Lieferung in die Schweiz

Für Bestellungen und Lieferungen in die Schweiz gelten einige Besonderheiten.

Seit dem 1. Januar 2019 berechnet Amazon die Schweizer Mehrwertsteuer („MwSt“) für Produkte, die in die Schweiz geliefert werden.

Für Buchsendungen gilt ein ermäßigter MwSt-Satz von 2,5% des Warenwerts (einschließlich eBooks).

Der reguläre MwSt-Satz von 7,7% des Warenwerts gilt für Waren aus folgenden Kategorien:

  • Musik, DVD, Video, PC- und Video-Games, Software, Kleidung, Sports-Produkte, Schmuck, Uhren, Auto & Motorrad, Elektronik & Foto, Küche, Haushalt und Garten, Bürobedarf & Schreibwaren, Musikinstrumente, Spielzeug

Die Preise der Artikel, die von Amazon verkauft werden, werden inklusive der deutschen Mehrwertsteuer angezeigt und werden beim Bestellvorgang an den Schweizer Mehrwertsteuersatz angepasst, wenn Sie eine Adresse in der Schweiz eingeben. Wenn Sie bei einem „Versand-durch-Amazon“-Verkäufer kaufen, der nicht in der Schweiz für die MwSt registriert ist, übernimmt Amazon die Einfuhrsteuer für Sie (falls vorhanden) und fügt diese zu Ihren Importgebühren hinzu. Sie sehen den endgültigen Preis inklusive der anwendbaren MwSt und Zollabfertigungsgebühren vor Aufgabe Ihrer Bestellung, wenn Sie alle nötigen Bestellinformationen (inklusive Ihrer Lieferadresse) angegeben haben. Die aktuellen Versandkosten für Waren, die von Amazon verkauft und versandt werden, finden Sie auf unserer Hilfeseite über Internationale Lieferung -Versandkosten und Lieferzeiten.

Die Zollbestimmungen der Schweiz für Privatpersonen im Postverkehr (Amazon Marketplace-Bestellungen; inklusive Versand durch Amazon)

International versendete Ware ist bei der Einfuhr zoll- und mehrwertsteuerpflichtig. Im Postverkehr gilt der Kunde als Importeur und ist verpflichtet, die dafür anfallenden Beträge zu zahlen. Diese werden durch die Schweizer Post bei Auslieferung der Sendung erhoben.

Nähere Details finden Sie auf den Webseiten der Eidgenössischen Zollverwaltung.

Für die, von Amazon verkauft und versendeten Waren, berechnet Amazon die schweizer Mehrwertsteuer während des Bestellvorgangs. Daher sind Sie für die Zollförmlichkeiten oder Einfuhrzölle nicht verantwortlich. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass der Spediteur versehentlich zusätzliche Zoll- und Steuer Kosten verrechnet, erstattet Amazon den Betrag zurück. Dies gild vorrausgesetzt, dass der Kunde eine gültigen Zollabrechnung Belegvorlegen kann. Bitte zahlen Sie die Zoll- und Steuerrechnung und wenden Sie sich an den Amazon-Kundendienst, um eine Rückerstattungzu erhalten.

Die folgenden Bestimmungen gelten für Artikel, die Sie bei Amazon Marketplace-Verkäufern bestellen, die nicht über Amazon versenden und die nicht für die Mehrwertsteuer in der Schweiz registriert sind:

Einfuhrsteuer (Mwst.) und Geringfügigkeitsgrenze: Die bei Amazon.de gekauften Artikel unterliegen der Einfuhrsteuer. Diese wird jedoch nur dann erhoben, wenn der Steuerbetrag mindestens 5 CHF beträgt (Geringfügigkeitsgrenze). Die aktuellen Steuersätze finden Sie auf den Webseiten der Eidgenössischen Zollverwaltung.

Warenwertobergrenze: Die Warenwertobergrenze (inkl. Transportkosten) für eine mehrwertsteuerbefreite Einfuhr liegt aktuell für:

  • Artikel mit einem reduzierten Umsatzsteuersatz von 2,5% (z.B. Bücher) bei CHF 200.00
  • Artikel mit dem regulären Umsatzsteuersatz von 7,7% (z.B. Video-Games) bei CHF 65.00.

Für eine Einfuhrzollanmeldung sind Preise in einer ausländischen Währung anhand des offiziellen Wechselkurses, der von der Schweizer Zollbehörde veröffentlicht wird, in Schweizer Franken umzurechnen.

Importgebühren: Für Bestellungen, die in die Schweiz versandt werden, können Einfuhrsteuern, Zölle und Gebühren („Importgebühren“) erhoben werden, die vom Zielland erhoben werden. Zusätzliche Gebühren für die Zollabfertigung sind vom Empfänger zu tragen. Für Ihre Bequemlichkeit wird Amazon die Importgebühren schätzen und einziehen. Diese werden an der Kasse als „Importgebühr“ angezeigt, unterliegen aber keiner Rückerstattung.

Wenn die tatsächlichen Importgebühren die von uns geschätzten Importgebühren übersteigen, werden Ihnen keine zusätzlichen Gebühren berechnet. Für Artikel, die von Drittanbietern und Marketplace-Verkäufern verkauft werden, gelten die Richtlinien der jeweiligen Verkäufer. Importgebühren für Bestellungen, die nicht von Amazon versendet werden, müssen zwischen dem Verkäufer und dem gewählten Transportdienst geregelt werden.

Postvorweisungstaxe: Sobald der Steuerbetrag 5,00 CHF übersteigt, entsteht eine abgabenpflichtige Sendung. Zu den Einfuhrabgaben kommt in diesen Fällen eine Bearbeitungsgebühr der Schweizer Post, die sogenannte "Postvorweisungstaxe" hinzu.

Seit 2012 wird eine Postvorweisungstaxe wie folgt fällig.

Für Briefe, Pakete (Post, GLS und Hermes) und EMS Importe

Herkunftsland Grundpreise Verzollung in CHF

Zone 1

Österreich, Frankreich, Deutschland und Italien

11,50

Zone 2

Andere Länder

16,00

Swiss Post erhebt zusätzlich:

  • einen Warenwertzuschlag von 3%
  • die Import-Mehrwertsteuer auf Basis des Warenwerts

Der maximale Verzollungspreis beträgt CHF 70.00 (ohne Einfuhrsteuer).

Lieferung nach Büsingen (DE Postleitzahl 78266)

Das Gebiet Büsingen ist ein Teil der Schweizer Grenzunion. Die Verwendung Deutscher Postleitzahlen kann dazu führen, dass Ihre Sendung von den Schweizer Zollbehörden einbehalten wird.Daher bitten wir die aus Büsingen stammenden Schweizer Kunden, die folgende Schweizer Postleitzahlen zu verwenden: CH-8238 oder 8238.

Ist diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bitte sagen Sie uns, warum die Information nicht hilfreich war:

Danke! Wir können zwar nicht direkt auf Ihr Feedback antworten, aber Sie helfen uns hiermit, unsere Online-Hilfe zu verbessern.