Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho PS Plus 12 Monate -25% FußballLiveAmazonMusic Sportartikel

Kundenrezension

7. Juni 2014
Dieses 1700-seitige (!) Buch vermittelt seltenes, umfangreiches Hintergrundwissen. Der Historiker Markus Osterrieder macht darin u.m. abstrakte Begriffe wie Volk, Staat, Nation, Individualität und Freiheit menschlich, erlebbar, nachvollziehbar und lässt im Kontext Tatsachen und Phraseologie selbstredend für sich sprechen. Er belegt mit Namensregister und einem 28seitigen kleingedruckten Literaturverzeichnis, wie brutale (finanzielle, machtmässige) Hintergründe des Ersten Weltkrieges auch 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ungebremst – und in ihrem wahren Wesen meist unerkannt – faktisch weiterwirken. Bereits Christopher Clark sprach ja von (wahrlich nicht nur deutschen) politischen Schlafwandlern, die ihre Nationen in den Ersten Weltkrieg hineinschlitteln liessen. Osterrieder fügt mit profunden Sachkenntnissen und namentlich höchst fragwürdige Konspirationen von Geheimgesellschaften und Geheimdiplomatie hinzu. Ob das politische Geschehen gegenwärtig anders abläuft, darüber mag der aufgerüttelte Leser nach der Lektüre dieses Buches selbst entscheiden. Am Schluss bringt der Autor eine ungewohnt erhellende Sicht auf die gegenwärtige Lage in Osteuropa. Sein Blickwinkel wird Menschen ansprechen, die sich nicht mit Tagesschau und Börsenberichten begnügen. Vorurteilsfreie Individualitäten, die sich (trotz erdrückender „Beweise“) nicht damit abfinden, dass es angeblich nichts ausser Materie, Determination und Zufall geben soll. Diesem Weltbild ohne Himmel, Seele und Geist und mit Menschen als käufliche Ware, geht langsam auch noch die Arbeit aus. Es rangiert sie ins Abseits, letztendlich bestenfalls in ein neomarxistisches, diktatorisch geführtes Armenhaus. Alternative: Geisterkenntnis, Geist als Willensfrage mit ungeahnt erfreulicheren Perspektiven (Steiners Dreigliederungsmodell in dem Menschen nicht für Finanz und Wirtschaft da sind aber umgekehrt, assoziative Ökonomie Menschen wirklich dient). Halbwissen, Ignoranz, Finanz- und Machtinteressen gehen (noch) nach wie vor, vornehm darüber hinweg. Doch wer dieses Buch ahnungslos als billige Verschwörungstheorie abtut, sollte doch bitte die in diesem Werk schier erdrückende Fülle von Fakten, Tatsachen und belegten Äusserungen von tonangebenden Machtträgern besser erklären...

Gaston Pfister
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
22 Kommentare Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
6
79,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime