Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
16
4,6 von 5 Sternen


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2014
Das Buch ist spitze, wenn man sich mit Phytotherapie eingehender beschäftigen will. Auch zum Ab-und-zu-Nachschlagen gut geeignet, dafür aber fast zu teuer. Es werden auch viele Original-Studien zitiert, was ich sehr interessant finde, allerdings stehen die gleichen Texte oft doppelt im Buch unter verschiedenen Kapiteln (Vorteil: man muss nicht nach Querverweisen hin und her blättern; Nachteil: es bläht den Umfang des Buches unnötig auf). Kann es auf jeden Fall weiter empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
Dieses Buch ist so vollständig, wie es nur sein kann. Finde ich. Ich habe es im Rahmen meiner Heilpraktiker-Ausbildung gekauft, und es ist mein meistbenutztes Buch. Denn ich schaue bei persönlichen Beschwerden von mir oder Bekannten immer hinein, und es enttäuscht nicht. Es zeigt sowohl die Heilpflanzen auf, die man als Privatmensch in Form von Tees usw. verwenden kann. (Und die wirken auch!). Und es zeigt alle auf dem Markt aus dieser Heilpflanze gewonnen Präparate an.
Und nicht nur das: Es informiert auch super-prägnant über das Wichtigste der jeweiligen Krankheit und welche Handlungen sonst noch zur Genesung führen. Es ist für mich ein lebendiges Buch, weil ich das Gefühl hab, es kann meine Gedanken lesen und mir immer genau die Information geben, die ich benötige.
Der Preis ist natürlich heftig, aber das ist ein Lebenswerk. Ich habe mir einige weiter Bücher zur Phytotherapie angeschaut, aber die meisten waren entweder "Wischi-Waschi", oder sie waren so reißerisch aufgemacht, dass man von den vielen Fotos und Bildchen abgelenkt ist und sich nicht ernst genommen fühlt.
Dieses Buch hat auch Photos, nämlich ganz am Anfang, wenn alle Pflanzenporträts vorgestellt werden. Aber das ist genau richtig, mehr braucht es nicht. Und ganz hinten im Buch gibt es sowohl ein Inhaltsverzeichnis über alle Pflanzen und Krankheiten, als auch auch separates Verzeichnis aller Präparate.
Desweiteren ist das Buch farblich übersichtlich nach Krankheitsgruppen aufgeteilt.
Eine Empfehlung, die ich schon lange einmal aussprechen wollte.
11 Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2015
Ich benutze das Buch als Nachschlagewerk und erste Anlaufstelle, wenn ich mich über pflanzenheilkundliche Maßnahmen bei gängigen Erkrankungen informieren will. Teilweise recht fachwörterlastig, aber ein hervorragender Führer, um sich mit der Phytotherapie vertraut zu machen. Denn neben den Beschreibungen der einzelnen Pflanzen und ihren Wirkstoffen gibt es einführende Kapitel, welche Darreichungsformen es gibt und wie sie hergestellt werden. Aber gerade die umfangreichen Krankheitsbilder und ihre Behandlungsmöglichkeiten bieten eine breite Grundlage, um sich über alternative "Medikamente" kundig zu machen, wo andere Ratgeber oberflächlich bleiben. Interessant auch die Kapitel zur den EU-Richtlinien zur Phytotherapie.
QP
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2017
Ein überaus gut strukturierter, ausführlicher Leitfaden für den phytotherapeutisch tätigen Arzt oder Heilpraktiker, der es trotz der Stoffmenge schafft, übersichtlich zu bleiben und durch seine Praxisbezogenheit und klare Sprache auch für den interessierten Laien sehr zu empfehlen ist. Eine detailliertere Rezension finden Sie in F·O·R·U·M 39.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Wieder ein sehr gutes Buch. ABER, anstatt eine Pflanze und Dosis anzugeben, werden oft Markenpräparate genannt. In englischen Büchern, steht z.B. NICHT Produkt aus der Apotheke YXY 3x 1ml Pflanzenextrakt, sondern nur den Extrakt und Dosierung. In fast allen deutschen Büchern, werden Markenpräparate beschrieben. Falls man dies tut, dann müsste man auch fairerweise nicht nur das Präparat von einem Hersteller angeben, auch wenn nur als Beispiel, sondern auch alle anderen erhältlichen standarisierten Präparate. Es wundert mich auch nicht, dass immer nur Präparate der grossen Hersteller genannt werden als Empfehlung und Beispiel, aber andere in der Apotheke erhältlichen Präparate mit den gleichen Inhaltsstoffe und Dosierung NIE. Ich habe viele Bücher von diesem Verlag, und werde keines mehr kaufen, sondern dann Bücher aus England und USA, denn dort stehen in den Fachbüchern keine Markennamen, ausser wenn es sich um einen speziellen patentierten Wirkstoff handelt, den nur eine Firma herstellt. Ich habe den klaren Verdacht, dass die grossen Hersteller für diese versteckte Werbung zahlen, sonst würden doch nicht immer nur die Präparate der grossen Hersteller genannt werden. Viele Naturmediziner schimpfen auf den Einfluss und die Manipulation der Pharmaindustrie, aber hier ist doch genau das gleiche. Ich werde mich an den Verlag wenden, und würde mich auch freuen, auf meinen Kommentar Anworten zu bekommen, die das Buch und Bücher auch gekauft haben. Vieleicht ist es ihnen auch schon aufgefallen? Bei einem anderen Verlag wie HAUG-Thieme, werben sogar Firmen auf den letzten Seiten ihrer Bücher. Dies ist bei Elsevier noch nicht der Fall.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
das Buch hat mir sehr gefallen, viel nützliche Information! Und wird mich sehr lange in meiner Ausbildung und meinem Beruf begleiten!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
In diesem Buch kann man gezielt nach Phytotherapeutika suchen, die auch wissenschaftlich erwiesenermaßen wirken. Es ist übersichtlich und aktuell. So etwas hatte ich genau gesucht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Dieses Buch ist eine Empfehlung für jeden, der sich mit Pflanzentherapie beschäftigen möchte. Gesetzliche Regelungen für Deutschland, der EU bis hin zu WHO-Monographien werden ebenso erläutert, wie Verordnungs-und Erstattungsfähigkeit von Phytopharmaka. Möglichkeiten, Risiken, Nebenwirkungen und Interaktinen werden auf ein wesentliches Mass beschränkt und dennoch ausführlich genug aufgezeigt, immer in Bezug auf Studien. Es finden sich Rezeptuern für Arzneitees, Pflanzenmonographien auf der Basis der Kommission E und eine Übersicht der Indikationen. Interessant ist auch, dass Fertigarzneimittel (eine Auswahl, die erklärt wird), Eingang in diesen Leitfaden gefunden haben: für das praktische Arbeiten mit Phytopharmaka ausgezeichnet verwendbar.(Dosierung, Anwendung,Nebenwirkungen, Wechselwirkungen). Man kann schnell nachschlagen oder auch genüßlich stöbern - dieses Buch war für mich eine schöne Überraschung.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Die gute Zusammenstellung der einzelnen Pflanzenprofile sowie die übersichtliche Einteilung der Krankheitsbilder hilft sehr gut bei der Auswahl der richtigen Kräuter. Ein wenig Vorkenntnisse der in der Pathologie und Phytotherapie ist sicher von Vorteil.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
das gebundene Buch aus der 4.Auflage hat eine Größe von 14 x 5,1 x 21,7 cm!!!!
also deutlich kleineres Buch, kleineres Schriftbild, kleinere Bilder, etc...

Inhaltlich aber ein Top Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden