Nele Tuscher

"extrafruity"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 90% (185 von 205)
Ort: Düsseldorf
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 57.302 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 185 von 205
Titos Brille: Die Geschichte meiner strapaziösen F&hellip von Adriana Altaras
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas einseitig, 31. Oktober 2011
Adriana Altaras erzählt die Geschichte ihrer "strapaziösen Familie" - zum Inhalt ist ja schon genug gesagt worden, daher hier nur meine Meinung zum Buch.

Die autobiografische Erzählung ist unterhaltsam geschrieben, wenn ich auch teilweise den Faden verlor, um wen sich die Handlung gerade drehte - Mutter, Tante oder doch die Autorin selbst? Es gab durch die Erzählweise eben viele Zeitsprünge. So habe ich relativ lange gebraucht, um in das Buch hineinzufinden. Auch die Geschichte der Familie, um die es laut Untertitel ja hauptsächlich gehen soll, spielt meiner Ansicht nach nur eine etwas nebensächliche Rolle, die meiste Zeit geht es um die… Mehr dazu
Mein Leben ohne Gestern: Roman von Lisa Genova
115 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Alice ist 50 und erfolgreiche Harvard-Professorin. Auch ihr Mann John ist dort Professor. Die 3 Kinder sind inzwischen alle aus dem Haus, Alice geht gerne Laufen, liest Bücher und liebt Ihre wissenschaftliche Arbeit mit Kollegen und Studenten über alles.

Das Buch beginnt damit, dass John seine Brille nicht findet - wie üblich. Alice ist genervt bis amüsiert, typisch Mann eben, nie finden die etwas. Doch dann erinnert sie sich daran, wie sie selbst neulich das Ladegerät für ihr Blackberry verlegt hat - sie hatte schließlich ein neues gekauft, nur um das alte abends an seinem gewohnten Platz in der Steckdose zu finden.

So geht es los,… Mehr dazu
Die Wette: 42.000 km, 2 Männer, 1 Globus, keine Fl&hellip von Steve Hely
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aberwitzige Reise um die Welt, 12. November 2010
Wenn ich heute früh schlecht aus dem Bett kam, kann ich dafür nur Steve und Vali die Schuld geben. Das Buch hat mich tatsächlich bis tief in die Nacht festgehalten, weglegen kam gar nicht in Frage! Dabei habe ich sicherlich die meiste Zeit breit vor mich hingegrinst, häufig gekichert und ab und an laut aufgelacht. Zwischendurch habe ich meinem Freund einige Passagen vorgelesen, am liebsten hätte ich ihm ALLES vorgelesen, aber nach meiner Begeisterung möchte er das Buch jetzt auch noch lesen... ;-)

Steve und Vali reisen um die Wette rund um die Welt, ohne Flugzeuge (naja - das ist der Plan), einer nach Osten, einer nach Westen. Ihre Erlebnisse… Mehr dazu

Wunschzettel