Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juni 2011
Er wackel nicht.Er fällt auch nicht um wenn man Ihm mal aus versehen anstubst.
Durch seinen überdimensionierten mattschwarzen Rundfuss steht der wie eine Eins
Auch der Rest ist solide verarbeitet .Das Gitter (40cm)ist aus verchromtem Metall.
Der schwere Motor hat 4 Stufen.
Ich hab ein ziemlich verdutzt Gesicht gemacht als ich davorstand und Ihn das erste Mal eingeschaltet habe.
Der Fünfflügel Rotor macht ordentlich Wind.Auf Stufe 1 bläst der schon kräftig die Luft raus.
Kein Vergleich zu dem was ich bis jetzt vorher hatte.
Also Vorsichtig!
Fürs Schlafzimmer ist dieses Modell wohl eher nicht geignet.
Fürs Wohnzimmer an heissen Sommertagen ist er allerdings perfekt.
Er sieht auch schick aus.Das Design hat was. Da gibt da auch einen schönen Effekt bei dem halbdurchsichtigem Rotor
Wenn er anfängt sich zu drehen wird er praktisch unsichtbar.
Dann sieht man nur das verchromte Gitter das nun leicht blau schimmert
.
Die letzte Stufe "Turbo Boost" (Umwälzung 80 Kubikmeter pro Minute)eignet sich hervorragend
um Abendes die aufgeheizte Luft aus dem Wohnungsinneren
nach draussen zu schaffen.Alle Fenster auf,und Windmaschine anschmeissen.
Lose Papiere sollte man da aber nicht rumliegen haben.Die sind dann auch draussen *g*
Was auf auf dem Foto nicht ersichtlich ist:
Nur die Vorderseite des Bedienungteils ist mattschwarz.
Die Rückseite und die Seitenwände soll laut Beschreibung Bronzefarben sein.
Sieht für mich aber mehr nach Dunkelsilber aus.
Das Bedienungsteil ist _keine_ grade Fläche sondern hat einen 30 Grad Knick.
Drehknopf(An/Aus Schalter) und Rotor liegen also _nicht_ auf einer Ebene

Ich war von dem Ventilator so begeistert dass ich mir für das Schlafzimmer
auch einen Tischventilator der gleichen Serie bestellt habe.
Das Modell VU2530 (30cm).
Wie gesagt.Der grosse Standventilator ist fürs Schlafzimmer nicht geignet
da er zuviel Luft raushaut.
Der Tischventilator ist auch wegen der geringeren Lautstärke besser zum Schlafen geignet
Auf der Packung angegeben:
Standventilator VU5540:50Dezibell Stufe 1
Tischventilator VU2530 44Dezibell Stufe 1
Hört sich auf dem Papier nicht nach viel Unterschied an.
"Gefühlte" Lautstärke bei geschlossenem Augen ist aber deutlich niedriger.
Die blaue Leuchtdiode leuchtet _nur_ auf der vierten Stufe "Turbo Boost" .Stört also beim Schlafen auch nicht.

Zusammenbauen ist völlig unkompliziert.Nur für das Gitter braucht man einen Kreuzschraubendreher.
Der Rest wird per Hand angezogen.
99 Kommentare| 152 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2012
Neue Wohnung, Südseite, zwei große Fenster... ich hatte mich schon auf einen unerträglichen Sommer eingestellt. Da ich gerne zum übertreiben neige, wollte ich also einen Ventilator, der das Wohnzimmer aus dem Backofenzustand mit Sicherheit befreit und das Ding kann es... Und zwar so gut, dass ich für meine 27 qm höchstens mal auf Stufe 2 schalte, alles andere ist da drin wie ein Tornado und räumt den Schreibtisch ab. Es kam auch schon vor, dass ich ihn ausgeschalten habe, weil ich gefroren habe - trotz 35 Grad draussen.
Ich finde ihn auch angenehm in der Lautstärke - klar hört man ihn, aber es quietscht nichts und man kann weiterhin bei normaler Lautstärke fernsehen, ohne sich vom Ventilatorgeräusch gestört zu fühlen.
Der Zusammenbau war auch kinderleicht, die Anleitung ist ja bebildert ;)
Und das Teil ist wirklich sehr solide und steht auf dem richtig schweren Standfuß sehr stabil - das wurde von der Katze getestet.

Von all dem abgesehen finde ich ihn auch noch sehr schick mit dem verchromten Gitter und den blauen Rotorblättern :)
22 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2012
Ich habe mir diesen Standventilator gekauft um Abends die warme Luft aus unserer DG-Wohnung zu bekommen, beziehungsweise kalte Luft von außen in die Wohnung zu blasen, was bei mir eher zu niedrigeren Temperaturen in der Wohnung führt.

Bei der Kaufentscheidung hat mir die Rezession von "T. Konnat" sehr geholfen, danke dafür.

Der Grund warum ich eine eigene Rezession verfasse ist, dass ich für diesen Standventilator keine 5 Sterne vergeben kann.

Pro & Kontra:
+ Der Ventilator wälzt viel Luft um
+ Gute Verarbeitung, nichts klappert oder vibriert
+ Der Ventilator bleibt angenehm leise -> auch im Turbomodus, man hört lediglich ein, je nach Stufe leiseres oder lauteres, Rauschen
+ Das Design ist z.B. auch für moderne Büroräume sehr gut geeignet

- Der Standfuß des Ventilators ist relativ schwer, ein Drei- oder Vierbein hätte hier mit Sicherheit auch gereicht
- *Das Kabel ist extrem kurz:
Vom Anschluss des Gerätes (Rückseite des Bedienteils) bis hin zum Stecker: ca. 1,58m
Höhe des obigen Anschlusses (bei mir) bis zum Boden 0,90m
Ist die Steckdose also etwas weiter weg, wie bei mir der Fall, wird ein Verlängerungskabel benötigt.
- Das Bedienteil mit dem Motor sitzt wackelig auf
- *Preis / Leistung: Das Gerät hält was es verspricht und was man von der Marke Rowenta eigentlich auch gewohnt ist. Dennoch leisten andere (günstigere) Ventilatoren vergleichbares und das kurze Kabel hat mich dann doch etwas geärgert.

* = Die Gründe für den Stern-Abzug

Fazit:
Das Gerät hält was es verspricht und liefert ordentlich Leistung.
- Kaufempfehlung für alle, die nicht so auf den Preis schauen.
- Keine Kaufempfehlung für alle, die nicht schwer heben können.
Ein längeres Kabel wäre schön gewesen.
44 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Vor dem Kauf habe ich mich eingehend informiert.

Ich bin sehr zufrieden.

Die Haare fliegen wie gewünscht und auch leichte Bekleidung bringt der Rowenta VU5540 zum Flattern.
Und das bei noch sehr angenehmer Geräuschkulisse.

Würde ich sofort wieder kaufen.

Michael Kurz
review image
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2011
Ein absoluter Spitzenventilator.
Sehr leistungsstark und absolut leise.
Auch das Design und die Qualität aller Komponenten sind sehr gut.
Ich wollte schon einen Dyson Ventilator (€ 299.--) wegen seinem futuristischen Design kaufen und auch weil dieser relativ leise ist.
Dann habe ich zum Glück diesen Rowenta VU 5540 entdeckt und auch ausprobiert.
Ergebnis: Noch leiser als der Dyson, Luftstromleistung wesentlich stärker und das bei einem ebenfalls futuristischen Design und einem Preis von nur ca. € 70.--
Da viel die Wahl wirklich nicht schwer gefallen.
Klarer Kauftipp mit 5 Sterne ++ !!
Wer ca. Windstärke 6-7 im Wohnzimmer erleben will sollte sich dieses Teil unbedingt kaufen.
Wer allerdings auf Stufe 1 nur ein laues Lüftchen will sollte sich dieses Topgerät nicht kaufen.
55 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Zusammenbau: Denkbar einfach, tolle bebilderte Anleitung, jedoch ist der Zusammenbau eigentlich selbsterklärend. Hatte den Ventilator in 10-15 Minuten ohne Anleitung erfolgreich zusammengebaut :)

Leistung: Verglichen mit allem was ich bisher kannte erzeugt dieser Ventilator gefühlt einen Tornado :) Selbst im Sommer bei 28°C oder mehr im Haus habe ich ihn nur äußerst selten höher eingestellt als Stufe 1 (3 Stufen + 1 Turbomodus, also insgesamt 4) und das in einem Raum von etwa 4,5m x 5,5m. Es kommt selbst in der hintersten Ecke noch ein angenehmner Luftzug an.

Lärmpegel: Kaum vorhanden. Auf Stufe 1 ist TV schauen bei normaler Lautstärke problemlos möglich, selbst wenn der Ventilator nur ca. 1,5m entfernt steht. Es kommt mir so vor als würde man nur die Luft hören die sich bewegt.

Verarbeitung: Top! Massiver Standfuß, selbst wenn man mal dagegen stößt fällt garantiert nichts um, dazu müsste man schon dagegen rennen. Der Drehregler lässt sich gut bedienen, er hat einen spürbaren Widerstand was ich gut finde, so rastet er präzise in jeder Stufe ein.

Natürlich sind meine Angaben zur Lautstärke und Leistung rein subjektiv, aber wer bisher nur diese typischen Ventilatoren aus dem Baumarkt kennt (selbst die teureren) wird sehr erstaunt sein, wie leise man doch gekühlt werden kann und das sogar bei hohen Temperaturen.

Ich habe diesen Ventilator damals (Juli 2015) für rund 75 Euro bestellt und er ist mir bis heute jeden Cent wert gewesen! Vereinzelt findet man dieses oder ähnliche Modelle des gleichen Herstellers in Fachgeschäften um die Ecke, selten mal im Baumarkt, also Augen offen halten, denn der aktuelle Preis (Mai 2016) ist echt ein Witz und totale Abzocke!

Tipp: Ventilatoren immer nach dem Sommer bestellen, am besten dann wenn man die Heizung anmachen muss :p Ist ja jedes Jahr das selbe, es ist heis und Ventilatoren werden knapp, ergo der Preis explodiert bis ins unendliche.

Noch etwas zur Turbostufe: Auch diese ist noch angenehm Leise, jedoch in meinen Augen nur sinnvoll für sehr große Räume oder im Freien, da es sonst eher unangehm ist, weil zu viel Luft bewegt wird. Für einen normalen Raum eigentlich nie nötig :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2015
Wir haben gleich zwei Ventilatoren bei der derzeitigen Hitzewelle bestellt und der Rowenta hat ganz klar die Nase vorn! Das Zweitmodell ist der Honeywell HS-1040RE. Der Honeywell ist fummeliger zusammenzubauen und wesentlich lauter (was möglicherweise an den Metallrotorblättern liegt?).

Der Rowenta bewegt bereits auf Stufe 1 problemlos auf 5m die Vorhänge in unserem WZ. Danach kommen noch 3 Stufen. Er hat also wirklich Power. Es gibt zwar keine Fernbedienung oder Programmiermöglichkeiten, aber das schaut beim Honeywell dann auch recht mager aus. Dort kann man mit der unschönen Fernbedienung die Stufen durchschalten, aber nur rauf bis aus, nicht runter. Selbiges ist übrigens am Gerät (Honeywell) auch der Fall.

Der Rowenta verfügt über einen Drehknopf. Man kann also eine Stufe hoch und gleich wieder runterdrehen und muss nicht erst auf maximale Leistung gehn, wenn man wieder ne Stufe tiefer möchte.

Wenn ich wieder ein solche Gerät zu kaufen hätte, würde ich diesem ganz klar den Vorzug geben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
Durchaus gutes Gerät. Leise und zuverlässig, macht viel Wind. Aber ACHTUNG: Die Preisentwicklung dieses Geräts ist völlig unberechenbar und hat wirklich riesige Differenzen. Sowas habe ich noch bei keinem anderen Produkt jemals erlebt. Habe bei Amazon vor ca. 5 Wochen für 299 Euro zugeschlagen, weil es das Gerät bei Amazon und auch im ganzen Internet nicht günstiger gab. Mittlerweile steht er hier mit 115 eur drin, im Media Markt um die Ecke steht er für 85 Euro. Nach einiger Recherche habe ich heraus bekommen, dass er vor einem halben Jahr für 65 Euro zu bekommen war. Für meine Begriffe unerklärlich. Diese Rezension soll all denjenigen als Warnung gelten, die für mehr als 85 Euro Zuschlägen wollen. Einfach abwarten, der geht wieder runter!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
Ich habe für unsere Büroräume schon etliche Ventilatoren besorgt (von Vornado bis No Name). Der bisher leiseste war defintiv der Rowenta "Zenitude", den wir als Standmodell im Betrieb haben und der offenbar leider nicht mehr produziert wird. Dieser war noch ein Modell mit nur 3 großen breiten Flügelblättern, die mir recht durchdacht erschienen. Der neue VU5540 hat 5 schmälere Blätter und produziert schon eine gewählte Stufe darunter den gleichen Wind wie der Zenitude, allerdings ist er dabei etwas "geräuschvoller", was eventuell dem anderen Propeller geschuldet ist. Der Begriff "lauter" wäre übertrieben, da der Ventilator im Vergleich zu vielen anderen Geräten immer noch als leise zu verstehen ist. (ich hatte auch schon einmal ein günstiges "Blechflügelmodell" besorgt, das aber wegen seiner Lautstärke sehr nervte).
An die "Gesamt-Windleistung" des VU5540 kommt der ältere Zenitude nicht heran. Die Turbostufe ist aber nur etwas zum durchlüften (aber sehr effektiv), der Aufbau und die Verarbeitung ist sehr ähnlich wie beim Zentitude zwar aus Kunststoff aber vergleichsweise nicht schlecht. Man sollte den Ventilator aber nicht zuviel herumtragen, da sonst wegen dem Standfuß die Höhenverstellung ausleiern könnte. Die automatische Schwenkeinrichtung meines Zenitude hält jetzt schon 3 Jahre ohne Knarzen und Rumpeln und ich hoffe, dass es hier genauso ist.
Fazit: Der VU5540 ist ein optisch ansprechender leiser Ventilator und sehr empfehlenswert auch wenn der Zenitude noch leiser war und ich ihn deshalb immer noch bevorzugen würde. Bei manchen "Sonderangebot-Ventilatoren" leidete bei uns im Büro durch Geknarze und Gebrumm die Konzentration (auch wenn ich das nicht verallgemeinern möchte, da ich natürlich nicht alle angebotenen Ventilatoren kenne). Bei Ventilatoren unter 100,- EUR ist deshalb bei mir Rowenta erste Wahl, man sollte aber bei Vergleichen auch die genaue Typenbezeichnung beachten da mir aufgefallen ist, dass es, zumindest bei den Tischmodellen, auch Varianten mit weniger Schaltstufen einfacherer Schwenkeinrichtung und einfacherem Propeller gibt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2016
Ich bin mit den Standventilator bisher sehr zufrieden. Das Gerät ist ordentlich verarbeitet und läuft meiner Meinung nach relativ leise. Also TV schauen und Ventilator auf Stufe 1 ist kein Problem (sicherlich hört man den Lüfter aber nicht nervend laut). Bereits in der untersten Einstellung liefert der Lüfter auf ca. 3-4 Meter Entfernung genügend Luftzirkulation, so dass ich die oberen Stufen wirklich nur verwenden muss um die komplette Wohnung bei geöffnetem Fenster ordentlich zu lüften. Das ist dann auch nach 5-10 Minuten auf der obersten Stufe erledigt. Der Standfuss besitzt eine ausreichende Größe so dass der Ventilator bei uns noch nie umgekippt ist. Ich denke das ist nur möglich wenn man den Ventilator übersieht und voll dagegen läuft. Sicherlich kann ein Lüfter dieser Preisklasse nicht mit 300-400 Euro teuren Deckenventilatoren mithalten aber dieser Lüfter besitzt den grossen Vorteil der Flexibilität obwohl etwas schwächere Personen das Teil sicherlich nicht gerne durch die Wohnung schleppen werden, da er doch etwas sperrig und schwer ist. Ich kann den Rowenta Standventilator bedenkenlos weiterempfehlen und auch unsere Katzen haben das Teil akzeptiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)