find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,02 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2003
Nach 11 Millionen verkauften Platten mit dem Comeback-Album "Private Dancer" kommt hier Tina's Nachfolgewerk. Eines vorweg: "Private Dancer" ist ein Meilenstein, den man nicht mehr toppen KONNTE. Etwas besseres würde Tina nicht mehr produzieren können. "Break Every Rule" enttäuscht allerdings auf gar keinen Fall, sondern ist eine überdurchschnittliche Platte, die Ohrwürme garantiert. Lieder wie "Two People", "Break Every Rule" und "Girls" sind auf hohem "Private Dancer"-Niveau und reißen einfach mit. Komerziellere Songs im Stil von "Typical Male" und "What you get is what you see" sind zwar etwas glatt produziert, werden aber dank Tina's Stimme zu echten Krachern. Meine Empfehlung: In jedem Fall kaufen und anhören, die Scheibe ist echt super!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2005
... nur insofern dass es mal nicht versucht durch müdes Abklatschen den Mega- Erfolg der Vorgängerscheibe festzuhalten. Genau das ist nämlich schon vielen namhaften Sängern passiert, deren drittes Album dann erst garnicht mehr zu erscheinen brauchte.
Private Dancer war ein nicht planbarer Erfolg, etwas das mit der ganzen Comebackstory drum herum funktionierte und abging wie die vielzitierte Rakete. Etwas ähnliches, ja gleichwertiges kann man nicht kreieren.
Break Every Rule ist anders. Ausgelassen (was oft als oberflächlich ausgelegt wurde), unbeschwert, fast spaßig- und fetzig. Klar ist es Mainstream, klar heulen die Gitarren, stampfen die Beats und jaulen die Synthesizer. Ihm fehlt der Anspruch und die Auflage etwas zu repräsentieren was über Jahre gewachsen ist- Tinas Leben. Genau diesen Part hat Private Danver erfüllt. Davon ist dieses zweite Album befreit, darum haben glatt produzierte Nummern darauf Platz, darum ist es wie es ist- schlecht?
Nein, es ist für jeden etwas dabei. Der Erfolg allein in neun nationalen Märkten innerhalb Europas gleichzeitig Nummer 1 gewesen zu sein spricht für sich. Dass die Gesamtverkäufe nicht ganz an die vielzitierten 10,11 oder 12 Millionen des Vorgängers heranreichen hat vor allem mit dem Kaufverhalten der weißen Amerikaner zu tun- denen fehlt jetzt ein Mythos als Kaufargument.
Typicale Male & What you get is what you see gehen ausgelassen, fast albern, mit den Ansprüchen der Sexkatze Tina an die Männerwelt um. Two People & Girls packen das Liebe- Thema nachdenklicher an. I'll be thunder & Paradise is here sind schöne Ballade, sangestechnisch sauber mit Bauchgefühl vorgetragen. Till the right man comes along verflacht ein bißchen, was Afterglow & Overnight Sensation perfektionieren- einfach belanglos (wo ist der Bus mit den Leuten, die diese Songs interessiert...?). Der Titelsong ist reiner Kommerz zum Mitklatschen- sei's auf den Konzerten oder den Radio Promotions für eben diese Konzerte. Back where you started nimmt für sich in Anspruch biographisch zu sein (ähnlich manchem Song auf Private Dancer)- allerdings wirkt das bemüht arg in diese Richtung getrimmt.
Tina Turner goes Sex, stellt ganz ihre Weiblichkeit in den Dienst der Sache und spielt damit in allen Facetten, die das Album zum Thema zu liefern hat.
"I don't sit at home playing sexy!" sagte Tina einmal über die Erwartung oder Vorstellung die Fans und Presse sich von ihr als Privatmensch machen. Müssen sie ja auch nicht, Madame, reicht ja wenn sie's uns auf der Bühne um die Ohren hauen und das per excellence. Weiter so!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2009
Wäre genious, wenn es diese CD, die immerhin auf Platz 1 war, auch wie die "Private dancer" mit Bonustiteln und extended versions veredelt werden würde. Außerdem müßte mal ein Unplugged oder Accoustic Album her. Wer Tina live gesehen hat, weiß, wovon ich rede!! Simply THE Best. Da kann eine wie Madonna eigentlich einpacken (eine wie Madonna und Co hat live gesanglich gar nichts zu bieten, im Gegensatz zu TINA)!!! SOUL, HEART, L O V E!!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2001
Songs wie Two People oder Typical Male gehören zu ihren Besten songs und hätten einen Platz auf Simply the best verdient,und knüpft nahtlos an Private Dancer an.Sie hat endgültig mit Bravour Abschied von den Ike and Tina Turner Songs Image genommen und macht sie zur legendären Rock Oma.Eine gute Cd nicht nur für Fans!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2010
vorsicht kopiert

Auf dem zweiten Album nach Beginn ihrer traumhaften Solokarriere scheint Tina Turner etwa ruhiger geworden zu sein. Nummern wie "Typical Male" und "What You Get Is What You See" fehlt die Frische, der richtige Pep. Dafür knüpft die Ballade "Two People" nahtlos an "Private Dancer" an. Beste R&B-Qualitäten der 80er beweist Queen Tina mit "Afterglow", ein bißchen an Michael Jacksons Album "Thriller" erinnernd. Etwas glamourmäßig geht's dann weiter mit "Girls". Einer der besten Songs überhaupt, nicht nur auf diesem Album von Tina, ist meiner Meinung nach das rockige "Back Where You Started", bei dem es so richtig zur Sache geht. Zu den Wurzeln geht's auch noch mal im erdigen "Overnight Sensation". Und wirklich traumhaft wird es dann im ruhigen "Paradise Is Here". Insgesamt ein Album, das Tina Turners Karriere gefestigt hat. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2010
Keine Frage; da sind einige ihrer besten Songs drauf (vor allen Dingen der Titelsong!). Und dann noch für diesen Preis. Da gehört diese Scheibe einfach in jedes CD-Regal, für alle die auf guten softigen Rock stehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 1999
Ich bring es gleich mal auf den Punkt. Das Problem dieses Albums ist folgendes: Das erste Album von Tina Turner „private dancer" war ein Riesenerfolg mit einem Hit nach dem anderen. Und dieses hier ist ihr zweites Album. Da ist es nun mal üblich an dem ersten gemessen zu werden. Und im Nachhinein muss gesagt werden, das das erste erfolgreicher war. Aber ist dieses hier wirklich schlechter? Ich meine, nein! Aber es hat schon einige Schwächen. Und die grösste ist wohl, das sich Tina so etwas auf ihren Lorbeeren ausruht und solche Lieder wie „what you get is what you see" aufgenommen hat. Das ist doch ein wenig zu viel „Mainstream", wie man die Anpassung an den allgemeinen Publikumsgeschmack ja wohl umgangssprachlich nennt.
Aber solche Sachen wie „Two people" reissen denn doch einiges wieder raus.Und auch mein Geheimtip „paradise is here" bringt die Scheibe wieder auf den Pfad der Rezensions-Sterne zurück. Ist auch recht bekannt, wird ab und an noch im Radio gespielt. Und ich find's einfach toll.
Achtet auch mal auf dem Cover auf die vielen Produzenten. Tina hat es noch nicht fertig gebracht mit einem pro Album auszukommen...insgesamt gibt es doch solide 3 Sterne. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 1999
Auf dem zweiten Album nach Beginn ihrer traumhaften Solokarriere scheint Tina Turner etwa ruhiger geworden zu sein. Nummern wie "Typical Male" und "What You Get Is What You See" fehlt die Frische, der richtige Pep. Dafür knüpft die Ballade "Two People" nahtlos an "Private Dancer" an. Beste R&B-Qualitäten der 80er beweist Queen Tina mit "Afterglow", ein bißchen an Michael Jacksons Album "Thriller" erinnernd. Etwas glamourmäßig geht's dann weiter mit "Girls". Einer der besten Songs überhaupt, nicht nur auf diesem Album von Tina, ist meiner Meinung nach das rockige "Back Where You Started", bei dem es so richtig zur Sache geht. Zu den Wurzeln geht's auch noch mal im erdigen "Overnight Sensation". Und wirklich traumhaft wird es dann im ruhigen "Paradise Is Here". Insgesamt ein Album, das Tina Turners Karriere gefestigt hat. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2005
Tina erreichte den Höhepunkt ihrer Karriere, als nach "Private Dancer" das Album "Break Every Rule" erschien. Ich weiß noch, wie der Weltstar damals den "Stern"- und den "Bild + Funk"-Titel zierte und erinnere mich an jeden von Tinas legendären Auftritten in "Wetten, dass...". "Break Every Rule" besticht durch dieselbe Mischung wie "Private Dancer": Mal kommen die Songs gelassen rüber, mal powern sie durch. Da steckt Rock, Soul und Pop drin, und zwar von der hörbarsten Sorte! Geile Mucke!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2009
Ich habe die Platte wegen dem Lied Girls gekauft, das schon immer mein Lieblingslied von Tina Turners alten Sachen gewesen ist. Gleichzeitig habe ich gehofft dass ich neben Girls, Typical Male, Two People auch andere gute Lieder finde.
Ich fand nicht nur gute, sondern bereits bekannte gute Lieder, die vor Ewigkeiten im Radio liefen und von denen ich die Titel schon vergessen habe: Paradisse ist here, I'll be Thunder.
Aber auch die paar rockgigere Stücke auf der Platte sind sehr gelungen: What you see is what you get, Overnight Sensation mit Back where you started ist, das von mir glatte 10 Punkte bekommt. Es rockt.
Eine zufriedene Kundin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
8,04 €
6,79 €
6,08 €
7,25 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken