Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17
Profil für M. Sohn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Sohn
Top-Rezensenten Rang: 11.749
Hilfreiche Bewertungen: 686

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Sohn
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Star Trek Beyond inkl. Spaceship (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Star Trek Beyond inkl. Spaceship (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Wird angeboten von RS-Warenhaus
Preis: EUR 74,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unter aller Kanone, 2. Dezember 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das beigepackte Raumschiff entspricht nicht im Geringsten der Produktabbildung und sieht wie ein 5 Euro Spielzeug aus. Unfassbar aber sind mal wieder die Re-Seller, die versuchen so einen Schrott für den dreifachen Preis zu verkaufen. Für jeden, der diese Box unbedingt haben möchte und auf billige China-Raumschiffe steht, sollte warten bis sie scharenweise zurückgeschickt worden sind. Der Preis wird ganz sicher fallen.

Mein Exemplar ist jedenfalls schon unterwegs.


Audio Technica ATH-MSR7BK High-Resolution Kopfhörer schwarz
Audio Technica ATH-MSR7BK High-Resolution Kopfhörer schwarz
Wird angeboten von Williamthakker
Preis: EUR 186,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MSR7 vs SR325e vs Nighthawk vs W1000Z, 7. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als erstes möchte ich anmerken, dass ich den Kopfhörer nicht hier, sondern beim Fachhändler erstanden habe. Ein neuer Kopfhörer sollte her und dieser sollte meinen persönlichen Vorlieben entsprechen. Ich mag einen knorrigen, tiefen, aber dennoch straffen Bass. Keinesfalls darf dieser zu aufgeblasen oder "langsam" sein. Außerdem sind saubere "Mitten" Pflicht, da hier die Stimmenwiedergabe erfolgt. Was ich gar nicht mag, ist ein allzu analytisches Klangbild, um ja noch das allerallerletzte Musikfitzelchen wahr zu nehmen. Sowas nervt mich auf Dauer. Ich möchte Musik hören und nicht sezieren! So eine analytische Abstimmung kann bei Frauenstimmen schnell "kippeln" und macht mir einfach keinen Spaß. Der Kopfhörer sollte bequem und noch einigermaßen bezahlbar sein. Also, ab zum Fachhändler meines Vertrauens und hören. Einen kleinen Stapel CDs, die ich sehr gut kenne im Gepäck.

Um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen (meine Lindemann-Geräte waren nicht mehr vorrätig), wurde ein Dickschiff von Marantz (SA irgendwas in der Spezial Edition) und ein Lehmann Rhinelander herangezogen. Alle Kopfhörer sind ausreichend "eingespielt", erste CD eingelegt und los:

Fangen wir mal "unten" an mit dem ATH-MSR7

Erster Eindruck, sehr sehr bequem zu tragen. Der Anpressdruck war von allen getesteten Kopfhörern am höchsten, hatte etwas von "Schraubstock" aber war für mich am angenehmsten. Da wackelt nichts, auch wenn man mal den Kopf bewegt. Man muss aber sowas mögen.
Zum Klang, es hat einfach nur "Klick" im Kopf gemacht. Nächste Scheibe eingelegt, und WOW ... das war schon wirklich genau nach meinem Geschmack. Sehr tolle Mitten und tiefes Fundament. Ich war schon schlicht weg begeistert, aber da geht doch bestimmt noch mehr? Oder?

Grado SR325e: Der passte mir irgendwie nicht, saß etwas wackelig auf meinem Kopf. Der Schaumstoff kratze und schabte am Ohr, unangenehm. Ich versuchte mich auf den Klang zu konzentrieren, der wirklich gut war... der Bass war knorrig und schnell, aber es war mir etwas zu harsch. Ihn hatte ich letztendlich nur sehr kurz auf. Der passte einfach nicht.

Als nächstes der Audioquest Nighthawk: Etwas merkwürdige, altbackene Optik und ich war skeptisch. Aber der Klang! Der war wirklich schon richtig richtig gut. Jetzt bekommt der MSR7 einen ernsthaften Gegner. Sehr tief und voluminös kommt er daher, dabei aber räumlicher als der Audio Technica. Nochmal zurückgeswitched auf den MSR7, und wieder zurück. Beide sind auf "augenhöhe". Der Nighthawk auch sehr bequem, dabei etwas dunkler abgestimmt. Die Mitten super, aber der MSR7 konnte das etwas besser. Meine Frau fand den Nighthawk besser, und wollte dass ich den nehme, sollte ein Geschenk werden. Ich fand ihn eine Spur zu dunkel.

Jetzt noch der "große" Audiotechnica ATH W1000Z: sitzt auf dem Kopf wie nicht vorhanden, Anpressdruck fast bei Null und rutscht mir fast runter. Sehr weiträumiges Klangbild, ziemlich "hell" abgestimmt. Die Musik kommt irgendwie "von weiter weg" und distanziert. Meine Entscheidung war längst gefallen.

Sie, werter Leser und werte Leserin werden jetzt denken: Was vergleicht der da Äpfel mit Birnen? Die spielen doch alle in total unterschiedlichen Preisklassen! Ja, ganz genau! Ich habe Kopfhörer mit Kopfhörer verglichen, schere mich nicht über Aussagen in Foren oder Testberichte und brauche auch kein Statusobjekt. Ich kann ihnen nur empfehlen, sich die Kopfhörer selbst anzuhören und dann zu entscheiden. Meine Wahl ist der ATH-MSR7 geworden. Er war von allen getesteten der für mich beste. Das muss/wird sich aber nicht unbedingt mit ihrer Meinung decken. Die Geschmäcker und Vorlieben sind schließlich unterschiedlich und das ist gut so.

Nachtrag: Auf Grund meiner weiterhin sehr guten Meinung über diesen KH, habe ich mir sogar noch ein weiteres Exemplar dann mal in schwarz nachbestellt. Bei dem zur Zeit aufgerufenen Preis bin ich dann doch schwach geworden und erspare mir zukünftig lästiges Umstöpseln.


Audio Technica ATH-MSR7 High-Resolution Kopfhörer silber
Audio Technica ATH-MSR7 High-Resolution Kopfhörer silber
Preis: EUR 187,00

31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MSR7 vs SR325e vs Nighthawk vs W1000Z, 7. März 2016
Als erstes möchte ich anmerken, dass ich den Kopfhörer nicht hier, sondern beim Fachhändler erstanden habe. Ein neuer Kopfhörer sollte her und dieser sollte meinen persönlichen Vorlieben entsprechen. Ich mag einen knorrigen, tiefen, aber dennoch straffen Bass. Keinesfalls darf dieser zu aufgeblasen oder "langsam" sein. Außerdem sind saubere "Mitten" Pflicht, da hier die Stimmenwiedergabe erfolgt. Was ich gar nicht mag, ist ein allzu analytisches Klangbild, um ja noch das allerallerletzte Musikfitzelchen wahr zu nehmen. Sowas nervt mich auf Dauer. Ich möchte Musik hören und nicht sezieren! So eine analytische Abstimmung kann bei Frauenstimmen schnell "kippeln" und macht mir einfach keinen Spaß. Der Kopfhörer sollte bequem und noch einigermaßen bezahlbar sein. Also, ab zum Fachhändler meines Vertrauens und hören. Einen kleinen Stapel CDs, die ich sehr gut kenne im Gepäck.

Um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen (meine Lindemann-Geräte waren nicht mehr vorrätig), wurde ein Dickschiff von Marantz (SA irgendwas in der Spezial Edition) und ein Lehmann Rhinelander herangezogen. Alle Kopfhörer sind ausreichend "eingespielt", erste CD eingelegt und los:

Fangen wir mal "unten" an mit dem ATH-MSR7

Erster Eindruck, sehr sehr bequem zu tragen. Der Anpressdruck war von allen getesteten Kopfhörern am höchsten, hatte etwas von "Schraubstock" aber war für mich am angenehmsten. Da wackelt nichts, auch wenn man mal den Kopf bewegt. Man muss aber sowas mögen.
Zum Klang, es hat einfach nur "Klick" im Kopf gemacht. Nächste Scheibe eingelegt, und WOW ... das war schon wirklich genau nach meinem Geschmack. Sehr tolle Mitten und tiefes Fundament. Ich war schon schlicht weg begeistert, aber da geht doch bestimmt noch mehr? Oder?

Grado SR325e: Der passte mir irgendwie nicht, saß etwas wackelig auf meinem Kopf. Der Schaumstoff kratze und schabte am Ohr, unangenehm. Ich versuchte mich auf den Klang zu konzentrieren, der wirklich gut war... der Bass war knorrig und schnell, aber es war mir etwas zu harsch. Ihn hatte ich letztendlich nur sehr kurz auf. Der passte einfach nicht.

Als nächstes der Audioquest Nighthawk: Etwas merkwürdige, altbackene Optik und ich war skeptisch. Aber der Klang! Der war wirklich schon richtig richtig gut. Jetzt bekommt der MSR7 einen ernsthaften Gegner. Sehr tief und voluminös kommt er daher, dabei aber räumlicher als der Audio Technica. Nochmal zurückgeswitched auf den MSR7, und wieder zurück. Beide sind auf "augenhöhe". Der Nighthawk auch sehr bequem, dabei etwas dunkler abgestimmt. Die Mitten super, aber der MSR7 konnte das etwas besser. Meine Frau fand den Nighthawk besser, und wollte dass ich den nehme, sollte ein Geschenk werden. Ich fand ihn eine Spur zu dunkel.

Jetzt noch der "große" Audiotechnica ATH W1000Z: sitzt auf dem Kopf wie nicht vorhanden, Anpressdruck fast bei Null und rutscht mir fast runter. Sehr weiträumiges Klangbild, ziemlich "hell" abgestimmt. Die Musik kommt irgendwie "von weiter weg" und distanziert. Meine Entscheidung war längst gefallen.

Sie, werter Leser und werte Leserin werden jetzt denken: Was vergleicht der da Äpfel mit Birnen? Die spielen doch alle in total unterschiedlichen Preisklassen! Ja, ganz genau! Ich habe Kopfhörer mit Kopfhörer verglichen. Ich schere mich nicht über Aussagen in Foren oder Testberichte und brauche kein Statusobjekt. Ich kann ihnen nur empfehlen, sich die Kopfhörer selbst anzuhören und dann zu entscheiden. Meine Wahl ist der ATH-MSR7 geworden. Er war von allen getesteten der für mich beste. Das muss/wird sich aber nicht unbedingt mit ihrer Meinung decken. Die Geschmäcker und Vorlieben sind schließlich unterschiedlich und das ist gut so.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 11, 2016 10:15 PM MEST


Fallout Hardcover Ruled Journal
Fallout Hardcover Ruled Journal
Preis: EUR 15,02

23 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Teure "Kladde", 6. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallout Hardcover Ruled Journal (Papeterie)
hab mich irgendwie vergriffen, da in der Beschreibung englisch mit angegeben ist. Vorsicht: Es handelt sich hier nicht um ein Buch oder einen Ödland-Reiseführer oder dergleichen, sondern nur um einen handelsüblichen Notizblock (!!) mit Leder-Einband, der die Sache etwas aufpeppt. Wer den Schaden hat, brauch für den Spott nicht zu sorgen und so musste ich das Gelächter meiner Familie doch dann schmunzelnd über mich ergehen lassen. Weil es extra aus den UK versendet wurde, habe ich es dann doch nicht zurückgeschickt. Für 3 Euro wäre es ok, für 15 Euro plus Versand ist es aber viel zu teuer!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2016 4:14 PM CET


Fallout 4 Uncut - Standard inkl. Steelbook (exkl. bei Amazon.de) - [PC]
Fallout 4 Uncut - Standard inkl. Steelbook (exkl. bei Amazon.de) - [PC]
Wird angeboten von LTLE
Preis: EUR 39,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles wird gut, 12. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
erstmal ein Hinweis an alle, die wie ich über einen 21:9 Monitor verfügen. Meine Monitorauflösung von 3440x1440 wird nicht ohne weiteres unterstützt und kann auch nicht direkt angewählt werden (ATI R9 290X 8GB). Stattdessen hätte ich das Spiel im Fenstermodus in Full-HD starten können. Warum dieses scheinbar vergessen wurde ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, da es sich um eine heutzutage normale Auflösung handelt.

Die Lösung des Problems: Man gehe in "Dokumente"-"My Games"-"Fallout4"-"Fallout4Prefs", dort gibt es zwei Zeilen in denen die Auflösung erzwungen werden kann, "iSize H 1080", "iSize W 1920" für die Full-HD Auflösung. Ändert man die Werte auf "iSize H 1440" und "iSize W 3440", klicke oben rechts auf das "X" für "Schließen" und bestätigt das "Speichern" mit "ja" läuft das Spiel in der gewünschten Auflösung. Der Trick funktionierte schon damals bei Skyrim.

Eventuell klappt das auch noch mit weiteren Auflösungen.

Zum Spiel selbst: Es ist noch viel zu neu um eine abschließende Bewertung abzugeben, und dennoch fühlt es sich gut an. Das ist Fallout, die Musik, die Grafik, die zerstörte Umgebung und der Style von allem, sei es der Radiosprecher usw. Jeder, der Fallout kennt und liebt, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Ein Déjà-vu folgt dem nächsten.

Die Grafik ist gut, könnte aber deutlich besser sein... matschige Texturen von nahe, von weitem sieht es aber ganz gut aus bei 3440x1440 alles auf maximale Einstellung. Der Sound könnte oftmals etwas wuchtiger daher kommen. Pistolenschüsse klingen etwas nach Kirmes-Gewehr. Die Musik und Umgebungsgeräusche sind aber klasse geworden.

Zum Steelbook brauch man nicht viel sagen, außer dass es rausgeschmissenes Geld ist. Da ja wie bereits oft beschrieben nur eine DVD beiliegt, womit man die "Installation" nur von Steam starten kann und sich den Rest trotzdem downloaden muss, kann man dann auf die paar Daten auch verzichten und sich alles komplett downloaden. So spart man wenigstens Kohle und Platz im Regal.

Einziger für mich großer Kritikpunkt ist die etwas komplizierte Menüführung, wo schnell die Übersicht flöten geht. Die Steuerung da ist mir etwas zu "frickelig". Bis zum ersten erfolgreichen Handgranaten-Wurf vergeht eventuell mehr Zeit als sonst.

Dennoch bin ich mir sicher, das Bethesda mal wieder (wie immer) astreine Bananenware abgeliefert hat, und dank der tollen Moddingszene viel Platz für Optimierungen bereitstellt. Hier könnte man dann mal gelegentlich auf nexusmods.com (ist alles komplett kostenlos) schauen, was es da neues gibt.

Der Gesamteindruck stimmt aber und so vergebe ich erstmal 5 Sterne.

Ps.: 100% uncut!


Devolo dLAN 650 triple+ Starter Kit PowerLAN-Adapter (600 Mbit/s, 2 Adapter im Set, 3x GB LAN Port, Steckdose, Datenfilter, Netzwerk, Powerline) weiß
Devolo dLAN 650 triple+ Starter Kit PowerLAN-Adapter (600 Mbit/s, 2 Adapter im Set, 3x GB LAN Port, Steckdose, Datenfilter, Netzwerk, Powerline) weiß
Wird angeboten von PriceLotus
Preis: EUR 110,51

5.0 von 5 Sternen perfekt, 15. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich schon den dritten Wlan-Stick ausprobiert und trotzdem massive Probleme hatte, eine wirklich stabile und schnelle Verbindung zu bekommen, musste eine komplett andere Lösung her. Das Devolo dlan 650 triple+ erfüllt meine Anforderung perfekt, denn mir ist eine absolut stabile, gleichbleibend schnelle Verbindung am wichtigsten. Auch der Ping ist dramatisch besser als über Wlan, somit ist endlich vernünftig Online-Gaming möglich.

Einfach direkt in die Steckdose einstöpseln, jeweils eines der Lan-Kabel in den Rechner und in den Router, die beiden Knöpfchen drücken und fertig! Es bedarf keinerlei Treiberinstallation unter Windows. Alles wird sofort erkannt, ist kinderleicht und dauert nicht mehr wie 5 Minuten!

Von der Geschwindigkeit her (Down/Upload) und Stabilität absolut kein Unterschied zur direkten Lan-Verbindung (Rechner mittels Kabel am Router), 3 Jahre Garantie. Es sind zwei kurze Lan-Kabel im Lieferumfang enthalten.

Perfekte 5 Sterne und ich kann eine klare Empfehlung aussprechen.


SteelSeries Kana v2 Gaming Maus schwarz
SteelSeries Kana v2 Gaming Maus schwarz
Wird angeboten von Fachhandel Berger

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Total überteuert, 12. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin von einer Logitech G700 auf diese hier gewechselt. Da ich von der mechanischen Tastatur von SteelSeries so begeistert bin, bestellte ich mir also diese Maus.

Sie funktioniert einwandfrei und ist sogar sehr präzise. Das war es aber auch schon, mir persönlich ist sie zu klein und viel zu flach und nicht breit genug. Nach etwa 1-2 Stunden Zocken schläft mir die Hand ein. Ergonomisch für mich total ungeeignet, obwohl ich normal große Hände habe.

Die eigentliche Abwertung liegt aber im P/L Verhältnis. Für etwa 17 Euro wäre es eine 4 Sterne-Maus, für die aufgerufenen über 50 Euronen bleiben da nur noch 2 Sterne übrig. Die Verarbeitung ist billig und klapprig.

Um es kurz und knapp zu sagen: Das ist eine Billig-Maus mit teurem Namen und unterscheidet sich nicht von einer Standard-Maus der großen Anbieter wie Microsoft und Konsorten und hat den Begriff "Gaming Maus" eigentlich nicht verdient.


300 Mbit/s WLAN Stick Gold Edition C103 mit abnehmbarer Antenne | besonders hohe Reichweite | Wireless LAN | USB 2.0 Stick | Mini Dongle 802.11n/b/g | SMA Buchse 150 54 | Windows 10 fähig
300 Mbit/s WLAN Stick Gold Edition C103 mit abnehmbarer Antenne | besonders hohe Reichweite | Wireless LAN | USB 2.0 Stick | Mini Dongle 802.11n/b/g | SMA Buchse 150 54 | Windows 10 fähig
Wird angeboten von CSL-Computer
Preis: EUR 16,85

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen In Verbindung mit O2 Box 6431 ungeeignet, 9. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hatte diesen Stick bestellt, da mein ca 15 Jahre alter FritzWlan-Stick nicht mehr Windows 10 kompatibel ist zwecks Upgrade von Win7. Wie sich dieser Stick unter Windows 10 schlägt ist fraglich, da ich es wegen Inkompatibilitätsmeldung seitens Windows noch nicht installieren konnte. Windows überprüft nur etwa 1 mal im Monat die vorhandene Hardware und stellt dann gegebenenfalls das Upgrade zur Verfügung. Nun zum Stick selbst.

Unter Windows 7 ist die Funktionalität gelinde gesagt eine absolute Katastrophe. Es kommt zwar eine Verbindung zustande, allerdings ist diese dann so instabil, dass es so gerade eben zum surfen reicht. Downloads, Online-Gaming etc kann man damit getrost vergessen. Die Signalstärke und Verbindungsqualität wird im "Leerlauf" bei 90-100% angezeigt, fällt dann aber "unter Last" regelmäßig auf 0 runter. Desweiteren sind in den Downloadraten ständige und unnatürlich starke Schwankungen zu beobachten, bis die Verbindung dann wieder komplett weg ist. Unter "Problembehandlung" kann der Stick dann von Windows wieder "zurückgesetzt" werden, bis die Verbindung dann 15-20 Minuten später wieder weg ist. Eine Umstellung auf einen anderen Kanal brachte auch keine Verbesserung.

Beim Verfassen dieser paar Zeilen habe ich zwei Verbindungsabrüche zu verbuchen. Der Wlanrouter (O2 Box 6431) ist "Luftline" keine 4m vom PC entfernt und steht im Nebenraum in der selben Etage.
Sorry, zumindest für Win7 ist der uralte Stick von Fritz 100 mal besser als dieser hier und lieferte wenigstens konstante Leistung ohne Einbrüche.

Im Jahre 2015 erwarte ich einfach bessere Hardware als dieses hier. Wenn das Update auf Win 10 erfolgt ist, und die Leistung dann besser sein sollte, werde ich die Rezension dahingehend anpassen.

Update:

Die Reklamation mit CSL war mehr als zufriedenstellend. Für einen so guten Service gibt es einen Extra-Stern dazu.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2015 2:57 PM MEST


SteelSeries 6Gv2 mechanische Gaming Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schwarz
SteelSeries 6Gv2 mechanische Gaming Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) schwarz
Wird angeboten von PC-KING
Preis: EUR 74,85

5.0 von 5 Sternen Tastatur für echte Männer, 24. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
schwarz, laut und unkaputtbar... so kann man(n) sie am besten beschreiben. Ich habe die Tastatur bereits seit über einem Jahr im Einsatz und habe mir nochmal eine "Reserve" bestellt, da ich von ihr total begeistert bin. Das ist die mit Abstand beste Tastatur, auf der ich seit 1984 geschrieben/gespielt habe!

Kein Beleuchtungs-Schnickschnack, Teenie-Aufdruck oder "Transformers"-Design, Tarnfarbe oder sonstwas! Dafür aber auf das wesentliche reduziert. Maximale Präzision beim Tippen. Die Tasten werden aktiviert, wenn etwa der halbe Weg durchgedrückt ist, dafür ist der Wiederstand etwas höher, perfekt. Bester NKRO auf dem Tastaturen-Markt. Der Aufdruck auf den Tasten ist auf der alten Tastatur weiterhin makellos. Die Tasten sind relativ hoch, aber ich mag sowas.

Ein spitzenmäßiges Brett und Gamers-Traum!


SAPPHIRE VAPOR-X R9 290X 8GB GDDR5 PCI-E 512bit DU
SAPPHIRE VAPOR-X R9 290X 8GB GDDR5 PCI-E 512bit DU

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Grafikkarte für besondere Fälle, 24. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hier die optimale Karte für spezielle Anforderungen, wie zum Beispiel ultrahohe Auflösungen, Multi-Monitorbetrieb oder 4K-Textur-Mods zum vergleichbar günstigeren Preis.

Sicherlich gibts diese Karte auch mit 4GB Vram und in 99% aller Games wird man keinen sonderlichen Unterschied feststellen können. Wieso sollte man also einen nicht unerheblichen Aufpreis entrichten, wo doch der verdoppelte Ram so gut wie nichts bringt?

Ich habe sie mit dem LG 34UM95-P (IPS-Display) 3440 x 1440 Pixeln Auflösung (4,95 Megapixel) verbunden, und meine alte ATI 7870 GHZ (alias R8 270X) bewältigte zwar diese hohe Auflösung, doch stürzten meine Games (Elderscrolls Online bei Ultra-setting) regelmäßig ab. Ein Blick in das Ereignisprotokoll zeigte, dass es zu einer Sytemüberlastung gekommen ist, da zu wenig Vram zu Verfügung stand. Die ATI 7870er war der Auflösung einfach nicht gewachsen, obwohl die FPS eigentlich im noch gut spielbaren Bereich waren. Gleiches Szenario bei Skyrim, welches bis zum Abwinken gemoddet wurde. Durch den massiven Einsatz von 4K-Mods und etlicher weiterer Mods wurden die 2GB zum Flaschenhals, das Game schmiert ab und das schon bei weit niedrigeren Auflösungen.

Ich hatte also die Wahl zwischen dieser hier mit 4GB oder gleich der 8GB Variante. Mit der SAPPHIRE VAPOR-X R9 290X 8GB Vram ist jedenfalls Ruhe... keine Abstürze, Systemhänger oder dergleichen. Bei ESO und Skyrim haben sich die FPS mindestens verdoppelt. Diese Spiele bewältigt sie im "Vorbeigehen", die durchschnittliche Auslastung der Karte beträgt dann etwa 65%. Sie "säuselt" dann noch relativ leise vor sich hin. Die ganze Systemauslastung hat sich dramatisch reduziert und die Spiele sind wieder so stabil, wie sie sein sollten, trotz der hohen Auflösung von 3440x1440. Kein Flaschenhals wegen zu wenig Ram. Das macht die Karte wenigstens ein bisschen "Zukunftssicher", wenn man das über Computerhardware überhaupt sagen darf.

Zur Karte:

Es wird mindestens ein 750 Watt Netzteil empfohlen und ich habe sie mit einem Cougar GX 650 Watt Netzteil verkuppelt und alles klappt einwandfrei. Wenn also das vorhandene Netzteil (Marken-Netzteil!) von entsprechend guter Qualität ist (kein "China-Böller"), darf die Leistung des Netzteils auch ein wenig niedriger sein. Es werden 2x8pin benötigt!

Zur Leistung: Irgendwelche FPS-Balkendiagramme kann man sich in diversen Tests online ansehen und sind sowieso nur bedingt vergleichbar. Meine Games laufen alle "wie geschmiert". Leistung satt!

Die Lautstärke geht für diese brachiale Rechenpower absolut in Ordnung. Ich habe schlimmeres erwartet und wurde positiv überrascht, wenngleich die alte 7870er unter Last etwas leiser war. Im Idle ist die Sapphire quasi lautlos, die Temperatur dann relativ hoch. Es werden 41°C von GPU-Z angezeigt und unter Vollast sind es 71°C. Das sind absolut unbedenkliche Temperaturen, die aber auch vom Gehäuse abhängen (Big-Tower mit 8 Noctua-Lüfter). Im Hochsommer gehen die temps bestimmt noch ein paar Grad rauf, werde dahingehend updaten.

Die Verpackung ist Sapphire-üblich ziemlich spartanisch gehalten, immerhin wird ein Hdmi-Kabel mitgeliefert. Asus z.B. packt da besser ein, nur da gibts keine 8GB. Die Installation der Treiber verlief so wie es sein sollte, keinerlei Bluescreens oder sonstige Mucken wie z.B. Blackscreen-Bug! Spiele-Codes waren nicht dabei.

Ausgezeichnete Hardware und mir 5 Sterne wert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 22, 2015 8:46 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7