Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2014
Ich habe mir die Petra Electric aufgrund Ihrer Vielseitigkeit gekauft und war zunächst auch sehr zufrieden.

Erster Fehler:
-----------------
Leider ging mir die Maschine nach über einem Jahr kaputt. Die Elektrik schaltete die Kaffemasschine völlig zufällig an und aus, was ein echtes Sicherheitsproblem darstellte, da die Wasserpumpe ebenfalls dabei anlief.
Also schickte ich die Maschine an Amazon zurück und bestellte mir nach der Erstattung eine neue Maschine.

Zweiter Fehler:
-------------------
Bei der zweiten Lieferung fehlte zuerst die Kaffeepulberkasette. Amazon gewährte mir dafür aber dann einen Rabatt.
Aber bereits nach kurzer Zeit war der Wassertank nicht mehr dicht und jedes Mal wenn ich den Wassertank frisch gefüllt einsetzte lief zunächst einmal eine riesengroße Pfütze neben der Maschine aus.
Also habe ich die Maschine wieder zurück geschickt und mein Geld erneut erhalten.

Fazit:
-------
Im Prinzip eine schöne Maschine mit vielen Möglichkeiten, leider mangeld es aber offensichtlich an der Qualität des Produktes. Eine Kaufempfehlung kann ich deshalb nicht asussprechen. Ich habe mir jetzt eine Senseo Maschine gekauft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
Ich habe mir im März 2012 die Petra KM 42.17 gekauft, und ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf. Diese Kaffeepadmaschine ist vielseitig, ich kann mir den "Latte" zubereiten, mit Pads arbeiten und sogar frisch gemahlenen Kaffee verwenden.
Wenn ich einen Tee mal' schnell trinken möchte, auch das geht super schnell und einfach. Diese Kaffeepadmaschie ist ein wahrer Schatz, der Cafe crema mit Pads schmeckt super.

Ich hatte vorher eine andere Kaffeepadmschine, aber vom Handling ist die Petra KM 42.17 ausgesprochen perfekt.

Ich habe den Kauf über amazon gewählt, weil es schnell, kompetent mit der Lieferung klappt, innerhalb von 3 TAgen hatte ich die Kaffeepadmschine zuhause.

Auch bei Unstimmigkeiten mit dem Hersteller ist der Kauf über amazon unkompliziert und kompetent geregelt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2011
Ich habe früher eine Senseo Maschine gehabt. Jetzt habe ich wegen Plastikgeschmack statt Senseo mir eine Petra Maschine besorgt.
Positiv: Kaffee schmeckt sehr sehr gut , ich meine für eine Kaffeepadmaschine. Natürlich Nespresso schmeckt etwas besser, aber na gut.
Was noch positiv ist, die tropft nicht wie Senseo und der Kaffee ist heißer als bei Senseo. Aber was will man noch mehr?. Die Maschine muss ja einen guten Kaffee machen.
Negativ?
Design gefällt mir nicht, Senseo ist schöner. Der Wasserbehälter ist sehr dunkel, man sieht nicht wieviel Wasser drine ist.
Aber sonst Klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2017
Kaffeemaschine wurde so geliefert wie beschrieben. Alle erforderlichen Zubehörteile waren vorhanden und so war die Maschine nach einigen Handgriffen und beschriebenen Abläufen voll funktionstüchtig. Diese Kaffeemaschine kaufen wir bestimmt wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2010
Leider hat sie nach einem Jahr an allen Ecken und Kanten Wasser verloren.
Habe mir anschließend eine einfache Petra Padmaschine gekauft, nach einem Jahr das gleiche Problem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2008
Haben länger nach einer Kaffeemaschine gesucht, die mal kurzfristig und ohne großen Aufwand einen guten heißen Kaffee bereitet. Bisher habe ich immer mit der Hand gebrüht. Bin dann auf die Padmaschinen gestoßen, die ja alle recht unkompliziert und schnell funktionieren. Bei der Vielfalt war ich erstmal platt. Da wir aber keinen zusätzlichen Kapselmüll (die außerdem sehr teuer sind) produzieren wollten, konnten wir dann doch schon einige aussortieren. (z.B. Tassimo: Große Kaffeevielfalt, aber sehr teuer und T-Discs=Restmüll; Tchibo Caffissimo: Sehr leckerer Kaffee, aber viel Alumüll) Ausgeschieden ist auch die Philips Senseo, da sie mir den Kaffee nicht heiß genug brüht und im Vergleich net so gut schmeckt wie aus der Petra.

Pro:
-Einfache Handhabung (die Mühe vorher mal das Benutzerhandbuch (schmales Heft) zu lesen lohnt sich)
-Super Crema, auch mit Discount-Pads (habe noch nicht alle Anbieter ausprobiert, Penny ganz ok)
-Milchschaum gelingt super (bin sehr über die eine Rezension verwundert, wo das gar nicht geklappt hat, vielleicht die falsche Milch benutzt? Habe den Eindruck, fettreduzierte Milch schäumt nicht ganz so gut. Wir haben nur ab 3,5% und war ein super fester Milchschaum, auf dem auch Zucker länger liegen bleibt und der auch nach ner halben Stunde nicht zusammengefallen ist!! Sonst wars vielleicht wirklich eine Montagsmaschine.)
-Lobenswert auch die stufenlose Verstellbarkeit der Kaffeemenge (gilt auch für Milchschaummenge und Heißwasser)
-Heißwasserfunktion top, brauch das mehrmals täglich für ne Tasse Tee und hab meinen Wasserkocher gleich weg gepackt.
-Gut zu reinigen, auch die Milchschaumeinheit besteht nur aus 4 Teilen und ist ohne große Aufwand sauber zu kriegen. Man sollte trotzdem nicht zu lange damit warten, da eingetrocknete Milchreste doch ärgerlich sein können.
-Tank ist leicht abzunehmen und zu befüllen. Die fehlende Wasserstandsanzeige stört uns nicht, da optisch mit rotem Blinkllicht auf fast leeren Tank hingewiesen wird.
-Kaffee schmeckt wirklich gut, man muss nur etwas rumtüfteln mit der Wassermenge, bis man seine persönliche Note findet. Uns ist z.B. ein Pad auf eine kleine Tasse zu stark.
-die mitgelieferte Pad-Kassette für das eigene Kaffee- oder Espressopulver springt auch mal ein, wenn die Pad's ausgegangen sind
-Sehr gut find ich auch "Made in Germany"

Contra:
-Auch hier, wie bei Konkurrenz-Produkten, Gläser über 11 cm no go :-( dass heißt auch die meisten Latte Gläser nicht drunter passen. Schade.

Ansonsten kann ich zu Nachteilen (aus meiner Sicht) nichts sagen: Nur zu dem bereits von erschienen Rezensenten bemängelten "kein guter Espresso" etc. wollt ich doch noch hinzufügen, dass in der Produktbeschreibung nichts davon steh, dass man hier eine Espressomaschine kauft, sondern nur der Hinweis Espressopulver verwenden zu können.
Für reine Espressotrinker find ich die Petra KM 42.17 eher ungeeignet.

Optisch find ich sie echt ok, es gibt natürlich auch witzigere/schönere Maschinen, aber für nen guten Kaffee reichts dann meist nicht.

Alles in allem ein super Allrounder ohne viel Schnickschnack und empfehlenswert.
0Kommentar| 94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2007
Als Single mache ich meist nur Tassenportionen, zudem bin ich Cappuccino- und Latte Macchiato-Trinker. Da schien diese Maschine ideal. Sie ist einfach in der Handhabung, macht schnell das gewünschte Getränk und ist einfach zu reinigen. Milchschaum und Kaffee gelingen im Handumdrehen, durch die stufenlose Mengeneinstellung auch ganz individuell.

Zur Reinigung spüle ich den Padhalter nach jeder Benutzung kurz ab und lasse eine kleine Portion Wasser mit der Maschine in eine Tasse laufen - ohne Kaffeepad. So bekommt man auch die meisten Kaffeereste aus dem System. Ähnlich verfahre ich mit dem Milchaufschäumer. Nach der Zubereitung warmes Wasser in eine Tasse (bei kaltem wirds nicht richtig sauber) und die Aufschäumfunktion benutzt. Ein Mal pro Woche nehme ich alle Teile von der Maschine ab und wasche sie beim normalen Abwasch mit ab - man könnte sie auch in den Geschirrspüler geben (habe ich als Singlehaushalt nicht).

Noch eine Warnung:
Senseo Cafe Choco oder Cappuccino-Pads passen nicht in den 2-Tassen-Halter! Die Pads haben einen Kunststoffeinsatz, der vom Durchmesser her etwas zu groß ist. Mit Gewalt gehen sie zwar rein, springen sie dann aber bei der Zubereitung wieder raus, muss man u.U. einen Schraubendreher bemühen und hat eine riesen Sauerei, da das Pad dabei aufreißt.

Noch eine Empfehlung:
Senseo Mocca-Pads im 48er-Pack sind nicht nur günstig, sondern auch eine gute Cappuccino- und Latte Macchiato-Grundlage. Für normalen Kaffee empfehle ich dagegen Senseo Brazil Blend - auch ohne Milch sehr lecker!

Den Wassertank muss ich übrigens dank meiner vielen Spülvorgänge fast täglich nachfüllen - aber dann ist das Wasser wenigstens frisch. Sie verkalkt dadurch zwar schneller als nötig, aber das ist mir lieber als alte Kaffeeablagerungen.

Eine Empfehlung für Tassen:
Latte-Macchiato-Gläser mit Henkel im Doppelpack gibt es von DeLonghi. Als Cappuccinotassen (auch für Kaffee geeignet) empfehle ich dagegen die 4er-Packung von Bialetti - das Kuhfleckendesign ist originell und die Tassen sind nicht langweilig rund, sondern leicht abgerundet-quadratisch.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2010
Nach nun 2 Monatigen Gebrauch lässt sich über die Maschine aus unserer Sicht fast nur positives sagen:
- Heizt schnell auf
- Kaffee ist sehr heiß
- Kaffeequalität ist vergleichbar mit Vollautomat (nat. abhängig von der Pad-Qualität)
- Milchschaum perfekt
- Reinigung einfach (wenn man es mal raus hat)
- Milchgetränke schäumt man direkt aus dem Tetra-Pak

Negativ:
- Arbeitshöhe ist etwas gering (11 cm) - nix für hohe Gläser und Tassen
- Cappuchino-Pads gehen nicht

Allgemein:
Die Maschine macht was man erwartet - guten Kaffee, Latte M. und Cappuchino.
Die Preise für die Pads sind günstig (ab 7 ct. beim Discounter).
Ist natürlich kein Status-Symbol wie ne Jura mit Grafik-Display - aber ich will Kaffee, nicht Zirkus...

Tip:
Sollte bei dicken Pads Wasser aus dem Pad-Halter laufen - den Verschlußhebel weiter nach links drücken oder den Padhalter für 2 Pads nehmen.

PS: Die Maschinen auf den vorderen Plätzen aus dem Stifung Warentest Vergleich 12/2009 können n.m.E. nicht mit halten, da z.T. keine Milchgetränke möglich oder hierfür teure Milch-Discs, Kapseln o.Ä. nötig sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2008
Besitze die Maschine seit ca. 9 Monaten: Keine Funktionsstörungen, immer super heißen Kaffee mit prima Crema. Letzte Woche brach der Stell- und Verschlußhebel ab: Eine Mail an die Herstellerfirma "Petra-Electric" und zwei Tage später kam ein neuer Stellhebel. Super Service für eine tolle Kaffeemaschine.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Die Petra ist von der Idee her wirklich gut ausgedacht.
Und in dieser Preisklasse vermutlich eine der wenigen die so viele verschiedene Produkte zubereitet.
Bei dem alltäglichem Einsatz sind mir folgende Punkte sowohl positiv als auch negativ aufgefallen:

+ gutes Preis / Leistungsverhältnis
+ gute Verarbeitung
+ Milchschaum Aufbereitung ist top
+ einfache Reinigung

- etwas umständliche und Zeitaufwendige Zubereitung von Latte & Cappu
- es passen kaum Tassen oder Gläser in Standartgrößen in die Maschine

Die Maschine ist ok, allerdings muss man sich dessen bewusst sein daß man hier keinen vollwertigen Automaten kauft.
Den Vergleich mit Senseo und Co. muss die Petra aber nicht scheuen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 19 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken