Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Januar 2016
In der Vergangenheit las ich bereits öfter im Openbook, jedoch störte es mich schnell, dass ich kein gedrucktes Exemplar parat habe. Ich habe mir nun dieses Buch gekauft, da es auch die Neuerungen zu Java 8 enthält.

Der Autor verwendet in seinem Buch eine für Normalsterbliche verständliche Sprache, was aber nicht heißt, dass die Angabe von Fachwörtern gemieden wurde. Die eingesetzten Zitate zu Beginn jeden Kapitels lassen das Werk weniger trocken erscheinen und fördern Motivation weiter zu lesen.

Dies ist nicht mein erstes Buch über die Programmiersprache Java, daher lese ich viele Dinge nicht zum ersten Mal. Der Verfasser geht allerdings in diesem Buch viel tiefer auf die einzelnen Themen ein als andere Standardwerke.

Was mich ein wenig stört, ist der Verzicht auf Farbe sowie die viel zu hohe Seitenanzahl. Das Buch hätte man auch locker in zwei Bücher teilen können.

Dieses Buch deckt mehr als die Grundlagen einer universitären Einführungsveranstaltung im Programmieren ab, es empfiehlt sich daher für Personen, die mehr als über Grundlagenkenntnisse verfügen möchten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2015
Mit Version 8 der Programmiersprache Java stellte Oracle einige interessante Neuerungen vor.
Grund genug, sich einmal wieder genauer mit Java auseinanderzusetzen. Die Wahl viel auf die
Java-Insel, welche mir auch aus dem Studium als Standardwerk bezüglich der JavaProgrammierung
bekannt ist.
Die Insel besteht genaugenommen aus zwei einzelnen Büchern: „Java ist auch eine Insel“ und „Java
SE 8 Standard-Bibliothek“. Zum Einstieg in die Programmiersprache und zur Auffrischung der
Syntax eignet sich die so genannte erste Insel. Die zweite Insel dient als umfangreiches
Referenzwerk zur Java-Standard-Bibliothek.
Das es sich schon um die 11. Auflage dieses Buchs handelt, zeigt, dass die Insel ständig aktualisiert
und um aktuelle Sprachkonzepte erweitert wird. Dies macht sie zu einem zuverlässigen
Referenzwerk.
Bei der Bindung des Buchs wurde nicht gespart, daher kann man es bedenkenlos
mehrfach täglich aufschlagen. Wem eine digitale Version des Buchs lieber ist, kann diese
auf der Website des Verlags bestellen. Ich persönlich bevorzuge die Printversion; das ist aber
Geschmackssache.
Inhaltlich bedient das Buch Einsteiger und erfahrene Entwickler gleichermaßen. Man findet an den
entsprechenden Stellen einen Hinweis, dass es sich um ein neues Sprachfeature handelt, so dass
man dies auch als Erfahrener realisiert und sich genauer damit beschäftigen kann.
Im ersten Kapitel erhält der Leser Informationen zum historischen Hintergrund von Java,
Entscheidungskriterien für den Einsatz der Sprache und Hinweise bezüglich der Installation der
Plattform. Auch mit einer kurzen Einführung in die beiden populärsten Entwicklungsumgebungen
wartet der Autor auf. Nach Abschluss des ersten Kapitels ist der Leser in der Lage, mit der
Entwicklung zu beginnen.
Beginnend mit den imperativen Sprachkonzepten, fängt ab dem zweiten Kapitel dann der
tatsächliche Programmierteil an. Der Inhalt ist sinnvoll in aufeinander aufbauende Kapitel unterteilt,
so dass die Komplexität des Stoffs langsam steigt.
Die kurzen und prägnanten Beispiele zeichnen dieses Werk in meinen Augen besonders aus. Es gibt
nichts hilfreicheres als ein einführender Beispielquellcode, welchen man schnell in seine
Standardentwicklungsumgebung übernehmen, ausprobieren und verändern kann.
Selbst JavaFX wird angeschnitten. Auch wenn sich der diesem Thema zugemessene Umfang in
Grenzen hält, reichen die vermittelten Informationen um über eine Verwendung/einen Umstieg zu
entscheiden. Entscheidet man sich für diese Technologie, findet man dazu auch weiterführende und
vertiefende Literatur.
Abschließend kann ich sagen, dass ich jedem Entwickler der Java lernen oder sein Wissen
auffrischen möchte, einen Kauf dieses Buchs empfehle, da es in meinen Augen eines der besten
deutschen Werke zur Programmiersprache Java ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2015
Ich habe lange überlegt ob ich mir dieses Buch zulegen soll. Schlussendlich habe ich mich dafür entschieden und bin sehr glücklich damit. Im Rahmen eines Fernstudiums, welches eben auch einen Java Einsteigerkurs beinhaltet, ist es oftmals sehr hilfreich einen Sachverhalt, in anderen Worten erklärt zu bekommen, und das leistet dieses Buch auf hervorragende Art und Weise. Der Autor hat auch einigen Witz in die Quelltexte und Erklärungen gelegt, sodass es sogar möglich sein kann, dass man schmunzelnd in einem Informatikbuch vorgefunden wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2016
Als Einsteiger mit gewissen, wenn auch nicht viel Vorwissen was die Programmierung angeht, konnte ich dem Buch (ca. 1/3 habe ich durch) bisher gut folgen. Die rein Theorie und die Praxis in Form von Programmbeispielen sind gut ausgewogen. Sollte sich dies im Laufe des weiteren Lesens noch ändern, werde ich dies hier ergänzen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2014
Die Neuerungen von Java 8 sind durchaus recht beträchtlich. Was aber davon, im Vergleich zur Konkurrenz, in diesem riesigen Wälzer in ein paar leider eher kleinen Kapiteln gezeigt wird, ist für diesen Preis schon bedenklich! In mehr als 95% dieses Wälzers sehen Sie weder Lambdas noch Streams und auch Java FX wird mehr als stiefmütterlich behandelt! Da kaufe ich mir lieber, falls ich Insel Fan bin, eine günstige ältere Insel und ein richtiges Buch über die Neuerungen zu Java 8!
Hier hätte man sich ein Beispiel am Buch von Michael Inden "Java 8 Die Neuerungen" nehmen sollen!
Für Besitzer einer vorherigen Insel ist diese Ausgabe denke ich viel zu teuer und für Neukunden gibt es meiner Meinung nach auch interessantere Alternativen! Das es ausgerechnet diese Insel nun nicht mehr als "open book" gibt ist für mich auch absolut enttäuschend! Jetzt werden zwar einige Leute hier zu meckern anfangen, aber die Wahrheit muss man schon sagen können! Bestimmt kann aber der Autor am wenigsten dafür denn der Abgabedruck ist heutzutage sicher gigantisch!
1212 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
Jetzt brandneu die bereits 11. Auflage des umfassenden Java Standardwerkes von Christian Ullenboom. Eines er ersten Werke das jetzt auch den brandneuen Java 8 Standard berücksichtigt. Java ist mit seiner umfassenden Standard-Klassenbibliothek, die ja von Version zu Version auch immer komplexer wird, keine einfache Programmiersprache, zumindest der Einstieg ist nicht immer ganz einfach. Zum Glück ist inzwischen Java auch eine der am besten dokumentieren Programmiersprachen. Fast immer wenn man im Internet nach einem Java Befehl, Problem oder Algorithmus recherchiert, landet man früher oder später bei diesem Autor oder diesem Buch bzw. einen älteren Auflage. Kein Wunder, den auf den über 1300 Seiten beschreibt der Autor so ziemlich alles was man über Java wissen sollte, sowohl Themen für Einsteiger als auch erfahrene Anwender. Neben der Geschichte von Java und dessen Entwicklung werden alle Sprachelemente, die objektorientierten Konzepte, die wichtigsten Klassen, Datenbank und Dateizugriffe, GUI-Frameworks und vielse mehr erläutert. Vieles wird anhand kleiner kurzer Beispielzeilen praxisnah beschrieben. Aber auch andere Dinge die in Zusammenhang mit Java-Progarmmierung stehen werden in dem Buch sehr gut erläutert, so fand ich zum Beispiel die Beschreibung der Zeichensätze, insbesondere auch des Unicode (verschiedenen Kodierungen), endlich mal sehr klar und leicht verständlich formuliert.

Auf die Java Entwicklungsumgebungen Eclipse und Netbeans wird in dem Buch nur wenig eingegangen, die Beispiele sind so gehalten das die Art der verwendeten IDE kaum eien Rolle spielt. Dennoch ein wenig merkt man das der Autor wohl derzeit Eclipse noch etwas bevorzugt.

In dieser neuen Auflage sind vornehmlich die neuen Java 8 Änderungen hinzugekommen, das sind in erster Linie das neue Lambda-Ausdrücke, welche den Quellcode erheblich reduzieren und vereinfachen können. Aber natürlich auch die neuen Klassen für Zeitangaben und Zeitrechnungen oder beispielsweise das neue Java FX 8 wird beschrieben. Zudem wurden die alten Beispielprogramme im Buch, dort wo es sinnvoll war, an die neuen Klassen von Java 7 und 8 angepasst.

Etwas kurz kam für mich der interessante Java FX Gui Teil im Buch, hiermit beschäftigt sich der Autor leider nur wenige Seiten im Buch. Ich nehme na das dieser Teil für das zweite Werk vom Autor vorgesehen ist, denn bekanntlich hat der Autor oder Verlag dieses Standardwerk schon vor längeren in zwei Buchteile aufgeteilt. Auch der zweite Teil soll wohl bald in einer neuen Auflage erscheinen.
Diese Aufteilung ist sicher auch gut so, denn mit über 1300 Seiten hat dieses Buch ein Gewicht und eine Dicke erreicht, die man kaum noch steigern kann. Schon jetzt benötigt man für längeres lesen richtig viel Muskeln!
Zum Glück hat sich hier der Verlag was tolles einfallen lassen, denn mit jedem Buchkauf erhält man einen kostenlosen Code mit der man sich das gleiche Buch auch als E-Book herunterladen kann. Und zwar nicht nur im PDF-Format, sondern sogar im Standard E-Book Format EPUB und im MOBI (Kindle). Somit lässt sich das Werk also auch bequem auf jedem E-Book-Reader ob Kindle, Sony oder was auch immer lesen. Ich hab das E-Book auf einem Sony Reader im EPUB-Format und auf einem Tablet mit Kindle-App getestet und war überrascht wie gut lesbar das Buch dort ist. Das ist bei Fachbüchern durchaus nicht immer so einfach (aufgrund von Bildern, Tabellen etc.) , daher werden diese oft nur als PDF E-Books angeboten. PDF E-Books wiederum sind oft nicht ganz so gut auf echten E-Book-Readern handhabbar.

Am schönsten gefiel mir die Darstellung auf einem Tablet, egal ob EPUB oder MOBI-Format, einfach weil dort dann auch ein bisschen Farbe auf die Seiten kommt und wenn es auch nur ab und zu eine farbige Überschrift oder ein farbig hinterlegter Kasten ist. Lediglich der Zeilenabstand beim Abdruck der Codezeilen bzw. Beispiele gefiel mir bei den E-Books nicht, er sollte meiner Meinung nach halbiert werden, damit man einen besseren Überblick über die Zusammenhänge erhält. Momentan wirken die Quellcodes etwas auseinandergezogen, wodurch oft nur wenige Zeilen auf eine Seite passen. Vielleicht kann das der Verlag noch verbessern, denn ansonsten sind sie wirklich gut und hilfreich. Übrigens habe ich zu bei meiner Rezension in RN-Wissen.de auch ein paar Bilder zur E-Book Darstellung beigefügt, falls es euch interessiert.

Natürlich ist die Darstellung im gedruckten Buch noch am schönsten, zudem kann man ein Buch auch gut neben den PC legen und dann in der IDE experimentieren. Gerade als Nachschlagewerk ist dieses Buch ja erste Sahne. Aber der das leichtgewichtig E-Book hat auch seine Vorteile, daher finde ich die Kombination aus beiden eine echt gute Entscheidung des Verlages! Nicht "entweder oder" sondern beides zu einem Preis, das sollten mehr Verlage so machen!

Fazit: Wie auch schon die vorherigen Auflagen ist und bleibt dieses Werk sicher nicht nur für mich, das Standardwerk für Java-Programmierer. Es sollte in jedem Bücherschrank stehen und in jeder E-Book Bibliothek zu finden sein, als Nachschlagewerk ist es einfach ideal, insbesondere weil auch die Suchfunktion von E-Book-Readern gut genutzt werden kann.
99 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
es ist zwar total dick, also mal kurz irgendwo hinnehmen, geht leider nicht, lach. aber man kann sich mit dem mitgelieferten code das buch als ebook kostenfrei runterladen.

zum buch selbst:

ich bin absoluter anfänger. ich glaube, dafür ist dieses buch nicht gedacht. habe mir viele videos auf youtube angeschaut und gleichzeitig im buch gelesen. jetzt verstehe ich viel mehr und das buch erschließt sich mir zu wirklich guten dingen. alles sehr gut erklärt.

also so klitzekleine java virkenntnisse sollte man mitbringen.

für den preis kann man echt nix falschmachen. tolles buch.

vielleicht kaufe ich mir auch noch die bibliothek von dieser reihe.

danke also
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Ein richtig dickes Buch...
PERFEKT zum Selbststudium, sehr gut und anschaulich erklärt. Mit Beispielcode und Übungen. Bei der Variante mit Buch gibt es das eBook für lau dazu! Also lieber nen 5er mehr ausgeben ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Java gilt als Entwicklungsplattform Nummer 1 und das nicht zu Unrecht. Java zeichnet sich durch seine Einfachheit, schnell und effizient Programme zu entwickeln, sowie durch die Plattformunabhängigkeit aus. Vor allem im Unternehmenssoftwarebereich schaffte Java den Durchbruch – 97% aller Unternehmensdesktops nutzen Java. Ebenfalls wird Java zur Spieleentwicklung, vor allem auf Android, verwendet, jedoch auch für Computerspiele wie das beliebte Spiel Minecraft.

Um all dies auch entwickeln zu können, benötigt man selbstverständlich erst einmal Java Kenntnisse. Hierfür gibt es das Buch „Java ist auch eine Insel“, das zum einen für einen Anfänger aber auch für Fortgeschrittene durchaus interessant ist. Dort wird die Java Programmierung verständlich und ausführlich erklärt – und das nicht zu kurz. Alles ist sehr detailliert erklärt und wird anhand von vielen Beispielen verständlich gemacht. Zudem kann man sein angeeignetes Wissen gleich selbst testen, indem man die Übungen durcharbeitet. Weiterhin ist das Buch in seiner Aufmachung sehr schön gegliedert (Programmcode klar erkennbar und übersichtlich geschrieben, veranschaulichte Tabellen etc.). Ich selbst benutze das Buch für mein Studium und es ist wirklich empfehlenswert. Anfangs erleichterte es mir enorm den Einstieg in die Java Programmierung, da es sehr ausführlich und motivierend geschrieben wurde. Hat man das Buch oder einen Großteil davon durchgearbeitet, dient es sehr gut als Nachschlagewerk, da alles sehr übersichtlich und kategorisch gehalten wurde.

Das Buch ist mit knapp 1300 Seiten ein recht großes Buch, was es auch erschwert, dies mit sich zu führen. Deshalb gibt es eine praktische E-Book Version davon, die sehr übersichtlich und schön gestaltet wurde.

Fazit: Motivierend, ansprechend und hilfreich. Das Buch weckt nicht nur Interesse, mit Java zu programmieren, sondern motiviert auch, dies tatsächlich zu tun. Alle Grundlagen werden ausführlich erklärt und der Einstieg in die Welt der Java Programmierung scheint nur noch ein kleiner Sprung zu sein. Mit jedem Kapitel lernt man viel Neues und merkt, wie schnell man effiziente Programme schreiben kann. Empfehlenswert für jeden, der in die Java Programmierung einsteigen will oder ein Buch zur Auffrischung der Kenntnisse sucht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Nur ganz kurz: ein fundiertes Standardwerk. Aber am meisten freut es mich, dass das PDF nicht s/w ist wie in der Leseprobe, sondern von bester Qualität. Selten habe ich so augenentspannt auf meinem HTC One gelesen. Überschriften sind übrigens rot, Tabellen und Infoblöcke hellblau, Kontraste blau und Abbildungen 4c. Beste Darstellung für mich übrigens mit dem Mantano Reader Lite (/free). Hatte vorher noch Zweifel, bin höchst zufrieden - danke an Autor und Verlag - in der Qualität geht der Preis für solch ein Buch in der Hosentasche voll in Ordnung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden