flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 18. November 2013
Die Plastik-Teile sind in Ordnung, aber alles andere ist Schrott.
Papierteile, die physikalisch gar nicht klebbar sind, viel zu kleine Klebeflächen, nicht passende Teile, schlechte Stanzung, sodass herauslösbare Teile zerreißen, sehr glatte Oberflächen, die nicht einmal mit Pattex zusammenhalten, Gummischläuche, die nicht auf den Hydraulikpumpen haften und immer wieder abrutschen und das Wasser läuft aus,........

Die Werbung verspricht ein tolles Miteinander, schlussendlich sitzt dann Papa fluchend alleine da, weil es den Kids schon nach kurzer Zeit zu blöd wird.
Pädagogisch wertvoll ist das Produkt, weil es Kindern demonstriert, dass auch Erwachsene mal die Nerven wegwerfen können.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Mai 2014
Sehr enttäuschend. Die Experimente an sich sind recht interessant, die Bauteile passen jedoch überhaupt nicht zusammen. Die meisten Sachen werden auch nur aus Papier zusammengesteckt und funktionieren überhaupt nicht.
Andere Kästen von Kosmos wie der Chemiekasten C2000 sind deutlich besser.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
Die Anleitungen für die einzelnen Modelle sind grob fehlerhaft, teilweise enthalten die Computerbilder andere Bauteile, als tatsächlich im Kasten enthalten. Empfehlung: nicht kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2013
also für meinen sohn der sich für alles technische und physilkalische interessiert ist dies nicht das richtige, die Beschreibung stimmt manchmal nicht, die Teile passen manchmal nicht (falsche Teile in der Beschreibung), für ein wenig rumdillern ists ok aber für richtige experimente ist das nix, weils einfach nicht gescheit funktioniert - LEIDER!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Februar 2014
Die Versuche sind super durchdacht, gut gefällt uns auch das Ordnungs-System im Karton, so dasss kein Teil verloren geht.
Allerdings ist die Versuchsanleitung für den Aufbau sehr schlecht, die Bilder sind klein und nur spärlich beschriftet - da könnte sich Kosmos eine Scheibe von Lego Technik abschneiden!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. November 2012
Der Kasten hat einen hohen Spaßfaktor. Und die "Physik" wird hier mit einfachem Beispiele veranschaulicht. Die Erklärungen werden in einer Anleitung in kindgerechter Sprache erklärt. Den Experimentierkasten würde ich jedoch nicht für 8-9.Jährige empfehlen, da nicht immer verständlich ist wo das einzelne Bauteil hinsoll.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. November 2015
Dieses Spielzeug wurde zum 10. Geburtstag geschenkt und führte dann nach Zusammenbau des auf der Packung abgebildeten Windkanals direkt in die hinterste Ecke im Keller.
Hier einige Mängel:
- Unzureichende oder sehr schlechte Beschreibung
- Packungsinhalt stimmt nicht mit dem aufgedruckten Bild des Windkanals überein
- Antrieb für den Windkanal ist nicht stabil genug konstruiert, um ein Erfolgserlebnis zu erzielen
- Pappteile und Kunststoffteile passen nicht zusammen
- Pappteile mussten erneut zugeschnitten werden, um überhaupt einen Zusammenbau zu ermöglichen

Nach zwei tägigem Zusammenbau durch zwei Kinder und einem Erwachsenen: Kein Erfolgsergebnis. Versprochene physikalische Darstellung des Windkanals tritt nicht ein.

Nach Reklamation bei der Pressestelle von Kosmos im Oktober nur eine Meldung; man kümmert sich darum.

Dies ist schon der zweite Reinfall mit Kosmos Spielzeug. Wir werden uns ab sofort bei anderen Herstellern mit Technikspielzeug eindecken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Januar 2013
Wir haben unserem Sohn diesen Physik-Kasten zu Weihnachten geschenkt. Natürlich wollte er, wie im Video dargestellt, den Windkanal testen. Er hat es erst alleine probiert, dann mit mir. Gemeinsam haben wir Stunden gebraucht, immer wieder neu ausprobiert, das Windrad nochmal neu gebaut. Wir mussten feststellen, mit einem Windrad aus Pappe funktioniert es nicht. Der Flieger flog nicht. Ein Test mit dem Fön zeigte uns, dass der Aufbau ansonsten richtig war. Auch bei den anderen Experimenten mussten wir feststellen, dass die Materialien zu labil sind. Jetzt steht der Kasten in der Ecke, die Experimentierfreude hat stark nachgelassen. Schade!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2017
Nicht empfehlenswert. Die Paierteile passen überhaupt nicht. Unglaublich wie für so etwas Geld haben will. Da hätte ich von der Fa Kosmos mehr erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2015
Der Zusammenbau der meisten Versuchsanordnungen scheitert bereits daran, dass die Anleitung nur schwer verständlich ist und die wesentlichen Punkte "ausgespart" werden. Komplett unmöglich wird es dann bei der Passgenauigkeit der EInzelteile, insbesondere der aus verstärktem Papier hergestellten Teile. Die meisten Klebelaschen sind zu klein und selbst mit Heisskleber ist es schwierig, beispielsweise das Lüfterrad für den Windkanal dauerhaft zusammenzubauen. Warum man dieses Bauteil nicht als Plastikteil fertig liefert ist mir eh ein Rätsel, das wären gut investierte wenige Cent gewesen.
Zusammenfassend hat ein 10 - 12 Jähriger keine Chance, diesen für seine Altersgruppe gedachten Experimentierkasten ohne Hilfe seiner Eltern aufzubauen. Und selbst die hatten größte Probleme, obwohl ich mich selbst durchaus als handwerklich begabt bezeichnen würde.
Entsetzt hat mich dann aber das Konzept des Experimentierkastens: Die Erklärungen im Beiheft sind selbst für studierte Naturwissenschaftler unverständlich. Man kann auch aus den "Versuchen" nicht wirklich Naturgesetze ableiten, so dass das Material nicht einmal als Einstiegspunkt taugt. Die Versuche sind langwierig im Aufbau und langweilig beim Benutzen, da die Versuche praktisch nie so klappen, wie sie eigentlich sollten. Nur ein Beispiel: An den auf das Profil eines Tragflügels aufgeklebten Fäden sehe ich, dass die Luft den Flügel umströmt. Warum aber hier ein Auftrieb entsteht, wäre doch auch interessant, oder? Stattdessen enthält der Versuch drei sich stark ähnelnde Profile, bei denen man keinen Unterschied sieht. Zudem ist das Getriebe für den Lüfterantrieb viel zu schwergängig, so dass ich bezweifle, dass man ohne Unterstützung des Föns überhaupt etwas sehen kann - selbst bei perfektem Zusammenbau.
Kurz: Mit 60 Euro kann ich mit meinen Kindern 5 Mal ins deutsche Museum gehen und sie haben dann um ein Vielfaches mehr gesehen, gelernt und verstanden. Und ausserdem habe ich mich nicht über die miese Qualität des Experimentierkastens geärgert. Für mich NULL STERNE - gibt's nur leider nicht...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)