flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 23. Januar 2015
Ich benutze den TWK8611 (weißes Modell) seit etwa 1 1/2' Jahren. Der beste Wasserkocher, den ich jemals hatte. Genug Volumen für eine große Kanne Tee, genug Leistung zum schnellen Aufkochen, einfach zu säubern und natürlich die Temperatureinstellung (60°C für Japan-Grüntee, 70°C für China-Grüntee, 80°C für Oolong und 90°C für Schwarztee und Kaffee). Die Keep-Warm-Funktion nutze ich nicht. Das Design ist Geschmacksache... mir gefällt's, wenn auch die "Edelstahlapplikation" empfindlich in Sachen Fingerabdrücke ist und der Griff etwas die Füllstandsanzeige verdeckt.

Ich wäre daher geneigt 4-5 Sterne zu geben, wenn nicht der hier so häufig erwähnte Piepton wäre, der meiner Meinung nach mindestens 2 Punkte Abzug gibt! Ein Piepen beim Erreichen der gewünschten Temperatur macht ja noch Sinn, aber warum beim Einschalten (falls man ihn aus Versehen einschaltet?) und warum beim vorzeitigen Herunternehmen von der Basis (???)? Noch dazu ist es viel zu laut. Insbesondere morgens nach dem frühen Aufstehen hat es mich genervt. Nun aber, mit kleinem Baby im Haus, war er kaum noch vertretbar (Baby schläft im Zimmer neben der Küche). Von daher musste etwas passieren:

Wie man auf den angehängten Bildern hoffentlich erkennen kann, ist es gar nicht so schwer, das Piepen leiser zu bekommen:

Die vier Sicherheitsschrauben auf der Unterseite lösen (dafür wird ein entsprechender "Spanner"-Sicherheitsbit benötigt), zwei Schrauben sind unter den oberen Gummifüßen versteckt, die sich leicht heraushebeln lassen.
Danach mit etwas Feingefühl die Klemmen am weißen Kunststoff-Deckel lösen (aufpassen, dass man das Gehäuse nicht zerkratzt) und es präsentiert sich der kleine "Lautsprecher" auf der Platine vorne rechts. Da ich nicht komplett auf das Piepen verzichten wollte, habe ich mit etwas Gewebeklebeband gedämpft. Ist nun deutlich leiser und nur noch in der Küche zu hören, nicht aber im Kinderzimmer.

Hoffe die Bilder helfen etwas.
review imagereview imagereview image
68 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|55 Kommentare|Missbrauch melden
am 8. November 2013
Habe nach einem Wasserkocher gesucht, der stylisch ist, in meine Küche passt und von einem Deutschen Hersteller ist, somit habe ich mich kurzerhand für dieses schicke Modell von Bosch entschieden.

Erster Eindruck war sehr gut, eine stabile Basisstation und ein wertiger Kocher obendrauf.

Die Ergonomie des Kochers ist gut, selbst vollbeladen (auch bei kleinen Händen).

Die Druckfunktion des Deckels ist gut gelöst, kein hässlicher Knubbel am Ende des Griffes, wie bei vielen anderen Modellen auf dem Markt.

Auf der Basisstation befinden sich folgende Tasten, von links nach rechts: Power ein/aus, -/+ Taste zur Tempratureinstellung (frei wählbar zwischen 70/80/90/100) und eine keep warm Taste (Warmhaltefunktion).

Wir finden die Temperatureinstellung klasse, da wir auch gerne mal einen Tee trinken und so die jeweils zu gebrauchende Temperatur einstellen können.

Es gibt aber doch ein Manko: der Piepton. Beim Ein/Ausschalten und auch bei Erreichen der gewählten Temperatur piept die Basis ganz fürchterlich laut. Ich habe leider noch nicht herausgefunden, wie und ob man das ausschalten kann. Wünschenswert wäre es!

Fazit: wer sich durch den Piepton nicht gestört fühlt, dem gebe ich hier sehr gerne eine Kaufempfehlung!
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|44 Kommentare|Missbrauch melden
am 8. Februar 2017
Ich habe mich von der tollen Optik verleiten lassen.Das Design wirkt edel und modern.Exakt nach 2Jahren+3Wochen schoss beim Kochen das brühend heisse Wasser wie eine Fontäne mit mega Druck raus.Ich konnte gerade noch zur Seite springen um schlimme Verbrennungen zu vermeiden.Die Garantiezeit beträgt 2Jahre.Der Wasserkocher wurde sehr oft entkalkt(2x in der Woche).Da das 3Wochen nach Ablauf der Garantie passierte hoffte ich auf Kulanz des Herstellers.Ich bekam ein Schreiben von Bosch dass ich den Wasserkocher zur Reparatur einschicken kann aber ich alle Kosten selbst trage.Da die Reparatur evetl.teurer als das Produkt wäre entsorgte ich den Wasserkocher.Für diesen Preis und kurze Lebensdauer für mich kein Qualitätsprodukt!Schade!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 6. Januar 2015
Seit jetzt 3 Wochen jeden Tag im Einsatz und wir sind sehr zufrieden.
Über das Design lasse ich mich nicht aus - das ist geschmackssache und tut der Funktionalität keinen Abbruch.
Haptik des Kochers ist sehr hochwertig: ultrastabiler Griff, gute Verschlußmechanik des Deckels, isolierende Außenwände. Gerade für große Hände ist der Griff super. Der Ausgießer ist perfekt: kein tropfen, kein daneben laufen, zielgenaues Ausgießen auch in kleine Öffnungen.
Die Station zeigt die Temperaturen von 70°C - 100°C. Beim Erhitzen bis 100°C blinkt dann auch nacheinander die 70°C, 80°C ...... bis 100°C.
Beim Starten und am Ende des Erhitzungsvorganges ertönt ein Signalton der sich nicht ausschalten lässt.
Wen 's stört!? Die Mikrowelle ist auch nicht lauter. .
Die Füllmenge reicht locker bis 1,7 l auch wenn nur 1,5 l angegeben sind.
Die Kochzeit bei voller Kanne bis 100°C ist für uns akzeptabel -nachgemessen haben wir es aber noch nicht- weil es einfach superschnell geht :-)
Die Füllstandsanzeige wäre praktischerweise an der Seite angebracht gewesen - aber gut.
Nach 3 Wochen sind wir sehr zufrieden und ich würde den Gleichen bedenkenlos nochmals kaufen.

Kleines Update: Funktioniert immer noch tadellos bei täglichem mehrfachem Gebrauch.
Das Piepen am Anfang und am Ende ist jetzt nur noch ein Schatten seiner selbst - Standfuß geöffnet, ein Stück
dicker Filzgleiter auf den Signalgeber geklebt und das Piepen ist noch ein piepsen ;-)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. April 2013
Nun ja ein Wasserkocher sollte in erster Linie Wasser heiß machen. Das tut er sehr schnell. Mir war auch sehr wichtig das ein Wasserkocher wirklich nur das Wasser erhitzt und ich mir nicht an dem Gerät die Hände verbrenne.
Das ist auch in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich, bei dem Bosch aber gegeben. .
Viele bemängeln das piepen am Anfang oder wenn er fertig ist, ich finde es gut, schließlich muss ich nicht immer daneben stehen bleiben und vergesse somit nicht, dass das Wasser jetzt heiß ist.

Optisch find ich den Wasserkocher sehr ansprechend, auch wenn er im vergleich zu anderen sehr groß wirkt.
Im direkten vergleich ist er kaum größer als andere und die Verarbeitung ist auch sehr gut.

Kann das Gerät nur jedem empfehlen der einen Wasserkocher möchte der das Wasser nach Wunschtemperatur erhitzt.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Oktober 2017
Vorab:
Der Wasserkocher ist sehr gut. Vorwählbare Temperatur, Abschaltsignal.

