Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longSSs17
Profil für Bz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bz
Top-Rezensenten Rang: 58.195
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bz

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Kooyi Vakuum Isolierbecher aus Edelstahl, Kaffeebecher Reisebecher 450 ml, Koffee to go Becher, einhändig zu öffnen und Trinken, 100% auslaufsicher BPA frei, für kalt und warm ... (Schwarz)
Kooyi Vakuum Isolierbecher aus Edelstahl, Kaffeebecher Reisebecher 450 ml, Koffee to go Becher, einhändig zu öffnen und Trinken, 100% auslaufsicher BPA frei, für kalt und warm ... (Schwarz)
Wird angeboten von KOOYI

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hält dicht und warm, 27. Juli 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Becher hält wirklich dicht und auch ausreichend warm/kalt. Im Gegensatz zu meinem Becher von Emsa nutze ich ihn auch für kalte Getränke, was auch sehr gut funktioniert. Das Design gefällt mir gut und durch die längliche Form und den kleinen Durchmesser kann man den Becher gut mitnehmen. Leider gibt es zwei Sterne Abzug, weil die Volumenangabe nicht stimmt. Es passen nie und nimmer 450 ml in diesen Becher! Es sind vielleicht 300 ml. Und manchmal ist es wegen dem Deckel und der Trinköffnung etwas schwierig zu trinken.

Ich würde den Becher allen empfehlen, die die etwas unkomfortablere Trinköffnung und das etwas geringere Volumen nicht stören und einen wirklich dichten Thermobecher suchen.


The Knick - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
The Knick - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
DVD ~ André Holland
Preis: EUR 8,57

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Greys Anatomy Anfang des 20. Jahrhunderts, 27. Juli 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In der Serie "'The Knick" geht es um das Personal der Knickerbocker Hospitals in New York Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Hauptcharakter ist der spätere Chefchirurg des Knick Dr. John Thackery, der Kokainsüchtig ist. Die Serie ist sehr anschaulich und detailliert. Es werden zu der Zeit neue Verfahren und Entwicklungen in der Medizin thematisiert, aber auch geschichtliche Ereignisse mit eingebaut und umgesetzt.

Die Serie ist wirklich gut gemacht und wirkt sehr authentisch, was das Szenenbild, Kostüme und Sprache angeht. Das gefällt mir sehr gut und daher wirkt die Serie sehr realistisch. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, auch wenn mir manche Storys von Charakteren nicht besonders gefallen haben. Die fand ich etwas zu überzeichnet. Insgesamt fehlte mir in den letzten beiden Folgen der Schwerpunkt auf dem Medizinischen, da wurde dem Zwischenmenschlichen viel Zeit eingeräumt.

Zusammenfassend eine sehr gute Serie, durch den Reichtum an Details, der Darstellung der Operationen und der düsteren Grundstimmung finde ich die Altersfreigabe ab 16 gerechtfertigt. Die Geschichte wird spannend erzählt und durch die gut recherchierte Story lernt man auch noch ein bisschen was über (Medizin-)Geschichte.


Piano Piano. Notenbuch Für Klavier - Leicht Arrangiert
Piano Piano. Notenbuch Für Klavier - Leicht Arrangiert
von Helmut Hage
  Taschenbuch
Preis: EUR 22,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel und lange Freude für Anfänger mit unterschiedlich schwierigen Stücken, 7. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit drei Monaten lerne ich Klavierspielen. Um nicht nur die Stücke aus dem Unterricht zu spielen, sondern auch Evergreens zu lernen, habe ich mir das Notenbuch bestellt. Mir gefällt es ausgesprochen gut. Es gibt Lieder, die kann ich schon jetzt spielen und Lieder an die ich mich wohl erst in einem Jahr trauen werde. Die meisten Lieder sind einem bekannt, sodass man die Melodie schon im Kopf hat, was das Spielen vereinfacht. Der Fingersatz wird angezeigt, was mir das Spielen enorm erleichtert.

Ich freue mich, dass ich mich für dieses Notenbuch entschieden haben. Schöne Auswahl an Liedern und Schwierigkeiten. Die Bindung ist allerdings etwas unpraktisch beim Spielen.


Klavierschule für Späteinsteiger: Der Autodidaktische Lehrgang
Klavierschule für Späteinsteiger: Der Autodidaktische Lehrgang
von Gert Walter
  Broschiert
Preis: EUR 23,80

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Wiedereinsteiger oder geübte Autoditakten, 7. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe vor 3 Monaten mit dem Klavierspielen begonnen. Meine musikalische Vorbildung sind mehrere Jahre Blockflöte in der Kindheit. Es ist also einiges "verschütt" gegangen in der Zwischenzeit.

Für meine Fähigkeiten waren die Lieder zu schwierig. Der Wechsel der Hände und die Vorzeichen überfordern mich noch. Die Erklärungen waren mit teilweise zu kompliziert und zu wenig erklärt. Mehr bildliche Darstellung wären hier schon gewesen. Die Stücke sind eigentlich schön arrangiert, aber ich muss mich meinen Vorrezensenten anschließen, das Buch eignet sich eher für Wiedereinsteiger oder geübte Autodidakten.


Living Dolls: Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen
Living Dolls: Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen
von Natasha Walter
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neue Vorbilder braucht das Land, 7. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bereits am Anfang habe ich mich in dem Buch wiedergefunden. Jedes Mal wenn ich für meine Nichte ein Geschenk kaufen möchte, laufe ich in Spielwarenläden an rosa-pinken-glitzernden Plastiksachen vorbei. Babygeschenke kaufen ist eine echte Herausforderung, wenn man nicht Mädchen etwas in Rosa schenken möchte. Eine Entwicklung, die meiner Meinung nach deutlich zugenommen hat. Ich mag rosa, ich trage auch rosa, aber blau ist auch eine schöne Farbe oder rot, grün, gelb. Von Anfang an hat das Buch einen nerv bei mir getroffen.

Das Buch ist in zwei Teile gegliedert: Teil I Der neue Sexismus und Teil II Der neue Determinismus. In Teil I kam mir beim Lesen mehr wie eine Bestandaufnahme vor und bezog sich mehr auf gesellschaftliche Entwicklungen und war gut durch eigene Interviews der Autorin belegt. Teil II bezieht sich auf die Wissenschaftliche Seite der Gleichberechtigung und den vermeintlichen Unterschieden der Geschlechter. Vermeintlich, weil die Unterschieden bei weitem nicht so groß sind wie man denkt und nicht geschlechterspezifisch sind sondern eher von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Das ist für mich auch die wichtigste Aussage aus dem Buch, es kommt nicht darauf an, ob man Mann oder Frau ist, sondern was man für ein Mensch ist. Klar weiß man das, aber man ruht sich im Alltag zu sehr auf Stereotypen aus. Es wird immer biologische Unterschiede gebe, aber alle (Mann und Frau) sollten gleich gefördert werden und es sollten ihnen die gleichen Möglichkeiten in der Gesellschaft offenstehen.

Drei kleine Mankos habe ich allerdings. An manchen Stellen hätte ich mir einen noch sachlicheren Ton gewünscht, am Ende etwas mehr über Initiativen, die sich für Gleichberechtigung einsetzen und, sowohl Titel als auch Cover, sind mir ein wenig zu reißerisch. Ich kann verstehen, dass man Aufmerksamkeit gewinnen muss, aber mir hätte etwas weniger auch gereicht.

Ich gebe meine uneingeschränkte Leseempfehlung für alle Frauen und Männer. Es hilft die eigenen Stereotypen im Kopf zu überdenken und festzustellen, dass man täglich mit Diskriminierung im Großen wie im Kleinen konfrontiert wird und das nicht alle Entscheidungen so frei getroffen werden, wie wir immer denken.


Baedeker Reiseführer Japan: mit GROSSER REISEKARTE
Baedeker Reiseführer Japan: mit GROSSER REISEKARTE
von Isa Ducke
  Taschenbuch
Preis: EUR 27,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Netter Überblick, Hotel- und Restaurantempfehlungen müssen dringend überarbeitet werden, 2. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Baedeker Reiseführer Japan ist wie alle Reiseführer von Baedeker in folgende Kapitel gegliedert:

Am Anfang gibt es einen kurzen Abriss über die Geschichte, der einen Überblick vermittelt. Für tiefer bzw. weitergehende Informationen würde ich allerdings andere Literatur empfehlen. Danach folgen Tipps für Essen & Trinken, Shopping und Nachtleben. Im nachfolgenden Teil werden Touren durch Japan vorgeschlagen, aus denen ich unsere eigenen Rundreise kombiniert habe. Danach folgen alphabetisch sortiert die Orte. Der Reiseführer schließt mit nützlichen Reisehinweisen.

Zu den einzelnen Orten gibt es teilweise noch Hotel- oder Restaurantempfehlungen. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich noch die 12. Auflage Anfang des 2016 gekauft hatte, aber die Tipps für die Hotels oder Restaurants waren teilweise wirklich schrecklich. Auch haben sich wieder einige Rechtschreibfehler eingeschlichen. Die Informationen über die einzelnen Orte waren mir teilweise etwas zu knapp und dürftig, sodass Abends noch bei Wikipedia nachgelesen wurde. Und das bei einem Reiseführer, der auf den ersten Blick umfangreich erscheint und einige "Kilos" mit auf die Waage bringt.
Schon sind die Illustrationen, die es zu einigen Orten oder Gegebenheiten gibt und im ersten Teil die übersichtliche Präsentation von Informationen über Japan.

Es wurden verschiedenen Routen durch Japan vorgeschlagen, die unterschiedliche Regionen des Landes abdecken. Hier hat mir eine Best-Of-Route gefehlt, mit der man die Highlights des Landes sehen kann. Auch würden wir einige empfohlene Orte im Rückblick nicht mehr besuchen, bzw. würden in Anbetracht der knappen Zeit im schönen Japan, lieber andere Orte besuchen.

Baedeker Reiseführer Japan kann ich eingeschränkt allen empfehlen, die sich einen ersten Überblick über Japan als Reiseland verschaffen wollen. Allerdings würde ich vor dem Kauf eventuell andere Reiseführer begutachten, ob sie sich nicht besser für die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen eignen.


Die Samurai
Die Samurai
von Wolfgang Schwentker
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

4.0 von 5 Sternen Informativer Überblick über die Samurai und Japan, 2. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Samurai (Taschenbuch)
Die Geschichte der Samurai wird in dem (nur) 132 Seiten starken Buch knapp und anschaulich geschildert. Man bekommt einen Eindruck von der Kriegerkaste und der gesellschaftlichen Organisation des alten Japans. Der Schreibstil ist gut lesbar und die Entstehungsgeschichte der wichtigsten Begriffe wird erläutert. An manchen Stellen hätte ich mir der Anschaulichkeit mehr Kartenmaterial gewünscht. Auf die kriegerische Ausstattung oder einzelne Kriegsschauplätze wird im einzelnen nicht eingegangen, sondern es wird ein Überblick über die ganze Entwicklung der Samurai gegeben.

Ein kleiner informativer Band, der durch die Bedeutung der Samurai auch viel Informatives über die Gesellschaft Japans vermittelt. Vorwissen über die Geschichte Japans erleichtert die Lektüre und die Einordnung der beschriebenen Ereignisse.


Eagle Creek Vakuumsack Pack-It Set, transparent, 39 x 27 x 1.5, EC-40388000
Eagle Creek Vakuumsack Pack-It Set, transparent, 39 x 27 x 1.5, EC-40388000

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Saubere und oragnisierte Wäsche unterwegs, 2. November 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Pack-Set enthält drei Vakuumsäcke, jeweils einen in S, M und L. S ist relativ klein und L relativ groß, aber mit den drei Säcken ist man gut für einen Backpacker-Urlaub ausgestattet.

Die Säcke sind aus einem stabilen Plastik gefertigt und wirken sehr robust und gut gearbeitet. Auch nach einer dreiwöchigen Reise funktionierten noch alle drei Säcke. Die Kleidung wird in die Säcke gepackt und dann eingerollt, so entweicht durch Ventile an der anderen Seite die Luft und kann nicht mehr eindringen. Kleidung ist so vor Feuchtigkeit und Gerüchen geschützt. Ein weiterer Vorteil, die Kleidung ist in den Vakuumsäcken sortiert und der Rucksack etwas überschaubarer.

Angegeben ist, dass man bis zu 80 % Volumen einsparen kann, das habe ich nicht geschafft. Es handelt sich bei den Vakuumsäcken von Eagle Creek aber um wirklich praktische Reisebegleiter, deren Kauf ich empfehlen kann.


Mehr Mut als Kleider im Gepäck: Frauen reisen im 19. Jahrhundert durch die Welt
Mehr Mut als Kleider im Gepäck: Frauen reisen im 19. Jahrhundert durch die Welt
von Julia Keay
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frauen Reisen im 19. Jahrhundert um die Welt, 8. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es wird das Leben von sieben außergewöhnlichen Frauen beschrieben, die im 19. Jahrhundert, freiwillig oder unfreiwillig, die Welt bereisten. Die Auswahl ist so getroffen, dass Reisen ins nördliches Afrika, Sibirien, Tibet, Australien, Siam (heute Thailand) oder Indien geschildert werden.

Portraitiert werden folgende Frauen: Emily Eden, Anna Leonowens, Amelia Edwards, Kate Marsden, Gertrude Bell, Daisy Bates und Alexandra David-Néel. Den Portraits werden jeweils etwa 35 Seiten eingeräumt.

Es handelt sich um wirklich interessante Frauen mit einem spannenden Lebensweg. Das Leben der Reisenden wird in Grundzügen skizziert und eine Episode wird detalliert beschrieben. Bei Anna Leonowens zum Beispiel ihre Zeit am königlichen Hofe von Siam oder bei Kate Marsden ihre Reise nach Sibirien. Die Reisebeschreibung ist bildlich und schon beschrieben und wird angereichert mit Zitaten aus Briefen der Reisenden.

So sehr ich die ausgesuchten Frauen bewundere und sie einen das eigene Leben und Reisen überdenken lassen, wäre ich über eine breiter aufgestellte Auswahl der Frauen erfreuter gewesen. Es ist sicherlich der Herkunft der Autorin zuzuschreiben, dass es sich bei den Frauen allesamt um Engländerinnen handelt. Da hätte ich mir etwas mehr Vielfalt gewünscht.

Und wie bereits geschrieben wurde, hätte ich Fotos schön gefunden.

Insgesamt aber ein schönes unterhaltsames Buch, dass spannende Frauen vorstellt, die in ihrer Zeit außergewöhnliches geleistet haben. Für tiefergehende Informationen müssen allerdings andere Biografien herangezogen werden.


Memoiren einer Tochter aus gutem Hause (Beauvoir: Memoiren, Band 1)
Memoiren einer Tochter aus gutem Hause (Beauvoir: Memoiren, Band 1)
von Simone de Beauvoir
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Auch Genies müssen sich erst finden, 5. September 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Simone de Beauvoir berichtet ehrlich und ungeschönt von ihren Freuden, ihrem Straucheln, ihrer Zweifeln, mit denen sie sich während ihrer Kindheit, Jugend und ihrer Zeit als junge Erwachsene konfrontiert sieht. Es endet mit der Begegnung Jean Paul Sartre.

Beim Lesen des Buches kann man Simone de Beauvoir nicht ungeteilte Sympathie entgegen bringen. Sie schreibt brutal ehrlich über ihre Meinung und ihre Einstellung, die sie anderen Personen entgegenbringt, dass es manchen Stellen schwer fällt sie zu mögen. Durch diese Ehrlichkeit kann man wiederum die Zerrissenheit und die Suche nach einem Platz in der Gesellschaft, nach Glück und Freude miterleben. Man bekommt einen Eindruck wie belastend es gewesen sein muss, zwischen den gesellschaftlichen Konventionen an eine Frau und dem eigenen Streben nach Freiheit und Gleichheit hin und her gerissen zu sein. Auch das grenzenlose Versagen des elterlichen Rückhalts und der Nichtakzeptanz ihrer Abkehr vom katholischen Glauben, waren Probleme die sich auf die Entwicklung ausgewirkt haben.

Die Schilderung der Diskussionen, der Personen, die in Simone des Beauvoirs Leben ein und ausgegangen sind, der Stimmung des Aufbruchs, die zu dieser Zeit in Paris geherrscht haben muss und die detaillierte Schilderung all dessen, lassen einen wünschen, selbst an Ort und Stelle des Geschehens zu sein. Die Schilderung ihrer ersten Jahre regen zum Nachdenken an und motivieren das Leben in vollen Zügen auszukosten.

Es braucht etwas, bis man sich mit dem Stil von Simone de Beauvoir angefreundet hat, aber es lohnt sich, es zu versuchen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4