ARRAY(0x9cef77bc)
 

Roland Weber

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (62 von 82)

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 132.804 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 62 von 82
ALL-AACHT - Alles ist A(a)cht! von Birol Özden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Gleich vorneweg: ich trainiere seit über fünf Jahren in einer der Kampfkunst-Akademien von Sigung Birol Baris Özden. Ob das jetzt bedeutet daß ich voreingenommen bin, oder daß mich sein Konzept überzeugt, muß jeder selbst entscheiden. Hier geht es aber nicht um den Kampf als körperliche Auseinandersetzung in einer Notwehrsituation.
Das Thema dieses philosophischen Buches ist das Streben nach einem erfüllten und glücklichen Leben, also der Kampf gegen die Widrigkeiten des Alltags. Der Autor präsentiert Prinzipien, mit denen man sein Leben ordnen und in eine positive Richtung lenken kann. Ob man diese Prinzipien nutzt, um eine… Mehr dazu
Im Namen des Folkes von Versengold
Im Namen des Folkes von Versengold
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnwitzige Wortspielereyen, 10. September 2013
Neulich beim Besuch eines Mittelalter-Spektakels bekam ich als erste Band Versengold zu hören. Zunächst habe ich den Sound als Partymusik eingestuft und mir den Rest des Geländes angesehen, aber später doch noch eine CD gekauft, um sie mir in Ruhe anzuhören. Zum Glück, denn inzwischen bin ich hin und weg von diesem Sound! Partymusik ist es tatsächlich, aber saugut und mit hervorragenden, urkomischen, deutschen Texten. Das war bestimmt nicht das letzte Album, das ich von dieser Band gekauft habe.
Die Wortspielereien im Bandnamen und Albumtitel sind keineswegs Einzelfälle. Wer hätte sich nicht selbst schon gefragt, wie man in einem Lied… Mehr dazu
The Other Strangers von Orioxy
The Other Strangers von Orioxy
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend, 25. November 2012
Ich konnte Orioxy neulich in Stuttgart live erleben und habe mir gleich vor Ort beide CDs zugelegt. Was mich zum Besuch bewogen hatte war die Zusammenstellung der Band: Gesang, Schlagzeug, Kontrabaß und Harfe. Die Lieder sind überwiegend ruhig angelegt, gelegentlich sehr aufwühlend, und leicht psychedelisch. Also eher zum Eintauchen und Mitfühlen als zum Tanzen oder Ausflippen.
Im Mittelpunkt steht der Gesang von Yeal Miller, die auch die meisten Stücke komponiert und textet. Viele der Texte sind hebräisch, auf den CDs sind aber die englischen Lieder knapp in der Überzahl - hier beim zweiten Album mit fünf von neun. Das Booklet enthält alle… Mehr dazu