Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen329
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2009
Fazit:
Gut, preiswert und zur Steuerung der wichtigen Windows Funktionen und Applikationen bestens geeignet. Damit auch HTPC / Media-PC geeignet.

Kaufempfehlung! Hält einfach, was sie verspricht.

Batterien in die Fernbedinung einlegen (werden mitgeliefert), Empfänger einfach ein einen freien USB stecken und den PC mit Windows XP, Vista oder Windows 7 fernsteuern.

Maus mit linker und rechter Maus, Start-Button, Lautstärke, Standby on/off etc. lassen ohne weitere Konfiguration steuern. Die Bedienelemente des Microsofts Media Center Edition (MCE) werden vollständig unterstützt.

Einmal eingerichtet muss man nicht mehr von Sofa aufstehen, um den (Media-)PC hochzufahren, sich anzumelden, seine Programme (Filme) zu starten und wieder herunterzufahren.

Pro:
- voll Windows 7 kompatibel, echtes Plug-and-play
- HTPC /Media-PC geeingnet
- Mausfunktion (Mauspad, linker und rechter Maustaste)
- Empfänger klein, über USB sofort nutzbar und stark = gute Reichweite
- Tasten können(!) über externe Drittprogramme ( EventGhost o.ä.) mit praktisch jedem Programm genutzt werden.

Contra:
- mässige Beschriftung
- kleine und ziemliche viele Tasten, die eng beieinander liegen

Installation/Konfiguration:
Enthaltene Batterien in die Fernbedienung einlegen, den Empfänger in einen freien USB - Slot einstecken. Fertig !

Erfolgreich getestet habe ich die Funktionen, unter Windows XP inkl. SP3 (Stand Jan. 2009), Vista 32 Bit Ultimate (Stand Okt.09) und Windows 7 32 Bit (Stand Nov. 09).

Funktion / Bedienung:
Über die freie Maus lassen sich natürlich grundsätzlich alle Funktionen Windows bedienen, zumal es eine Taste für die linke und rechte Maus gibt. MediaCenter wird umfassend unterstützt.

Man kann den PC über die Fernbedienung vollständig herunterfahren oder in den Standy-Modus versetzen. Sofern ein Passwort bei der Anmeldung gesetzt ist, braucht man die (in Windows enthaltene) Bildschirmtastatur, die man einfach als Autostart-Applikation mit starten lässt. Über die eingeblendete vollständige QWERT-Tastatur kann man dann jedes Passwort (etwas umständlich) eingeben.
Ich selbst habe nur Zahlen als Passwort gesetzt und die lassen sich über den Zahlenblock der FB direkt eintippen.

Die Mausfunktion ist ausreichend sensibel und hat so etwas wie ein Potentiometer, d.h. die Geschwindigkeit erhöht sich bei längerem drücken.

Empfang:
Der USB Empfänger liegt bei mir hinter dem PC und ich sitze ca. 4 Meter entfernt. Es gibt keine Probleme beim Empfang, als auch obwohl kein direkter Sichtkontakt zwischen der FB und dem Empfänger besteht.
Störungen der HiFi-Anlage des LCD-Fernsehers oder anderer Geräte konnte ich nicht feststellen.

Verarbeitung / Optik:
Verarbeitung ist in Ordnung, die Tasten vermitteln einen Druckpunkt, sind aber z.T. ziemlich klein und nahe beieinander angeordnet. Ausserdem ist die Beschriftung der Tasten etwas klein und leicht unleserlich gehalten. Na ja, und welche FB ist schon schön!? An die Anordnung der Tasten kann man sich gewöhnen und stellt kein Problem dar.
44 Kommentare|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2009
Diese Fernbedienung ist einfach spitze. Von Anfang bis Ende lässt diese PC Mediacenter Fernbedienung keine Wünsche offen.

Ich benutze die Fernbedienung nicht mit dem orginalen Windows MediaCenter, sondern mit der freien alternative XBMC für Windows.
Mit der Fernbedienung kann man das XBMC super steuern ohne irgendwelche Einschränkungen (benutze selber Windows Vista). Es werden halt nur nicht alle Tasten von dem Programm benutzt, was aber die Steuerung nur vereinfacht. Wenn man doch alle Tasten (z.B. Musik, Video usw...) benutzen möchte muss wohl etwas tüfteln. Ich selber brauche nur das "Mauspad", die Volume Tasten und die Pfeiltasten für eine kompfortabele Bedienung des XBMC.

Installation:

Die Installation ist denkbar einfach: mitgelieferte Batterien in die Fernbedinung und den IR - Empfänger in einen freien USB - Slot am PC einstecken. Unter umständen braucht man noch ein USB Verlängerungskabel, da das Empfängerkabel nur etwa einen halben Meter lang ist.

Empfang:

Die Empfangseigenschaften des Empfängers sind wirklich sehr gut, egal aus welcher Position man umschaltet, sie funktioniert tadelos. Selbst wenn kein direkter Sichtkontakt zwischen dem Sender und dem Empfänger besteht gibt es keine Empfangsprobleme.

Optik und Haptik:

Die Fernbedienung sieht sehr gut verarbeitet aus, liegt gut in der Hand.
Die Bedienung des Mausersatzes ist sehr einfach und gut (man kan richtig gut mit dem Mauszeiger über den Desktop flitzen). Auch das "Steuerkreuz" und die Play/Pause Tasten sind gut zu erreichen. Das einzige was man bemängeln kann ist die Platzierung des Ziffernblocks ganz unten auf der Fernbedienung, diese sind etwas unpraktisch zu benutzen (kann auch nur an meinen Händen liegen).
Ausserdem bereitet mir die Beschriftung auf den Gummitasten ein wenig sorgen, weil diese bei den meisten Fernbedienungen nach längerer zeit und regelmäßiger Benutzung verschwinden.

Linux kompatibilität:

Die Linux kompatibilität habe ich noch nicht getestet, werde das aber in den nächsten Tagen ausprobieren und hier ergänzen.

Fazit:

Super Fernbedinung für den PC mit Windows MCE bzw. freien Alternativen.
Bsonders wegen der eingebauten Maus, sollte man so wenigstens alle anderen "HOME CINEMA" Programme steuern können (oder auch mal eine Präsentation mit Powerpoint), wo andere MCE Fernbedinungen schlapp machen.

Für den Preis eine unschlagbare und lohnende Investition...

Ich hoffe meine Bewertung war informativ und hilfreich, eine Entscheidung für oder gegen muss aber jeder selber treffen.
33 Kommentare|88 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2010
Die Remote funktioniert ohne installation mit Windows 7 / 64 Bit Prof.

Die Benutzung mit MediaPortal funktioniert eingeschränkt. Um Play, Pause , Info etc zu nutzen muss man selbst hand anlegen.
Mit ein wenig google kommt man aber schnell dahinter.

Im MediaPortal - Forum steht ein Tutorial bereit welches in englischer Sprache geschrieben ist.

Suchbegriff in Google: Howto: Hama MCE Remote Control without Focus (with Eventghost)

Vllt. hilft das einigen hier da ich gelesen habe dass nicht näher auf "hand anlegen" eingegangen wurde.

Nach diesen Anpassungen ist die Remote mehr als nur brauchbar :-)

Ich rate aber jedem trotz der gutem Empfangsleistung... Auf den Amazon-Basic Usb-Verlängerungskabel. Da der externe Empfänger doch ein bisschen kurz geraten ist.

Für den Preis echt eine Investion anstatt einer anderen teuren Lösung!

Auch mit XBMC scheint es nicht arge Probleme zu geben....
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2008
Habe die Fernbedienung für die Steuerung meiner Medienbox gekauft, welche ich mit Windows XP und der Software Mediaportal betreibe.
Funktionierte Plug&Play, nur ein paar kleine Änderungen mussten vorgenommen werden, damit sie auch mit Mediaportal perfekt zusammen arbeitet.
Der Empfang ist traumhaft, trotz Infrarot empfängt sie jedes Signal von jeder Ecke des Raums, egal wo hin man zielt.
Besonders gut finde ich auch die integrierte Maussteuerung, welche eine Maus für ein solches System komplett ersetzt. Bei längerem Drücken beschleunigt der Mauszeiger, wie man sich das wünscht. Sonst ist er schön langsam, damit man auch alles trifft.
Als einzigen kleinen Kritikpunkt hätte ich mir eine Software gewünscht, wo man den Tasten noch alternative Funktionen hätte zuweisen können.
Da dieses Feature aber Besitzer der MCE - Edition kaum interessieren dürfte, bekommt die Fernbedienung trotzdem klare 5 Sterne!
55 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2010
Habe mir vor ein paar Wochen ein neues 5.1 Soundsystem gegönnt.
Alles wäre jetzt ja super, wenn ich nicht recht empfindliche Nachbarn hätte, die bei zu lautem Filmgenuss meinerseits gerne mal meckern. Wie man sich vorstellen kann ist es schon recht nervig wenn man bei jeder etwas lauteren Filmszene aufstehen und zum Rechner gehen muss um den Ton leiser zu drehen, und hinterher wieder hin, weil man sonst von den Dialogen nichts mitbekommt.
Bei meiner Suche nach ner geeigneten Fernbedienung bin ich dann auf diese Fernbedienung hier gestoßen und hab sie einfach mal auf gut Glück bestellt.

Nach einer kurzen Testphase muss ich sagen, dass meine Erwartungen mehr als übertroffen wurden. Die Installation ist kinderleicht:

Empfänger in einen freien USB-Port und nach ein paar Sekunden ist alles fertig, vollautomatisch und ohne zusätzliche Einstellungen.
(Kurzer Hinweis hier: Der Empfänger funktioniert auch in einen USB 1.1 Prot ohne Probleme, steckt jetzt bei mir in nem Hub der nur 1.1 beherrscht.)

Die Fernbedienung steuert ohne geöffneten Player die Lautstärke im Windows direkt. Sobald ein Player geöffnet wird übernehmen die Tasten auf der Fernbedienung automatisch die Kontrollmöglichkeiten des Players. (Getestet: Windows Media Player, Media Player Classic, PowerDVD, Winamp, VLC Player)

Sehr praktisch!

Des weiteren ist es möglich das Windows Media Center direkt aufzurufen und zu bedienen.
(Aufrufen per Start unten auf der Fernbedienung, Schließen per Close, Aufnahme per Knopfdruck und direkter Zugriff auf den EPG, in Kombination mit meiner TV-Karte)

Zu guter Letzt besitzt die Fernbedienung auch noch ein Kontrollfeld mit 2 "Maustasten", womit man die Maus quasi bedienen kann. Somit sollte es kein Programm geben was sich mit dem schicken Teil hier nicht bedienen lässt.

Ich wollte wie gesagt nur eine Fernbedienung um meine Lautstärke im Windows einzustellen, und hab für wenig Geld viel mehr bekommen.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig hiermit helfen und spreche aus meiner Sicht eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aus.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Ich habe das Set für meinen Raspberry Pi gekauft. Eigentlich brauche ich nur den IR-Empfänger, aber wer weiß ob ich nicht doch eine FB Brauche. IR-Empfänger angeschlossen, Pi gestartet und das wars auch schon. Alle Funktionen habe ich nicht getestet, aber ich konnte Navigieren, Starten, Stoppen....
Nun liegt die FB im Schrank und alles läuft über eine Logitech Harmony.
Ich kann das Produkt empfehlen.
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2008
Hallo, nutze die Fernbedienung an meinem Media PC im TV Schrank. Hauptsächlich brauche ich Sie für das Wiedergeben von Blurays in Verbindung mit Power DVD 8 Ultra, was auch vollstens funktioniert. Bin mit der Bedienbarkeit und den Funktionen vollstens zufrieden. Zu erwähnen ist auch das Mauszeiger Bedienfeld der FB. Mit der Fernbedienung hat man schnell und kompakt die Wichtigsten Funktionen auf der Hand.

Ein Muss für jeden Media PC.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2012
Diese Fernbedienung habe ich für meinen HTPC gekauft und sollte zur Bedienung von XBMC verwendet werden. Soweit funktioniert sie auch ganz gut, aber es gibt ein paar Einschränkungen:
- Da das Gerät nicht das offizielle Microsoft Protokoll, sondern irgendein eigenes verwendet, kann man den Empfänger nicht mit einer MCE Fernbedienung / Maus oder Tastatur ansteuern. Weitere Folge: Bei Verwendung einer Logitech Harmony kann man den Empfänger natürlich nicht über diese MCE Geräte steuern. Aber es lässt sich als Ortek VRC-1100 per Harmony bedienen.
- Info und und Rechtsklick Button senden das selbe Signal. Daraus resultiert das Problem, dass man in XBMC keine Informationen zu einem Film anzeigen lassen kann.
Um trotzdem die Info-Button Funktion zu bekommen, habe ich dies auf den DVD-Button in XBMC gelegt.
- Das Batteriefach ist zu tief: Die Batterien liegen sehr tief in der Fernbedienung. Daher kann man diese nur mit einem langen dünnen Gegenstand (z. B. Schere) und nicht mit den Fingern rausholen.
- Öffnet man in XBMC das Kontextmenü (auf Tastatur: C), dann wird dieses leider immer mittig auf dem Bildschirm geöffnet und nicht dort, wo man gerade etwas ausgewählt hat.

Ansonsten funktioniert die Fernbedienung ganz gut. Die Maussteuerungsfunktion ist ganz praktisch. Mit ein paar kleinen Anpassungen reicht das Gerät aber aus.
Positiv ist noch zu nennen, dass wenn ein Hochfahren per USB am Mainboard aktiviert ist, sich über diesen Adapter der Computer auch hochfahren lässt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2009
Hardware: zotac nvidia ion itx a

1) Ubuntu 9.04 Desktop, und 2) XBMC standalone
die Fernbedienung wird vom Bios als Keyboard erkannt und der Großteil der Tasten funktioniert sofort, auch ohne lirc.

Was nicht funktioniert:
- der erste Button links oben
- Power on/off
- zweite und dritte Reihe (umschalten zw. tv/cd/..)

Mit lirc funktioniert ohne Zusatzkonfiguration zusätzlich der Power-Button.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2009
Gestern habe ich mir diese Fernbedienung bestellt, gleich angeschlossen, und konnte sie unmittelbar, ohne weitere Treiberinstallation, nutzen. Das geniale: Sie hat sogar eine große runde Taste in der Mitte, mit der die Maus steuerbar ist; also ideal nutzbar für Media Center PCs. (wenn mal grad keine Maus angeschlossen ist, aber trotzdem eine Kleinigkeit zu erledigen ist. Das Design ist funktional, aber nicht hässlich, die Verarbeitung hochwertig. Es wird ein kleiner USB-Empfänger mitgeliefert, der (auch wenn er rot ist), sich gut platzieren lässt (evtl auch mit Klebeband fixierbar).
Im Vergleich zur Original Windows MCE 2005 Fernbedienung ergeben sich zwar kleinere Schwächen, wie die fehlende Beleuchtung, das kürzere Empfänger-Anschlusskabel oder die etwas weniger übersichtlich angelegten Tasten, aber nichts, an das man sich nicht gewöhnen könnte. Isgesamt ein gutes Produkt!

Edit: Beim öfteren Gebrauch ist noch ein Manko gegenüber der originalen Microsoft MCE-Fernbedienung aufgetreten: Wenn ein PC damit in den Standby-Zustand geschickt wurde, kann man ihn mit der Hama MCE-Fernbedienung nicht wieder daraus aufwecken!
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)