Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
3
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. November 2013
Der Veröffentlichung dieses Buches habe ich sehr entgegengefiebert und nach einem kurzen Probelesen war klar, dass ich es behalte.
Das Buch gibt einen schönen Überblick über die vielseitigen Verarbeitungsmöglichkeiten und die Gewinnung von Wolle. Dabei geht die Autorin aber nicht zu sehr in die Tiefe, wer also ausführliche Informationen z.B. zu Stricktechniken haben möchte, ist mit diesem Buch falsch beraten. Wer aber bisher nur gestrickt bzw. gehäkelt hat und mehr über Wolle erfahren möchte, für den ist das Buch genau richtig!
Schön ist, dass die Autorin auch ein paar historische Fakten zu den einzelnen Themen liefern kann UND dass sie im letzten Kapitel noch nützliche Tipps gibt, wie Wollgarne und daraus gestrickte Kleidung richtig und sicher vor Schädlingen aufbewahrt wird und wie man bei Schädlingsbefall vorgehen kann. Das habe ich bei anderen Büchern bisher vermisst!

Jetzt kommen wir zu den Minuspunkten.
Im Kapitel über Spinnräder ist eine "Ziege" als "Bockrad" deklariert. Ein böser Fauxpas!
Im Kapitel über das Stricken schreibt die Autorin, dass Holzstricknadeln erst ab einer großen Stärke, nämlich 6mm erhältlich seien. Es gibt aber Holznadeln schon ab 2mm Stärke von diversen Herstellern.
Die obligatorischen Arbeitsprojekte hätte man sich meiner Meinung nach auch sparen können und dafür das Buch etwas günstiger gemacht oder die Kapitel etwas mehr vertiefen können. Vor allem die Themen Schafrassen, Wollproduktion und Stricken hätten noch einiges hergegeben ohne das jeweilige Kapitel zu speziell werden zu lassen.

Im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Buch und kann es trotz der kleinen Fehler an alle Wollsüchtigen und die, die es noch werden wollen weiterempfehlen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Auf 160 Seiten werden folgende Themen abgehandelt:

1. "Vom Schaf in die gute Stube" (19 Seiten)
Historische Entwicklung des Schafes, unterschiedliche Schafrassen heute,
Vlies- u. Wollqualitäten, Rohwolle waschen und kardieren

2. "Färben mit Naturfarben" (13 Seiten)
Historische Entwicklung der Färberei, die wichtigsten Färbepflanzen, Anleitung
zum Färben für den Hausgebrauch mit u. ohne Beize

3. "Dreh dich Rädchen, spinne mir ein Fädchen" (23 Seiten)
Historische Entwicklung des Spinnens, versch. Handspindeln, Spinnen mit der Handspindel,
Das Spinnrad mit Erklärungen zu den einzelnen Bauteilen; Anleitung zum Spinnen am Spinnrad;
Zwirnen und Hapeln

4. "Willst du leben, musst du weben" (11 Seiten)
Weben früher u. heute; Der Webstuhl mit Erklärungen zu den einzelnen Bauteilen,
Infos zu Schären bis Aufbäumen der Kettfäden; Weben

5. "Gut gefilzt rund ums Jahr" (37 Seiten)
Historisches zum Filzen, Nassfilzen, Trockenfilzen, Strickfilzen
ca. 20 Filz-Anleitungen von der Kugel über Hohlkörper bis zum Nunofilzen einer Kleides

6. "Ländlich schick gestrickt" (22 Seiten)
Historisches zum Stricken; die wichtigsten Strickmuster;
8 Strickanleitungen vom Loop mit passenden Stulpen über Decke bis Babyjäckchen

7. "Wertvolles richtig gepflegt"
Waschanleitung, Fleckentfernung, Mottenabwehr

8. Anhang mit Bezugs-Adressen und weiterführender Literatur

Eindeutig - Handarbeiten ist wieder "hip" - aber dieses Buch erinnert mich eher an einen Babybrei mit dem gleichen Namen. Von allen Zutaten etwas zusammengerührt, kleingemixt und mit ganzseitigen Fotos aufgepeppt.

Auf S. 49 wird ein Foto mit einer "Ziege" als "Bockrad" bezeichnet, es wird empfohlen das Vlies auf der Kardiermaschine mit der Schere durchzuschneiden und für Anfänger sind Kammzüge zum Spinnen nicht zu empfehlen!
Ganzseitig (S. 59) ein Foto über das Aufwickeln von Flachs auf einen Spinnrocken - was hat das mit Wolle zu tun? Zu 50% besteht dieses Buch aus halb- bis ganzseitigen Fotos, die beim Betrachter vielleicht den Wunsch wecken mit Wolle zu arbeiten - doch wenn dieser Wunsch geweckt worden ist, dann sollte er sich nach geeigneter Literatur umsehen und sich dabei keinesfalls nur auf die im Anhang weiterführende Literatur beschränken.

Grüsse, Erdrauch
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2015
Das Buch ist wie neu und ich war mit der Lieferung sehr zufrieden.
Das Buch gibt einen guten Überblick über die Wollverarbeitung.
Leider hab ich mir beim Inhalt etwas mehr erwartet.
Es hat schöne Fotos , aber leider gibt es zu den Fotos nur wenige Anleitungen. z.B. zur Titelseite gibt es keine Anleitung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden