Rückgabe und Erstattung von Marketplace-Bestellungen

Für die Rückgabe von Marketplace-Bestellungen gelten besondere Bedingungen. Artikel, die Sie über Amazon Marketplace gekauft haben, müssen Sie direkt an den Verkäufer zurücksenden.

Anmerkung: Weitere Informationen zu den Rückgabebedingungen für Artikel, die im Amazon Global Store gekauft wurden, finden Sie unter Über Amazon Global Store.

Wie sehe ich die Rückgabebedingungen eines Verkäufers, bevor ich meine Bestellung aufgebe?

Die Rückgabebedingungen von gewerblichen Marketplace-Verkäufern müssen mindestens den Rückgabebedingungen von Amazon entsprechen. Für private Verkäufer gelten diese Bedingungen nicht.

Informationen zur Lieferung und andere Details zu diesem Verkäufer finden Sie auf der Detailseite des Verkäufers. Die Rückgabebedingungen eines Verkäufers sind in den Verkäuferdetails angegeben. Klicken Sie auf der Produktseite des gewünschten Artikels auf den Namen des Verkäufers, und Sie gelangen zu dessen Mitgliedsprofil. Rechts unten sind die Rücknahme- und Erstattungsrichtlinien aufgeführt. Bitte klicken Sie auf Weitere Informationen, um zu den Details zu gelangen. Wenn der Verkäufername nicht auf der Produktseite eines Artikels genannt wird, sondern die Links Neu und/oder Gebraucht erscheinen, klicken Sie auf einen dieser Links, und Sie gelangen zu einer Übersicht aller Anbieter.

Falls die Abwicklung Ihrer Rücksendung nicht gemäß den vom Verkäufer genannten Rückgabebedingungen erfolgt, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen A-bis-z-Garantieantrag stellen. Die A-bis-z-Garantie schützt Sie auch, wenn ein gewerblicher Marketplace-Anbieter keine eigenen Rückgabebedingungen formuliert hat.

Wie sehe ich die Rückgabebedingungen eines Verkäufers ein, nachdem ich meine Bestellung aufgegeben habe?

Wenn Sie bereits eine Marketplace-Bestellung aufgegeben haben, können Sie die Rückgabebedingungen des Verkäufers im Rücksendezentrum einsehen. Klicken Sie auf Artikel zurücksenden und wählen Sie den gewünschten Artikel aus, indem Sie rechts neben seinem Namen auf Artikel zurücksenden oder ersetzen klicken. Auf der nächsten Seite wird Ihnen neben dem Verkäufernamen der Link Rückgabebedingungen des Verkäufers angezeigt. Wenn Sie diesen Link nicht sehen, gelten die Rückgabebedingungen von Amazon.

Internationale Rückgabebedingungen

Für Bestellungen über Amazon Marketplace, die von einem Ort außerhalb Deutschlands versendet werden, müssen internationale Marketplace-Verkäufer gemäß den Amazon Rückgabebedingungen entweder

  • eine Rücksendeadresse innerhalb Deutschlands anbieten oder
  • ein vorfrankiertes Etikett für eine kostenlose Rücksendung zur Verfügung stellen oder
  • eine vollständige Erstattung der Ware anbieten, ohne eine Rücksendung zu verlangen.

Sollte ein Verkäufer diese Bedingungen für eine von Ihnen retournierte Bestellung nicht einhalten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen A-bis-z-Garantieantrag stellen.

Wie schicke ich einen Artikel an den Verkäufer zurück?

Um eine Rücksendung eines von einem Verkäufer gekauften Artikels zu veranlassen, gehen Sie auf Meine Bestellungen und wählen Sie Artikel zurücksenden aus. Befolgen Sie die Anweisungen und stellen Sie sicher, dass Sie dem Verkäufer alle notwendigen Informationen bereitstellen. Sobald der Verkäufer antwortet, werden Sie per E-Mail informiert.

Wenn Ihr Antrag genehmigt wurde, erhalten Sie einen Link zum Rücksendeetikett, das Sie über Meine Bestellungen ausdrucken können. Einige Verkäufer haben andere Rückgabeprozesse und senden Ihnen gegebenenfalls anstatt dieses Links eine E-Mail mit ihrer Rücksendeadresse und Anweisungen zur Rücksendung. Sie sehen die Antworten des Verkäufers in Meine Bestellungen.

In der Regel beantworten Verkäufer Rückgabeanträge innerhalb von zwei Werktagen. Sollten Sie jedoch nach zwei Werktagen noch keine Rückmeldung vom Verkäufer erhalten haben, können Sie unter bestimmten Umständen einen Antrag im Rahmen der A-bis-z-Garantie von Amazon stellen.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre empfehlen wir Ihnen, bei Elektro- und Elektronikgeräten wie Laptops oder Kameras sämtliche persönlichen Daten zu entfernen, bevor Sie den Artikel an den Verkäufer retournieren.

Versand- und Bearbeitungsgebühren für die Rückgabe unerwünschter, beschädigter oder defekter oder von der Beschreibung abweichender Artikel an eine internationale Rücksendeadresse sind vom Verkäufer zu tragen. Wenn keine lokale Rücksendeadresse angegeben werden kann, kann der Verkäufer ein vorfrankiertes Rücksendeetikett bereitstellen oder mittels der ursprünglich verwendeten Zahlungsart die Lieferkosten zurückerstatten.

Um die sichere Rücksendung der Waren zu gewährleisten, verpacken Sie Ihre Artikel sorgfältig, und wählen Sie eine verfolgbare Versandmethode, bei welcher der Empfänger den Erhalt der Ware per Unterschrift bestätigen muss. Wenn die Bestellung sehr wertvolle Artikel enthält, empfehlen wir Ihnen einen versicherten Versand sowie die Beauftragung eines Zustellungsdienstes, bei dem der Empfänger den Erhalt der Ware per Unterschrift bestätigen muss.

Wir bemühen uns, ein faires Marketplace für Käufer und Verkäufer zu sein. Eine sorgfältige Verpackung mindert das Risiko von Transportschäden und vereinfacht die Bearbeitung der Rücksendung durch den Verkäufer. Bei der Wahl einer verfolgbaren Versandmethode für die Rückgabe sind Sie als Absender geschützt, falls der Verkäufer einen Artikel nicht erhält. Wenn ein Paket nicht ankommt, können wir einen A-bis-z-Garantieantrag stellen. Wenn Sie den Artikel nicht mit einer verfolgbaren Versandmethode zurücksenden und der Verkäufer keine Versandkostenerstattung anbietet, können wir Ihnen keinen Garantieschutz bieten.

Anmerkung: Die Verweigerung der Paketannahme ist nicht automatisch eine verfolgbare Rücksendemethode. Es kann sein, dass diese nicht durch die Rückgabebedingungen des Verkäufers oder der A-bis-z-Garantie abgedeckt ist. Sie sollten die Lieferung eines Artikels, den Sie zurücksenden möchten, annehmen und anschließend wie oben beschrieben eine Rücksendung anfordern.

Wie verwalte ich meine Rückgabeanträge?

Um Ihre Rückgabeanträge zu verwalten, besuchen Sie das Rücksendezentrum und wählen Sie Rücksendungen verwalten aus. Von hier aus können Sie:

  • den Status eines Rückgabeantrags einsehen.
  • ein Rücksendeetikett ausdrucken, falls der Verkäufer die Rückgabe genehmigt hat.
  • Ihre E-Mail-Kommunikation mit Verkäufern einsehen.
  • einen Rückgabeantrag stornieren.
  • einen Amazon A-bis-z-Garantieantrag stellen.

Wie laufen Erstattungen ab?

Falls der Verkäufer gewerblich tätig ist und Sie zur Rückgabe berechtigt waren (nach dem Widerrufsrecht oder den sonstigen Rückgabebedingungen des Verkäufers), erstattet der Verkäufer den Artikelpreis sowie die Versand- und Rücksendekosten wie folgt:

Anmerkung: Diese Tabelle gilt nur für Bestellungen bei gewerblichen Anbietern ab dem 19. April 2017. Für Bestellungen bis zu diesem Datum sowie für alle Bestellungen bei privaten Verkäufern gelten die Rückgabebedingungen des jeweiligen Verkäufers, die von dieser Tabelle abweichen können.

Grund Versandkosten Rücksendekosten
Artikel beschädigt, defekt oder entsprach nicht der vom Verkäufer angegebenen Beschreibung Ja Ja
Rücksendung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt, Artikel gehört zu den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Handtaschen, Schmuck oder Uhren Ja Ja
Rückgabe innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt, Artikelwert über 40 EUR* Ja Ja
Rückgabe innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt, Artikelwert nicht über 40 EUR* Ja Nein
Rückgabe nach mehr als 14 Tagen, aber innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt* Nein Nein

Anmerkung: Der Betrag von 40 EUR bezieht sich auf den einzelnen zurückzusendenden Artikel und nicht auf den Gesamtwert der Rücksendung. Artikel aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Handtaschen, Schmuck und Uhren unterliegen weder dem 40-EUR-Grenzwert noch der 14-Tage-Regelung (siehe eigener Punkt in der Tabelle).

Kosten für Geschenkverpackungen und sonstige Leistungen muss der Verkäufer nur dann erstatten, wenn dies in seinen Rückgabebedingungen entsprechend geregelt ist. Falls Sie ein personalisiertes, vorfrankiertes Rücksendeetikett nutzen und keinen Anspruch auf Erstattung der Rücksendekosten haben, kann der Verkäufer die Rücksendekosten von Ihrer Erstattung abziehen.

Verkäufer sind nicht verpflichtet, eine Bestellung zu erstatten oder zu ersetzen, wenn Sie die Rücksendung des entsprechenden Artikels verweigern. Dies gilt, sofern mit dem Verkäufer nichts anderes vereinbart wurde.

Wenn Sie einen Artikel zurücksenden, der ursprünglich in einer Sendung mit mehreren Artikeln an Sie geliefert wurde, erstattet der Verkäufer die Versandkosten nur anteilig.

Ist der Artikel mangelhaft, also zum Beispiel beschädigt oder er entspricht nicht der Beschreibung, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung. Dies gilt unabhängig davon, ob der Verkäufer Privatanbieter ist oder gewerblicher Verkäufer.

Wenn Sie einen Artikel von einem Amazon Marketplace-Verkäufer kaufen, wird Ihre für die Bestellung angegebene Zahlungsart mit dem Gesamtbetrag der Bestellung belastet und dieser abzüglich einer Verkaufsgebühr an den Verkäufer weitergeleitet. Damit Sie die Erstattung in korrekter Höhe erhalten, muss der Verkäufer eine Erstattung über Amazon Marketplace veranlassen.

Wenn eine Erstattung notwendig ist, zum Beispiel weil der Verkäufer keinen Lagerbestand mehr hat und deshalb den Artikel nicht an Sie versenden kann, liegt es in der Verantwortung des Verkäufers, eine Erstattung zu veranlassen. Wir informieren die Verkäufer darüber, wie dieser Prozess in die Wege geleitet wird.

Verkäufer können Erstattungen über den gesamten Bestellwert oder über Teile des Bestellwerts veranlassen. Erstattungen werden in der Regel innerhalb einer Woche nach Veranlassung durch den Verkäufer durch Amazon Marketplace bearbeitet. Der Erstattungsbetrag wird Ihrem Kreditkarten- beziehungsweise Bankkonto gutgeschrieben und Sie werden von Amazon per E-Mail über die Erstattung informiert.

Ist diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bitte sagen Sie uns, warum die Information nicht hilfreich war:

Danke! Wir können zwar nicht direkt auf Ihr Feedback antworten, aber Sie helfen uns hiermit, unsere Online-Hilfe zu verbessern.