Aaaaber:
Das Gerät ist nach knapp 3 Jahren mäßiger Nutzung bereits defekt, sprich er ist undicht. In dieser Preisklasse für mich völlig unakzeptabel. Man gibt Geld für ein sog. "Markengerät" aus und dann ist nur noch der Preis "Marke". Wir sind enttäuscht.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juli 2017
Sieht schick aus und hat zwei Jahre gute Dienste geleistet (bis auf den Deckel, der schon nach kurzer Zeit nicht mehr sofort per Knopfdruck aufging; besonders wenn er heiß war, weil man kurz zuvor schon einmal Wasser gekocht hat - mit Baby also öfter als normal). Jetzt spielt die Temperaturanzeige verrückt und er brodelt ewig rum, bis er sich endlich ausschaltet. Dabei sprudelt auch fleißig das heiße Wasser raus, wenn er mit 1,5 Liter gefüllt ist. An das Piepen gewöhnt man sich, es könnte aber etwas leiser sein.

Der Anruf beim Kundenservice war sinnlos. Keinerlei Entgegenkommen. Reparaturkosten inkl. Versand sind höher als der Preis hier auf Amazon. Echt ärgerlich! Wir würden ihn nicht mehr kaufen!! Dafür ist er zu teuer.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juni 2016
Dieser Wasserkocher ist leistungsstark und zuverlässig. Er lässt sich auf Temperaturen zwischen 70 und 100 Grad Celsius in 10-Grad-Stufen einstellen. Das ist gut, weil es nicht immer notwendig ist, auf 100 Grad zu erhitzen. Der Erhitzungsvorgang ist recht schnell.

Was mich etwas stört, ist, dass das Gerät beim Wasserkochen ziemlich laut ist. Außerdem verkalkt der Ausgießer sehr schnell und lässt damit weniger Wasser durchlaufen, wodurch das Ausgießen länger dauert (natürlich wird das Gerät immer wieder mal entkalkt). Hier würde ich mir wünschen, dass das Ausgussgitter etwas weniger feinmaschig wäre.

Insgesamt ist es ein leistungsstarkes Gerät, was durchaus gut zufrieden stellt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Durch unser Baby quasi im Dauereinsatz . Der Kocher ist ein Hingucker und vom Design spitze.
Was ist der unterschied zu anderen ? Gute Verarbeitung und kein Plastikgeschmack,Gut sauberzumachen , der Deckel geht weit auf.

******Er ist einer der wenigen der 0,25 L kochen kann das spart über die Zeit viel Strom ! ***

er kann auch 1,5 L problemlos kochen.

Wichtig ist beim Kocher das der Griff Rechts/Links steht und nicht in der Mitte da er sonst machmal nicht kocht.
Entkalken sobald der Kocher nicht mehr 100 Grad erreicht und früher abschaltet

Das Gepipe nervt am Anfang ist aber auch sehr praktisch gerade mit dem Baby im Nachbarzimmer so hört man wann das Wasser 100 grad hat und wartet dann einfach wieder. ;) . Den Kleinen stört es überhaupt nicht.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Das Gerät ist hochwertig verarbeitet und kommt auch noch ganz schick daher. Die Bodenplatte, die den Wasserbehälter mit Strom versorgt schaut gut aus und hat auch noch eine Anzeige, wie heiß das Wasser schon ist, das gerade erhitzt wird (startet ab 70 Grad und steigt in 10er Schritten). Es soll kein Thermometerersatz sein. Weiters kann eingestellt werden, dass das Wasser nur bis z.B. 80 Grad erhitzt werden soll - hab ich bisher noch nicht gebraucht. Für das Befüllen des Behälters gibt es ein Sichtfenster mit einer Skala von 250ml bis 1,5l in in 250ml Schritten. In meinen Augen ist dieses etwas ungünstig unter dem Griff angebracht und damit etwas schlechter ablesbar. Preislich meines Erachtens etwas zu teuer und darum 1 Stern Abzug.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken