Kundenrezension

Kundenrezension aus Deutschland 🇩🇪 am 20. April 2020
An C++ probiere ich mich mittlerweile schon 20 Jahre. Ich muss es aber auch nicht lernen, es interessiert mich halt. Vor 30 Jahren musste ich für meine Diplomarbeit etwas Pascal lernen und seitdem interessiere ich mich für Programmiersprachen.
"C++ Programmieren für Einsteiger" bringt einem die Grundlagen in recht kompakter Form rüber. (Ich hatte auch schon Bücher, da steht dasselbe auf 10x soviel Seiten.) Ich finde es gut, dass die Programmiersprache anhand von (lebensnahen?) Beispielen dargelegt wird.
Was mir als derzeitigem Windows-Benutzer zu Beginn einige Fragen eröffnete: Benutzt man den beschriebenen G++ Compiler (was sich als sinnvoll herausgestellt hat, da die Nachvollziehbarkkeit der Beispiele und Übungsaufgaben gegeben ist) oder sucht man sich eine der vielen IDE's raus oder ist man an die Vorgabe z.B. eines Lehrers gebunden.
Was mir (nochmal gesagt) am besten gefällt ist, dass in den einleitenden Kapiteln nicht auf 30 oder 30 Seiten geschrieben steht, welcher Programmierer wann Elche Zeichen zu C++ erfunden hat... kann man wo anders nachlesen, wenn man will.
Missbrauch melden Permalink