Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen25
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:19,51 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. November 2011
Ich hätte echt nicht gedacht, das mich diese Serie so fesseln wird.
Man kennt ja die üblichen Serien, in denen dann ein Fall nach dem anderen lieblos abgearbeitet wird.
Anna Pihl ist da ganz anders.
In der Serie ist Anna Pihl eine alleinerziehende Mutter, die sich im Job-, Familien- und Beziehungsleben tapfer
durchschlagen muss.
Und im Gegensatz zu anderen Serien ist sie nicht von Anfang an eine ausgebildete Superpolizistin. Sie muss sich von Fall zu Fall weiterentwickeln und wird nicht selten zum Gespött der Polizeistation.
Da hat die Serie durchaus auch ihre lustigen Seiten.
Trotzdem schafft sie es sich durch ihren Mut und ihre Intelligenz zu beweisen. Und wenn es sein muss, kann sie auch mal richtig zuhauen.
Anna Pihl hat diesen nordischen Witz und Charme, in den man sich einfach verlieben muss. Und trotzdem trotzdem kommt
hier die Action ganz bestimmt nicht zu kurz.
Ich konnte jedenfalls nicht aufhören bis ich die Staffel durch hatte.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2011
... gibt es wenigstens die erste Staffel auf deutsch, lange mussten wir darauf warten, nachdem die Serie im ZDF nach Folge 9 aus dem Programm genommen wurde.

Man kann mit den (Anti-)Helden mitfiebern, leiden, sich freuen, das ist es, was die Serie so interessant macht.

Unsere Familie versammelte sich zu allen 10 Folgen kplt. und fasziniert vor dem Bildschirm.

Jetzt möchten wir natürlich wissen, wie es weitergeht.
Weitere Staffeln würden wir sofort bestellen, falls es sie denn auf deutsch gäbe.
Bis dahin müssen wir auf "Rettungsflieger", "Notruf Hafenkante" und die "Rosenheim Cops" ausweichen.

Ach ja, die Folge 1 ist sehr schlecht synchronisiert, was die 5-Sterne-Bewertung allerdings gar nicht gefährden kann.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Dies ist die erste skandinavische Serie, die mir vors Auge kommt und ja, es hat sich gelohnt.

Anna Pihl, eine junge Polizistin muss sich durchs Leben kämpfen und das ist fast wörtlich zu nehmen.

Die Serie beginnt mit Annas erstem Arbeitstag.

Begleitet von Problemen (mit Kollegen - für die, die schon die erste Staffel hinter sich haben: wirklich sehr lustig, der anfängliche Kampf mit Kollege "Kim"), der Organisation (sie hat einen kleinen Sohn, "Mikkel", der auch versorgt werden muss - vom Vater lebt sie getrennt) und den ersten Schritten als Polizistin.

Auch privat geht es turbulent zu aber hier möchte ich nicht zu viel verraten - die "liebe Familie" sage ich mal. Vor allem ihr Bruder "Mads" entwickelt sich als Sorgenkind und auch ihr Vater, "Henning", bereitet ihr, nachdem er die Trauer um die verstorbene Mutter verarbeitet hat, einige Überraschungen.

Total sympathisch dabei ist, dass Anna keine Superheldin ist. Will heißen, sie ist attraktiv, aber kein Model, sie ist lernfähig, aber nicht perfekt und gerade am Anfang macht sie durchaus Fehler und muss dazulernen. Anna entwickelt sich jedoch merklich in den Folgen weiter und, soviel sei verraten, sie kommt im Laufe der Serie auch beruflich immer wieder einen Schritt nach vorne.

Ebenfalls finde ich es sehr schön, dass sich die Serie nicht auf eine Person fixiert. Man nimmt teil am Alltag der Kollegen und auch Annas Familie (inkl. Ex Mann) werden gut eingebunden. Auch ihr schwuler Vermieter, mit dem Anna eine Wohngemeinschaft bildet, ist Thema. Die beiden entwickeln im Laufe der Serie ein super Verhältnis und Anna wird "Jan", später noch bei einer wirklich unkonventionellen Idee unterstützen (möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten).

Eine besondere Rolle spielt Annas Polizeikollegin (und gute Freundin) "Mikala", die im Laufe der Serie eine spezielle Rolle einnehmen wird.

Es sei gesagt, dass die Serie, gerade zu Beginn, doch etwas langsam daher kommt, relativ ruhig. Auch sind die anfänglichen Fälle nicht wirklich sehr aufregend - dafür aber realistisch, da wir hier ja von einer Streifenpolizistin sprechen und keinem Sondereinsatzkommando. Also, im Gegensatz zu vielen Ami Serien wirklich sehr erfrischend normal.

Mein Mann hat nach den ersten zwei Folgen festgestellt, "dass das nichts für ihn wäre". Schade, hätte er doch mal durchgehalten, es wird dann nämlich doch noch spannend....

Für mich immer sehr wichtig: der rote Faden. Die Geschichten um Anna + Familie + Kollegen + Liebhaber werden kontinuierlich weitererzählt und man verzettelt sich auch nicht. Da viele die Folgen spannend enden, möchte man auch dringlich weiterschauen. So warte auch ich, wie so viele andere, auf Staffel 3 - aber dies nur am Rande.

Ich würde die Serie nicht wirklich als klassische Krimiserie bezeichnen, auch wenn solche Elemente vertreten sind. Vielmehr Drama / Familie. Dass die Hauptfigur Polizistin ist, ist manchmal bei den privaten Dramen, nicht ganz so im Vordergrund.

Für mich war die Serie äußerst wohltuend. Gerade wenn man sonst relative harte Aktion oder Agentenserien schaut, ist es toll, mal eine gelungene Mischung aus Ernst, Witz, Spannung und Drama zu sehen.

Das Ganze ist leicht verdaulich und angenehm zu schauen. Soll aber auf keinem Fall heißen, die Serie ist anspruchslos - im Gegenteil, ich denke eher der Anspruch war zu hoch, daher auch die Absetzung im TV.

Die Themen sind immer aktuell und im Großen und Ganzen nie an den Haaren herbeigezogen.

Alle, die reine Krimi-Kost bevorzugen und das ganze "Drum Herum" nicht mögen, werden mit Anna Pihl nicht glücklich werden.

Die anderen aber schon ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. Februar 2014
Kopenhagen/Stadtteil Bellahöj: Als Streifenpolizistin beginnt Anna Pihl ihren Dienst in dem Problembezirk.
Zu ihren Aufgaben zählen Streife fahren, Tatortsicherung und und Dienst am Bürger.
Ihre Kollegen sind u.a. der smarte Martin, die emotionale Mikala, der pedantische Kim und der gutmütige Wachhabende Ole.
Privat lebt sie in einer WG mit dem Homosexuellen Jan und ihrem kleinen Sohn Mikkel.
Ihr Vater ist ehemaliger Kriminalkommissar und Buchautor und ihr Bruder Mads ist.....kompliziert.
Schon am ersten Tag merkt sie das Arbeits und Privatleben nicht sonderlich gut zusammenpassen.
Trotzdem nimmt sie die Herausforderung an und beginnt sich in das neue Leben einzufügen.
Das es nicht immer Glatt läuft muss sie relativ schnell schmerzhaft erfahren.

Dieser Mix aus Drama und Copserie macht einfach Spass.
Die Geschichten sind Lebensnah und die Figuren wirken niemals überzeichnet oder Klischee beladen.
Hauptdarstellerin Charlotte Munck agiert sehr sympathisch und authentisch.
Sie muss aus bitteren Erfahrungen lernen und bekommt trotz ihres Vaters bei der Polizei nichts geschenkt.
Ihr Privatleben nervt im Vergleich zu anderen Serien nicht was ein weiterer grosser Pluspunkt ist.
Alles wirkt sehr ausgewogen und nicht kitschig....selbst die Lovestorys nicht.
Wer also mal Lust auf eine packende, spannende und emotionale Copserie hat sollte unbedingt reinschauen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2012
Direkt, ohne Schnörkel und sympathsich (volksnah) präsentiert sich diese Erfolgsserie aus Dänemark.
Anna Pihl, alleinerziehende Mutter, steht auf der Straße, zu Hause (Untermiete), bei ihrer Familie und in ihrer Beziehung permanent auf dem 'Prüfstand'. Dabei agiert sie intuitiv, ohne anderen etwas beweisen zu wollen oder müssen. Sie geht ihren Weg, gibt ihr bestes. Das macht sie und damit ihr Umfeld, die gesamte Atmo der Serie so sympathisch.
Fazit: wer gute und dabei schnörkellose klare Krimiunterhaltung schätzt und Fehler mancher Helden/Hauptdarsteller (Polizeiteam) nicht (nur) als Schwächen sieht, ist mit dieser Serie gut bedient.

Freuen uns schon auf die 2. Staffel!
Versand via Amazon schnell und problemlos.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2011
Im ZDF liefen nur einige Folgen der ersten Staffel und das zu unregelmäßigen Terminen, bevor die Serie aus unerfindlichen Gründen abgesetzt wurde. Die Serie ist ein echtes Kleinod der Krimilandschaft und spielt um die geschiedene und alleinerziehende junge Polizistin Anna Pihl in Kopenhagen. Auch die Darsteller und Figuren der "Nebenrollen" sind hervoragend ausgearbeitet und gespielt, allen voran der schwule WG-Mitbewohner, der pensionierte kriminalpolizei-Vater und die diversen Kollegen auf Anna's Wache. Schade das die Serie nicht komplett im TV gezeigt wurde und mehr Aufmerksamkeit erhalten hat...a b e r nun auf DVD die große Chance für jeden dieses Highlight in Ruhe und ohne Unterbrechung genießen zu können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2011
Tolle Serie, die sich auf jeden Fall lohnt! Hab sie damals schon im ZDF gesehen, und seh sie immer wieder gerne. Kann es kaum erwarten, bis die zweite Staffel kommt!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Ja, in dieser Serie wird der Alltag der Polizisten in Dänemarks Hauptstadt geschildert - ich finde, ziemlich realistisch.
Zum Alltag gehört neben der Polizeiarbeit das Familienleben. Das Besondere in dieser Serie ist, dass ein gesamtes Polizeirevier beschrieben wird, wodurch der Cast groß ist und die Bildführung springt. Das entspricht nicht den deutschen Sehgewohnheiten und dürfte daher manche irritieren oder stören.

Aber gerade diese Mischung aus den zu klärenden Fällen und der individuellen Note, da bei fast jedem der Polizisten ein Blick ins Privatleben geworfen wird, macht die Serie aus und liebens- sowie sehenswert.

Zunächst erscheint sie unspektakulär, denn sie ist nicht auf Tempo angelegt, aber sie entwickelt nach und nach immr mehr Spannung, wenn man bereit ist, sich in die einzelnen Personen hineinzuversetzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
Auf die Serie bin ich eigentlich eher zufällig gestoßen, und die meist sehr positiven Rezensionen machten mich neugierig. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Charaktere sind toll dargestellt und kommen sehr glaubhaft rüber. Die Handlung ist schlüssig und der Spannungsbogen ist nahezu perfekt geschlagen. Mich hat die Serie sofort in ihren Bann gezogen, und so habe ich mir die 1. Staffel innerhalb von 2 Tagen komplett angesehen. Freue mich schon sehr auf die 2. Staffel.
Wer in Deutschland gerne "Notruf Hafenkante" oder "die Bergretter" sieht, wird diese Serie garantiert lieben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2011
Ersteinmal angefangen, möchte man kaum wieder aufhören diese spannende Krimiserie zu schauen. Ich freue mich auf die folgenden Staffeln! Die Box ist super, wie ein spannendes Buch für einen gelungenen Krimiabend!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden