Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
72
4,0 von 5 Sternen
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2013
Das Experiment hat wirklich super geklappt. Noch am selben Abend konnte man bereits erste Kristallbildungen sehen und einige Stunden später haben wir schon ein paar hübsche kleine entnommen. Nun hängt ein Exemplar am Faden und wir sind gespannt, wie sehr es wächst. Was ich ein bisschen schade finde, dass es statt zwei größerer Packungen Alaun nicht viell. 4 oder 5 kleinere gibt, dann hätte man für jede Farbe (Färbetablette) Kristalle ansetzen können. (Natürlich kann man die Menge auch abwiegen u. entsprechend teilen, das fiel mir allerdings erst ein, als wir schon die erste Tüte komplett in Wasser gelöst hatten). Wir haben rot und blau gemischt, um lila zu bekommen, das sieht auch toll aus. Mal sehen, was wir mit dem zweiten Tütchen machen. Notfalls kann man auch Alaun aus der Apotheke nachkaufen (glaube ich jedenfalls). Wichtig nur: es ist GIFTIG, also schon mit einem Erwachsenen durchführen u. aufpassen, dass es nicht spritzt, tropft oder sonstiges u. danach schön Hände waschen :-) Die Schatztruhe übrigens ist so "na ja", ein Plastikding, welches sich wohl nur mit einem Schraubenzieher auf- und zuschließen lässt, das finde ich nicht so schön, bin gespannt, wie lange das hält :-) Aber das ist sowieso nur Nebensache. Meine Tochter hat einen Setzkasten, da kommen die Kristalle dann rein.

Also insgesamt: ein schönes Experiemt, ein schönes Geschenk und sinnvoll, um einem Grundschulkind erste "Chemie"-Erfahrungen (Versuchsaufbau, Durchführung, -abbau... Geduld, Ausdauer, Genauigkeit etc.) nahe zu bringen. Sie können bei der Entstehung der Kristalle zusehen u. haben am Schluss etwas Schönes zum Vorzeigen und Anschauen.

Meine Bewertung somit: empfehlenswert.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Habe dieses Produkt meiner kleinen Schwester (5-6 Jahre alt) geschenkt, da sie sich fürs Experimentieren eher interessiert als für Puppen oder andere Mädchen Sachen, die für sie sehr langweilig sind.
Mit meinem Verlobten hat die Kleine sehr geduldig die Kristalle gezüchtet. Die EInleitung war sehr leicht zu verstehen, die Durchführung ist ebenfalls sehr leicht. Man kann die Kristalle auf verschiedenste Art und Weise züchten, ob auf einem anderen Stein oder einer Schnur, die an einem Bleistift befestig ist. Die Kristalle sind sehr schön geworden, vor allem sehr unterschiedlich aufgrund der beigefügten Lebensmittelfarben.

Ob es für aktive Kinder ein Spaßfaktor wäre, kann ich nicht sagen. Es verlangt sehr viel Geduld, da man nicht sofort einen Stein kriegt. Es dauert schon ein paar Tage bis hin zu paar Wochen, je nachdem welche Größe der Stein sein muss.

Wir sind begeistert, das Kind ist glücklich und alle um einiges schlauer geworden :)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich habe dieses Set für die Mitgebseltüte für den Geburtstag meiner Tochter geholt.
Die Herstellung der Kristalle ist echt total einfach und trotzdem faszinierend. Je nach Alter der Kinder ist die Aufsicht der Erwachsenen mehr oder weniger notwendig. Ich finde es toll, dass man die Möglichkeit hat, die Kristalle in verschiedenen Farben herzustellen. Auch kann man die Kristalle in den Farben herstellen, die einem persönlich am besten gefallen. Bereits am nächsten Tag sind die ersten Erfolge sichtbar. Die Kinder finden es spannend zuzusehen wie der Kristall wächst. Auch über das Endergebnis sind die Kinder sehr stolz. Es ist ihr persönlicher Schatz. Ich finde deses Kristallzuchtset echt klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2016
Sind absolute Anfänger in der Zucht.Packungsbeilage gut verständlich.Funktioniert reibungslos.Tochter 11Jahre alt.Der Versuch mit der Lösung klappte sofort-nach 2 Tagen hatten wir einige Kristalle.Einige von denen wurden auf einen Stein geklebt und wachsen jetzt in der Lösung weiter.Haben noch eine Packung für einen 2.Versuch.Machen wir auch noch.Nette Idee.Zu empfehlen.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2017
Das herstellen der Kristalle hat meiner sieben jährigen Tochter viel Spaß gemacht. Allerdings ist da wirklich viel Hilfe eines Erwachsenen von Nöten. Was auch kein Problem ist. Aber die Kristalle sehen nicht annähernd so aus, wie auf den Abbildungen. Während sie dort leuchtend bunt dargestellt sind, sind sie in Realität sehr, sehr matt... Und such sehr zerbrechlich. Das gibt enttäuschte Kinder Augen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2017
Very fast delivery and very good purchase. My kids were happily involved in the process of creating own crystals.
Would recommend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. April 2017
Wir haben zwei Mal exakt nach Anleitung eine Alaun-Lösung (Versuch 2) hergestellt und dann den Versuch 3 gemacht: 'Lass Kristalle wachsen!'

Beim 1. Mal: Es bildeten sich zwar etwas, aber nur auf dem Boden des Glases als zusammengeschweißte Einheit, die sich auch Angriffen mit einem Messer gegenüber als hartnäckig zeigte.

Beim 2. Mal: Nahmen wir ein größeres Glas. Wieder kam es zu der beschriebenen "Bodensatz-Bildung", jedoch setzten sich am Glasrand einige größere Kristalle ab. Diese hatten nach 2 Tagen einen Durchmesser von ca. 0,3 bis 0,4 cm. Sie ähnelten irgendwie den Körnern des Steusalzes für den Winter. Die schöne rote Farbe blieb zumeist im Wasser und wurde von den 'Kristallen' kaum angenommen.

Für Versuch 4 benötigt man einen bereits gewachsenen Kristall, dafür war unsere Ausbeute zu mickrig.

Bei Versuch 5 lässt man die Kristalle auf einem Stein wachsen. Auch das haben wir probiert, mit dem Ergebnis: dass auf den zwei kleinen Steinen leider keine Kristalle gewachsen sind, die Steine sich dafür aber mit dem schon beschriebenen 'Bodensatz' verbunden haben.

Im Set enthalten sind 5 verschiedene Farben (als Tabletten), bei uns blieben 3 übrig. (Ob man die auch zum Osterei-Färben nutzen könnte? Besser nicht!)
Eine durchsichtige kleine Schatzkiste aus Plastik wartete leider ziemlich vergeblich auf die Schätze, hat aber anderweitig Verwendung gefunden.

Fazit: Die Jungs waren ziemlich enttäuscht. Wenn man sich mit dem erzielten mickrigen Ergebnis zufrieden gibt, könnte man über einen Kauf nachdenken, ansonsten von unserer Seite nicht empfehlenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2006
Der Beipacktext ist sehr ausführlich und gut verständlich.

Es werden solwohl die Gefahren als auch die Physikalischen Ursachen erläutert und nach einem Tag haben wir bereits unseren 1 Kristall

in der Hand.

Da man die Kristalle auch wieder auflösen kann, kann man immer wieder neu experimentieren. Rohprodukt gibt es auch extra zum Nachkaufen.

Unser Sohn bekam es zu Weihnachten und kann es schon kaum erwarten bis der nächste Kristall gewachsen ist.

Und unter Aufsicht der Eltern (heißes Wasser) ist es auch für etwas jüngere forschungsbegeisterte Kinder geeignet.
0Kommentar| 121 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2013
Vorgestern haben wir uns endlich an die Kristallzucht unseres Sohnes (6,5J.) "gewagt"
Als erstes haben wir die Anleitung genau durchgelesen, alles befolgt & siehe da, am nächsten Tag war der Boden unseres Glases voller Kristalle. Sechs schöne, ca 1 cm große, haben wir behalten.
Den Rest wieder erwärmt, einen "Diamanten" mit Uhu auf einen Stein geklebt & abermals in die Lösung gegeben.
Dieser Versuch wurde nichts, anscheinend hatten wir die Lösung zu sehr abkühlen lassen. Gleich nochmal erwärmt, Stein abermals hinein & diesmal ist es was geworden.
Ich habe ein Bild hochgeladen - "Aus der Diamantenschmiede"
Ach ja, eingefärbt haben wir in orange... Die Schutzbrille kam sehr gut an, Papas Hemd als Laborkittel...war schon toll!
review image
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2017
Habe dieses Zuchtset an zwei Kinder verschenk, die sich riesig gefreut haben. Jedoch kann ich zum Gelingen keine nähere Auskunft geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken