Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
647
3,8 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:8,49 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Januar 2015
Aus einem Actionfilm die Actionscenen rauszuschneiden ist wie in Comedy die Pointen zu kappen. Und dann nochso schlecht geschnitten, dass es sogar ins Auge fällt, wenn man das Original nicht gesehen hat. Es wäre fair, anzukündigen, das es sich um eine gestutzte Version handelt!
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2016
Der Film Expendables ist super geiles Popcornkino. Anschalten anschauen genießen.

Aber diese Version ist geschnitten, hier fehlen alle Splatter-Szenen. Es ist einfach nur eine gottverdammte Verarsche, das einem sowas vorgesetzt wird!
Bitte gebt hierfür kein Geld aus, ihr werdet Euch nur ärgern.

Ich konnte mir diesen Mist gerade mal bis zur Mitte des "intro" ansehen. Nach "Warnschuss" war Schluss, da hol ich lieber die DVD aus dem Schrank und schau die. Da fehlt wenigstens keine Szene.
55 Kommentare| 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
Der Film ist natürlich super, geniale Action mit Humor, leicht Kost für einen schönen Popcorn-Abend. Aber jetzt das große Aber: die instant-video-Version ist bis zur Unkenntlichkeit geschnitten worden! Action-Sequenzen sind kaum noch wiederzuerkennen!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2011
Nach dem grandiosen Männerfilm "John Rambo", welcher leider in der 100% Uncut-Fassung dem Volkerziehungskommissariat (kurz FSK als Sturmgeschütz der SPIO) zum Opfer gefallen ist, lädt der vom Anabolika kernig geformte Stallone zur nächsten Ballerorgie ein. In bewährter Manier ist all der unnötige Mist wie tiefgehende Story, Dauerdialoge, Romantik, weibliche Nebenrollen, Moral und Landschaftsbilder rausgeschnitten, um der offensichtlich männlichen Zielgruppe einen ungestörten Filmabend zu ermöglichen. Damit der übrige Rest, welcher aus dicken Knarren mit Endlosmagazinen und scharfen Messern besteht, auch ordentlich umgesetzt wird, hat Stallone die Creme de la Creme der 80iger/90iger Jahre Actionkracher zusammengetrommelt. Dazu noch ein paar muskelbepackte Wrestler und eine semiattraktive 08/15 Schauspielern, damit die Krone der Schöpfung auch nicht vom Wesentlichen abgelenkt wird.

Auf geht's Männer! Die Story können wir direkt in die Tonne treten, da sie eh nur als dünner roter Faden dient, an welchem sich die Actionszenen entlang hangeln. Realismus? Also wirklich, statt Wasserflasche, Verbandzeug und Funkgerät nehmen unsere Helden lieber ein paar zusätzliche Knarren, Messer und Sprengladungen mit und das ist auch gut so, denn aus irgendeinen unerfindlichen Grund wählt in diesem Film niemand den gesprächsorientierten Ansatz. Da dreht selbst das alte Flugboot noch einmal die Kampfschleife um mit dicken Maschinenkanonen, welche überraschender Weise im Bug verbaut sind, Just for Fun eine komplette Hafenanlage einzuebnen. So muss das sein. Genauso wichtig ist der Umstand, dass offensichtlich das gesamte Filmset aus Plastiksprengstoff zusammengebaut wurde. Es explodiert einfach alles auf was geschossen wird, sei es aus Holz, Stein, Metall oder Fleisch und Blut in Camouflage. Bei all dem Spektakel vergisst man doch tatsächlich, worum es eigentlich im Plot geht, aber hier bedient sich Stallone eines genialen und noch nie dagewesenen Tricks. Der Endgegner erklärt vor seinen Ableben im Gefühl der Überlegenheit sein Motive, bevor er mit einem spektakulären Finishing Move ins Jenseits befördert wird. Mehr ist es nicht und auch Schwarzenegger und Willis sieht man nach einer sehr ironischen Szene in kirchlichem Ambiente kein zweites Mal. Egal, es rockt auch so gewaltig.

Zusammenfassend bekommt man hier genau das, was man schon bei John Rambo bekommen hatte, Brachiale Action ohne Schnörkel. Wobei ich sagen muss, dass mir John Rambo einen Tick besser gefallen hat, wobei Parallelen nicht zu übersehen sind. Wie schon bei John Rambo zeigt Stallone auch in The Expendables seine grundlegende Abneigung gegenüber Vergewaltigern, indem er sie mit einem besonders brutalen Finishing Move beseitigt, welcher starke Erinnerungen an den legendären Kehlkopfgriff aus John Rambo weckt. Also wer einfach nur mal Action ohne unnötigen Ballast will, ist hier genau richtig. Tiefgang, Storyline, Logik und Realismus findet man woanders. Die FSK 18 Version (6 Minuten länger als die FSK 16) versteht sich von selbst und man sollte mit einem Blick auf John Rambo auch nicht allzu lange warten, bevor endgültig indiziert wird.
1313 Kommentare| 207 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Ich muss mich ja doch ein wenig outen, dass ich diese romantische Komödie des Frauenfilmregisseurs Stallone durchaus sehr gut fand.
Erstaunlicherweise war meine Freundin weniger begeistert. Für eine Frau, die behauptet, gegenüber allen sexuellen Orientierungen offen zu sein, ist sie ziemlich prüde, was diesen Film betraf. Die bedingungslose Liebe zwischen den sehr authentischen männlichen Charakteren zu ihren Schusswaffen hat mir die eine oder andere Träne abgerungen.

Meine Freundin meinte, das wäre alles unrealistisch. Werde mich von ihr trennen müssen.
33 Kommentare| 122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Es ist schon alles geschrieben worden, was es zu wissen gibt, also brauche ich keine Romane mehr zu schreiben. Wie bei so vielen Filmen ist es natürlich Geschmackssache und ich gestehe jedem seine eigene Meinung zu. Aber ich möchte trotzdem alle, die diesen Film schlecht bewertet haben, gerne fragen: Was habt ihr denn erwartet? Eine tiefgreifende Story? Eine sinnvolle Handlung? Die Bewertung eines Filmes steht und fällt mit der Erwartungshaltung. Und da sollte man sich schon mal ein wenig im Vorfeld über einen Film informieren.

Dieser Film ist pure Action. Ohne Schick-Schnack, ohne jeglichen Ballast und (glücklicherweise) ohne irgendwelchen Liebeskram. Ich fühlte mich wieder wie in den 80ern bei Streifen wie Rambo oder Stirb langsam. Eine sinnvolle Story? Meine Güte, ich will es krachen sehen. Spielt es denn eine Rolle ob ein Vietnam-Veteran eine Kleinstadt dem Boden gleich macht oder ein Polizist ein komplettes Hochhaus in seine Einzelteile zerlegt oder eine Söldnertruppe irgendeinen Bösewicht mit seiner Armee in die Hölle schickt? Jede Story ist austauschbar, ein mal mehr oder mal weniger benötigter Rahmen. Bei einem Actionfilm will ich vor allem mit Action unterhalten werden. Und die ist in diesem Film einfach ein Hammer. Wildes Geballer und sensationelle Kampfszenen wechseln sich ab. Dazu ein paar dumme Sprüche und ein Schuss Selbstironie. Fertig ist die perfekte Unterhaltung.

Irgendwer schrieb, hier sollte die DVD bewertet werden und nicht der Film. OK, mache ich das mal: Die DVD sieht ganz toll aus und mein DVD-Player spielt sie perfekt ab. War das so gemeint? Bonusmaterial, Interviews, zusätzliche Szenen, oder was es sonst noch an Zusätzen geben mag? Interessiert mich überhaupt nicht. Ich will den Film sehen.

Fazit: Wer die Actionfilme der 80er Jahre liebt, der kommt hier zu 100% auf seine Kosten!
1212 Kommentare| 198 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2016
Für Jeden der den Film noch nicht kennt, könnte er gute Unterhaltung bieten.

Allerdings rate ich Jedem davon ab, der den Film kennt, ihn sich hier über Prime anzuschauen. Der Film ist aufs Übelste kaputt geschnitten worden. Und das völlig sinnlos, zumindest wird mir der Sinn verwehrt. Während einige harte Stellen drin bleiben werden andere Stellen, die nicht im Ansatz vergleichbar wären heraus genommen. Vielleicht musste der Film an Länge verlieren und man hat einen schlecht trainierten Affen ans Cutten gesetzt...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2016
Die geschnittene Version kann ich mir auch mit 10-minütigen Werbepausen im TV angucken, da brauch ich kein Amazon Video/Prime Abo. Wozu gibt es hier egtl. den Alters PIN?
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
"The Expendables" ein Film von Sylvester Stallone ist vorallem wegen den vielen Actionstars bekannt:
Sylvester Stallone, Dolph Lundgren, Jason Statham, Jet Li, Gary Daniels, Mickey Rourke, Eric Roberts, Steve Austin (Wrestler), leider hat Bruce Willis nur Gastauftritte und ist nicht aktiv dabei.
Der Film will sich an den Actionfilmen der '80 und '90 Jahre orientieren, meiner Meinung nach die Beste Zeit, was aber nicht gut gelingt.
Die Story braucht man garnicht zu erwähnen (zählt nur Action), man sollte nicht zu viel erwarten, der Film ist eher durchschnittlich.
Mit "The Expendables 2" (noch mehr Action und Stars) werden eher die Erwartungen sogar Übertroffen und hier lebt sich auch Bruce Willis mit Arnold Schwarzenegger in Szene aus. Teil 1 ist als Warmlauf und Teil 2 ein Muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Die Bestzung ist genauso grandios wie die Unterhaltung.
Es wird so ziemlich alles an 80er und 90er Actionhelden aufgefahren, was man sich vorstellen kann.
Die Story kommt dabei zwar etwas kurz, aber mal ganz ehrlich, bei Action-Filmen kommt es nicht auf die Story an ;)
Ich kann diesen Film an alle Action Liebhaber nur empfehlen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden