Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juli 2009
Da ich keinerlei eigene Erfahrungen mit anderen Kühlboxen habe, kann ich leider keinen Vergleich ziehen.

Was beim auspacken der Box sofort auffiel, war die stabile und recht schöne Verarbeitung.
An der Box klappert nichts, ebenso wenig fallen einem gleich beim öffnen des Deckels die Dichtungsgummis entgegen (wie es in so mancher Rezension anderer Kühlboxen zu lesen ist).
Die beiden mitgelieferten Kabel (12V fürs Auto, 220V Netzstecker) sind einfach und praktisch in einem Fach an der Vorderseite versteckt.

Was ich ebenfalls toll und sinnvoll finde ist das mittgelieferte Einschubfach (das sich einfach und schnell umstecken lässt) welches die Getränke von eingekühlen Speisen trennt.
Das Bedienfeld lässt sich ebenfalls kinderleicht bedienen, einziges Manko wie ich finde, ist die Tatsache das man, will man die Box aufmachen, zuerst den Netzstecker an der Box ziehen muss, da sonst der Griff nicht übers Kabel geht.

Der Deckel schliesst gut (dicht) und der Lüfter läuft äusserst leise (wobei ich sie bisher nur zuhause ein paar Stunden laufen hatte) und ist kaum zu hören.

Hab die Box mittlerweile im Urlaub betrieben und bin nach wie vor sehr überrascht über den leisen Lüfter!
Obwohl ich locker 40Grad im Zelt hatte war von der Kühlbox kaum ein Mucks zu hören.

Zur Kühlleistung: wie bei den meisten nicht regelbaren elektr. Kühlboxen, kühlt auch die Severin-Box bis 20 Grad C. unter Umgebungstemp., hierfür ist es allerdings notwendig die Speisen und Getränke vorgekühlt hinein zu geben.
Soweit ich das bisher (nach dem Probelauf) beurteilen kann, ist die Kühlleistung jedenfalls ausreichend, die Getränke waren auch nach etlichen Stunden noch angenehm frisch.

Auch nach dem ersten Gebrauch im letzten Campingurlaub bin ich von der Kühlleistung nach wie vor überzeugt!
Das man mit einer 60€ Kühlbox keine Eiswürfel produzieren kann sollte schon klar sein aber selbst bei den oben erwähnten gut und gerne 40 Grad im Zelt waren die Getränke immer noch angenehm frisch!

Eine schöne, gut verarbeitete und halbwegs leise elektr. Kühlbox die ich so jedem ans Herz legen kann.
Kleine Schwäche ist das schlecht platzierte Bedienfeld, da sich das Kabel nicht durch den Griff fädeln lässt und man ständig ab- und anstecken muss will man den Deckel öffnen.
11 Kommentar| 154 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2011
Diese Kühlbox hat eine sehr solide Qualität, sehr gute Verarbeitung und sehr gute Funktion. Alles gute wurde schon gesagt und wird von mir bestätigt:
- sehr leise
- sehr gute Kühlung, allerdings waren es nur max. 25 Grad Außentemperatur im Zelt, die Butter mussten wir draussen lassen, war sonst zu hart
- Box lief 3 Wochen durch, ohne Probleme

Folgende von anderen benannte Mängel kann ich nicht bestätigen:

- kein Kunststoffgeruch, absolut neutral nach 12 Stunden
- den Deckel kann man öffnen ohne den Stecker der Leitung abzuziehen!! Man verriegelt einfach den Deckel nicht mit dem Griff. Der Deckel ist so schwer, dass der Dichtungsgummi ohne Verriegelung genauso stark angepresst wird wie mit Verriegelung, ich habe es nachgemessen.

Ich empfehle das Gerät uneingeschränkt.
0Kommentar| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Hallo, da die Box bereits sehr viele ausführliche Bewertungen erhalten hat, hier nur ein paar zusätzliche Infos.

Die Box ist qualitativ gut verarbeitet und unter Beachtung der technischen Kühlmethode, ausgesprochen effektiv.
Mein Kühltest wurde bei einer Umgebungstemperatur von 22 Grad durchgeführt.

Anschluss 220 Volt
Box leer, Innentemperatur 22 Grad
Nach 1 Stunde 12 Grad
Nach 2 Stunden 10 Grad
Nach 3 Stunden 8 Grad
Nach 6 Stunden immer noch 8 Grad.

Nun habe ich die Box mit ungekühlten Getränken (10 x 1 Liter Tetrapack) gefüllt.
Nach 1 Stunde 20 Grad
Nach 2 Stunden 19 Grad
Nach 3 Stunden 18 Grad
Nach 6 Stunden 15 Grad
Nach 12 Stunden 13 Grad

Und hier nun der 2. Test bei einer Umgebungstemperatur von 33 Grad, im Schatten.
Anschluss 220 Volt
Box leer, Innentemperatur 33 Grad
Nach 1 Stunde 20 Grad
Nach 2 Stunden 19,5 Grad
Nach 3 Stunden 19 Grad
Nach 4 Stunden 18,5 Grad
Nach 5 Stunden 18 Grad
Nach 6 Stunden 17 Grad
Nach 7 Stunden 15 Grad

Fazit:
Die Box ist sicherlich kein Ersatz für einen Kühlschrank, aber selbst ungekühlte Getränke werden bei einer Maximalbefüllung, über Nacht auf eine angenehme Temperatur abgekühlt.
Allerdings scheint die Herstellerangabe "kühlt bis zu 20 Grad unter Umgebungstemperatur" nur bei höheren Außentemperaturen zuzutreffen. In meinem Test schaffte sie es um 18 Grad unter 33 Grad Umgebungstemperatur.

Lüftergeräusche sind zu hören, aber nicht wirklich störend.

Innenmaße: Höhe 34 | Breite: 32 | Tiefe: 22
Ergibt eine Litermaß von knapp 24 Litern
Davon ist aber noch der Lüfterkörper abzuziehen, da dieser vom Deckel in den Inneraum ragt.

Ich habe dann noch mit einen 12 Volt Wandler den Test über den 12 Volt-Anschluss wiederholt und hatte die gleichen Kühlergebnisse erhalten.

Der "Geruch" war nach 1 Tag und feuchtem auswischen verschwunden.

Da ich keine Vergleiche zu anderen Kühlboxen ziehen kann, bin ich mit dieser Box unter Beachtung der technischen Kühlmethode und -Leistung absolut zufrieden und kann die Box nur voll empfehlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2010
Komme gerade vom ersten ernsten Einsatz mit der Kühlbox zurück. Wie angegeben ist es nur eine Kühlung gegenüber der Umgebungstemperatur. Die versprochen 20 Grad weniger dürften erreicht worden sein. Bein 35 Grad bleiben dann abber immer noch 15 übrig. Also nicht für Eis. Bei fallenden Nachttemperaturen hat sich aber auch Eis am boden gebildet.

Insgesamt eine sher stabile Box ( gutes solides Material Aussen wie Innen das sich auch gut reinigen lässt. Der Lüfter könnte noch leiser sein ist aber insgesamt erträglich und Störte den Schlaf im Zelt nicht.
Parktisch das beide Kabel, das 12V Autokabel wie auch das 220V in einem Fach im Deckel der Box verstaut werden können.
Kann ich ohne weiteres empfehlen.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2010
Nach langer Überlegung hatte ich mich entschieden, für den Urlaub bzw. für die Fahrt im Auto eine elektrische Kühlbox zu kaufen.
Da die Reisezeiten auch über drei Stunden sind, kam mir die elektrische Kühlbox von SEVERIN gut entgegen.
Die Rezensionen hörten sich auch durchweg gut an.

Zum Testen:

Die Kühlbox hatte ich noch rechtzeitig vor dem Urlaub bzw. der Abfahrt mit dem Auto erhalten. Ich konnte somit die Box noch ausgiebig testen. Ich hatte sie jeweils für 4 Tage an der normalen Steckdose im Arbeitszimmer für je 3-4 Stunden angeschlossen. Schon nach dem Anschalten hörte man den Lüfter kaum spürbar surren - angenehm. Leider bemerkte ich sofort einen unangenehmen Eigengeruch von der Kühlbox. Gut, dachte ich mir, das ist bei Neugeräten normal, lass ich die Box erst mal ordentlich laufen. Um den Kühltest auch einen Nutzen zu geben, habe ich 2-3 PET Flaschen Mineralwasser UNGEKÜHLT mit in die Box reingestellt. Wollte mal sehen, wie gut die Kühlleistung mit Raumtemepratur-Getränken umgehen kann.
Nach ca. 4 Stunden hatte ich dann neugierig den Griff in die Box getan und von einer Flasche getrunken - sehr angenehm kühl. Das Arbeitszimmer hatte aber den Geruch von der Box und ich musste erstmal Lüften - kein Problem.
An den nächsten Tagen aber das gleiche Spiel mit dem Eigengeruch der Box während des Betriebes. Toll, dachte ich mir, wenn sich das nicht bis zur Reise legt, wie wird das dann im Auto sein ?!

Der Ernstfall:

Der Reisetag ist angerückt. Die Box befand sich im Kofferraum und war an dem Zigarettenanzünder schon mal für den Betrieb angeschlossen. Wir steigen ins Auto und ich machte noch kurz vorher die Box an. Nach ca. 10-15 Sekunden waren wir uns einer Meinung: Das geht ja gar nicht!! Es roch natürlich auch im Auto weiterhin unangenehm, wie schon die Tage zuvor, von der Kühlbox während des Betriebes. Wir hatten aber schlauerweise die Getränke alle vorgekühlt und nahmen die Box trotzdem mit in den Urlaub - ausgeschaltet !!

Fazit:

Von der Kühlleistung und von der Eigenlautstärke war ich positiv überrascht. Auch bietet die Box genug Stauraum für min. 6 Flaschen á 1 Liter.
Aber leider, leider war den Eigengeruch während des Betriebes nicht wegzubekommen. Nach meiner Meinung sollte doch nach spätestens 1-2 Tagen mit mehreren Stunden Betrieb der Eigengeruch bei einem Elektrogerät verschwinden.
Bei diesem war es leider nicht so der Fall und für den richtigen Gebrauch im Auto völlig unbrauchbar - schade.
Das Gerät habe ich dann nach dem Urlaub direkt zurückgesendet.

Was mich zum Abschluss noch wundert, dass kein anderer in der Rezension von diesem Problem berichtet. Ich bin nun wirklich nicht kleinlich was das betrifft, aber rein subjektiv war der Geruch wirklich nicht zu ertragen.

Drei Sterne gebe ich trotzdem dem Gerät, weil ansonsten Lautstärke und Kühlleistung gestimmt haben.
77 Kommentare| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
Ich habe mir die Kühlbox gekauft, um im Sommer auf langen Autofahrten Medikamente kühlen zu können. Diesen Zweck erfüllt es perfekt. Ich habe mir dazu noch so ein Überwachungsgerät für die Autobatterie und einen Mehrfachstecker für den Zigarettenanzünder gekauft, damit ich nicht irgendwann mit leeren Autobatterie stehen bleibe. Es hat soweit auf der Autobahn alles gut geklappt.

Zusätzlich benutze ich die Kühlbox gerne, wenn ich größere Feste plane und mein kleiner Kühlschrank nicht aussreicht für all die Lebensmittel und Getränke. Eine Supersache: einfach die Box in die Steckdose und alles wird nach ein paar Stunden wirklich gut gekühlt.

Einziger - womöglich nicht vermeidbarer Nachteil: das Kondenswasser sammelt sich reichlich am Boden der Kühlbox. Ich lege dann immer Küchenpapier rein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2016
Die Box kühl zwar, aber für einen längeren Transport von verderblichen Lebensmitteln kühlt die Box nicht tief genug herunter. Ich schätze, dass die tiefste Temperatur zwischen 7 - 9 Grad liegt.
Die Külleistung entsteht durch Stromfluß durch ein Peltierelement, auf der einen Seite entsteht Abwärme, die dann über den eingebauten Lüfter abtransportiert werden muss. Dieses Kühlverfahren ist nicht besonders effektiv, aber der geringen Abmessung des Kühlaggregates geschuldet.
Brauchbar, aber nicht der Hit.
Positiv ist der Autoanschluß, so dass man die Box auch im Kofferraum betreiben kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, nichts klappert, alles macht einen soliden Eindruck.
Die beiden mitgelieferten Kabel (12V fürs Auto, 220V Netzstecker) sind praktisch in einem Fach an der Vorderseite untergebracht.

Das Bedienfeld lässt keine Fragen offen, ist einfach zu bedienen, aber, und dies ist doch nicht unerheblich, ist die schlechte Position der Steckbuchsen für das Kabel. Wenn man die Box aufmachen will, muss man zuerst den Netzstecker an der Box ziehen, da sonst der Griff nicht übers Kabel geht.

an meiner Box war das mitgelieferte 12V-Kabel FALSCH gepolt !! Dadurch lief der Lüfter nicht. Gut für mich war dies kein großes Problem, in 5 Minuten hatte ich die Drähte im Stecker einfach getauscht. Für einen Laien jedoch hätte dies eine Retoure bedeutet!!
weiß nicht ob nur ich diesen Fehler hatte?

da 70€ nicht gerade ein Schnäppchen sind, gebe ich wegen obiger 2 Mankos nur 3 Sterne
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2015
gutes produkt mit guter funktion. kühlen wie heizen möglich über 12v oder 230v. schlichte optik.
leider bei einsatz im auto ausgefallen nach 2 jahren nutzung. evt überhitzt bei dauernutzung??
für den preis verschmerzbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2016
Gutes Produkt! Durch die Möglichkeit das sie mit Netzanschluss und 12 Volt betrieben werden kann kann man sie direkt aus dem Auto ins Hotelzimmer mitnehmen und dort anschließen. Die Geräuschentwicklung ist nicht störend. Wenn man das Kühlgut vorgekühlt hinein gibt ist die Kühlleistung sehr gut. Würden wir wieder kaufen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)