Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2017
Ich habe mir das Buch während meines Studiums gekauft um meinem Arbeitsprozess zu optimieren. Mittlerweile nutze ich es aber auch für meine anstehende Ausbildung.

Das Buch gliedert sich in 5 Module:
- Selbstcoaching
- Motivation
- Zeitmanagement
- Konzentration
- Organisation

Jedes Modul beinhaltet jeweils 10 Regeln + am Ende jeden Moduls ein Trainingslager, eine Zielscheibe und eine Zusammenfassung.
Die Module sind klar strukturiert und einheitlich gestaltet. Man erkennt auf Anhieb in welchem Bereich des Buches man sich befindet.
Die Regeln sind von 1 bis 50 nummeriert und immer gleich gestaltet. Überschriften und Absätze geben den Regeln die nötige Struktur und erleichtern das Lesen bzw. Überfliegen, wenn man etwas bestimmtes sucht.

Inhaltlich wird sich auf das Wesentliche/ Wichtige beschränkt und eine Regel ist meist zwischen 2 und 4 Seiten lang bzw. kurz. Man kann also in kurzen Pausen gut eine Regel lesen. Das Wichtigste wird auf den Punkt gebracht, genannt und mit vielen Beispielen und Bildern erklärt. An einigen Stellen erhält man weiterführende Tipps / Webseiten oder eine Vorlage, die sehr hilfreich sind.

Das Buch ist gut für Einsteiger geeignet bzw. für Menschen, die sich vorher noch nicht intensiv damit beschäftigt haben. Ich hatte schon einiges an Vorwissen und lass daher öfter nichts Neues in dem Buch. Die ersten beiden Module empfand ich für mich als besonders hilfreich. In den nächsten Modulen war viel was sich inhaltlich wiederholt hat und nur anders verpackt wurde. Das letzte Modul sprach mich dann leider gar nicht mehr an.

Insgesamt bietet das Buch sehr viele hilfreiche Tipps, die man gut in seinen Alltag integrieren kann. Es motiviert zusätzlich, die Regeln gleich umzusetzen. Es ist eine gute Zusammenfassung und super für den Einstieg. Wenn man spezifische Informationen zu einem bestimmten Thema haben möchte, sollte man aber zu einem Fachbuch in diesem Themengebiet greifen. ich nehme einige gute Hinweise mit, aber würde das Buch jetzt nicht nochmal kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Habe mir dieses Buch gekauft und bin total zufrieden damit. Super strukturiert und tolle Beispiele, würde mir das Buch nochmal kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2012
Dieses Buch ist für mich eine Art 'Schweizer Taschenmesser' der beruflichen Effizienz. Es adressiert die fünf Bereiche, die Qualität, Dauer und Spaßgehalt unserer Arbeit beeinflussen: Selbstcoaching, Motivation, Zeitmanagement, Konzentration, Organisation.

"Kenn' ich doch alles", sagte ich mir beim ersten Blick in die Literaturliste, schließlich bin ich erfahrener Coach für Leseeffizienz: Stephen Covey, Lothar Seiwert, Dale Carnegie, Edward de Bono und viele andere Koryphäen der Effizienz, des positiven und kreativen Denkens wurden "angezapft". Und doch hat mich dieses Buch bereichert und zu konkreten Veränderungen motiviert.

Das Verdienst des Autors ist, ein umfassendes Effizienz-Wissen kompakt und anschaulich zu bündeln. Während die fünf genannten Erfolgsfaktoren sonst meist einzeln verhandelt werden, wird hier aufgezeigt, wie sie ineinandergreifen und sich wechselseitig verstärken. So entsteht der Eindruck eines organisch zusammenhängenden Ganzen. Das ist für den praktischen Prozess der Selbstveränderung relevant: Denn vielleicht denken Sie anfangs, Sie hätten ein Konzentrationsproblem - stellen aber bei der Lektüre fest, dass Sie eigentich bei Ihrer Motivation anfangen sollten (oder umgekehrt).

Der Autor lebt sein Buch - das spüren Sie in jeder Zeile. Er versteht es, bekannte Prinzipien wie das "Eisenhower-Quadrat" (wichtig und dringend unterscheiden) oder das "Gesetz der erzwungenen Effizienz" (künstlicher Zeitdruck = Fokus aufs Wesentliche) mit Praxisbeispielen aus seinem Alltag in Job und Promotion zu würzen und um selbst erprobte Techniken zu ergänzen. Obwohl ich das meiste kannte, fühlte ich mich nur selten (im letzten Kapitel an einigen Stellen) gelangweilt: Altbekanntes wird mit ungewöhnlichen neuen Ideen verflochten; und der engagierte Stil reißt einen mit, es nun endlich auch umzusetzen.

Drei Effizienz-Techniken, die ich im Moment an mir selbst ausprobiere - schon jetzt mit spürbarem Erfolg:

1.) Benjamin-Franklin-Methode: Jeden Monat gezielt eine "Baustelle" bearbeiten, ein und nur ein Prinzip konsequent umsetzen und damit eine "Insel des Funktionierens" schaffen. (S. 76)

2.) Nur 4 % unserer Gedanken betreffen Dinge, die wir beeinflussen können - der Rest wird an Aufregung über Kleinigkeiten, unbegründete Sorgen oder Dinge aus der Vergangenheit verschwendet. (S. 19) Dies zu ändern ist jetzt mein Prinzip des Monats.

3.) Vor dem Schlafengehen drei Dinge notieren, auf die ich stolz bin. Irgendwann kommt der hartnäckige Skeptiker in uns gegen diese permanente Positiv-Berieselung nicht mehr an. Ganz ähnlich funktioniert Werbung. (S. 23)

Einen kurzen Moment überkam mich ein innerer Unwille: Muss denn wirklich jeder Lebensbereich auf Effizienz getrimmt sein? Kann man nicht auch mal "locker lassen"? Nun, es ist ja wie mit dem effizienten Lesen: Nimm Dir aus dem Werkzeugkasten, was Du brauchst - und vergiss den Rest. Warum nicht zumindest bei der Arbeit effizient sein ... und um so mehr Zeit haben für genussvoll ausgelebte Ineffizienz?

Erfreulich, dass der Autor dem Thema "effizient lesen" eine hohe Bedeutung beimisst. Wer effizient liest, hat immerhin schon zu einem Viertel effizient gearbeitet - bei 2 Stunden täglicher Lesezeit in deutschen Büros. Die Tipps dazu finde ich sinnvoll, z.B.: schwierige Fachtexte nicht gleich beim ersten Mal verstehen wollen, sondern in mehrere zügige Leserunden zerlegen (S. 126).
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Mir hat es sehr geholfen, war vorher ziemlich faul und hab mich mehr für nebensächliche Sachen aufgehalten! Beim Lesen habe ich oft den Andrang verspürt, mich sofort hinzusetzen und zu lernen. Auch mein Zeitmanagement und Konzentration haben sich deutlich verbessert....

Für alle, die sich dauern mit ihren Schweinehund herumschlagen müssen, empfehle ich dieses Buch wirklich! Ein hoch auf den Autoren!
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2017
Die "Golden Rules" sind für jeden "Wissensarbeiter" unentbehrlich, enthalten sie doch alles, was man wissen muss, um sich einen Lehrstoff effizient zu erarbeiten.
Dazu kommt, dass die Vorgehensweisen vom Autoren erprobt sind. Seine damit erzielten Resultate sprechen für sich. Das Buch gehört in jede Bibliothek und auf jeden Schreibtisch von demjenigen, der zügig vorwärts kommen möchte. Ich kann es nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2012
Ich habe das Buch mit dem Anliegen gekauft, meine Lernmotivation wieder auf Trab zu bringen. Das funktioniert tatsächlich damit. Mit kurzen und prägnaten Tips gibt es einem schon beim Lesen den Kick, den man benötigt, um voranzukommen.
Seitdem ich begonnen habe, es zu lesen, habe ich schon ein paar Tips anwenden können und bin erstaunt über die Ergebnisse. Es sind zwar viele "Regeln", wie der Autor sie nennt, drinnen, die ich bereits vorher schon gekannt habe; aber dadurch, dass es schwarz-weiß vor einem steht, ist es viel einfacher, solche Anregungen auch einmal durchzuführen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Krengel hat mit diesem Werk eine gute Zusammenfassung zusammengeschrieben, was an notwendigem vorhandenem Wissen für Abiturienten und junge Studierende wichtig ist. Sehr gut vom Layout aufgebaut, übersichtlich verfasst und geschrieben. Nichts Neues, alles woanders schon einmal gelesen, gerührt mit eigenen Erfahrungen = drei Sterne. Originalautoren wie Grossmann, Seiwert, Tracy lassen grüssen!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Sehr interessantes Buch! Ich dachte ich bestell mir das mal und les mal wieder. Der Autor hat interessante Ansichten und zeigt Anhand von Beispielen, verschiedene Techniken zum testen in echten Leben auf! Also kaufen, lesen, ausprobieren!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2016
Das Produkt leistet ordentlich seinen Dienst und macht was es soll. Alle Parameter Stimmen soweit und ich kann diese guten Gewissens weiterempfehlen. Klare Kaufempehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
Also ein wenig enttäuscht bin ich schon. Da das buch als ein mit neuen Methoden, anders als alle anderen Ratgeber propagandiert wird, muss ich dem widersprechen. Es sind alles in einem ähnliche Methoden wie sie in anderen Büchern dieser Art bereits beschrieben wurden. Ehrlich gesagt habe ich das Buch einige Male versucht zu Ende zu lesen, aber jedes Mal musste ich es wieder zur Seite legen, weil es einfach wieder dasselbe ist, was man schon kennt. Ich freue mich über alle Leser, denen es etwas gebracht hat, ich jedenfalls gehöre nicht dazu.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden