Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
39
4,4 von 5 Sternen
Lebenshungrig: Mein Weg aus der Magersucht
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 10. Oktober 2016
Dieses Buch ist von einer Betroffenen geschrieben worden. Die Abhandlung finde ich ganz gut. Was mir fehlt, ist dieser schwere Kampf auf einer Station für Psychotherapie in einem Krankenhaus - denn da geht der Kampf erst richtig los. Vor allem, wenn es sich um Kinder bzw. Jugendliche handelt.
Das Buch vermittelt meiner Meinung nach, dass es ziemlich leicht ist, die Krankheit zu besiegen, wenn man nur will. Ich hätte mir gewünscht, dass man hier nicht nur den glatten Weg beschreibt sondern auch die Widrigkeiten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Ich habe mir dieses Buch bestellt, weil ich selbst an Anorexie leide. Als es heute ankam, konnte ich es kaum erwarten zu lesen. Und tatsächlich habe ich es durchgelesen. Direkt nach der Zustellung. Kein Buch hat mich bisher so gefesselt. Ich habe mich so verstanden gefühlt und so viel Kraft und Mut geschöpft, was ich vorher nicht für möglich gehalten hatte. GANZ GROSS! Ich empfehle es allen, die das Thema interessiert, angehörig sind oder vielleicht selbst betroffen sind. Klasse, ich werde es sicher noch ein 2. oder 3. mal lesen. :)
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2016
Als ich das Buch in der Hand hatte, hatte ich erst meine Zweifel, doch schon nah einigen Seiten war ich begeistert, Hut ab vor der Autorin, sie hat ihren Weg sehr detailliert beschrieben, sowohl den Aufenthalt in der Klinik in der sie war, als auch wie sie versucht hat wieder nach und nach ein normales Leben zu führen. Und ich kann nur noch dazu sagen:,, Wenn Sie jemanden aus ihren Familien bzw. Bekanntenkreis kennen, der das auch durch macht oder kurz davor ist, reden Sie nicht nur auf denjenigen ein sondern BESTELLEN Sie einfach dieses Buch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2016
Ich finde die Dreiteilung sehr gut, dadurch kann der Leser überhaupt erst einen Einblick in den Verlauf der Krankheit gewinnen und auch verstehen, warum es kein "Medikament" dagegen gibt und auch keinen "Schalter" der von dunkel auf hell geht.

Auch die Schilderungen der Beteiligten sind hervorragend, um die ganze Problematik zu veranschaulichen. Endlich findet man sich selbst wieder, sieht, dass es bei allen Unterschieden zwischen den Krankheitsfällen auch Übereinstimmungen gibt. Wie Frau Pape sagt, es ist etwas anderes unnormales, wie beim Rauchen die Zigaretten, wegzulassen, als etwas anderes normales, wie Essen, zu beginnen. -Mein Kind (15J) ist magersüchtig und wir haben noch einen langen Weg vor uns.-
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2015
Verständlich. Man kann nachvollziehen, wie sich Magersüchtige fühlen und wie schwer es für sie selbst und auch für die Mitmenschen ist. Es ist die Hölle, die sie durchmacht und überhaupt kein Spass oder Modetrend.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Danke, dass es dieses Buch gibt ! Ich habe angefangen zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Das Buch nimmt einen total mit. Ich bin Kinderkrankenschwester und sehe Menschen mit dieser Krankheit jeden Tag und es ist schön zu verstehen, wie sich diese Menschen fühlen ! DANKE
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2017
Der Erfahrungsbericht einer jungen Frau, die ihre Magersucht überwunden hat. Das Buch zeigt, wie man sein Leben selbst in die Hand nehmen kann und die eigene Position durch das eigenes Verhalten zu verbessern.

Sehr ermutigend und auch super als Geschenk geeignet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2017
Das Buch wirkt für mich sehr echt und ehrlich.
Keine ausgedachte Geschichte, kein aufpuschen damit es Leser findet. Eine echt, ehrliche Geschichte eines jungen Lebens. Danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Ich habe selber 14 Jahres meines Lebens an Magersucht und gelitten und befinde mich seitdem 17.01.2014 auf dem Weg in ein Leben ohne Essstörung, Dieses Buch wollte ich schon sehr lange lesen, da gerade der Untertitel "Mein Weg aus der Magersucht" mein Interesse weckte.

Nun war es endlich soweit und ich hätte mir keinen besseren Zeitpunkt für dieses Buch aussuchen können, denn seit Tagen plagten mich wieder sehr starke Gedanken um meine Figur und ich ließ mich das ein oder andere Mal von der fiesen Stimme in meinem Kopf dazu verleiten Mahlzeiten ausfallen zu lassen.

"Lebenshungrig" von Laura Pape ist ein Buch das sowohl für Betroffene als auch für Nichtbetroffene gelesen werden sollte.

Laura Pape beschreibt in drei verschiedenen Abschnitten ihr Leben mit der Magersucht und wie sie immer tiefer in den Teufelskreis rutschte, ihre Zeit in der KLinik und im letzten Kapitel ihren Weg zurück ins Leben.

Zwischenzeitlich findet man kurze Rückblücke die mit "früher" gekennzeichnet werden und Ansichten und Gedanken ihrer Eltern und Freunde die mit Kursivschrift verfasst wurden.

Mir hat dieses Buch unglaublich gut ggefallen. Bei Büchern über diese ernste Thematik bin ich generell sehr kritisch denn es gibt leider unglaublich viele schlechte und oberflächliche Bücher in denen alles ansolut falsch dargestellt wird, doch "Lebenshungrig" beschreibt das Leben mit dieser Krankheit so wie es ist. Schonungslos und offen. Und es gibt Mut, Mut zu kämpfen! Denn das Leben hat viel mehr zu bieten als Kalorienzählen und das Gewicht.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Laura Pape beschreibt eindringlich ihren Leidensweg durch die Magersucht.
Besonders schön ist das Ende, da sie lernt, wieder gesund zu werden. Das ist für viele Betroffene aufbauend.

Interviews mit Laura sind auch in vielen Zeitschriften erschienen und sie kämpft meiner Meinung nach damit aktiv gegen diese Krankheit, denn Aufklärung ist wichtig!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden