find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2016
Da ich bereits einen Scanner von Epson besitze, kam bei der Druckerwahl nur ein Gerät ohne Scanner in Frage.
Nach diversen Recherchen bin ich bei HP und dem Modell Officejet Pro 8100 fündig geworden.

Vorteile:
Das Gerät besitzt relativ grosse Tintenpatronen, die Verbrauchskosten sind recht günstig.
Einfacher Patronenwechsel, Tinte trocknet nicht so schnell aus, daher gut geeignet statt Laserdrucker.

Nachteile:
Dickes Papier (auch Fotopapier) über 200g/m² wird nicht richtig eingezogen.
Keine Fotoqualität, da nur 3 Farben und Schwarz.

Für Ästheten:
das Gehäuse ist nicht schwarz sondern in einem sehr dunklen Braun gehalten, Oberseite matt, Seitenflächen glänzend.

Langzeittest:
Der Drucker ist bei mir inzwiwchen 3 Jahre im Einsatz bei ungefähr 10.000 gedruckten Seiten.
Habe den Kauf nicht bereut. Klare Empfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2015
Positiv anzumerken ist, das die Installation einfach und problemlos funktioniert. Auch die über das Netzwerk zu drucken ist hilfreich und funktionierte mit Windows, Linux und IOS problemlos. Auch die Druckgeschwindigkeit überzeugt.

In vielen Testberichten werden die niedrigen Druckkosten als Pluspunkt geführt. Das stimmt vermutlich nur wenn viele Seiten auf einemal/in kurzer Zeit gedruckt werden. Im Privatgebrauch verbrauchen die regelmäßige automatische Reingungen unverhältnismäßig viel Tinte. Auch die kaum verwendeten Farbpartronen waren so schnell leer.

Nach einem Jahr Verwendung mit Originaltinte und 2-5 Blatt pro Tag lässt das Druckbild deutlich zu wünschen übrig. Unter anderem werden Kanten (Schrift) unscharf dargestellt und der Ausdruck ist insgesamt etwas streifig.

Nach 1,5 Jahren ist der Drucker überhaupt nur mehr ca. jedes vierte Mal dazu zu überreden einen verwendbaren ausdrucken zu produzieren. Meistens fehlen große Teile der Seite. Das Reinigungsprogramm ändert daran nichts. Oft hilft es aber den Druckauftrag von einem andern Rechner zu schicken oder den Drucker ein paar Mal ein und aus zu schalten. Dann Druckt der Drucker von einem Versuch auf den anderen wieder normal. Daher ist es fraglich, ob ein austausch der Druckköpfe etwas bringen würde.

Ich würde das Produkt nicht noch einmal kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2015
drucker 2012 bei amazon gekauft - tadellos!

nach insgesammt 1739 ausgedruckten seiten ist nun der druckkopf für die rote farbe defekt keine durchgehendes druckbild / linienbildung. mittlerweile auch das dritte paket patronen verbraucht - sind hauptsächlich für druckkopfreinigungen und kalibrierung drauf gegangen. von kolportierten 1500 seiten / XL-Patrone kann also keine rede sein.
seit kurzem kommt auch die meldung nach einer ausgedruckter kalibrierungsseite, daß die Kalibrierung nicht möglich sei !?! (genauen wortlaut kann ich nicht reproduzieren, da jetzt natürlich eine farbpatrone leer ist und sich nichts tut)

Offtopic - Hp-Kundenservice:
nach endloslanger ansage bzgl. datenschutz, datenweitergabe etc. die bitte sich doch zuerst an den online-support zu wenden.

da der fehler auserhalb der garantiezeit liegt könne man mir auch nicht entgegenkommen. mir wurde gesagt 1739 seiten in 3 jahren seien auch wenig seiten und daß das gerät auch dadurch schaden nehmen könne. 1739 seiten in 3 jahren => 11 seiten pro woche (wenn ich die milchmädchenrechnung des kundenservice weiterdenke). zwar nicht berauschend viel ,aber sollte genügen, daß keine düsen eintrocknen und dadruch verstopfen, etc. abgesehen davon immer wieder reiningungnen zwischendurch durchgeführt. vor allem ist nur die rote farbe betroffen, alle anderen funktionieren.

Ob ich nun einen neuen druckkopf (~143 euro) oder einen neuen drucker (~80 euro) kaufe, obliegt laut kundendienst mir.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
* Der Tintenverbrauch
-----------------------------
war für mich ein Kriterium, dieses Gerät zu kaufen.
Bisher bin ich damit auch zufrieden.

* Installation:
-----------------
Die Einrichtung des Printers war simpel, CD nicht gebraucht, einfach Treiber aus dem Internet geladen und installiert.
! Vorsicht ! Alle Punkte bei der Installation genau lesen um seine Daten nicht weltweit zu verteilen und ungewollte Software mitinstallieren zu lassen. (Wie ich gelesen habe, ist das bei der CD-Installation aber auch so)

* Treiber/Software:
-------------------------
Der Treiber ohne Schnickschnack ist sehr gut, aber möglicherweise vermisst der Eine oder Andere den bunten Schnickschnack.
Vor allen Dingen arbeitet der Treiber stabil, bisher ohne Abstürze etc.

* LAN / WLAN:
------------------
Sowohl die Einrichtung als auch die Stabilität sind sehr gut. USB habe ich bisher nicht benutzt.

* ePrint:
----------
Wer es braucht...

Das Drucken per App ist ok, sowohl vom PC als auch vom Smartphone.
Allerdings stellt der Printer sich dabei per Voreinstellung immer auf beste Qulität ein.
Will man nur einfach drucken, muss das eben korrigiert werden.

Der Druck per email hat einige Schwächen:
- Der Betreff nicht gedruckt
- Der Absender wird nicht gedruckt, außer er steht im direkten Text.
- Weder Datum noch Uhrzeit wird gedruckt.
- Anhänge werden am Papierrand gedruckt, ist einfach nur schlecht.
- Da hat HP noch einiges zu verbessern.

* Duplexer (Automatischer beidseitiger Druck):
--------------------------------------------------------------
Der Duplexer funktioniert bei Papier A4 meistens auf Anhieb, manchmal auch mit 2 Versuchen, das Papier zu fassen,
bei A5 allerdings absolut nicht brauchbar; das mit A5 steht aber auch sehr gut versteckt im Handbuch.

* Fotodruck:
----------------
Es ist KEIN Fotodrucker, dafür wird er ja auch nicht beworben.
Er druckt zwar auf verschiedenen Papiersorten brauchbare Fotos,
was mich aber dabei stört, sind die Zahnradspuren auf Hochglanzpapier, die der Printer hinterlässt.
Für Fotodruck gibt es andere, bessere Printer.

Grafikdruck:
----------------
Der Druck von farbigen Grafiken ist ok, wenn als Qualitätseinstellung <optimal> gewählt wird.
Bei <normal> ist die Grafik leicht ausgefranst oder hat verfälschte Farben.

Geräusche:
---------------
Die Lautstärke im Betrieb ist für einen Officeprinter ok.
Ein stabiler Standort ist wichtig, da der Printer sonst den Tisch zum schwanken bringt bei hoher Druckgeschwindigkeit.

* Papierstau:
-----------------
Den besten Papierstau aller bisher benutzten Printer hatte ich in diesem.
Die Geräusche waren grausam, aber die Suche nach der Ursache brachte zunächst kein Ergebnis:
Laut Handbuch den Duplexer abgebaut; den Druckkopf ausgebaut etc. NICHTS!
Kurz vor dem Entschluss zur Rücksendung fand ich den 'Papierstau'
Da finde ich ein fast sauber gefaltetes Blatt Papier ganz rechts im Druckergehäuse versteckt, an der Position, wo der Druckkopf geparkt wird.

* Fazit:
---------
Als Alltagsprinter mit niedrigen Druckkosten empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2017
Dass Patronen vom Hersteller teuer sind, war mir natürlich vor dem Kauf bewusst. Das Problem ist, dass HP-Drucker die Arbeit verweigern, wenn auch nur eine Patrone im Gerät leer ist. Wenn ich also eine volle schwarze Kartusche habe und ein schwarz-weiß Dokument drucken möchte, erlaubt mir HP dies nicht, wenn keine rote Farbe mehr vorhanden ist. Auf Nachfrage hin begründet HP dieses Vorgehen vage mit "engineering issues". Dummerweise verweigern die Drucker anderer Hersteller ihre Arbeit nicht so leichtfertig. Schlussfolgerung: Entweder arbeiten bei HP die schlechtesten "engineers" der Branche, oder aber die Druckverweigerung dient der Gewinnmaximierung. Ich werde in Zukunft definitiv keinen HP-Drucker mehr kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Ich benötige nur eine reine Druckfunkltion. Das Gerät ist mitlels WLAN im Heimnetzwerk angeschlossen. Die integrierte ePrint-Funkltion nutze ich neben Winows7-Desktop-PC mit Samsung Galaxy S6 und Samsung Tablet 4. Von allen Geräten funktioniert der Druck von Text oder Grafik innerhalb 2 - 3 Sekunden in sehr guter Qualität, wenn der Drucker Online ist. "Aufwecken" aus Standby dauert ca. 8 - 10 Sekunden. Die Druckgeschwindigkeit selbst kann man durchaus als überaus flott bezeichnen. Eine DIN-A4-Textseite wird in 2 - 3 Sekunden gedruckt. Der völlig abgeschaltete Drucker benötigt zum kompletten Hochfahren einschließlich Netzwerkverbindung 18 - 20 Sekunden.
Fazit: Für den Kaufpreis sehr gut funktionierendes Gerät.
Manko: Original Druckpatronen sehr teuer. Deshalb ein Stern Abzug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Gleich der erste Drucker, den ich bestellt habe, hat direkt nach Installation die Ohren angelegt und nicht mehr funktioniert. Ersatz kam schnell. Den zweiten Drucker habe ich jetzt ein Jahr und vier Monate benutzt, Druckleistung vielleicht 1000 Blatt. Er hatte nun das erste Mal Probleme mit dem Einzug der Blätter gehabt – und hat begonnen, die Blätter zu schroten. Das machen ja alle Drucker gelegentlich. Nur hat der Officejet 8100 gleich beim ersten Anlauf mehrere winzige Kleinteile ausgespuckt. Er ist nicht mehr benutzbar. Schade, war schick, sehr schnell und günstig im Verbrauch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2015
Der Drucker hat mich nach nur 3 Tagen in allen belangen voll überzeugt! Jetzt spare ich wirklich Tinte im gegensatz zum alten HP Officejet Pro 6100 ePrinter der die Tinte nur so gesoffen hatte, mit Freude habe ich ihn entsorgt.
+ ist sparsam mit der Tinte
+ sehr leise
+ sauber verarbeitet und robust
+ Duplex Druck beide Seiten können bedruckt werden ohne per Hand das Papier zu drehen!
+ kein separates Netzteil, ist in den Drucker eingebaut
+ Druckerkabel ist mit bei wer es braucht

- habe nichts negatives auszusetzen :)

Viele sehr saubere Ausdrucke wünsche ich Euch mit diesem gelungenen HP Officejet Pro 8100 ePrinter
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2017
Sieht gut aus, das Druckbild ist auch ok, aber wenn die mitgelieferten Update-Patronen schon auslaufen und dann nicht vom Drucker erkannt werden, dann ist das ein Grund schnell die Reißleine zu ziehen....
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2016
Der Drucker erfüllt sehr gut seinen Zweck für den ich ihn gekauft habe hauptsächlich Dokument drucken und die Bilder sind auch von guter Qualität, er ist etwas laut im Druckmodus aber es hält sich in Grenzen,alles in allen ein gutes Gerät
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)