Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2012
Habe den E11 gekauft, nachdem ich bereits den E6 und einen Little Dot Micro probiert hatte. Insbesondere am Ipod mit dem Systemkabel (also nicht über die Kopfhörerbuchse) liefert der E11 einen High-End-Sound: Stimmen sind deutlich mehr im Vordergrund, viel emotionaler, die Musik ist dynamischer und präsenter, auch Details kommen prägnanter rüber - dabei kein Verlust im Bassbereich, wie bei vielen anderen Amps immer wieder bemängelt wird. Rauscht kaum wahrnehmbar (im Gegensatz zum Little Dot, der deutlich über das doppelte kostet und in leisen Passagen deutlich rauscht).
Die Gain-Anhebung ist eigentlich unnötig, da der Amp auch in der Low-Gain-Einstellung Power ohne Ende hat! Die Bassanhebung in zwei Stufen ist dezent aber hörbar, der Bass nimmt an fundament zu, wird aber auch undifferenzierter - trotzdem durchaus noch nutzbar, um bassarme Aufnahmen etwas aufzupeppen (und besser als der EQ im Pod).
Bin voll zufrieden, in der Kombination Ipod Classic 120MB, UE Triple-Fi 10 und dem E11 gibt es im Grunde nichts mehr zu verbessern. Der E11 wird seinem Ruf aus vielen Tests im Internet voll gerecht und schlägt soundmässig auch weitaus teurere Amps. Die schlanke Form und das Gummi zur Befestigung sind nette Beigaben. Sicher sind andere Amps vielleicht wertiger gefertigt, aber der E11 ist ok und absolut empfehlenswerter Preisleistungssieger.
Der E6 ist übrigens eine absolute Niete dagegen, eher ein dumpf klingender Soundverschlechterer!
33 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Ich habe mir den FiiO E11 für meine Beyerdynamic DT 990 Pro Kopfhörer gekauft. Der Verstärker tut was er soll und hat genug Power. Besonders gefällt mir der Drehknopf für eine stufenlose Veränderung der Lautstärke. Am MP3 Player sind mir die Stufen häufig nicht fein genug wenn man mal leise Musik hören möchte.

Einziger Kritikpunkt ist, dass man das Gerät während des Ladens nicht benutzen kann. Akku-Laufzeit ist aber okay ("Low Gain" verbraucht weniger Strom als "High Gain") und zur Not kann man sich einen Ersatzakku (BL-5B) kaufen.

Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Dieser Kopfhörerverstärker steigert, für wenig Geld, den Klang.
Er entlastet die Elektronik von MP3-Spielern und Handys und schickt ein sauberes und stabiles Signal zum Kopfhörer. Funktioniert auch wunderbar Zuhause am Verstärker oder CD-Player.
Kein Rauschen,kein Einbruch bei lauteren oder tiefen Tönen nur sauberer Klang,
Eine ganz klare Empfehlung. Ich höre nicht mehr ohne!
Danke an die Leute die dieses Gerät vorher bewertet haben und auf dessen Meinung ich das Gerät bestellt habe.
Ich habe mir gleich einen ersatz Akku besorgt.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Ich habe mir den Fiio E11 bestellt um bei meinem Shure SRH840 an meinem LG KM900 Arena mehr Bass zu erzeugen und habe ihn sofort ausgepackt als er ankamm.
Die Verpackung sieht sehr edel aus und das Gerät sieht trotz Plastik nicht schlecht aus (kurz zum Aussehen).
Als ich dann den E11 an mein Handy und den KH angeschlossen habe (EQ Stufe 2) hab ich nicht schlecht gestaunt was mir für ein kräftiger aber auch keinesfalls verzerrter Bass in die Ohren dröhnte.
Die wunderbaren Höhen des Shure Kopfhörer blieben trotzdem erhalten. Danach hab ich den Verstärker noch an meinen PC gesteckt und wieder mit meinen Shure gehört und da war ich dann völlig baff.
Ohne Verstärker hat die Soundkarte meines PC fast keinen Bass gehabt und jetzt kommt er wundervoll und fast perfekt präzise rüber.
Dank dem Gummi zum festbinden und der portablen Bereich ist er für Unterwegs sehr geeignet und von Daher ist er eine totale Kaufempfehlung.

Ich gebe ihm bloss 4 Sterne da mir am Handy mit EQ Stufe2 vorkam dass es im Hintergrund bei sehr genauem hinhören es leicht rauscht.

Sonst ein Topprodukt und die Lieferung war auch sehr schnell (2 Werktage).
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Ich habe mir das Gerät als Zwischenverstärker für Handy und MP3 Player an meiner Harman Kardon Soundsticks 2.1 Anlage gekauft. Ich höre häufig Webradio mit meinem HTC HD 02 und habe mich über die dumpfe Tonqualität und geringe Leistung der Anlage geärgert. Am Vorverstärker meines angeschlossenen Plattenspielers haben die Soundsticks nämilich einen super Klang und machen richtig Krach.
Was den Sound betrifft bin ich nicht enttäuscht worden. Die Lautstärke wird nicht nur deutlich erhöht, der Klang ist auch wesentlich besser. Die Bässe kommen jetzt klar und knackig rüber,Höhen und Mitten sind viel ausgewogener.
Der kleine Verstärker hat zwar eine gute Laufzeit, ca. 10 h sind realistisch. Leider ist der Betrieb am Ladegerät nicht möglich also entweder nur laden oder hören. Das stört schon, gerade wo das Gerät im stationären Einsatz so gute Ergebnisse bringt.

Schade. Sonst wäre es perfekt. Aber da diese Möglichkeit technisch herstellerseitig ohne großen Aufwand zu realiseren gewesen wäre, gibt es von mir gleich 2 Punkte Abzug.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2011
....genau das richtige!
Das Problem war: iPhone über In-Ear auf voller Lautstärke zu leise und "die großen" (Monster Studio) VIEL zu flach und zu leise.
Schon immer mal probiert, die komische Lautstärke-Sperre beim iPhone zu umgehen. Alles nichts gebracht.
Also den E11 gekauft. Ja, man kann mit ruhigem gewissen sagen: DER IST LAUT. Wem der noch zu leise ist, der ist Masochist. Und noch erfreulicher: Satter Klang ohne Verzerrungen.
Hab mich für den E11 entschieden, weil er halt 300mW Ausgangsleitung hat und nicht 150mW, wie z.B. der E7. Der E11 ist "einfach gestrickt": Lade-LED, Power-LED, Ein- & Ausgang, Lautstärkeregler mit Einschalt-Funktion, Verstärkung 2-stufig und Equializer 2-stufig (wirkt auf mich eher wie Loudness), USB-Ladeanschluß.
Qualitativ macht es einen wirklich guten Eindruck und passt optisch auch gut zum iPhone.
Hab mir noch das L3-Kabel dazubestellt, damit der Sound vom iPhone nicht über die Kopfhörerbuchse muss.

Fazit: Das Geld auf jeden Fall wert, weil er nicht nur laut ist, sondern auch einen wirklich guten Klang auf gute Kopfhörer zaubert.

Nachtrag:
Naja, nun ist der E11 leider kaputt gegangen und hat meine Sennheisers direkt mit in den Tod gerissen. Auf der rechten Muschel scheint eine Dauerspannung anzuliegen. Der rechte Kopfhörer wurde warm und dann ist anscheinend die Membran geschmolzen. Dachte erst, es liegt an den Sennheisern und hab die Gegenprobe mit billigen In-Ears gemacht. Da genau das gleiche. Erst wird er warm, dann ist er kaputt :-(
Schade! Die Sennheiser zusammen mit dem E11 waren ein Dream-Team, aber ob ich das Risiko noch mal eingehe mir einen neuen E11 zu kaufen, glaub ich nicht. Der Schaden beläuft sich immerhin auf fast 150 €.
Ergänzend bleibt noch zu sagen, dass das Gehäuse-Blech unglaublich schnell verbeult.
77 Kommentare|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Als erstes geht mein Dank an all diejenigen die bereits eine Rezension für dieses Gerät verfasst haben. Die positiven Bewertungen haben mich zum Kauf dieses kleinen Wunderwerks bewegen können. Für mich macht das kleine Gehäuse mit dem geschützt eingebetteten Lautstärkeregler einen sehr wertigen Eindruck. Öffnet man die Akku-Abdeckung zeigt sich ein solides, aufgeräumtes Inneres. Sehr positiv - Akku ist von Nokia und austauschbar, da er ebenfalls in noch gängigen Handy-Modellen zur Anwendung kommt. Bleiben wir bei der Stromversorgung. Leider negativ: Keine Anzeige der Restleistung und keine Nutzung im Lademodus. Kann aber locker verschmerzt werden. Akku ist sehr ausdauernd.
Nun zur Hauptdisziplin Soundleistung. Wer das Gerät mit angeschlossenen Kopfhörern einschaltet bekommt einen ersten Eindruck "vom Power" des kleinen Teils. Wer sich noch an die alten Röhrenradios erinnern kann kennt dieses Geräusch. (gemeint ist das "Wuuup" beim Einschalten). Betrieben wird der "Kleine" direkt am "Andock-Port" meines iPod-Classic. Auf jeden Fall bei einer Kaufentscheidung die "Bundle-Version" mit dem Port-Stecker nehmen. Hier wird das Tonsignal direkt abgegriffen und im FiiO aufbereitet. Hierbei kann man noch wählen ob der Eingang H für high oder L für low genutzt wird. Einfach testen was für welchen Kopfhörer anzuwenden ist. Auch der Bass kann mit 3 Schaltstufen ( aus, 1 oder 2 ) bei etwas schwachbrüstigen Kopfhörern zu neuen Dimensionen erweckt werden. Kann aber trotzdem bei Kopfhörern die von Haus aus keinen Bass mitbekommen haben keine Wunder vollbringen. Wie bei einem Tandemsprung ( Fallschirmspringen ) ist der Verstärker auf meinen iPod nebst Ledertasche geschnallt. Eines der beiden Befestigung-Gummis kommt hierbei zum Einsatz. Nach mehreren Anläufen war dann auch eine Lösung für die Verkabelung gefunden. Bei mir umspannt der Gummi den Mittelsteg des iPods mit Lederetui. Habe dann den FiiO dahinter so plaziert, dass der Lautstärkeregler nach oben und über dem iPot-Etui gut zu bedienen ist. Ihn umschlingt der Gummi also im unteren Drittel.
Gesamteindruck: Durch die kleineren Mängel wie oben im Text erwähnt also nur 4 Sternchen. Hätte nach meiner Wertung sogar einen leicht erleuchteten 5. Stern verdient. Ich als Schwabe kann mit gutem Gewissen das Gerät weiterempfehlen. Wird mit Sicherheit immer im "Doppelpack" als musikalischer Begleiter dabei sein. Für kleines Geld wirklich grosses Kino. Es sei noch erwähnt das als Endgerät ein SOL REPUPLIC V12 zur Anwendung kommt. Eigentlich bestimmt nicht "schwachbrüstig" in Sachen Bass, aber durch den Verstärker einen enormen Dynamikzugang über den gesammten Frequenzgang erhält. Kleiner Nachtrag: Habe für meine Befestigungsmethode zusätlich ein längeres Port- bzw. Connectorkabel bestellt gehabt.
Also im Klartext: Bundle (FiiO+Connectorkabel) weil gleich teuer wie Gerät alleine und zusätlich ein längeres Connectorkabel. Erübrigt sich natürlich, falls keine "Apfeltasche" zum Einsatz kommt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2012
da ich den FiiO E11 heute wieder zurückschicke. Die Verstärkerleistung ist gut und auch weitestgehend rauschfrei. Allerdings konnte ich bei dem mir zugestellten Exemplar keine Veränderung im Klangbild bei den unterschiedlichen Bass-Modi (Möchtegern EQ) feststellen. Meiner Meinung nach muss das deutlich wahrnehmbar oder eben gar nicht vorhanden sein. Ich habe jetzt das gleiche Gerät noch einmal geordert und hoffe, dass ich jetzt nur eine "Montagsausgabe" erwischt habe. Den E 11 habe ich nur gekauft weil mein E 6 nach 10 Wochen Einsatzzeit das Zeitliche gesegnet hatte und sich nicht mehr einschalten ließ. Allerdings waren beim E6 die die verschiedenen EQ-Einstellungen deutlich herauszuhören. Sollte der jetzt nachgeorderte E 11 auch so schwach wie der vorherige daherkommen werde ich von weiteren Versuchen mit dieser Marke Abstand nehmen. Aber dazu werde ich mich in einer weiteren Rezension zu gegebener Zeit äußern. Bis jetzt hoffe ich noch eine "vernünftige" Ersatzlieferung und vergebe noch 3 Sterne für die Lautstärkeanhebung. Aber zu einer Kaufempfehlung reicht das noch nicht.

So ich habe nun heute, 2 Tage später den neuen E11 erhalten und kurz getestet. Muss nun alles negative aus dem vorherigen Absatz zurücknehmen. Der E11 ist ein super Verstärker der das Volumen unglaublich aufbäst. Ich bin Hardcore-Lauthörer (der E6 war mir immer zu leise), aber was es mir nun hier in die Ohren bläst ist echt extrem. Wem das nicht reicht, der hat definitiv einen Hörschaden. Im Highgain-Mode ist das Teil einfach zu laut; da kann man die Lautstärke nicht voll aufdrehen. Auch läßt sich bei diesem Exemplar nun die Basswiedergabe ganz nach Geschmack neutralisieren oder auch etwas anheben. Da hatte der Vorgänger eben doch einen Schaden, dies kann aber bei Großserien immer wieder mal passieren. Dank dem freundlichen Amazon-Service-Team und der schnellen Ersatzlieferung bin ich wieder voll zufrieden und kann diesen Amp nun voll empfehlen. Ich betreibe ihn an einem Samsung Galaxy Note mit UE triple fi 10 Kopfhörern. Damit habe ich Moment für mich ein super Ensemble für mobilen Musikgenuss gefunden. Insofern kann bzw. muss ich meine Beurteilung auf 5 Sterne raufsetzen.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
...da ich nicht erwartet hätte, dass so ein Chinakram den Sound meines neuen Nexus 4 (16gb) so aufwerten könnte!

Ich war schon mit den vorigen Handies/Smartphones unzufrieden, was den Sound angeht, auch leider bei dem neuen Flaggschiff von LG/Google, welches die 4.2-Ära in Sachen Android einläutete.

Doch durch diesen mKHV wird mir mobil ein Sound geliefert, den ich immer haben wollte; auf Stufe 1 des EQ ist natürlich (leider) etwas Rauschen zu erkennen, aber bei passender Lautstärke merkt man nichts mehr davon - und genau für diesen Einsatzzweck habe ich mir den E11 gekauft: Druckvoll gibt er die monotonen Bässe meiner Lieblingsmusik (Techno/Acid/Minimal) bei optimaler Leistung - auch was Mittel- und Hochtöne angeht - zu meinem "Sony MDR XB700" Kopfhörer weiter. Genau das habe ich mir schon lang gewünscht!

Das Schreddern/Klirren, was andere monieren, habe ich nicht feststellen können... Zumindest nicht auf "LO", was eher zum 24er (Ohm) Widerstand des KH passt!

Zu guter Letzt sei noch gesagt; (Danke an Jan hier in den Kommentaren für den Tipp!) holt Euch noch einen oder zwei Akkus von Nokia (mit noch mehr mAh -> 890 vs 800 beim Originalakku) mit der Bezeichnung BL-5B, damit seid Ihr dann bestens für lange Hörorgien gerüstet!

Absolute Kaufempfehlung - das einzige was ich vermisste ist ein Täschchen, da ich das Teil auf keinen Fall mit den gelieferten Gummis ans Phone kleben werde.
review image review image
55 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2012
Ich habe einen Sony NWZ x 1050 Walkmann mit einem AKG 141 MKII Kopfhörer,anversich schon ein sehr guter Sound aber was dieses kleine Ding daraus macht,habe ich noch nicht gehört..der absolute Wahnsinn..Power ohne Ende..Lautstärke und Bass sind mindestens um 30% gestiegen und überhaupt hört sich die Musik irgendwie klanglich besser und fülliger an..

Absolute Kaufempfehlung, solange man über einen guten Kopfhörer verfügt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)