find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. September 2017
Hammer. Wie schon beim 35er wird man hier nicht enttäuscht. Die ersten Bilder sorgten bei mir für den gewissen wow-Effekt und das ist wahrlich nicht bei jedem Objektiv so. Knackenscharf und strahlende Farbwiedergabe.

Letztendlich wurde das 35er abgelöst, trotz der für den immerdrauf-Alltag längeren Brennweite.
review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2017
Im Gegensatz zum Kit-Objektiv merkbar schärfere Bilder möglich.

Gegenlichtblende ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten...Daumen hoch.

Nur der Autofokus ist etwas ungenau...lässt sich aber durch manuelles nachjustieren beheben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2015
Das Objektiv ist sein Geld wert.
Dank der Blende von f1.8 kann man die Person gut vom Hintergrund freistellen oder auch bei Outdoor Shootings einen schönen unscharfen Hintergrund machen.
Top Objektiv für Portrait fotografen oder auch um Gegenstände in Szene zu setzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2017
Lange Zeit hat sich der Sinn einer Festbrennweite für mich nicht erschlossen bzw. erschien mir das Konzept zu unflexibel. Nachdem ich jedoch nachwuchsbedingt in letzter Zeit mit dem Kit-Objektiv (18-105mm) an meiner D7100 viele Innenaufnahmen bei schlechtem Licht und ohne Blitz machen durfte und mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden war (zuviel Rauschen, oft nicht scharf), kam die Frage auf, ob die Blende nicht doch mehr ausmacht, als vermutet.

Nach den vielen positiven Rezensionen bin ich so auf dieses Objektiv gestoßen. Was soll ich nach kurzer Testphase sagen? Wer ein Objektiv für Potrait-Innenaufnahmen sucht und bisher nur ein Kit-Objektiv sein eigen nennt, unbedingt kaufen! Auch wenn es die Familienkasse belastet, dass Ergebnis ist es mir auf jeden Fall wert. Die Details kann die Community sicherlich besser einschätzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Habe dieses Objektiv jetzt schon seit über drei Jahren im gebrauch und es ist immernoch mein Lieblingsobjektiv an meiner D5100.

Gekauft habe ich es mir damals, um zum einen ein Lichtstarkes Objektiv für Innenräme und Nachtaufnahmen zu haben und zum anderen für Porträts und Produkfotos. Beides klappt super aber besonders für letzteres benutze ich kein anderes mehr.
Ich habe zwar auch kein Objektiv in der gehobenen Preisklasse zum Vergleich aber für den Preis bin ich einfach komplett zufrieden.

Wenn man genug abblenden hat das Objektiv eine Schärfe, die man mit einem Zoom-Objektiv und vor Allem mit den Standard 18 - 105 oder 18 - 55 nicht bekommt. Durch die Möglichkeit die Blende bis 1,8 "aufzureißen" muss Nachts auch die Iso-Zahl nicht mehr so weit hochgeschraubt werden, um gute Ergebnisse zu bekommen. Dann gibt es auch nicht so viel Rauschen.

Das Bokeh, also die Unschärfe bei Offenblende, ist wunderbar weich und sorgt für schöne Effekte bei Nahaufnahmen. Auch bei Videos kann man so sehr schöne Schärfe-Spielerein hinbekommen.

Hätte ich eine teurere Kamera hätte ich mir sicher auch eine teurere Festbrennweite geholt. Aber an einer "Einsteiger" Kamera macht diese Linse einen super Job und ist jedem, der schöne Porträts machen möchte, hiermit wärmstens ans Herz gelegt.
Besonders im Vergleich zur 35mm Festbrennweite (hatte ich auch eine Zeit lang) ist dieses Objektiv dafür sehr viel besser geeignet meiner Meinung nach.
Natürlich schränkt eine Festbrennweite auch ein, aber als ergänzung zu einem Zoom darf so eine Linse eigentlich in keiner Kamera-Ausrüstugn fehlen.

Die kleinen Abmessungen machen es zudem schön Kompakt an der Kamera.
Wie nicht anders von Nikon gewöhnt, ist es zudem super verarbeitet. Nichts klappert oder hat spiel. Zwar ist das meiste nur Plastik, aber dadurch ist es auch schön leicht.
Eine Sonnenblende und eine Obektiv-Tasche (Eher Beutel) ist auch dabei.

FAZIT:
Preis-Leistung nicht zu schlagen.
Empfehle ich jedem der schöne Porträts machen will.
review image review image review image
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Es gibt zahlreiche Leute, die über dieses Ding abraven. Ich habe alle 50mm-Objektive (Sigma 50mm 1.4, Nikon AF-S 50mm 1.4G, Nikon 50mm 1.4D und eben dieses) verglichen, weil ich an einer D800 sehr gute optische Qualität haben wollte. Obwohl immer gesagt wird, alle wären "super-sharp, even wide open", ist das nicht so. Alle sind sehr neblig bei Offenblende.

Dieses hier ist bei f/1.8 von allen am besten, hat den schnellsten Autofokus, die wenigsten chromatischen Aberrationen (lateral und Longitude), die Verzeichnung ist genauso (gering) hoch wie bei allen anderen, es ist immun gegen Gegenlicht (für mich im Studio wichtig, das 1.4G ist ein totales Sensibelchen), und es ist unglaublich leicht.

Die hohe optische Qualität kommt von einem asphärischen Element, das in anderen Objektiven sicher mordsmäßig angepriesen würde. Bei diesem Objektiv sagte ein Reviewer so schön: Nikon wird diesen Unfall noch bereuen, wenn es sicht herumspricht, daß das 1.8G das bessere Objektiv ist. Es ist ja das günstigste aktuelle.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Preiswert und Lichtstark waren die zwei Hauptgründe warum ich mir dieses Objektiv gekauft habe.
Außerdem wollte ich mal nur mit einer Festbrennweite rum laufen und mit der Schärfe spielen. Also Vordergrund unscharf, Hintergrund scharf und umgekehrt. Funktioniert eigentlich ganz gut aber ich muss noch üben. Das Objektiv habe ich an der Nikon D3100 und dank der Lichtstärke kann ich auch bei schlechtem Licht oder Abend und in der Nacht auf dem Blitz verzichten. Ich blitze nämlich nicht so gerne.
Ich war vor kurzem in Island und da wird es ja schnell dunkel aber kein Problem mit dem Objektiv. Also den Kauf habe ich nicht bereut und das Teil ist dank des Preises auch was für Anfänger und Gelegenheitsfotografen.
review image review image review image review image
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2012
Ursprünglich hatte ich zu meiner D5100 das 35mm/1,8G gekauft, wollte aber noch eine lichtstarke Festbrennweite für schöne Portraits mit unscharfem Hintergrund haben. Zwar sind 50mm an DX (APS-C-Bildsensor) immer noch keine wirkliche Portraitbrennweite, aber das 85mm/1,8G war mir zu teuer. Nun nenne ich seit zwei Wochen das 50mm/1,8G mein Eigen, und ich bin ganz und gar überzeugt davon. Vorteile:

– wirklich schönes Bokeh, eindeutig besser als beim 35mm/1,8G;
– zackiger Autofokus-Antrieb;
– wirkt subjektiv etwas solider verarbeitet als das 35er.
– für die gebotene Leistung erstaunlich günstiger Preis (na ja, halt in China gebaut ...).

Zwar handelt es sich um ein FX-Objektiv (36mmx24mm-„Vollformat“), aber auch für DX kann ich es uneingeschränkt empfehlen. Ich bekomme wundervolle Portraits von meinem zweieinhalbjährigen Kleinen hin, auch mit formatfüllendem Kopf und ohne dass die Proportionen auffällig verzerrt werden. Jetzt hoffe ich nur, dass das von Ken Rockwell prophezeite Entstehen von sog. „tin whiskers“ in der Elektronik nicht in zehn Jahren zum Defekt führt.

Viel Spaß damit!
review image review image review image
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2017
Ein sehr gutes objektiv was knack scharfe Bilder macht. Für den Preis kann man wirklich nichts falsch machen. Fokus ist schnell, aber nicht der schnellste was aber kein Grund ist für einen Stern Abzug, da ich damit keine schnelle Motive fotografiere. Würde das objektiv jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Das 50mm 1:1,8 ist mein erstes Festbrennweiteobjektiv und ich liebe es! Es ist sauber verarbeitet, klein, leicht und ein echter Allrounder. Ein "Immerdrauf" ist es leider nicht ganz, was aber nicht an der Qualität liegt, sondern am Format. 50mm ist schon recht "rangezoomt" und wer das Objektiv dauerhaft nutzen will, sollte sich vielleicht lieber das 35mm überlegen.
Ich bin mit meinem 50mm ansonsten hochzufrieden und nutze es vor allem für Porträts oder Aufnahmen von Gegenständen, Pflanzen etc. Die 1,8er Blende ist in vielen Situationen nützlich, für ein schönes Bokeh reicht sogar 2,8 - wer also nicht in sehr dunklen Räumen fotografieren möchte, kann sich den Aufpreis zu einem 1,4er auf jeden Fall sparen.
Ein gutes Einstiegsobjektiv in die Festbrennweitenfotografie, das ich jederzeit wieder kaufen würde!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 154 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)