Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 18. April 2014
Bliss Edwards hat die Nase voll. Sie ist zweiund-
zwanzig, steht kurz vor dem Collegeabschluss und
hatte - als einzige von all ihren Freundinnen - noch
nie Sex. Sie beschließt das Problem zu beheben,
und zwar so schnell und unkompliziert wie möglich -
mit einem One-Night-Stand. Doch als es so weit
ist, wird sie von ihrer Nervosität vollkommen
überrumpelt. Sie flüchtet und lässt den attraktiven Fremden namens Garrick allein (und nackt) im
Bett zurück. Und dann kommt alles noch viel
schlimmer! Denn schon am nächsten Tag steht sie
Garrick erneut gegenüber:
Er ist Bliss' neuer Dozent an der Uni ...

Meinung:
Bliss ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Sie lernt Garrick in einer Bar kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Obwohl sie an diesem Abend einem Plan nachgeht, vertraut sie doch auf ihr Bauchgefühl und lässt sich nicht von ihrer Freundin zu etwas drängen, was sie als längst überfällig bezeichnet.
Das Bliss im "letzten" Moment einen Rückzieher macht kann ich gut nachvollziehen, wäre möchte in so einer Situation denn so einen Druck spüren? Immer wieder hin und her gerissen gerät Bliss in die lustigsten Situationen, oftmals musste ich schmunzeln, fand Garricks Reaktionen aber immer sehr süß.
Als Bliss am nächsten Tag erfährt, dass Garrick ihr neuer Dozent ist, ist sie verständlicher weise erst einmal perplex.
Doch gegen jede Vernunft nähern sich die beiden immer weiter an und Bliss fasst vertrauen in diesen Mann.
Durch eine Reaktion, die ein Deja vu bei Garrick hervorgerufen hat, geht er einen Schritt zu weit, indem er sich in den Streit zwischen Cade und Bliss einmischt. Die beiden Streiten und reden Tage lang nicht miteinander, erst als Bliss krank wird kümmert sich Garrick um sie und beide sprechen sich aus, offenbaren ihre Gefühle füreinander.
Sehr gut hat mir das letzte Kapitel gefallen, welches Garrick und Bliss sechs Monate später zeigt. Die beiden sind genau so verliebt wie zuvor und Garrick wagt einen großen Schritt. Seine Nervosität wie Bliss reagieren würde fand ich niedlich, dass hat gezeigt wie wichtig sie ihm ist und wie viel ihm an ihr liegt.

Charaktere:

Bliss die sich als Jungfrau alles andere als wohl fühlt fasst den Plan, ihre Unschuld zu verlieren. Doch das gestaltet sich alles andere als einfach, denn dieses Erlebnis möchte sie mit jemandem machen, den sie liebt.

Garrick ist direkt von Bliss fasziniert und kümmert sich rührend um sie, als sie sich an seinem Motorrad verbrennt. Seine Gefühle und Zuneigung wachsen immer mehr und es fällt ihm immer schwerer sich von Bliss fern zu halten.

Schreibstil:

Cora Carmack hat es geschafft die einzelnen Szenen sehr gut rüber zu bringen. Ich konnte mich gut in die Unsicherheit von Bliss hineinversetzen, wer möchte bei einem solchen intimen Moment zu irgendetwas gedrängt werden? Es sollte ein schönes Erlebnis sein und einem als gute Erinnerung im Kopf bleiben.
Die intimen Szenen waren sehr schön beschrieben, die Anziehungskraft der beiden war greifbar und Garrick hat Bliss Wunsch es langsam angehen zu lassen berücksichtigt.

"Losing it - Alles nicht so einfach" war eine wundervolles Liebesgeschichte mit ganz viel Gefühl. Das Buch hab ich in weniger als 24 Stunden verschlungen und hatte dabei sehr schöne Lesestunden.
Ein wenig Spannung hat mir gefehlt z.B. das Eric sie vielleicht in einem intimen Moment erwischt hätte. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Pfötchen =)

Der zweite Band "Faking it - Alles nur ein Spiel" beinhaltet die Weiterführung des Nebencharakters Cade aus dem ersten Band. Band 2 erscheint am 02.Oktober 2014.

Der dritte Band "Finding it - Alles leichter mit dir" beinhaltet die Weiterführung des Nebencharakters Kelsey aus dem ersten Band. Band 3 erscheint am 05.März 2015.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Februar 2017
Dieser erste Band von Cora Carmack hat mich süchtig gemacht. Als ich die Hälfte des Buches durch hatte, habe ich mir auch gleich die nächsten Bände bestellt und ich denke, das sagt schon alles darüber aus, wie toll ich dieses Buch fand und immer noch finde.

Die Protagonistin Bliss fand ich sehr gut beschrieben und ich konnte mich in Ihr verrücktes Leben einfinden und mit fiebern. Bliss war bekannt dafür immer alles zu geben und auch immer für Ihre Freunde dazu sein, was ich toll fand. Als es hieß, das Bliss noch Jungfrau sei und Ihre Beste Freundin sie tatkräftig unterstützte dies zu Endern dachte ich mir nur, OMG, das kann ja was werden.
Als Bliss dann tatsächlich jemanden gleich am ersten Abend fand hat mich das sehr neugierig gemacht und als es endlich so weit sein sollte, bekam Bliss Angst und lies Garrick allein in Ihrer Wohnung zurück mit einer so lustigen Ausrede das ich lachen musste. Als Bliss dann aber mit bekommen hatte, das Garrick Ihr Lehrer für Schauspielerei ist, wusste ich schon genau, wie es vielleicht weiter gehen konnte, aber da hatte ich mich geirrt. Ich war sehr überrascht das man nicht lange nach einer Ausrede suchen muss, sondern einfach eine Katze nehmen kann! :) Als Bliss und Garrick sich immer näher kamen und sich doch aufeinander einließen, musste Bliss natürlich schauen wie sie nun zu einer Katze kommt. Als Sie sich dann Ihrem besten Freund anvertraut das sie gern eine Katze haben möchte und er ihr dann zu verstehen gibt, das er mehr möchte als Freundschaft dachte ich wieder nur OMG :D

Ich habe mir erst ein bisschen gewünscht das die beiden zusammen kommen da Bliss's bester Freund mir einfach leid tat, aber als ich am Ende war von dem Buch, dachte ich nur Bliss und Garrick IN LOVE....

Aber immer noch am Besten fand ich den Schluss, als es auf den Abschnitt zu ging, was wohl nach dem ganzen kommen mag ich und ich Liebe dieses Ende so sehr das ich gleich mit teil zwei beginnen musste.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2014
ist eine Geschichte die ich in so einer ähnlichen Form schon mal gelesen hab. Von der Story her also nichts neues. ABER es hat mir sehr sehr gut gefallen.
Bliss beschließt endlich mal aus sich raus zugehen und verguckt sich in einer Bar in den äußerst attraktiven und charmanten Briten Garrik. Nunja, das geht gewaltig schief und endet in einer Katastrophe. Wie es nicht anders zu erwarten war, hat das Schicksal andere Pläne mit den beiden.
Die gesamte Geschichte liest sich wunderschön mit viel Herzklopfen aber auch Humor und einen Hauch Erotik. Was für amerikanische Verhältnisse wahrscheinlich schon sehr viel ist ;o) Am schönsten fand ich den Schluss, das war so schön zu lesen...
New Adult ist ein tolles Genre. Es lässt in der Handlung sehr viel zu. In dieser Geschichte hat mir nur drum' herum etwas gefehlt. Daaaarum hab ich etwas gestöbert und bin auf den folge Kurzroman gestoßen von den beiden und zwar KEEPING HER. Gibt es zwar aber nur im Original aber das muss ich lesen. Und wenn ich schon dabei bin werde ich die Folgeromane Faking it und Finding it auch gleib ordern. Gibt es sogar als Sammelbox für alle Fans.
Also von mir gibt es eine Leseempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2014
Klappentext : Bliss Edwards hat die Nase voll. Sie ist zweiundzwanzig, steht kurz vor dem Collegeabschluss und hatte- als einzige von all ihren Freundinnen - noch nie Sex. Sie beschließt, das Problem zu beheben, und zwar so schnell und unkompliziert wie möglich - mit einem One-Night-Stand. Doch als es so weit ist, wird sie von ihrer Nervosität vollkommen überrumpelt. Sie flüchtet und lässt den attraktiven Fremden namens Garrick alleine (und nackt) im Bett zurück. Und dann kommt alles noch viel schlimmer! Den schon am nächsten Tag steht sie Garrick erneut gegenüber: Er ist Bliss' neuer Dozent an der Uni...

erster Satz : Ich holte tief Luft.

Covergestaltung : Ich liebe das Cover. Die Gestaltung ist nicht übertrieben und trotzdem ansprechend. Das Pärchen empfinde ich als süß, man kann das knistern förmlich spüren.

Schreibtstil : Der Schreibtstil ist erfrischend, es lässt sich sehr gut und leicht lesen und das Wichtigte : Man hat Spaß dabei. Ich liebe die Sätze am Ende der Kapitel, man kann das Buch einfach nicht weglegen. Die Charakter sind gut entwickelt, und es macht alles in allem Spaß.

Fazit : Alles in allem mochte ich das Buch sehr gerne. Es ist eine locker leichte Unterhaltung perfekte Lektüre für warme Sommertage. Warum das Buch trotz allem nur 4 Sterne bekommen hat ? Mir hat die Spannung gefehlt und der Tiefgang, man hat auf nen Knall gewartet.. umsonst. Er kam irgendwie nicht. Mir hat irgendetwas gefehlt. Nichts desto trotz habe ich das Buch genossen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2014
Die Geschichte um Bliss, ihre Studienzeit , Freunde , ihre erste Begegnung mit Garrick und weitere Erlebnisse mit Ihm , also ihre erste , große Liebe letztendlich , war sehr gut zu lesen und einen großen Dank an die Autorin , für ihr 1 . Buch , das Sie mit uns dadurch teilte , schließlich gibt es Bücher über die man schreibt, weil man soviel Fantasie , Träume , Erlebnisse , zu viel Humor oder das Gegenteil besitzt , also kurz und bündig , es war ein Teil von Ihr , danke , weiter so Cora .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2014
Ich war sehr unentschlossen, weil es doch einige negative Bewertungen zu diesem Buch gab. Meine Neugier hat dann doch gesiegt! :D Darüber bin ich auch mehr als froh!!! Mich hat das Buch gefesselt! Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen!
Ich mag die leicht verrückte Art von Bliss! Für mich haben Bücher nichts mit der Realität zu tun, denn dafür brauche ich keine Bücher. Ich lese um mich zu entspannen und zu träumen. Und das hat dieses Buch bei mir geschafft.

Ich freue mich schon auf das nächste Buch! Also eine klare Leseempfehlung! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2014
Mich hat die Geschichte von Anfang an gepackt, wobei ich sonst eher angenervt bin von Geschichten, in denen i.d.R. Mittzwanziger verzweifelt versuchen ihre Unschuld zu verlieren. Dieser Roman hat Witz und tatsächlich eine Geschichte zu erzählen. Wer Sexszenen eher wohldosiert mag, dem wir der Roman gefallen. Sehr schade, dass der Folgerroman erst im September erscheint! Ich hatte gedacht ich könnte sofort weiterlesen und das Erscheinunsdatum überlesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2014
Ich habe "Losing it - Alles nicht so einfach" in der Programmvorschau vom Egmont LYX Verlag entdeckt und gleich vorbestellt, da ich die Inhaltsangabe schon recht interessant fand. Außerdem fand ich den Vorabpreis von 4,99€ ziemlich genial.
Vor ein paar Tagen fing ich an zu lesen und das Buch ließ mich nicht mehr los. Am liebsten hätte ich es in einem Rutsch gelesen, aber abends fielen mir nach einiger Zeit doch die Augen zu.
So hatte ich für ein paar Abende eine lustige Liebesgeschichte, die mich von ihren Charakteren und der Handlung überzeugen konnte. Die Autorin schreibt wirklich schön, was ich lobend erwähnen möchte, da es ihr Debüt ist.
Bliss fand ich sehr sympathisch, ihren Charakter mochte ich , genauso wie Garrick, wirklich gern. Die Namen der beiden waren für meinen Geschmack etwas ausgefallen, aber daran gewöhnte ich mich. Die Freunde von Bliss spielen eine relativ wichtige Rolle, wobei mir Cade, ihr bester Freund, in der Mitte des Buches kurzzeitig unsympathisch war. Kelsey, die beste Freundin von Bliss, sorgte für mich auch an einigen Stellen für große Lacher.
Ich habe mit Bliss mitgefiebert, mitgelacht und mitgelitten, als sie erfuhr, wer Garrick ist und sich irgendwie damit arrangieren musste. Natürlich war das alles nicht so einfach für Bliss, aber gerade das hat das Buch für mich spannend und lesenswert gemacht.

Fazit:
Dieses Buch werde ich sicherlich noch mal lesen, weil ich viel Spaß hatte beim Lesen dieses liebevoll geschriebenen, spannenden Buches. Wer eine humorvolle Liebesgeschichte sucht, ist hier bestens unterhalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. April 2014
Zwei Leute, die sich ineinander verlieben und aber nicht zusammenkommen dürfen. Ok, die Geschichte kann einem bekannt vorkommen. Aber mich stört das nicht. Ich mag diese Geschichte und jedes Mal, wenn ich sie in einer anderen Version lese, bin ich wieder gespannt darauf, wie sie mir diesmal erzählt wird. Cora Carmack erzählt die Geschichte von Bliss, die mit 22 Jahre noch Jungfrau ist, und Garrick, in den sie sich verliebt, als sie noch nicht weiß, dass er ihr Dozent am College ist, so bezaubernd, flüssig, herzerfrischend und voller Humor, dass ich die Charaktere sofort in mein Herz geschlossen habe. Jedes Mal, wenn ich das Buch wieder aus der Hand gelegt habe (und das war nicht oft) hatte sich die Stimmung darin auf mich übertragen und ich fühlte mich leicht und frei und irgendwie sonnig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2014
Hatte heute Abend eine kurze Nacht :) , da ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte.
Die Protagonisten sind sehr sympathisch, das Buch liest sich flüssig, der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm.
Ich werde es jetzt gleich meiner besten Freundin empfehlen und freue mich auf die kommenden Bücher dieser wunderbaren Reihe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden