Kundenrezension

10. Juli 2019
Die Kamera macht sehr schöne Fotos. Aber im Urlaub kam nach knapp vier Jahren der verbreitete Fehler E:62:10.

Sehr ärgerlich, dass sehr viele diesen Fehler bei dieser Kamera nach ca. ein bis vier Jahren bekommen. Leider lehnte Sony auch bei uns eine Reparatur auf Kulanz ab. Wenn sie kulant gewesen wären, hätte man ja noch hoffen können, dass sie etwas aus dem Fehler gelernt haben und zukünftige Kameras vielleicht wieder zuverlässiger wären. So habe ich aber kein Vertrauen mehr in Sony.

Der Fehler entsteht durch eine gebrochene Leiterbahn auf einer flexiblen Leiterplatte. Die Leiterplatte ist für die Ansteuerung der Bildstabilisierung zuständig und wird bei jedem Ein- und Ausschalten und beim Zoomen im betroffenen Bereich gebogen. Die Bildstabilisierung geht nicht, wenn E:62:10 auf dem Display angezeigt wird und die Bilder sind verwackelter.

Vorübergehend kann man sich behelfen, indem man sofort nach dem Einschalten den Zoom komplett ausfährt. Dadurch wird die Leiterplatte etwas gebogen, beim Selbsttest hat die Leiterbahn Kontakt und bei den Fotos ist die Stabilisierung an. Ist trotzdem nervig und auch klar, dass das nur für ein paar Wochen funktioniert, da der Kontakt immer schlechter wird.

Ich habe die Kamera selbst repariert bekommen, indem ich eine Ersatzplatine über das Internet bestellt habe und mir die Reparatur in einem Video angeschaut habe. Aber es ist sehr, sehr, sehr aufwändig und fehlerträchtig, von daher nur etwas für sehr geübte Leute. Bei mir war die Leiterplatte auch ganz nahe der Stelle gebrochen wie bei den Fotos die man dazu im Internet findet (siehe auch mein beigefügtes Mikroskopfoto).

Ich hoffe, dass die Kamera jetzt noch ein paar Jahre hält, aber ich weiß nicht, ob ich nochmal eine Sony kaufen werde.
review image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
11 Kommentar Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

341 Sternebewertungen340 Kundenbewertungen
4,0 von 5 Sternen
379,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime