Herbst/Winter-Fashion Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ innenbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
63
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Oktober 2008
Ich bin durch Zufall beim Stöbern nach geeigneter Urlaubsunterhaltung für unsere Kinder (2 und 4 Jahre) auf die Geschichten vom kleinen Drachen Kokusnuss und seinen Freunden gestoßen. Ich war schon im Buchladen hin und weg und tat mir schwer, mich erst mal nur auf einen Band von Ingo Siegner zu beschränken (es waren dann doch gleich zwei).

Und die beiden Bücher "Der kleine Drache Kokusnuss und seine Abenteuer" sowie "Der kleine Drache Kokusnus - hab keine Angst" sind eingeschlagen wie eine Bombe. Die Wochen darauf gab es nur noch eins, nämlich die beiden Bücher abwechselnd vorzulesen bzw. mit den beiden anzuschauen.

Dass dann "Der kleine Drache Kokusnuss im Spukschloß" ebenfalls sofort zum Lieblingsbuch avancierte, war fast zu erwarten.

Was zeichnet den Erfolg dieser Bücher von Ingo Siegner aus?
Zum einen und aus Kindersicht sicherlich auffälligsten und einprägsamsten sind die wunderschönen und liebevollgestalteten Illustrationen rund um die Geschichte mit zwei wahrhaft süßen Hauptfiguren (Kokusnuss und seine Freundin, das Stachelschwein Matilda).
Zum zweiten sind es die Geschichten, die in einfacher Sprache sich mit Themen beschäftigen, die Kinder in diesem Alter umtreibt. Hier geht es um das Thema Geister und Gespenster, um Mut und um Angst. Kinder können sich leicht mit den Figuren im Buch identifizieren, ohne selbst Angst vor diesen Figuren zu bekommen, denn (fast) jede Figur zeigt auch eine liebenswerte Seite, die teilweise erst im verborgenen liegt, aber von dem cleveren Drachen aufgedeckt wird.
Und drittens wird nebenbei immer einfache Botschaften vermittelt, wie z.B. dass es gar nicht schlimm ist, Angst zu haben und dass jeder auf seine Art zum Helden werden kann.

Die Bücher sind ein echtes Kleinod in dem riesigen Feld von Kinderliteratur. Ich kann dieses Buch - wie alle anderen aus der Reihe von Ingo Siegner rund um den kleinen Drachen Kokusnuss und seine Freunde - uneingeschränkt empfehlen. 5 Sterne!!!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2010
Eins vorweg: Mein Sohn, 6, liebt die Drache-Kokosnuss-Bücher. Aber diesen Band mag er nicht so sehr und läßt ihn sich nur selten vorlesen. Warum genau, weiß ich auch nicht, jedenfalls nicht, weil er zu gruselig wäre, denn Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer mag er. Irgendwie ist die Geschichte einfach ein wenig zäh und nicht so witzig wie die meisten anderen Kokosnuss-Geschichten.

Trotzdem ist es sicher kein schlechtes Buch, Kokosnuss-Fans wird er gefallen. Neueinsteigern in die Serie würde ich aber andere Bücher empfehlen, z.B. Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel: Band 12 oder Hab keine Angst!: Der kleine Drache Kokosnuss
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2013
Toll am kleinen Drachen Kokosnuss ist, dass es kindgerechte Geschichten sind, eine richtig lange Serie, in die man sich reinsetzen kann, und dass die Themen wirklich attraktiv und interessant sind. Spukschloss, Wikinger, Atlantis... solche Abenteuer spricht mich als Erwachsenen ja noch an.

Auch die Geschichte von Kokosnuss im Spukschloss ist spannend, mit mehreren Spannungshighlights und Entspannung dazwischen, so dass die Kinder auch mal eine Pause machen können. Der mutige Drache und das ängstliche Stachelschwein Matilda sind beide gute Vorlagen, wie man mit Angst umgehen kann, Kokosnuss wird bewundert und über Matilda können die Kinder erleichtert lachen.

Kurz, die Kinder mochten das Buch sehr.
Die Abstriche, die ich machen möchte, gelten einerseits der Zeichenweise, die ich leider echt ungekonnt finde, besonders schlimm fiel mir das beim Gespenst Gerd auf, das einigermaßen menschenähnliche Züge hat und dabei wirklich hässlich rüberkommt, aber auch Kokosnuss selbst mag ich zeichnerisch nicht, er sieht immer gleich aus. Beim Vorlesen hat mich etwas gestört, dass Kokosnuss und Matilda dauernd zusammenzucken, kein Kapitel ohne dieses Versatzstück. Das fand ich etwas lieblos geschrieben. Auch dass Kokosnuss so oft etwas "bemerkt", wenn er einfach etwas sagt oder meint, finde ich etwas altklug und bürokratendeutsch.

Auch wenn ich also nicht uneingeschränkt begeistert bin, werden wir alles in allem sicher noch weitere Bücher aus der Serie lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2015
ist das Lesen noch so schwer, muß einfach ein buch wie Kokosnuss her ; tolle verrückte fantasienamen und für Kids verständliche Kurzgeschichten, die auch die Eltern nicht nerven (vor allem , wenn sie zigmal vorgelesen werden );
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Wirklich schön

Meine Kleine hört so gerne die Abenteuer von Kokosnuss. Die Geschichten sind spannend, abwechslungsreich, nicht zu lang, nicht zu kurz und mit tollen aussagekräftigen Bildern. Macht einfach Spaß und Lust auf mehr

Hoffentlich kommt der Kokosnuss bald wieder persönlich in unsere Buchhandlung. Für die Kleinen Fans einfach nur beeidruckend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2016
wunderbar umgesetzt und gelesen, ein Genuß zum Anhören.
Da wir alle Bücher kennen, freuen wir uns auch beim Autofahren über die Abenteuer von Kokosnuss.
Philipp Schepmann versteht wirklich gut die Spannung aufzubauen und Klementia gruselig werden zu lassen. Genial auch das etwas trottelige Gespenst Gerd, das nur zum Kinderschreck taugt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2012
erst mein 3. Buch von Ingo Siegner. Wenn ich nachts wach werde, lese ich ein paar Seiten von der schrecklich schönen Geschichte und kann mit einem Schmuntzeln auf den Lippen
wieder einschlafen... Kompliment Herr Siegner, sie erinnern mich an Astrid Lindgren, ich liebe Kokosnuss!!
Nebenbei: die Bücher habe ich für meine "Enkel" gekauft!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Der Drache Kokosnuss und sein Autor haben etwas wunderbares geschaffen. Es regt alle sich entwickelnden Regionen des kindlichen Gehirns an... Phantasie, Neugierde, Abenteuerlust... Sie sind immer viel zu schnell ausgelesen. Daumen hoch!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Die Bücherserie vom kleinen Kokosnuss faszieniert meinen Sohn immer wieder die Geschichten sind für Ihn gut selber zu lesen also von der Wortwahl nicht zu schwer. Auch die Geschichten sind immer wieder abwechslungsreich. Werden wir immer wieder lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Ich habe bereits einige Kokosnuss-Bücher und meine beiden Kinder (4 und 6) lieben die Geschichten, dich ich ihnen von Kokosnuss vorlese. Diese Gespenstergeschichte bietet den Hauch von Grusel, ohne Angst aufkommen zu lassen. Genau das, worauf sich Kinder freuen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden