Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen64
4,0 von 5 Sternen
Preis:459,90 €+ 4,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2011
ich arbeite in dergrafikbranche und habe mir den drucker besorgt, um entwürfe der übersicht halber schnell und in angemessener größe an die wand bringen zu können.
das preis leistungsverhältnis ist unschlagbar und die drucke haben wirklich gute qualität. in punkto qualität sollte man auch mal mit den einstellungen im druckertreiber expemrimentieren; die "standart"-qualität ist guter standart, vor allem bei der druckgeschwindigkeit, und reicht mir für die meisten anwendungsgebiete.(verbraucht natürlich auch weniger tinte) schaltet man die qualität auf "hoch", dauert der druck gleich 3 mal so lang, aber die qualität erlebt einen quantensprung- die farben bekommen tiefe und wirken lebendig. (daumen hoch für 5 farben)
nettes feature ist die beigelegte software, mit der man eigene kalender drucken kann.
man sollte sich auch im voraus überlegen, wo man das ding platzieren will. er wirkt zwar recht kompakt, trozdem nimmt der drucker in betriebsbereitem zustand auf der ehemals kurzen seite anstatt 30cm auf einmal 80cm in anspruch...
5 sterne wegen preis/leistung

dennoch 2 dicke minuspunkte:
das usb-anschlusskabel muss seperat bestellt werden!!
randlose drucke können nur in "standart"-qualität ausgeführt werden: sobald man das papierformat af A3-randlos schaltet, wird die option für hohe druckqualität ausgegraut.
1212 Kommentare|101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Seit Jahren gehe ich mit dem Gedanken schwanger mir einen größeren Drucker, sprich DIN-A3+-Drucker, zuzulegen. Ich habe nur an die Marke Epson gedacht, von denen habe ich schon vier DIN-A4-Drucker erworben. Unter anderem auch den Stylus Photo R800, der schon mehr als dieser kostet. Dieser Epson macht hervorragende Ausdrucke, aber nur in Größe DIN A4.
Zufällig sah ich diese Rezensionen über diesen Drucker, den ich vorher nicht kannte. Ich konnte den Canon PIXMA IX 6650 als überholt für unter 100 EUR ersteigern. Die gelobten Tinten von Pripa habe ich schon erworben, die ich aber noch nicht benötige, da noch Tinte in dem Drucker ist.
Ich habe schon einige Ausdrucke in Größe DIN A3+ gemacht und bin mehr als begeistert. Landschaften sehen in dieser Größe spitzenmäßig aus. Alles ist deutlich zu erkennen. Alle Farben stimmen. Heute habe ein Porträt unserer Urenkeltochter ausgedruckt. Meine Frau ist sofort los gefahren und hat einen Rahmen dafür gekauft. Die Gesichtsfarben sind so, wie auf den Fotos in Postkartengröße, also wie sie sein sollen.
Bei dieser hervorragenden Leistung ist es nicht nachvollziehbar, warum dieser Drucker kein Verkaufshit ist.
Ich bin sehr zufrieden, endlich einen Drucker zu haben, der die Bilder so ausdruckt, das sie toll wirken. Und das zu diesem Preis.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
Der Canon PIXMA ix6550 ist für Hobby-Fotografen ein DIN A3+ Drucker mit exzellenter Druckqualität. Bis zu 1 Picoliter feine Tintentröpfchen sollen eine Druckauflösung bis zu 9.600 dpi bescheren. Entscheidend für die Druckqualität ist jedoch auch die Papierqualität. Auf hochwertigem Papier zaubert dieses Gerät atemberaubende Drucke. Er druckt leise und eine Geschwindigkeit von bis zu 120s/A3 geht bei dem Preis/Leistung-Verhältnis völlig in Ordnung. Wen wundert es wirklich, dass sich größere Mengen an Foto-Drucken im Online-Shop günstigster realisieren lassen? Für den schnellen Druck zwischendurch ist das Gerät genial. Die Installation ist unter Windows 7 völlig unkompliziert. Textausdrucke sind erwartungsgemäß schnell und ohne Makel. Positiv fällt auf, dass er auch kompakt ist und in schwarz elegant daherkommt. Getrennte Tintentanks sind heutzutage wohl selbstverständlich.
33 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2011
Ich habe den Drucker nun seit etwa 4 Wochen im Einsatz und kann meine Fotos nun endlich in einem Format drucken, das wirklich etwas her macht. Das Gerät ist kompakt gebaut und verfügt mit seinen 5 Einzelpatronen (im Fotodruck werden nur 4 genutzt) über ein sehr gutes Druckbild. Ich schaffe mit den 3 farbigen Patronen nur etwa 25-30 Bilder in A3, diese dann aber auch vollflächig und randlos bedruckt. Die schwarzen Patronen halten etwas länger, was aber sicher auch mit den Druckmotiven zusammen hängt. Zu diesem Preis habe ich ein zuverlässiges Gerät erhalten das sich auch leicht installieren lies. Nervig ist, das heute manche Druckerhersteller Daten via Internet automatisch abfragen möchten. Dies habe ich jedoch nicht zugelassen was bei der Installation und späterem Gebrauch zu ein paar Nachfragen führt. Ich finde das zwar lästig bin es aber auch im Büro von anderen Druckern gewohnt.
Canon liefert eine nahezu idiotensichere Software zum Fotodruck mit. Wer sich an die Bildbearbeitung und den Ausdruck bisher aufgrund unverständlicher Software nicht herangetraut hat, dem kann ich sagen das es einfacher als mit der beiliegenden Software nicht mehr geht.
Selbst fotografiere ich mit einer Sony Digitalkamera/Spiegelreflex. Wer grosse Bilder druckt sollte natürlich auch entsprechende Vorlagen haben. Bilder mit dem Handy kann ich vermutlich nur schwer in ansprechender Quailität auf A3 oder A3+ drucken.
Aber auch Kompaktkameras in der 100,- Euro-Liga (ich habe hier noch eine ältere Canon) bringen ausreichende Vorlagen.
Die Druckgeschwindigkeit empfinde ich als angenehm schnell, zumal die Treiber so leistungsfähig sind das nach dem Druckauftrag der Rechner praktisch sofort wieder zur Verfügung steht, auch wenn noch gedruckt wird. Das ist nicht bei allen Druckern so. Ich kann also wenige Sekunden nachdem ich den Druckauftrag gegeben habe, wieder am PC weiterarbeiten. Da ist es mir egal ob der Drucker noch ein paar Minuten weiterdruckt.
Zu den Kosten: Der Gerätepreis ist sicherlich ok, auch wenn hier für ein paar Zentimeter mehr, gleich mal mehr als doppelte eines vergleichbaren DIN A4-Druckers bezahlt wird. Die Tintenpreise sind wie bei fast allen Druckern recht hoch, aber Fremdanbieter gibt es genug. Ich entschied mich hier bei Amazon für die Tinte von Pripa aus dem mittleren Preissegment, da diese Firma auch Fotopapiere anbietet. Das funktioniert auch ganz ordentlich, selbst Hauttöne sind kein Problem und werden realistisch wiedergegeben. Originalprodukte mögen besser sein, aber wer will schon 5,- für einen A3-Print zahlen.
Durch die Fremdprodukte komme ich auf vielleicht rund 80 cent für einen DIN A3-Ausdruck, da kann kein Online-Versender / Bilderdienst mithalten und habe ich sofort etwas in der Hand.
Der Drucker bietet mir weder einen Scanner noch ein Fax, auch kann er das Papier nicht umdrehen und bedruckt mir auch keine CDs.
Dafür bringt er mir auch mit Fremdtinte und Fremdpapier sensationell gute Bilder - genau das was ich wollte.
11 Kommentar|78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Ich bin Grafikdesigner und habe mir den Canon PIXMA ix6550 für mein Homeoffice gekauft. Vor dem Kauf habe ich diesen Drucker mit Canons Flaggschiff, dem Mark 2, verglichen. Die technischen Daten der beiden Geräte stimmen zu einem Großteil überein. Der Canon PIXMA ix6550 ist ideal für den Grafikdesignbereich. Auf dem passenden Papier druckt er Grafiken, Illustrationen und Texte in in sehr hoher Qualität.
Der Mark 2 ist wie bereits erwähnt sehr ähnlich. Jedoch ist dieser Drucker eher für den Profifotobereich gedacht. Der Mark 2 hat auch wesentlich mehr Patronen als der Canon PIXMA ix6550 und ist gut 300 Euro teurer!

Kurz und knapp:
- perfekt geeignet für das Grafikdesign Homeoffice
- brilliante Farbqualität
- scharfe Kanten bei Grafiken und Illustrationen
- Textdruck ist gut (Laserdrucker sind beim Textdruck natürlich stärker)
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2012
Habe den Drucke nun schon einige Monate, benütze ihn nur um A3 auszudrucken und wundere mich wohin die Tinte verschwindet. Da ich bereits seit vielen Jahren Tintenstrahlendrucker auch beruflich nutze und daher den ungefähren Verbrauch der Tinte abzuschätzen weiß, kann ich mich über den Tintenverbrauch dieses Druckers nur wundern. Er verbraucht viel mehr Tinte zum Reinigen der Düsen (beim Einschalten, dauert auch ewig bis er startklar ist) als für den Ausdruck. Originalpatronen kann man vergessen, da wird der Druck heftig teuer. Ein super Geschäft für die Fa. Canon mit dem Verkauf der Patronen (blöd nur das man auch Nachbaupatronen bekommt!)
Ansonsten: wenig Stellfläche für A3, gute Druckqualität.
44 Kommentare|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Ein gutes Preis- Leistungsverhältnis .Der Drucker arbeitet schnell und leise. Eine leichte übersichtliche Menüführung und Bedienbarkeit. Der Platzbedarf ist auch recht klein, durch die obere Blattzuführung. Kann ich nur weiterempfehlen. Auch die Farbausbeute der Druckerpatronen ist sparsam. Mann sollte jedoch mehrere Druckaufträge hintereinander erledigen,sonst reinigt er sich oft ,was Tinte kostet.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Bin begeistert vom Canon Pixma ix6550
Der Drucker druckt super Bilder!
Hatte zwar erst bedenken weil ich sonst in einer Druckerei meine besten Fotos drucken lasse, aber wollte es unbedingt mal selber ausprobieren.
Aus einer Internetdruckerei bekomme ich zu meinem Erstaunen auch keine besseren Fotos. (Und dauert immer ca,7 Tage)
Auch auf günstigen 230g/qm LabelHeaven Fotopapier super Ergebnisse.
Die Fotos kommen genauso aus dem Drucker wie ich sie in der Vorschau auf den Pc sehe.
Der Druck in A3+ dauert ca., 3 Minuten, nur wenn man den Drucker einschaltet trödelt er erst mal eine Weilchen rum.
Für den Preis ein Super A3 Drucker.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2012
Als Profifotograf und Vorsitzender eines Fotoclubs haben mich die Ergebnisse auf Fremdpapier zunächst nicht überwältigt, aber dann. Dann habe ich das Gerät mittels Kalibrierung an Fremdpapier angepasst und bin völlig überrascht. Die Bilder sind nun allesamt auf allen Papieren für welche ich ein Profil angelegt habe Ausstellungsreif. Kostengünstiger ist wahrscheinlich nur ein Fachlabor, aber dafür entstehen keine Wartezeiten. Die nächste Ausstellung wird selbst gedruckt.
22 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Ich habe den Drucker nun seit 02/2012 und bin bis jetzt hellauf zufrieden. Für mich stand im Vordergrund: sehr guter Fotodruck bis A3+ und das vor allem günstig. Natürlich sind die Patronen sehr klein und gehen daher recht schnell leer, deshalb habe ich mich ein wenig auf die Suche begeben und habe fest gestellt, das gerade die billigsten kompatiblen Patronen die besten waren und zwar diese hier:[...]

Des weiteren habe ich fest gestellt, dass das Originale Fotopapier zwar sehr gut ist, es aber einen anderen Hersteller gibt, dessen Qualität der selben entspricht... und zwar dieses hier: [...]

Wichtig beim Fotopapier: unbedingt das RC bzw. PE Papier nehmen, nicht CAST COATED! Und immer die 240g/m² Version!

Wenn ihr dann den Drucker, die Patronen und das Papier habt, könnt ihr Euch ein speziell auf eure Hardware abgestimmtes ICC Profil erstellen lassen... und zwar hier: [...]

Zu empfehlen ist bei dieser Drucker/Tinten/Papier Zusammenstellung das 1700er Profil. Das 918er reicht aber auch noch. Druckt nun einen "Testchart" mit den genauen Vorgaben aus und sendet es an die Firma. Innerhalb von wenigen Tagen erhaltet Ihr euer ICC Profil per Mail... dann nur noch installieren und anwenden und der Fotodruck wird nahezu perfekt und vor allem GÜNSTIG!

Preise je Foto (Tinte + Papier)
10x15 = ca. 0,09€
13x18 = ca. 0,12€
A4 = 0,15€
A3 = ca. 0,55€
A3+ = ca. 0,60€

Günstiger und schneller könnt ihr eure Fotos nicht in den Händen halten, glaubt mir!

Heute habe ich auch das erste mal Canons FineArt Papiere getestet (FA-ME1 + FA-PR1) die Ausdrucke sind excellent! Das FA-ME1 ist mit seinen 350g/m² zwar etwas schwer und der Druckkopf schleift auch ein wenig übers Papier, man sieht aber nichts, von daher ist auch dieses extrem dicke Papier kein Problem.

Ich wünsche Euch schon mal VIEL SPAß beim drucken und wenn Ihr fragen habt, meldet euch ;)

LG Timo
1111 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)