Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
25
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Mai 2014
Diese Buch ist zuerst einmal: schön! Schön zum Anfassen mit Prägedruck und Leinen-Cover und schön fürs Auge mit einem Layout, das mehr an ein gut gemachtes Magazin erinnert als an ein Buch. Die tollen Bilder und der klasse Umgang mit Typographie macht Lust aufs Lesen.
Lesen – was ist das eigentlich, das sich über 300 Seiten von hinten nach vorne arbeitet und das man trotz des schönen goldenen Lesebändchens gar nicht wieder zuklappen möchte? Ein Reiseführer? Dafür gibt es zu wenig Ratgeber und Infos. Ein Bildband? Dafür hat es zu viel Text. Ein Roman? Ein Tagebuch? Eine Reportage? Vielleicht sind es „nur“ Geschichten über Begegnungen von Menschen. Und vielleicht macht dies den Reiz des Buches aus, dass es sich gängigen Kategorien entzieht.
Und das gilt auch für den Ton, den die Autorin im Buch anschlägt: Da geht keine Emanze auf Reisen, die den Mullahs mal ordentlich in den Hintern treten will; da reist keine Psycho-Tante zu sich selbst und arbeitet ihre Traumata ab; da versucht keine Ober-Islam-Versteherin die Burka gesundzubeten. Da schreibt jemand in klarer, direkter, charmanter Sprache über seine Erlebnisse mit Menschen in einem Land, das uns allzu fremd ist.
Es sind oft anrührende Begegnungen, erzählt ohne eine Spur von falschem Pathos. Es entsteht beim Lesen eine fast schon intime Atmosphäre, ohne dass es an irgendeiner Stelle aufdringlich wirkt. Es ist ein leises Buch, kein großes (Hollywood-) Kino. Eher ein sanftes, humorvolles Autorenkino ohne Special-Effects und Verfolgungsjagden. Wenn der Vorhang fällt, bleibt man eher staunend zurück, vielleicht eine Spur beschämt, über seinen eigenen Umgang mit Fremden, aber doch erfüllt von einem faszinierenden Einblick in die Welt des Iran, abseits den medialen Hauptstraßen.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Ich habe dieses Buch verschlungen!!! Ich habe das Buch vor allem wegen der Optik gekauft, da ich es vom Design sehr ansprechend und auch die Lesart interessant fand (man liest das Buch wie Iranische Bücher, von hinten nach vorne). Ich hatte mich bisher nur wenig mit dem Iran beschäftigt und mein Bild dieses Landes war geprägt von Stereotypen. Ich hatte keine Reise in den Iran geplant, ich war einfach neugierig, was mich wohl für Geschichten in diesem Buch erwarten würden.
Das Buch liest sich wie ein privates Reisetagebuch der Autorin, die uns ihren sehr persönlichen Blick auf den Iran vermittelt, den man sonst in westlichen Medien nur sehr selten bekommen kann. Das Buch ist keine klassische Reiseliteratur, die von den schönsten Sehenswürdigkeiten, dem guten Essen oder den besten Wanderrouten berichtet, das Buch handelt vor allem von den Menschen im Iran und ihrer unglaublichen Gastfreundschaft, die nicht nur die weitgereiste Autorin beeindruckt hat sondern auch mich als Leserin. „They would Rock“ zeigt uns den Blick hinter die Kulissen dieses Landes, sozusagen den Backstage Bereich des Iran und dies wird sehr spannend und unterhaltsam erzählt.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2014
Ein wunderbar unterhaltsames Buch, das schon nach 2 Seiten beweist, dass Vorurteile eins der größten Hindernisse unserer Gesellschaft sind. 59 Tage Iran ... und hier geht es nicht um eine Entführung, Haft, etc ... sondern um 59 Tage im Leben der herzlichsten Menschen der Welt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Ein fantastisches Buch, schön und bewegend.

Die Autorin hat mir auf unterhaltsame und wunderschöne Weise den Iran und seine Menschen näher gebracht.
Und darüber hinaus hat sie in mir Lust auf die Begegnung mit Menschen wieder geweckt. Wie offen und unvoreingenommen sie auf Menschen zugeht und ihnen auf einer persönlichen Ebene begegnet, ist Inspiration pur für mich. Ihre Reise in den Iran und das Buch als Ergebnis davon zeigen mir, dass wir Menschen uns so viel näher sind, als wir oft denken. Wir müssen nur die einen Schranken im Kopf abbauen und bereit sein, uns ein eigenes Bild fernab der Medien und der Politik zu machen. Also tatsächlich die Menschen sehen.
Die Autorin sieht die Menschen und sie lässt mich als Leser daran teilhaben. Das ist toll. Ich bin von dem Buch begeistert. Und jeder, der die Welt (nicht nur den Iran) mal mit anderen Augen sehen will, sollte dieses Buch lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Ein wirklich tolles Buch. Sehr unterhaltsam und informativ geschrieben. Ich habe einen ganz neuen Eindruck vom Iran erhalten. Die Autorin schildert in sehr persönlicher Weise ihre Reise und man hat das Gefühl, dass man mitgereist ist. Ausserdem ist es sehr schön illustriert, so dass man sich alles noch besser vorstellen kann. Es hat mir großen Spaß gemacht das Buch zu lesen. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2016
Dieses Buch habe ich als Teil meiner Reisevorbereitung für eine organisierte Reise in den Iran verwendet.

Es beschreibt die zweimonatige Reise einer Alleinreisenden durch den Iran, was natürlich mit unserer organisierten Tour vom Erlebnisgrad nicht zu vergleichen ist, wir hatten aber auch nur die Osterferien. Die Beschreibung der Reise durch den Iran mit den vielen freundlichen Menschen, auf die sie getroffen ist, hat uns im Iran letztlich sehr viel Zeit gespart. Wir haben die Menschen so ungewöhnlich freundlich erlebt, wie es im Buch beschrieben war, und das als Bestandteil einer ausgebuchten Reisegruppe; wenn man aber mit einer solchen Erwartung einreist und sich nicht zunächst zurückhaltend verhält, kommt man in ganz andere Gespräche. Wir haben deutlich mehr alleine gemacht, als wir es ohne diese Reisebeschreibung gemacht hätten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
59 Tage lang ist Helena Henneken durch den Iran gereist. Ihr Buch „They would rock“ ist jedoch kein Reiseführer im klassischen Sinne, vielmehr erzählt sie spannend und unterhaltsam von ihren vielen Begegnungen mit den überaus gastfreundlichen und herzlichen Iranern. Wir erfahren viel Interessantes und manch Unerwartetes über das Leben, die Probleme, Hoffnungen und Träume der Iraner. Der Iran hat mich schon lange fasziniert, die meist negative Berichterstattung in unseren Medien hat mich allerdings bislang immer von einer Reise dorthin abgehalten. Ihre persönlichen Eindrücke, die Helena Henneken in diesem Buch mit dem Leser teilt, machen jedoch Mut und Lust, das ehemalige Persien mit seiner vielfältigen Kultur und Städte mit klangvollen Namen wie z.B. Esfahan, Shiraz, Yazd und Persepolis selbst zu erleben.

Das Buch ist wunderschön gestaltet mit einem Leinencover, goldenem Lesebändchen und zahlreichen Illustrationen, so dass man fast den Eindruck hat, man halte das originale Tagebuch von Helena Henneken in der Hand und es wird wie die persischen Bücher von hinten nach vorne gelesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch von Helena Henneken ist wahrlich etwas ganz Besonderers. Des geht vom Einband, über die Illustrationen im Buch bis dahin, das man das Buch von hinten nach vorne liest. Das allein macht das Buch schon vom Äußeren und von der Gestaltung her einmalig.
Noch viel beeindruckender ist jedoch der Inhalt in der Form der Reiseaufzeichnungen von Frau Henneken. Diese Schilderungen führen weit hinter die Kulissen eines Landes, und widersprechen sowohl dem Image das der Iran im Westen hat, aber auch der gewollten Außendarstellung der Islamischen Republik selbst. Es wird eine sehr vielschichtige und heterogene Gesellschaft sichtbar, die keinesfalls fest entschlossen hinter den Mullahs steht - ganz im Gegenteil.
Das Buch zeigt die Menschen des Landes in all ihrer Vielfalt, ihren Wünschen, ihren Träumen und ihren Problemen. Helena Henneken ist ein beeindruckendes Buch gelungen, dass geprägt ist von großer Menschlickeit und von tiefem kulturellen Respekt und Verständnis und das den Menschen eine Stimme gibt, die sonst nie oder kaum gehört werden - die iranische Bevölkerung.
Kurzum, ein Buch, das den Iran und seine Menschen von einer Seite zeigt, wie sie vielen völlig unbekannt ist. Ein wirklich tolles und beeindruckendes Buch!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Als Deutsch-Iranerin konnte ich mich mit jedem Satz und jeder beschriebenen Szene identifizieren. Bin wirklich begeistert. Es ist sehr empfehlenswert für Reisende, die noch nicht in das Land eingereist sind, aber es noch vor haben, weil sie die wichtigsten Infos auf sehr unterhaltende Weise erzählt und erklärt bekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Das ist wieder mal ein Buch, das ich mit einem Mal durchlesen möchte und mir andererseits gut einteile, damit der Genuß lange anhält!
In Vorbereitung unserer Individualreise in den Iran gibt es viele interessante Einblicke und macht uns noch mehr neugierig auf dieses Land. Der Schreibstil ist so natürlich, fast meint man, mit dabei zu sein. Die Aufmachung ist was ganz besonderes und ganz schnell habe ich mich an das Blättern von rechts gewöhnt. Nur warum stinkt der Druck so?
Die Empfehlung an sich: Auch mein Mann liest dieses Buch - das kommt sonst nur bei Fachbüchern vor!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden