Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Top Vorab gleich mein Fazit: Ich finde diesen Silk Epil Epilierer von Braun TOP. Das Epilieren geht sauber vonstatten - die Sache mit dem Schmerzempfinden ist äußerst subjektiv. Mir tut es an Beinen und unter den Achseln nicht (mehr) weh, aber im Bikini-Bereich ... aua! Für dauerhaft schöne glatte Beine ist es empfehlenswert 1x in der Woche zu epilieren, das heißt, bei mir ist das so: Dunkle, dicke schnell nachwachsende Haare; da ist mir das Epilieren seit mehreren Jahren die günstigste und effektivste Methode.

+++ Der Epilierer funktioniert mit Kabel und zwar nur mit Kabel (kein Akku!) --- was man unbedingt hervorheben muss. (Bei den Akku-Geräten - man erkennt diese an der Bezeichnung Wet&Dry beim Modell-Namen - muss man nämlich bedenken, dass man der Epilierer für spontanen Gebrauch aufgeladen sein muss.)
+++ Das Spot-Licht hilft auch noch die kleinsten Zurückbleibsel (Härchen) zu finden um diese zu entfernen. (anfangs war ich skeptisch, mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen.)
+++ Der Massageaufsatz!! Mit dem kommt besonders der Anfänger besser klar als mit dem Effizienz-Aufsatz. Ich habe anfangs viel damit epiliert bin mittlerweile auf den Effizienz-Aufsatz umgestiegen.
+++ Der Effizienz-Aufsatz: Damit geht es schneller und effektiver.
+++ Aufsätze um "schmalere Bereiche" abzu"grasen": Für unter der Achsel ist so ein Aufsatz auf jeden Fall notwendig und sinnvoll.
+++++ Rasier-/ Trim-Aufsatz. Großartig! Man kann damit schön Konturen schneiden und sogar rasieren. Frau benötigt auf die Art kein eigenes Trim-/ Rasierer-Gerät!

+++ Das Set kommt mit einer praktischen Tüte daher wo man alles sauber verstauen kann. Enthält auch einen Reinigungspinsel und einen Kühlhandschuh (der passt aber nicht in diese Tüte)!

(-) Wet & Dry Funktion: Ist mit diesem Gerät nicht möglich. Man kann es also nur auf trockenen Beinen, nicht in der Dusche, nicht in der Wanne anwenden. (Diesen Punkt nehme ich nur informativ in die Bewertung auf. Man muss Vor-/ Nachteile gegeneinander abwägen.)

Zum Epilieren:
+ Kurze Haare werden durchaus erwischt, aber dafür muss man auch Zeit einplanen und sauber arbeiten. Das mit den kurzen Haaren ist darum wichtig, wenn man in kürzeren Abständen epiliert. Beine und Achseln dauern meist 30 Minuten. Das war dann aber schon super ausgiebig... Danach mit feuchtem Tuch abwischen, entweder eine Lotion auftragen oder ein Gel - ich nehme meist Körpermilch.
+ Bei diesem Set ist ein Kühlhandschuh im Lieferumfang enthalten, mit dem man Stellen, die schmerzhaft sind, schnell kühlen kann. (Ich nutze diese Option nicht, da mir das Epilieren kaum schmerzhaft vorkommt.)
+ schmele Aufsätze: Unter den Achseln oder an empfindlcihen Stellen (je weiter man in die Bikinizone vordringt, falls amn das überhaupt aushält) empfiehlt es sich vom Effizienzabsatz abzusehen und einen schmalen Aufsatz zu verwenden. Damit vermeidet man dass zu großflächig an schmerzempfindlicheren Stellen epiliert wird und man vermeidet damit auch, dass weiche Hautpartien zwischen die Epilierklemmen kommen. Mein bestes negativbeispiel: Ich habe einmal unter den Achseln mit dem Effizienz-Aufsatz epiliert, weil es soll ja schnell gehen - dabei habe ich die Haut regelrecht in die Epilerklemmen eingequetscht und hatte so etwas wie Brandflecken. Die Haut hat höllisch gebrannt - und zwar noch einige Tage danach. Seither weiß ich diese schmalen Aufsätze zu schätzen.

? Epileraufsatz für das Gesicht: Da muss ich mich enthalten, kann nur dazu sagen, dass ein ganz schmaler Aufsatz zum Epilieren von Gesichtshaaren enthalten ist. Mir kam es noch nicht in den Sinn im Gesicht großflächig Haare zu rupfen. Ich erkenne da keine Notwendigkeit. (Wenn überhaupt werden sture Borsten mit einer Pinzette entfernt.)

Pflege & Wartung:
+/- "Haare werden unter dem Epilierkopf gesammelt". Es ist einerseits fein, dass die gerupften Härchen nicht auf den Beinen kleben bleiben und auch nicht sonst wo in der Gegend herumfliegen, andererseits sammeln sich die gerupften Haare unter dem Epilierkopf und man muss unbedingt darauf achten dieses Sammeldepot regelmäßig zu leeren!
+/- reinigen, reinigen, reinigen: Auch rate ich dringend die Mechanik unter dem Epilierkopf sehr sauber zu reinigen, das heißt die Härchen sauber heraus zu pinseln! Was sich hier auf Dauer ansammelt schadet der Mechanik und es könnten Haare in den unteren Antriebsmechanismus kommen und den können Sie nicht reinigen ohne das Gerät (dann keine Garantie mehr!) zu zerlegen. - Ich reinige regelmäßig und penibel und kann nur dazu raten.

Handhabung und Allgemeines:
+ Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, wobei es ein klein wenig kürzer/ kompakter ist, als die Geräte der 7-er Serie, die ich bisher getestet habe.
+ Epilier- und Rasier-Kopf ist schnell gewechselt, bzw. entfernt und neu aufgesteckt. Das funktioniert intuitiv.
- Der Einschaltmechanismus mit Drehknopf ist für mich auch nach sehr langem Gebrauch noch immer gewöhnungsbedürftig. Ein linearerer Schaltmechanismus wäre wünschenswert.

- Die Vielfalt an Silk-Epil-Editionen aus dem Hause Braun halte ich persönlich nicht für gelungen. Das fällt nicht nur bei Epilierern negativ auf. Es gibt mehrmals im Jahr neue Serien mit immer wieder unvergleichbarem Zubehör. Mag sein, dass diese Marketing-Strategie erfolgreich ist. Mich irritiert das wahnsinnig - auf jeden Fall ist es ratsam: Modelle vergleichen!

Langzeit-Erfahrung - Ich nutze diesen Epilierer seit 4 Monaten:
Ich habe schon vier verschiedene Skil Epil - Geräte von Braun und mittlerweile auch eines von Philips in Betrieb.
Darunter Geräte MIT Kabel und welche mit AKKU (also Wet&Dry).

Epilierer mit Kabel, oder "Wet&Dry"(= mit Akku)???
Mein Eindruck, bei einen Kabel-betriebenen Gerät ist, dass die Epilierbürsten konstanter und durchgehend gleich kräftig laufen, bzw. wirkt das Epilieren mit dem Gerät MIT KABEL effektiver. (Dafür hat aber ein Wet&Dry Gerät den Vorteil, dass man es mit in die Dusche oder Wanne nehmen kann; immer vorausgesetzt man hat es immer aufgeladen.)

Es ist schwierig die Modelle miteinander zu vergleichen, nach etlichen Versuchen kann ich zu den getesteten Silk Epil 7-er und 5-er Modellen von Braun nur sagen: Es sind alle TOP!

ZUSAMMENFASSUNG:
Dieses 5-er Modell bietet mit seinem Zubehör ein sehr gutes Angebot für Einsteiger aber auch für Fortgeschrittene. Ich kann den Epilierer nur vollumfänglich empfehlen.

---
(Da ich immer wieder gefragt werde, welche Epilierer mir am besten gefällt: Philips und Silk-Epil halten sich die Waage von den Ergebnissen und zuweilen vom Zubehör und vom Preis. Beides sind High-End Anbieter. Bei keinem empfinde ich weniger oder mehr Schmerz. Bei keinem wachsen mir mehr oder weniger Haare ein, oder sind mehr oder weniger Entzündungen erkennbar.
Alleine der interne Akku bei den Wet&Dry Geräten ist bei Philips gefälliger, weil er schneller aufgeladen ist. Braun (Silk Epil) hinkt mit seiner Akku-Technologie hinterher (auch bei Rasierern und Oral-B Zahnbürsten ein heikler Punkt!), was sich so äußert, dass man ein Epiliergerät, das man wenige Minuten nutzen möchte, gefühlte Ewigkeiten aufladen muss.
Ich kann sogar 25-Euro Epilierer von Philips oder auch günstige Geräte von Braun empfehlen, die sind zwar langsamer und ohne Wet&Dry, erledigen aber zuverlässig ihren Zweck. Allein ein Mitbewerber mit doppeltem Epilierkopf hat mich schmerzhafte Erfahrungen gelehrt, denn ein loser Aufsatz hat dazu geführt, dass ich mich schwer verletzt habe. Solche Erlebnisse hatte ich in 5 Jahren Tests mit Braun oder Philips niemals.)
---

.
PS. Wenn die Rezension gefallen/ geholfen hat, würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen. Auf diese Art kann der Rezensent erfahren, ob die Mühe sich gelohnt hat. Dankeschön! ;-)
66 Kommentare| 494 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2017
Diesen Epilierer habe ich nun schon ewig. Ich habe leider aufgrund einer Erkrankung eine sehr starke Behaarung und Rasieren alleine reicht da einfach nicht aus, deswegen greife ich gerne auf den Epilierer zurück. Er kommt mit allerhand Zubehör und extra Köpfen, die habe ich allerdings noch nie benutzt und kann da gut drauf verzichten. Ich benutze den Epilierer für meine Unter und Oberschenkel und in der Bikinizone. Ja es ist schmerzhaft, aber was anderes kann ich auch nicht erwarten, wenn mir die Haare ausgerissen werden. Ich glaube kein Epilierer der Welt schafft es schmerzfrei zu epilieren. Wobei ich sagen muss, nach der zweiten Anwendung wird es sehr viel weniger schmerzhaft, da die Haare einfach feiner nachwachsen. Durch das Epilieren habe ich fast eine Woche Ruhe, sonst muss ich jeden Tag ran. Das lohnt sich also schon, es ist so viel angenehmer nicht jeden Tag im Sommer rasieren zu müssen. Einmal habe ich den Fehler gemacht und wollte mich unter den Achseln epilieren, das kann ich leider nicht empfehlen, es hat geblutet und war sehr sehr schmerzhaft und noch tagelang empfindlich (und ich bin hart im Nehmen). Das Gerät kommt mit einem Ladekabel, was ausreichend lang ist. Bei längerer Benutzung wird das Gerät warm in der Hand, aber ich gehe davon aus, dass das normal ist. Eine kleine Reinigungsbürste ist auch dabei, womit man regelmäßig die Haare aus dem Epiliererkopf entfernen sollte, dann arbeitet es gleich viel besser. Ich bin immernoch sehr zufrieden, die Anschaffung hat sich definitiv gelohnt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Ich kann diesen Epilieren nur empfehlen. Mein Alter Epilierer ist ca 10 Jahre alt (war auch ein Braun) und ich kann nicht verstehen das man sagt dieser Epilierer sei laut. Das Licht ist auch sehr praktisch und den Stecker sollte man mit Druck reinstecken dann hält dieser ohne Probleme. Die Zusätze sind auch gut. Man kann sich streiten ob man sie braucht oder nicht. Ich würde diesen Epilierer immer wieder bestellen
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2017
Da ich Braun Epilierer schon lange benutze, habe ich mit diesem Produkt keine Probleme. Was mir wichtig war, ist der Stromanschluß - kein Akku!!! - da ich mit Akkus oft Probleme hatte. Und dieser schnurrt wie ein Kätzchen (mein "Alter" wurde mit der Zeit immer lauter). Also Freude auf ganzer Linie
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2017
Sehr gutes Produkt tut das was sie eigentlich soll sehr viele aufsetze die ich nicht alle gebrauchen kann aber sie ist schonender als der Vorgänger von Braun das Kühlpad was da bei ist sehr hilfreich um an gewissen Stellen nicht rot wird
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2017
Ein toller Epilierer. Er ist sanft zur Haut und für jede Körperstelle ist ein passender Aufsatz dabei. Ich würde ihn immer wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Ich benutze seit ca.15 Jahren, einen Braun Silk-Epil Epilierer der ersten Generation (ein wirklich tolles Gerät), und muss sagen, dass es zu dem neuen Gerät "Silk-Epil 5" keine Verbesserung gab, die ich mir allerdings erhofft hatte. Trotz des 40 Pinzetten Kopfes (mein alter 20 Pinzetten) bin ich nicht schneller, im Gegenteil, ich persönlich finde den Schwingkkopf des neuen, eher störend und somit benutze ich es ganz ohne Aufsatz, was für mich noch, das beste Ergebnis erzielt. Auch das Licht sollte ausschaltbar sein, da es je nach Haltung manchmal Schatten auf die Haut wirft. Die Bedienung des Stufenschalters, ist bei meinem alten Gerät, auch um Längen besser. Alles in allem, macht es für mich persönlich, keinen guten Eindruck, Gehäuse und Motor, wirken billiger als beim alten Gerät und ist zudem auch noch teurer. Preis-Leistung, liegt hier für mich weit ausseinander...
Wäre besser beim alt Bewährten geblieben, dass wirklich seit Jahren, und trotz einiger Stürze, immer noch einwandfrei funktioniert!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2017
Dies ist mein dritter Epilierer von Braun. Mit den Vorgängermodellen, die ich wirklich ewig hatte, war ich echt zufrieden. Dieses Modell überzeugt mich nicht. Normalerweise ist es so, dass ein neues Modell besser ist als das alte. Tatsächlich lässt hier das Ergebnis zu wünschen übrig. Egal wie lang oder kurz die Haare an den Beinen sind, er braucht ewig, um sie auszurupfen. Ich muss hier wirklich mehrmals über die Stellen, bis alle Haare endlich weg sind. Nervig!! Meine alter Braun war da viel effektiver und schneller! Mangelhaft ist, und das kannte ich nun wirklich nicht, dass das Gerät die Haut einzwickt. Wirklich unangenehm. Nicht sehr schmerzhaft, aber wirklich unangenehm. Die Stellen sehen aus, als ob mich jemand gebissen hat - bläulich-rote Stellen. Braun war für mich immer der beste Hersteller von Epilierern, aber seid diesem Gerät muss ich sagen, das dem nicht so ist. Hier habe voll daneben gegriffen und ich werde mal den Pansonic testen, hier sind die Bewertungen ziemlich gut. Mal schauen, wie es hier geht. Eigentlich wollte ich wieder ein Kabelgerät, denn Akkus halten dann ja doch nicht so lange, aber hier werde ich wohl in den saueren Apfel beißen müssen. 2 Sterne gibt's für den Rasierer, der ist gut, der Rest ist Schrott
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2017
Ich benutze seit über 30 Jahren Epilierer, angefangen mit dem Epilierer von Babyliss, der unheimlich brutal, aber wirkungsvoll enthaart hat. Danach folgten einige andere Geräte, darunter von der Fa. Braun u. Philips mit Netzbetrieb. Aber dieser Epilierer von Braun, war mit Abstand der schlechteste. Über die Verpackung schreibe ich nichts, ist für mich unwichtig. Mein 1. Gedanke als ich das Teil in der Hand hielt: was für ein neckisches Spielzeug! Bei der Benutzung bin ich zufällig an den Ein/Aus Drehknopf gekommen, Gerät aus. Das Kabel ist zu kurz, für die Entfernung unserer Steckdose bis dahin wo ich das Teil benutze. Beim Vorgänger von Philips kein Problem, Kabel ausreichend lang. Das Epilieren, eine Katastrophe, ich mußte zum Teil 7 - 8 x über ein Härchen fahren, bis es gezupft war. Neuer "Rasenwuchs" nach ca 2-3 Tagen. Ich werde mich weiter nach einem Epilierer mit Netzbetrieb umsehen müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Nach nun 2 Jahren Nutzung ist das Gerät in seiner Qualität immer schlechter werdend. Die ersten Behandlungen waren zwar schmerzhaft, die weiteren Behandlungen allerdings weitestgehend schmerzfrei. An ein Gerät mit einem solch hohen Preis stelle ich aber die Erwartung, dass es nicht nach 2 Jahren Nutzung immer ineffektiver wird. Eine Weiterbenutzung ist kaum noch möglich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)