Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho PS Plus 12 Monate -25% FußballLiveAmazonMusic Sportartikel

Kundenrezension

20. April 2007
... und auf die in diesem Buch beschriebene Weise könnte Deutschland endlich wieder aus der viel zu langen politischen und wirtschaftlichen Trägheit heraustreten und eine für Europa und die Welt innovative Vorreiterrolle übernehmen, dabei zugleich den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken und zudem das kreative Potential in den Menschen, die hier leben wecken.

Götz Werner sieht sich selbst als Träumer, als Realträumer, also als jemand, der die Situationen, die er sich wünscht zunächst geistig erschafft und dann nach und nach körperlich an ihrer Umsetzung arbeitet. Dieses Vorgehen ist mir selbst als kreatives Visualisieren vertraut, als aktiver Schöpfungsprozess, wie er z.B. in Programmen wie "The Secret" gelehrt wird.

Der aus meiner Sicht sinnstiftende und gut realisierbare Traum Werners sieht vor, Arbeit vom Einkommen zu trennen. Auf diese Weise könnte endlich die Hetze gegen die schwächsten und ärmsten Menschen in der Gesellschaft aufhören, die allzu oft in den Massenmedien als "Schmarotzer" und ähnliches dargestellt oder von religiös motivierten Eiferern mit Bibelzitaten wie "Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen" traktiert und diffamiert werden. Statt dessen erhielte jeder Mensch zunächst unabhängig von einer Gegenleistung ein Grundeinkommen von 800,- Euro. Zusätzlicher Lebensstandard kann durch Erwerbstätigkeit oder selbständige Arbeit steuerfrei (da es nur noch eine erhöhte Konsumsteuer als Nachfolger der Mehrwertsteuer als einzige verbleibende Steuerart geben soll) erworben werden, was auch den Unternehmen zusätzliche Handlungsspielräume eröffnet.

Da als Kritik an diesem Ansatz gern das angeblich so unsolidarische Verhalten der Tiere (und der dahinter verborgene Ansatz Darwins vom angeblichen "Survival of the Fittest") vorgebracht wird, möchte ich hier ausdrücklich betonen, dass diese Thesen nicht stimmen und es unzählige Beweise dafür gibt, dass Vögel, Säugetiere und auch diverse andere Gattungen sehr komplexes Sozialverhalten zeigen und sie nie auf die Idee kämen, den schwächsten ihrer Art nicht zu helfen. Davon können wir Menschen eine ganze Menge lernen.

Auch die unternehmerische Vision Werners, z.B. dass der Unternehmer heute ein Wasserbauer sein muss, also Sog statt Druck zu erzeugen imstande sein muss, ist ein sehr innovativer Ansatz. Druck - und das lehrt auch die alternative Wasserforschung von Hacheney bis Schauberger - zerstört so wesentliche innere Strukturen, dass es keine sinnvolle Art der Arbeit sein kann.

Dieser Druck würde durch diesen Ansatz des bedingungslosen Einkommens für jeden Menschen wegfallen, so dass sich entspannte kreative neue Gesellschafts- und Unternehmensstrukturen bilden können. Jeder von uns kann auch zum Realträumer mit Herrn Werner werden ... so werden Visionen Wirklichkeit ...
84 Personen fanden diese Informationen hilfreich
0Kommentar Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
42