Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2014
Der Buchtitel, und mit ihm der Name der Hauptfigur, hat eine ironische Färbung: Der junge behinderte Mann ist bei weitem nicht so einfach, wie es erst scheint, und manchmal denkt man, er nützt diesen Irrtum seiner Umwelt auch aus! Andererseits fällt es ihm wirklich leichter als seiner Umgebung, Gefühle direkt auszudrücken.
Daß Simple und sein Betreuer-Bruder schließlich so gut in der netten WG aufgenommen werden, ist allerdings etwas zu einfach; die Geschichte ist wohl ein bißchen kitschig. Trotzdem soo lustig und nett zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Ich habe mir dieses Buch auf Französisch gekauft, da ich es auf Deutsch schon kenne (wurde damals in der Schule behandelt) und mein Französisch etwas auffrischen wollte. Wunderbar ist hierbei, dass das Buch in der Vergangenheit geschrieben ist (passé simple) und man sich die Formen dazu automatisch wieder aneignet, da man beim Reden ja eher das passé composé benutzt. Schön sind die Erklärungen schwieriger Wörter und mancher Umgangsformen, wobei bei weitem nicht alle erklärt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
Ich habe die Geschichte von Simple in meinem Französischbuch der 12. Klasse in einem Auszug kennen gelernt. Die Geschichte hat mich interessiert, und immer wieder bin ich beim durchblättern des Buches daran hängengeblieben.

Zum Buch:
Teilweise war das Französisch etwas schwierig, wegen umgangssprachlicher Wendungen, aber mit einem Diktionary, Hilfe des Internets und einer Portion Sprachgefühl versteht man alles, sofern man Sprachniveau B1 vorweisen kann. Darunter fände ich das Buch etwas müßig zu lesen, weil man dann so viel nachschlagen muss.

Wem das Genre "Slice of life" etwas sagt - "Simple" würde ich diesem zuordnen. Die Geschichte liest sich locker, mal lustig, mal dramatischer.
Mir persönlich hat sie sehr gefallen, auch wenn diese Art Geschichten normal nicht in meinem Bücherregal stehen (bin eher der Fantasy/Action/Spannung-Fan). Ich glaube, es ist wirklich die Figur des "Simple" gewesen, die mich so fasziniert und zum Kauf des Buches überredet hat.
Einfach der Cocktail an Charakteren, die aufeinandertreffen, als die beiden Brüder in der WG einziehen ist sehr interessant. Die Chemie zwischen den Figuren zu beobachten, die Entwicklungen der einzelnen Charaktere und ihre Spannungen untereinander/mit sich selbst zu lesen, das fand ich spannend und hat mir besonders gut gefallen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken