Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
5
3,2 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2008
Ich lese auch als Erwachsener öfters gerne Kinderbücher und Fantasy-Romane. Von diesem schmalen Band war ich sehr enttäuscht.

Die Geschichte beginnt ähnlich magisch wie Patricia McKillips Fantasy-Märchen (z.B. "Die vergessenen Tiere von Eld"), in "The Ice Dragon" nimmt ein seelisch vereinsamtes Mädchen Kontakt auf zu einem Eisdrachen, aber dann nimmt die Geschichte eine Wendung ins Stereotype (Krieg wie im 19. Jahrhundert, nur dass die Reitersoldaten Drachen statt Pferde reiten) und endet so sentimental und klischeebeladen, dass ich dieses Buch einfach nicht weiterempfehlen kann.

Zwei Sterne gibt es von mir, weil der Anfang des Märchens mir gefiel.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Emotionen sind das, was uns menschlich macht, uns Wärme geben und uns von den Eisdrachen und anderen Kreaturen des Winters unterscheidet.

George R.R. Martin, zu Recht als amerikanischer Tolkien betitelt, erzählt in „The Ice Dragon“ die Geschichte des Winterkindes Adara. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden auf einem einfachen Bauernhof. Als sie geboren worden war, herrschte einer der kältesten Winter seit vielen Jahren, und ebenso kalt ist auch sie. Sie lacht nicht, sie weint nicht, und wenn der Frost klirrt und alle sich vor den warmen Kamin drängen, fühlt sie sich in der Kälte des Winters am wohlsten. Sie ist zudem der einzige Mensch, der jemals einen Eisdrachen berührt oder gar geritten hat. Als feindliche Drachenreiter das Königreich angreifen und auch ihre Familie bedrohen, ist diese Verbindung vielleicht das einzige, was sie noch retten kann.

In seiner unvergleichlichen Art und Weise erzählt Martin eine Kindergeschichte, die uns lehren soll, füreinander da zu sein, Mensch zu sein und uns gegenseitig Wärme zu geben. Es ist eine jener Geschichten, die dem Namen nach für Kinder geschrieben wurde, aber einen großen Mehrwert für Jung und Alt hat.

Die Ausgabe wurde von Luis Royo illustriert, der den Winterzauber der Geschichte mit wundervollen Bildern einfängt. Fast jede Seite ist reich und detailliert illustriert. Auch auf der Innenseite des Covers und auf den Innenseiten der Buchdeckel finden sich fein ausgearbeitete Bilder. Damit wird das Buch nicht nur zu einem besonderen Lesegenus, sondern auch zu einem Fest für die Augen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2008
I read every book of A Song of Ice and Fire and couldn't stop. Now I searched for something to continue while waiting for the sequel of ASoIaF. I read the comment above and thought: well, why not? Give it a go.
So I bought it and read in one fell swoop. And as quickly as I had finished the book disappointment set in. Not because it was short but because it was sketchy and felt like it was not properly finished. True, it's a nice little fairy tale and its melancholy and beauty are undeniable. But the narrator skips through the story like an overexcited little kid trying to impress with what happened during vacations.
Therefore it's only three stars from me: nice ideas, beautifully written but sketchy and not thought through properly.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2007
At first, this book seems to be a mixed bag. First of all I was disappointed by the volume. The font is big and just about 150 pages...not enough for a "Game of Thrones" fan. But then I gave the book a chance and started reading...and...finished it in one evening. I just could not stop. The story is sad in some ways and hopeful in others. The illustrations are wonderful. The whole package turned out to be worth the money.

But the disappointment regarding the volume still holds. I would have loved another 200 pages or so, but that is a positive, right?

I highly recommend the book, but beware: no gore or profanity here. Just a lovely "fairy"-tale.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2016
Nice but the story has no complexity or true plot. The heroine's character evolves through the chapter, though her actions are confusing.
I found the story a shallow one and could not put in any category.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden