seit einiger Zeit unseren Beutelstaubsauger in den Ruhestand schicken wollten,
haben wir uns nun für den Staubsauger von VAX entschieden.
Nachdem man den Karton geöffnet hat, ist der Zusamenbau des Gerätes nicht sonderlich kompliziert.
Sollte man hierfür doch noch Hilfe brauchen, kann man das sehr umfangreiche Handbuch nutzen.
Einmal zusammengebaut gehts auch gleich los mit den ersten Tests.
Was uns als erstes auffiel, ist die, im Vergleich zu unserem alten Staubsauger, hohe Lautstärke.
Diese lässt sich auch nicht verringern, da es keinen Leistungsregler gibt -
am Griff gibt es nur einen Schieberegler für die Luftmenge -
Aber gut, "lauter" saugt vielleicht auch besser .... dies können wir tatsächlich auch bestätigen.
Die Saugleistung ist um einiges besser als bei unserem Beutelstaubsauger & der Sauger gleitet
sehr gut & leicht ohne zu kratzen über unser Parkett.
Als nächstes war das Zubehör an der Reihe.
Hier gibt es eine Parkettbürste, eine Fugendüse & eine "2 in 1 Kombidüse" mit Möbelpinsel & Polsterdüse.
Das Zubehör ist am Griff befestigt, was aber in keinem Fall störend ist.
Die Parkettbürste geht gut, hat aber den Nachteil, dass sie starr ist. ( kein Gelenk wie die Hauptbürste )
Die Fugendüse verrichtet ihren Dienst auch ohne Probleme & die Kombidüse ist für das Absaugen von Möbeln & der Couch ideal.
Etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich relativ schnell dran, ist der 2,5m lange Schlauch,
der zusammen mit den 6m Kabellänge einen ordentlichen Aktionsspielraum lässt.
Nach kurzer Zeit sieht man auch schon den Erfolg im durchsichtigen Auffangbehälter.
Hier kann man gut erkennen, wenn dieser geleert werden muss.
Aus ästhetischen Gründen leeren wir diesen jedoch nach jedem Saugen.
Hier kommt es unweigerlich dazu, dass etwas Staub aus dem Mülleimer in die Luft kommt - also leeren wir ihn auf dem Balkon.
Die Reinigung der anderen Bauteile ist auch kein Problem & ebenfalls sehr gut im Handbuch beschrieben.

Fazit:
+ sehr gute Saugleistung
+ keine Staubsaugerbeutel mehr nötig
+ gutes Zubehör und umfangreiches Handbuch

- sehr laut - im Vergleich zu unserem Beutelstaubsauger, leider kein Leistungsregeler

Deshalb leider auch nur 4 Sterne!

Trotz des Negativpunktes ist der Vax C88-A-H-E Bodenstaubsauger Air Multicyclone für uns eine klare Kaufempfehlung,
da die Saugleistung und auch das Zubehör einfach überzeugen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
POSITIV:
-Das Gerät hat eine wirklich sehr gute Saugleistung.
-Das Telekoprohr lässt sich sehr weit ausfahren, somit kommen auch große Menschen damit zurecht.
-Der Saugschlauch ist sehr lang. Deshalb kann man auch in kleineren Räumen (Bad, Gäste-WC) saugen, ohne das Gerät mit hinein zu nehmen.

NEGATIV:
-Der obere Filter im Staubbehälterdeckel verschmutzt sehr schnell und muss ständig gereinigt werden, da sonst die Saugleistung enorm nachläßt.
-Die Abdeckung des HEPA-Filters (an einem der hinteren Laufräder) löst sich permanent, fällt herunter und der HEPA-Filter selbst fällt auch raus.
Das passiert bei fast jedem Saugvorgang und ist fummelig wieder einzubauen. Außerdem nervt das natürlich. Nach einem Anruf bei der Hotline, haben
mir diese eine neue Abdeckung geschickt. Aber auch damit hat sich keine Besserung eingestellt.

FAZIT:
-Alles in allem sind die negativen Merkmale nicht akzeptabel. All das ist mir bei meinem früheren Dyson nicht passiert und ich werde mir auch wieder einen Dyson zulegen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Der Vax Air ist wirklich Klasse, endlich ist mal wieder alles sauber.Man kann auch immer sehen was man aufgesaugt hat,es ist erstaunlich viel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
I bought this product on the faith of an extremely positive review in a specialuzed website. Unfortunately, we have hardly had the chance to check the correctness of the description and verdict of the said review. A few days after the first use, the wheel that has the filter inside holds no longer in place and goes off as soon as we start usin the vacuum cleaner. There's no support service available in Austria to which we could refer the problem. This means the 156 spent to buy this vc are totally list...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nach dem Auspacken des Kartons müssen die Staubsaugerteile erst noch zusammengesetzt werden, wofür man ggf. die 580seitige, mehrsprachige Anleitung zur Hilfe nehmen sollte. Danach erwarten einen neben dem Korpus das Metallrohr, ein ewig langer Schlauch und vier aufsetzbare Mundstücke. Zwei davon sind direkt unterhalb des Saugergriffs befestigt, wodurch dieser recht wuchtig wird.
Bedauerlicherweise ist keine Saugstärke einstellbar, lediglich die Luftzufuhr ist über den Griff etwas regulierbar. An der immensen Lautstärke ändert sich dabei allerdings nichts. Praktisch ist, dass kein Staubbeutel benötigt wird, man sieht in der durchsichtigen Box jederzeit, wie voll sie ist. Leider hat der Staubsauger nur maximal 1500 Watt, mehr wäre besser. Die Plastik-Verarbeitung ist recht schlicht, die Räder bewegen sich manchmal etwas schwerfällig beim Hinterherziehen. Und was der Saugschlauch zu lang, ist das Kabel zu kurz. Dadurch wird der Gebrauch etwas unhandlich und in der Aufbewahrung recht sperrig.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken